Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    SadButTrue schreibt:
    Danke Butterblume. Lachen dürft ihr, ich sehe es ja nicht.
    Ich like wenn ich wieder am PC bin. Geht leider mit dem Handy nicht.

    *Wurstfingerhandygetippselt*
    Guter Punkt ^^

  2. #12
    multikomplex

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Ich kenne das zu gut. Ich spreche auch so und bekomme nun gesagt(in einer ausbildung), dass man mir schwer folgen könnte..

    lg stjerne

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Ist auch mein Problem.. ein längere Beitrag kann dann auch schon mal in stundenbereich liegen.. was leider auch dazu führt, dass mir das Schreiben dann zu anstrengend wird und ich dann die Lust am Forum verliere.. weil wenn ich lese will ich auch antworten und wenn ich nicht antworten kann, dann will auch nicht lesen...

    Ich muss dabei einen Text nicht nur einmal sondern dutzendmal lesen, bis er dann lesbarer wird. Hier im Forum versuche ich es zu vermeiden, ihn zu oft zu überarbeiten ..den das kann schnell dazuführen, dass ich ihn überhaupt nicht abschicke.. aber ohne etwas Überarbeitung sind meine Beiträge immer sehr konfus, vergessen wichtige Details zu erwähnen etc.. etwas abhängig davon, wie gut ich drauf bin.. .. ist in Diskussionen immer etwas doof... also vor allem wenn es dann um solche Sachen geht, etwas zu kritisieren, was mir sowieso schon schwer fällt... Bei Smalltalk-Themen oder solche Sachen wie "Wie habt Ihr Eure Diagnose bekommen" finde ich das wieder weniger schlimm, eine nicht weiter ausgearbeiteten Text abzuschicken..


    Mir hilft es, den Text erstmal in einem anderen Programm vorzuschreiben, ihn dort zu überarbeiten und dann erst einfügst, wenn Du zu frieden bist. Ich habe dann auch wirre Gedankensprünge, rausche schnell am Thema vorbei, schreibe viel zu privates usw. Wenn ich dann den Text in einem anderen Programm vorgeschrieben habe, kann ich ihn gleich lokal speichern und muss mich dann nicht ärgern, den Text komplett umsonst geschrieben zu haben, weil ich vor dem Abschicken feststelle, dass die Beiträg komplett falsch verstanden oder zu weit von Thema wegkomme... etc.

    Achja... und ein weiterer Grund, weshalb ich einen Text oft mehrmals stark überarbeite, bevor ich ihn abschicke ist auch folgender:
    Ich denke beim Schreiben... also ich muß vielleicht erstmal eine Din-A4 seite vollschreiben, bis ich endlich meine Idee in einen Satz zusammen fassen kann bzw. die Quintessenz zu erfassen..


    Ehrlich gesagt nervt das mich auch immer ziemlich.. weil es dadurch soviel Mehraufwand ist, für mich einen guten informativen Beitrag zu schreiben.. also hier in diesem Forum.. bzw. SHG Foren allgemein brauche ich sicherlich nicht so hohe Anforderungen an meien Texte zu stellen (was ich aber trotzdem mache.. Perfektionismus läßt grüßen ... aber das verdirbt mir die Lust an Fachforen, wo man sich dann wirklich auf fachlichen Niveau schreibt..

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Kenne das von mir, bist nicht alleine damit.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Ich kenne es ebenfalls. Ganz schlimm finde ich wenn tausend Gedanken im Kopf rumschwirren man diese aber weder aussprechen noch auf Papier bekommt.
    Wie geht ihr damit um?
    Raus in die Natur?

  6. #16
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    KleineHexe schreibt:
    Wie geht ihr damit um?
    Raus in die Natur?
    Dann wäre ich wohl rund um die Uhr draussen

    Erstmal Abstand nehmen wäre wohl hilfreich, aber nicht immer möglich.


    Gesendet mit Tapatalk.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Ich kenne das auch. Mittlerweile sage ich Sachen, merke dann, dass ich total gesprungen bin und sage dann sowas wie "Krass, wie bin ich denn jetzt darauf gekommen?" Ich sage einfach, dass ich springe. Dann haben die Leute auch Verständnis, meistens.

    Ansonsten hilft es mir, mir selber den Mund zu "verbieten". Also mit einer Bewegung, wie wenn man ein Schloss verschließt, den Mund verschließen. Das kann man für sich selber tun. Ich merke, dass ich dann nicht mehr einfach so mit etwas rausplatze.

    Beim Schreiben ist es natürlich noch schwieriger. Vor allem für Hausarbeiten oder so. Ich versuche mittlerweile mir vorher eine Gliederung zu schreiben, dann überlege ich mir genau, was ich in die einzelnen Teile schreibe. Die Überarbeitung mache ich nicht am PC, sondern drucke es mir aus.

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Das kenne ich von mir auch.Ich habe immer Angst,das ich mich so verschachtele,das keiner mehr durchblickt,was ich eigendlich meine.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Gedankensprünge sind für mich auch normal. Andere wundern sich dann natürlich. Sowas kann ich allerdings mit Humor nehmen.

  10. #20
    Wooosah!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können!

    Keinen klaren Gedanken [ver]fassen können: kenn ich, kann ich.

    Mir hat das Schreiben geholfen. Also, nicht nur wenn ich in einem Forum, Blog oder sonstwo lese, sondern nur für mich sobald ich merke, boa, grad wieder mal sauviel Zeug was mir so im Kopf umherschwirrt, ich hab nur noch Gedankensalat, das muss raus, raus alles raus. Und dann setz ich mich ans Notebook und schreibe. Das ist wie "Ausleeren", so "sortiere" ich mein Kopfchaos.

    Ich hab mir das irgendwann mal angewöhnt, als ich festgestellt hatte, dass ichs mit dem verbal artikulieren nicht so drauf hab, es mit dem Schreiben aber tausendmal besser klappt, meinen Gedankenmüll a) überhaupt mal "auszukotzen" und b) zu visualisieren, was ist denn da eigentlich grad alles?

    Ich schätze mal das liegt daran, dass ich nie wirklich wusste, warum ich so anders bin, mich so anders und nirgendwo zugehörig fühle, und nie auch nur ansatzweise auf die Idee kam, dass es AD[H]S sein könnte. Ich musste lernen, mein Leben irgendwie zu organisieren, ohne dass ich jemals von irgendjemandem wirklich in dieser Hinsicht Hilfe bekommen hätte.

    Wenn ich dann doch mal einen Artikel schreibe [ich schreibe aktuell unter anderem auf einem Gemeinschaftsblog, und da ich auch noch perfektionistisch veranlagt bin, muss jeder Beitrag den ich dort veröffentliche, meinen Ansprüchen an mich selbst und meine Leistung genügen], muss ich ein bis zwei Wochen Zeit dafür einplanen, Pausen dazwischen, sitze Stunde um Stunde daran, verändere hier eine Formulierung, verbessere dort den Satzbau, und lese es dann noch x-mal Korrektur, nur um sicherzugehen, dass ich auch ja damit zufrieden sein kann. Nur, um dann total unsicher vorm Notebook zu sitzen und vor dem Veröffentlichen kurz mit dem Gedanken zu spielen, doch nochmal alles neu zu schreiben -.-*

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Der-"Ich hab eine Frage, will aber keinen extra Thread aufmachen"-Thread
    Von causality im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 17:05
  2. Wie erkläre ich einem "Normalo" wie nicht-können geht?
    Von ilva im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 19:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 11:24
  4. Faul oder "einfach nicht können" - wo ist der Unterschied?
    Von Nasenbär im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 19:51

Stichworte

Thema: Keinen klaren Gedanken "ver"fassen können! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum