Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Diskutiere im Thema Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Mich stört auch Lärm und an Gerüchen vor allem Zigarettenrauch, da reagiere ich ganz empfindlich

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    ich bin auch total geräusch empfindlich! ich kann nur mit ohren stöpsel schlafen.

    mich stört das gerede der Nachbarn, ein zu lauter Fernseher, wenn jemand laut redet, wenn dinge fallen gelassen werden, schmatzen, an den Fingernägeln knabbern, und noch viele andere Sachen...

    ich höre fast täglich ein rauschen, das ist fast unerträglich! ich fühle mich oft, als wäre ich auf einem Konzert gewesen. diese ganzen Geräusche belasten mich echt sehr!

    ich hatte eigentlich immer eine sehr feine nase, aber seit einigen Monaten, kann ich nicht mehr so gut riechen. meine nase ist nicht richtig verstopft, aber irgendwie kann ich nicht mehr gut riechen. Zigarettenqualm rieche ich leider trotzdem noch extrem und den kann ich überhaupt nicht ab! unsere Nachbarn rauchen ständig vor der Haustür und der qualm zieht dann in unser Schlafzimmer! ätzend!

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Mal ne ganz doofe Frage.... aber wenn ich das so les von lärmenden Kindern, Babygeschrei, zu lauter Fernseher etc.... selbst wenn ich kein ADS hätt und kern gesund wär würden mir solche Sachen vermutlich auch auf den Keks gehen.

    Ich schreib das jetzt nur weil ich mich frag ob das eigentlich nicht ganz normal ist? Ich mein, würden wir ohne ADS nicht auch teils so reagieren oder reagieren wir so weil es wohl mit ADS zusammenhängt?

    Ich blick da noch nicht wirklich durch :-(

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Naja, mir ist es täglich zu laut! Ich habe zwar eine kleine Tochter, aber zum Glück weint und schreit sie kaum! Manchmal reicht es schon, wenn mein Mann lauter mit mir spricht! Ich habe täglich das Bedürfnis nach Ruhe! Wenn ich alleine mit meiner Tochter bin, dann läuft nichts, also kein Fernseher, Radio etc.
    Mein Handy ist auch immer auf lautlos.
    Aber irgendwie wird es mit den Geräuschen immer schlimmer!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Ich habe mich auch so oft gefragt, ob das nicht normal ist. Aber wenn das normal wäre, dann prost Mahlzeit

    Wenn ich mich über den Zigarettenqualm von oben oder nebenan aufrege, sagt mein Mann immer: Nicht ernsthaft, oder? Und er verträgt/mag es auch nicht... er riecht es im Gegenteil zu mir nur sehr selten!
    Ebenso liege ich nachts wach und höre die kleinen Kids ganz oben brüllen, mein Mann dagegen sagt: Wo? Schlaf endlich^^

    Ich rieche mich selbst bzw. meinen Schweiß und er merkt davon nichts. Da frage ich mich immer, müffel ich nun oder nicht? Bin ich bekloppt? Bei anderen rieche ich die Stinkefüße ja auch die wahrscheinlich nicht, sonst würden sie ja frische Socken tragen oder die Schuhe mal einsprühen^^

    Und all die alltäglichen "Kleinigkeiten"... Er hat jetzt auch bemerkt, woher es kommt und sagt es auch immer wieder. Die Lichtreizüberflutung habe ich immerhin ein wenig durch Ritalin ablegen können. Z.B. im Straßenverkehr nicht mehr so schreckhaft. Aber das mit den Gerüchen und Geräuschen... werde ein wenig ruhiger, aber wirklich ein WENIG... Ruhiger im Sinne von nicht direkt aufregen... hören/riechen/bemerken tue ich es trotzdem! Ansonsten habe ich auch das Gefühl, dass es im Gegensatz zu früher - trotz der Erkenntnis woher es kommt - schlimmer wird.

    Am Wochenende sind wir mit einem Sonderzug gefahren. 6er Schlafabteil und im Gang wurde geraucht. Ich habe erstmal schön gebrochen! Aber bin stolz auf mich, ich habe es in dem kleinen Raum mit geschlossenem Fenster und zu 6 Leuten ausgehalten, ja, sogar geschlafen. Sonst nicht mehr vorstellbar... aber wir waren auch alle echt kaputt vom WE!

    Ich hoffe jetzt schon wieder, dass die neue Wohnung besser wird. Ob das alles so klappt?

  6. #16
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Montaine schreibt:
    Mal ne ganz doofe Frage.... aber wenn ich das so les von lärmenden Kindern, Babygeschrei, zu lauter Fernseher etc.... selbst wenn ich kein ADS hätt und kern gesund wär würden mir solche Sachen vermutlich auch auf den Keks gehen.

    Ich schreib das jetzt nur weil ich mich frag ob das eigentlich nicht ganz normal ist? Ich mein, würden wir ohne ADS nicht auch teils so reagieren oder reagieren wir so weil es wohl mit ADS zusammenhängt?

    Ich blick da noch nicht wirklich durch :-(
    Naja, unser Filter funktioniert nicht so gut wie bei anderen Menschen, klar das es einen dann mehr stört.

    Wenn ich z.B mit Leuten in einem Gasthaus an einem Tisch sitze, dann kann ich meinem Gesprächspartner gegenüber nur extrem schwer folgen, ich höre die Menschen am Nachbartisch genauso laut quatschen wie mein Gegenüber, ich höre also mehrere Leute reden, will aber nur meinem Gegenüber zuhören. Frage ich meinen Tischnachbarn ob es ihm genauso geht, dann kommt die Antwort "Ich will nur demjenigen Gegenüber zuhören, also höre ich ihn auch, was interessieren mich die vom Nachbartisch?"

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Ich habe diesen Thread mit großen Interesse gelesen. Mit der Empfindlichkeit bezüglich Geräusche habe ich inzwischen ja schon öfter gelesen hier aber mit den Gerüchen ist mir neu.
    Ich selber habe auch eine feine Nase seitdem ich mit Rauchen aufgehört habe/ schwanger gewesen bin. Bisher dachte ich die Geruchsempfindlichkeit ist ein Überbleibsel meiner Schwangerschaften da diese zu den Zeitpunkt extrem wurde. Aber wie es aussieht liegt es auch am ADS.
    Bei schlechten Gerüchen werd ich auch wahnsinnig und bekomme oft zu hören "ich rieche nix" wenn ich mal was anmerke. Allerdings bin ich auch sehr empfänglich bei schönen Gerüchen und geniesse diese intensiv.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Und wieder was gelernt....bis ich Eure Beiträge gelesen hatte, habe ich eigentlich gedacht, der nicht-ADHS-Teil der Familie hat ein erblich- (Mann, Tochter) oder altersbedingtes (Oma) Geruchsdefizit...Mein ebenso geruchsempfindlicher Sohn und ich finden manche Gerüche unerträglich, die besagter Familienrest gar nicht wahrnimmt...Beispiel: vor einigen Wochen wurde bei uns eine Dachreparatur durchgeführt (mit Einsatz eines bestimmten Klebstoffes). Seit diesem Tag konnte ich nicht mehr im angrenzenden Zimmer sein, weil ich den Geruch dieses Klebstoffes einfach nicht ausgehalten habe (ebenso mein Sohn). Mein Mann, Oma und Tochter haben überhaupt keinen Geruch wahrgenommen...auch die tagelange Geruchswahrnehmung von "Besuch" bei uns im Haus kenne ich - und ich habe immer gedacht, das sei normal und die anderen einfach so abgestumpft...

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Also geräuschempfindlich bin ich zum Glück eher weniger. Das einzige was mir Probleme bereitet ist das Einschlafen. Da stört mich wirklich JEDES Geräusch!

    Geruchsempfindlich bin ich dagegen EXTREM. Ich rieche wirklich alles, egal ob gute oder schlechte Gerüche sind. Da muss ich aber auch dazu sagen, dass das auch gewisse Vorteile hat. Denn ich habe hier zuhause schon zweimal einen Defekt an der Waschmaschine und an der Spülmaschine "erschnüffelt", denn an beiden Geräten war jeweils etwas an der Steuerplatine durchgeschmort!

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit

    Hahah ja geil
    Ich sitze als Beifahrerin dann neben meinem Mann und frage dauernd: Stinkt unser Auto so? Oder was riecht hier angeschmort? Jetzt, wo Du es sagst, ja, doch das sind so Dinge, an die ich dann gar nicht denke... und unsere Bremsen riechen auch gerne mal komisch... lach

    Ich weiß jetzt, zu was ich umorientiere: Drogenspürhund *ironieoff*

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Geruchsempfindlichkeit
    Von susiprincess im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 22:37

Stichworte

Thema: Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum