Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Habt Ihr eure Maske auf !? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    Habt Ihr eure Maske auf !?

    Hallo,

    ich versuche oft meine ADS Probleme bewusst oder manchmal auch unbewusst, sagen wir mal, mit einer Art Maske zu verheimlichen.

    Und das in verschiedenen Lebensbereichen ( Beruf, Soziales ). Und irgendwie, hat man wohl auch ein gewissen Erfolg damit.

    Einige Menschen denken, das persönliche Scheitern im Leben, hat andere Gründe.....Aber man selbst weiß eigentlich, dass man anders ist.

    Manchmal möchte man diese Maske, gerne eine Stück, von seinen Gesicht herunterziehen.

    Aber würden sie es dann, wirklich verstehen und akzeptieren.....???

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    Meiner Erfahrung nach sagen sie zwar alle, sie verstehen das, tun es aber nicht wirklich. Aber dir hilft es, sei authentisch und ehrlich zu dir und deiner Erkrankung. Sie hat auch viel Vorteile. ...aber ich weiß selber, wie gerne man einfach mal "normal"sein möchte, dazugehören möchte. Ich habe auch nur wenig freunde. Eigentlich nur eine freundin, die meine Offenheit schätzt. Der Rest kann mit mir nicht umgehen, empfindet mich als anstrengend. Meine Familie hat mich ausgeschlossen, weil ich so anstrengend bin ....die "Axt im Walde" wie sie mich immer betiteln. Selbst nach Aufklärung über meine Erkrankung stehen sie nicht mehr zu mir. Ich denke sie halten es für eine billige Entschuldigung. ....vielleicht ist Maske doch besser... keine Ahnung. ...ich war für jetzt keine hilfe....sorry

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    Leider habe ich schlechte Erfahrungen mit "ADHS-Outing" bei Kollegen, Freunden etc. gemacht, deshalb habe ich mich bewusst entschlossen, in den meisten Lebensbereichen (außer family natürlich) meine "Maskerade" zu tragen. Natürlich ist das eine Art Dauerlüge sich selbst und der Umwelt gegenüber, aber: ich finde meinen Alltag anstrengend genug, so dass ich die "Maske" kraftsparender finde, als die permantente ADHS-Auseinandersetzung mit meiner Umwelt .- das ist aber wohl etwas, was jeder für sich selbst entscheiden muss..

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    bei mir wissen das nur die leute, bei denen ich meine, dass sie das was angeht. bei allen anderen sehe ich das auch nicht als dauerlüge. da ist es mir lieber, wenn diese leute mich manchmal für "komisch oder merkwürdig" halten, da stehe ich inzwischen drüber. ich habe einfach keine lust, mich ständig irgendwem zu erklären. ich glaube das würde mich mehr belasten. bisher habe ich mit diesem weg gute erfahrungen gemacht

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    nohero schreibt:
    ....

    Manchmal möchte man diese Maske, gerne eine Stück, von seinen Gesicht herunterziehen.

    Aber würden sie es dann, wirklich verstehen und akzeptieren.....???
    nein würden und werden Sie nicht. so meine persönliche Meinung dazu.

    ich denke mittlerweile das man das auch nicht verlangen kann/darf/sollte, AD(H)S und seine Auswirkungen wirklich begreifen fällt (mich einbegriffen) den meisten Betroffenen selber schon schwer,so ist es auch garnicht so leicht einen nicht Betroffenen "AD(H)S" zu erklären,der Betroffene hat es ja schon sein Leben lang,kennt sich also garnicht ohne und kann somit die Unterschiede nur schwer erklären,genau so geht es eben auch einen nicht Betroffenen der sich das nur schwer vorstellen kann weil Er es eben nicht kennt.

    Zur Maske:
    fast jeder Mensch hat so seine Maske,gerade im Berufsleben aber auch im sozialen Umfeld,bei der eigenen Familie sollte man seine Maske aber ablegen können.

    So,das war mal mein Senf dazu,ich hoffe ich konnte es verständlich rüber bringen was ich meine.


    Gruß Matze

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    Atze schreibt:
    nein würden und werden Sie nicht. so meine persönliche Meinung dazu.

    ich denke mittlerweile das man das auch nicht verlangen kann/darf/sollte, AD(H)S und seine Auswirkungen wirklich begreifen fällt (mich einbegriffen) den meisten Betroffenen selber schon schwer,so ist es auch garnicht so leicht einen nicht Betroffenen "AD(H)S" zu erklären,der Betroffene hat es ja schon sein Leben lang,kennt sich also garnicht ohne und kann somit die Unterschiede nur schwer erklären,genau so geht es eben auch einen nicht Betroffenen der sich das nur schwer vorstellen kann weil Er es eben nicht kennt.

    Zur Maske:
    fast jeder Mensch hat so seine Maske,gerade im Berufsleben aber auch im sozialen Umfeld,bei der eigenen Familie sollte man seine Maske aber ablegen können.

    So,das war mal mein Senf dazu,ich hoffe ich konnte es verständlich rüber bringen was ich meine.


    Gruß Matze
    so sehe ich es auch und versuche damit klar zu kommen, dass Normalos eben vieles nicht verstehen.
    Erklärungen geb ich nur Menschen, die mir nahe stehen, ansonsten gebe ich mir große Mühe,
    wenigstens annähernd den an mich gestellten Erwartungen und Anforderungen gerecht zu werden.
    Ob ich eine Maske trage, darüber hab ich zumindest im Zusammenhang mit ADS nie nachgedacht ...

    aber in einem Punkt trage ich sie schon, diese Maske:
    ich versuche nach außen immer fröhlich zu sein, egal wie es mir innerlich geht,
    liegt wohl daran, dass ich diesbezügliche Fragen nicht mag, auch keine mitfühlende Worte (die ja oft gar nicht ernst gemeint sind).
    Zuhause bei meinen Lieben zeige ich mich, wie ich bin, denn da ist für mich der "Heimathafen" wo einfach jeder angenommen wird, genau so wie er eben ist.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    Hi Chaosmum

    Chaosmum schreibt:
    so sehe ich es auch und versuche damit klar zu kommen, dass Normalos eben vieles nicht verstehen.
    .....
    genau so wie wir "nicht Normalos" eben auch,das macht uns fast schon wieder ein Stück zum Normalo

    ne im Ernst,ein nicht Betroffener würde diesen Satz wahrscheinlich abwertend deuten,aber ich weiß wie Du es meinst.

    aber in einem Punkt trage ich sie schon, diese Maske:
    ich versuche nach außen immer fröhlich zu sein, egal wie es mir innerlich geht,
    liegt wohl daran, dass ich diesbezügliche Fragen nicht mag, auch keine mitfühlende Worte (die ja oft gar nicht ernst gemeint sind).
    sehe ich ganz genau so.


    Grüßle Matze

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    Ich würde mir gerne eine Maske herabreissen, nämlich die Maske, von der ich meine, dass sie mir durch die Krankheit aufgesetzt wird.
    Dieses fahrige, hektische, hypermotorische, dieser Zwang zum Reden mit dieser sich überschlagenden Stimme. Ich wäre gerne auch nach aussen der eigentlich ruhige, introvertierte Mensch mit der sanften Stimme, der ich tief in mir bin. Denn die meisten Menschen können mich eigentlich nicht sehen, wie ich wirklich bin, viele wollen es vielleicht auch nicht. Es gibt Personen und Situationen, da leide ich darunter. Ich wäre von daher gerne ein ganzes Stück 'normaler'. Ich werde wohl nie 'normal' sein können, aber vielleicht, wenn ich einmal Medikamente erhalte, dem ein Stück näher kommen. Wieder mehr ich selbst sein können...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    Hallo zusammen. Wie sehe ich wohl für andere nach aussen hin aus ? Wie sieht meine Maske aus ? Ich selber denke das ich meine Maske beschreiben kann aber nehmen mich die anderen so wahr wie ich es glaube ? Ich stelle mich also vor den Spiegel und mache mir Gedanken wer oder was ich wohl für andere bin und wie ich herüberkomme.

    Es liegt ja immer im Auge des Betrachters. Auf jeden Fall merke ich dass mich alle ganz anders einschätzen als ich wirklich bin. Sie haben ein ganz falsches "Bild" von mir.
    Ich habe es auch noch nie geschafft diese Maske abzusetzen. Das kann ich nicht. Ich würde gerne mal die Reaktion erleben wenn mich jemand richtig erkennen würde.
    Ich möchte also gerne einmal nach aussen so aussehen wie ich wirklich bin und dann mal gucken wie die Leute reagieren die mich angeblich kennen.

  10. #10
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Habt Ihr eure Maske auf !?

    aktinie schreibt:
    Meiner Erfahrung nach sagen sie zwar alle, sie verstehen das, tun es aber nicht wirklich. Aber dir hilft es, sei authentisch und ehrlich zu dir und deiner Erkrankung. Sie hat auch viel Vorteile. ...aber ich weiß selber, wie gerne man einfach mal "normal"sein möchte, dazugehören möchte. Ich habe auch nur wenig freunde. Eigentlich nur eine freundin, die meine Offenheit schätzt. Der Rest kann mit mir nicht umgehen, empfindet mich als anstrengend. Meine Familie hat mich ausgeschlossen, weil ich so anstrengend bin ....die "Axt im Walde" wie sie mich immer betiteln. Selbst nach Aufklärung über meine Erkrankung stehen sie nicht mehr zu mir. Ich denke sie halten es für eine billige Entschuldigung. ....vielleicht ist Maske doch besser... keine Ahnung. ...ich war für jetzt keine hilfe....sorry
    Sei du selbst,laufe niemanden hinterher,bei dem es sich nicht lohnt,den dass was zählt ,ist die Fähigkeit ,mit sich umzugehen,nichts anderes,das Leben ist hart!!!!ja ,für uns ist es noch härter,manchmal ist es besser ,alleine zu sein,um Dinge ,verarbeiten zu können und sich seiner Lage bewusst wird . Manchmal frage ich mich ,warum ich so alleine bin ,Abends mit der Kerze,am Tag mit den Lernstoff,manchmal ein schönes Gespräch mit einer nachstehenden Person,

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr vetrauen an eure bauchgefühl?
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 18:13
  2. Wie habt ihr auf eure Diagnose reagiert?
    Von BoeserWolf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 22:12
  3. Wie habt ihr eure Krankheit in den Griff bekommen.
    Von gisbert im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 09:15
  4. Wie habt ihr auf eure ADHS-Diagnose reagiert?
    Von esther im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 19:11

Stichworte

Thema: Habt Ihr eure Maske auf !? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum