Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Diskutiere im Thema Seid ihr flexibel? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Seid ihr flexibel?

    Hallo ich bin ja noch sehr frisch hier, aber das Problem kommt mir sehr bekannt vor.

    Ich vereinbare was mit meinem besten Freund (Fussball gucken, weggehen, was auch immer), ne Stunde vorher ruft er an und fragt "was dagegen wenn X, Y" dabei sind oder "wenn wir da oder da hingehen stattdessen?".

    Da ist das Ding für mich durch. Vor allem wenn aufeinmal noch andere Leute dabei sein sollen, da sag ich in der Regel sofort ab.

    Mittlerweile akzeptiert er das (wie gesagt bester -aber auch einziger- Freund).

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Seid ihr flexibel?

    Lustig und erschreckend gleichzeitig...

    Ich habe die letzten Jahre so Vieles aufs Älterwerden geschoben!
    Früher war ich spontan und frei - denke/dachte ich zumindest...

    "Wenn man mir früh genug Bescheid gibt, bin ich auch spontan!"

    Heute habe ich gerne einen "Plan".... und wenn dieser abweicht, ist Panik. Sei es die blöde Bahn fährt mal wieder nicht oder verspätet, man steht im Stau (und da habe ich früher seeehr oft drin gestanden), Leute sagen kurzfristig ab oder schmeißen irgendwas um(ich hatte mich doch drauf eingestellt und mir entsprechend alles zusammengelegt/recherchiert/vorher vlt sogar mal vorbeigefahren, verdammt!) ich meide große Menschenansammlungen, laute Kneipen u.ä. und das, obwohl ich leidenschaftlich gerne auf Konzerte gehe o.ä.
    Da kann es aber auch schon mal kurzfristig sein, dass ich Karten einfach verfallen lasse, weil ich es nicht packe...

    Wenn mir jemand kurzfristig absagt, bin ich enttäuscht, stinktsauer, genervt, überfordert... Doch mehr/andere Menschen? Ich möchte gerne meine Ruhe. War schon immer die, die eher am äußersten Rand am Tresen saß, statt mitten auf der Tanzfläche zu stehen... dabei dachte ich eigentlich, ich lerne gerne Leute kennen(tue ich ja auch, aber... je älter ich werde, desto mehr Ruhe und Abstand will und brauche ich. Je mehr kommt der Wunsch nach einem Einsiedlerleben mit meinem Mann

    Und genau wie Dir, nudibranch, fällt mir jetzt auch auf, dass ich früher ohne Vorglühen o.ä. erst gar nicht weggegangen bin. Ja, die letzte Woche ist mir leider bewusst geworden, dass ich eigentlich vieles nur mit Alkohol ertragen habe... deswegen wollte ich wohl auch nie fahren oder nüchtern irgendwo sein! Ich hätte ja auch nicht spontan (!) abhauen können, weil andere mitfahren wollten... Nüchtern haue ich dann aber meist nach 1-2 Stündchen wieder ab, weil ich es gar nicht packe. Schlimme Erkenntnis... aber daher auch der Wunsch, bewusster nur noch Dinge zutun, die ich auch wirklich machen möchte! Das ist dann aber eben wieder nicht spontan, weil ich die ja aussortiere

    Ich nehme jetzt erst seit 1,5 Wochen Ritalin. Es klappt anscheinend besser. Was man so nach einer Woche halt sagen kann. Bei mir ging die Panik dann schon beim Anziehen los: "Scheiße, das kannst du nicht anziehen...!" Jetzt ziehe ich ruhiger einfach etwas an und düse los. Ich ertrage grelles Licht ein wenig besser(z.B. beim Autofahren oder in gutbeleuchteten Straßen oder oder)...

    Ich würde auch sagen, dass ich so flexibel bin, wie es die Reizüberflutung es zulässt!

    Ist vielleicht das Wort "spontan" für uns genauso relativ wie "normal"?

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Seid ihr flexibel?

    Ich finde schon, dass ich flexibel bin, aber nur im gewissen Rahmen. Also wenn es z.B. auf der Arbeit drunter und drüber geht, und ich an einer Sache sowieso gerade nicht weiterkomme, habe ich kein Problem damit, dem Kollegen zu helfen, der gerade jetzt unbedingt, kann nicht warten, eine Info braucht.
    Ansonsten...ich lebe (noch) alleine, daher kann ich mein Leben fast so gestalten, wie ich möchte, von externen Terminen mal abgesehen.
    Morgen z.B. werden mir die Weisheitszähne gezogen, das ist ein fester Termin, und den will ich auch nicht verschieben. Da ist die Flexibilität aber dann weg.

    Fahre ich Freunde besuchen, und geht es drum, ob ich Freitag, Samstag, oder Sonntag bei 2 verschiedenen Leuten in zwei verschiedenen Ecken bin (oder umgekehrt, ob diese Leute an einem oder dem anderen Tag zu Besuch kommen), ist es mir relativ egal, so lange das nicht in übermäßigen Stress ausartet.

    Kommt also auf die Umstände drauf an.
    Ich kann statt Kino auch ins Museum oder in den Park gehen, wenn das so gewünscht ist.

    Allerdings kann und will ich auch nicht immer flexibel und zu allem bereit sein, ich brauche meine Auszeiten...bin da wie mein ipod, der macht auch viel mit, aber irgendwann ist der Akku alle, und dann muss erst mal wieder geladen werden.
    Wenn ich dann aber was unternehmen will oder dazu eingeladen werde und mitkommen will, mache ich so ziemlich jeden Mist mit.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Seid ihr flexibel?

    veränderungen machen mich nervös und unruhig. wenn etwas abgesprochen war, dann ist es so. wenn sich etwas ändert, dann sollte es wenigstens zeitgerecht besprochen werden. kurzfristige änderungen bringen mich vollständig aus der fassung. es kam dann leider schon zu impulsiven handlungen, die viel schaden angerichtet haben.

    dann gibt es aber wieder phasen, in denen ich veränderungen und spontanität brauche. die halten aber meist nicht so lange an.

    meist ist die unflexibiliät vorherrschend.

    lg, psycho-bunny

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Seid ihr flexibel?

    Gretchen schreibt:

    Ist mir ganz peinlich, - am Wochenende war ich froh, dass ich das Aufräumen allein
    machen durfte. Mit den zwei jungen Studenten komme ich dagegen gut aus,
    ich glaube sie mögen meine Art (Oberfeldwebel.......) oder sie haben auch ADHS
    und brauchen ein bisschen mütterliche Struktur. Und manchmal stelle ich auf
    Autopilot und nehme selbst gerne "Befehle" entgegen.

    Was die Entscheidungsfreudigkeit betrifft, mein Mann hat da ein großes Defizit,
    deshalb übernehme ich das für ihn, für mich selbst fällt es auch schwer.
    Wenn ich etwas gekauft habe, muss ich mich zwingen, nicht mehr zu gucken,
    ob es woanders etwas Schöneres, Günstigeres gegeben hätte.
    Wie mir das bekannt vorkommt... Geht es darum, für andere Verantwortung zu übernehmen, klappt plötzlich alles ganz gut: Ich habe den Überblick und denke zu wissen, was gut und was weniger gut ist. So fällt es mir auch leicht, für andere Entscheidungen zu treffen, bzw. anderen Struktur zu geben. Ich ärgere mich dann manchmal, warum ich das bei mir selber nicht kann. Dann wird alles verschwommen, unklar und chaotisch. Es wird v.a. emotional. Bei der "Führung anderer" kann ich sehr gut subjektives vom Tatbestand trennen...
    Geändert von nudibranch (28.10.2014 um 11:38 Uhr)

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Seid ihr flexibel?

    Jein. Im täglichen Leben mag ich es eher beschaulich und geregelt... zumindest die Rahmenbedingungen. Kleine Änderungen stecke ich weg, frei nach dem Motto solange keiner stirbt ist alles GUT!

    Wenn jemand über mich fremdbestimmt und dann Abläufe Termine ohne mein Wissen/Zustimmung ändert dann komme ich damit nicht klar. Bin dann manchmal bockig dann geht es ums prinzip und ich verweigere manchmal komplett. Im Nachhinein ziemlich dumm und kindisch... ;( Ich mag es beim Lernen oder bei anderen Kopfsachen nicht wenn ich unterbrochen oder gestört werde. Dann werde ich maulig gerade wenn es sich aus meiner Sicht um "dumme" oder überflüssige Fragen handelt. Es gibt ja mnschen die lieber Fragen anstatt mal kurz im Netz zu suchen....

    In Extremsituationen kann ich die Lage schnell einschätzen und abwegen und Eintscheidungen treffen. Leider muss dann alles über mich laufen und ich kann dann schlecht Aufgaben/Verantwortung abgeben. Selbstdenkende Menschen kann ich dann nicht gebrauchen, weil sie aus meiner Sicht vieles falsch machen was mein "Masterplan" im Kopf mitunter scheitern lässt. Ich rede dann auch zuwenig und teile zuwenige Informationen weil ich keinen Bock habe jedem alles zu Erklären und mein Vorgehen zu erläutern insbesondere bei aus meiner Sicht notwendicgen Zwischenschritten die für viele unsinnig sind. (Ich kann es nicht anders beschreiben ohne zu sehr ins Detail zu gehen)


    Ich habe einmal eine Großübung ins kleinste Detail an einem Nachmittag geplant und diese nur der Planungsgruppe vorgestellt damit sie diese abnicken. Das war ziemlich Selbstsüchtig von mir aber ich wollte viele Ergebnisse in kurzer Zeit ohne langes gesabbel... Ich kann viele Sachen für ein Projekt in meinem Kopf parken, verarbeiten und häufig habe ich das Wissen noch über eine ganze Zeit im Kopf.

    Bei Sachen die mir keinen Spaß machen klappt es leider nicht so gut.

    Mitlerweile weiß ich, dass ich kein Teamplyer bin. Chef sein Funktioniert nur wenn ich sage wo es langgeht also kein demokratischer Führungsstil. Das macht dann manchmal einsam!

  7. #27
    Wooosah!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Seid ihr flexibel?

    Oh, das ist einfach: Nein. Flexibel bin ich überhaupt nicht. Ich kann leichte kurzfristige Änderungen kurzzeitig abfangen, doch sobald ich zuhause bin, muss ich für Ausgleich [ausruhen oder ein Nickerchen machen] sorgen, sonst baut sich wieder Druck auf und es dauert nicht lang, bis ich explodiere.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Seid ihr flexibel?

    Das ist ganz interessant eure beträge zu lesen. Ich rede mir immer ein, dass ich mich zusammen reissen muss. Mich wirft mit zunehmenden alter immer mehr aus der bahn. Ich habe so oft so viel wut in mir, weil andere meine struktur kaputt machen. Sei es, ständig anderes essen im kühlschrank, wo mir doch drei verschiedene sachen reichen. Auch täglich nudeln mit soße reicht mir, da weis ich wie es schmeckt. Wenn ich etwas an einen platz lege, soll es da liegen.... spontane besuche bei mir....ich hasse es. Wenn ich was ausgemacht hab, beschäftige ich mich tagelang damit....wehe jemand plant dann um....es wurde noch tausend beispiele geben. Ich versuche mich immer zu kontrollieren, aber manchmal platze ich dann einfach....ist schon irgendwie irre oder?!

  9. #29
    wali_karimya

    Gast

    AW: Seid ihr flexibel?

    hihi. drei Sachen zum Essen im Kühlschrank.
    pfhuuu, des geht bei mir gar ned. Da fällt mir grad ein, dass ich seit drei Monaten jeden Tag in der Früh meinen Spezial Rohkost Shake mache (in den täglich die gleichen Grundzutaten reinkommen)... Aber: er schmeckt jedesmal a bissl anders, weil ich immer irgendwas "Neues" dazugeben muss. Ist ein Zwang. Ich kann nicht jeden Tag das total gleiche essen/trinken/machen. Das geht einfach nicht. Nichtmal wenn mir jemand Geld dafür gäbe, dass ich eine Woche komplett den gleichen Shake tränke, könnte ich das nicht. NO. Never. ever.

    So autistisch ich mich manchmal fühle, so veränderlich bin ich gleichzeitig. Irgendwie soll immer alles gleich sein (Rahmenstrukturen...), aber ich brauch jeden Tag meine Frischekicks, sonst ödet mich alles an. Irgendwas Cooles, Tolles, Neues... !! Aber in geregeltem Rahmen...

    jo.. öhh.. so is des

  10. #30
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Seid ihr flexibel?

    In den Begegnungen mit anderen Menschen brauche ich eigentlich keine Struktur. Irgendwie kann ich da mit dem "Flow" gehen. Aber es gibt tausend kleine Sachen, die ich "richtig" machen muss, damit ich mich wohl fühle. Zum Beispiel darf man Weizen zB nur aus dem passenden Glas trinken und Whisky muss sowieso nur mit dem ganzen Tasting-Prozedere getrunken werden.

    Wenn das jemand nicht macht, dann werd ich innerlich ganz kirre. Da muss ich mich dann auch wirklich zwingen, nicht dran rumzumäkeln. Und so unordentlich ich sein kann, so schwer kann ich es aushalten, wenn mein Desktop mehr als ein oder zwei Icons hat.
    Bescheuert eigentlich, aber da ich so oft am Rechner bin, wenn ich daheim bin, gibt mir das Halt.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wann seid ihr wirklich "Ich" - wann seid ihr wie ihr seid ??
    Von sancho im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 7.12.2013, 22:29
  2. Seid ihr schreckhaft?
    Von Käsebrot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 18:10
  3. Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!
    Von Mr.Fulldown im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:19
  4. Seid ihr nachtragend?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 10:16

Stichworte

Thema: Seid ihr flexibel? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum