Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 60

Diskutiere im Thema Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    Finde es ebenfalls passend.
    Ich habs mal ne zeitlang mit autogenem Training probiert, hat auch manchmal ganz gut geklappt (wenn ich in meiner Umgebung gerade so gar keine störenden Reize wie Geräusche habe), aber wie so vieles in meinem Leben hab ich es nicht geschafft, dabei zu bleiben und es regelmäßig zu machen.

    In die Natur zu gehen, wie jetztaber sagt, finde ich aber auch gut und hilfreich. Gerade auch, wenn jetzt der Winter kommt. Mache es nur viel zu selten.

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    jetztaber schreibt:
    Ich selber kann mich selten wirklich entspannen - ausser in der Natur!! Ich LIEBE die Natur und besonders in den Bergen oberhalb der Baumgrenze werde ich ein anderer Mensch!!!
    Entspannen kann ich mich auch selten, brauche dazu ruhe sonst gehts garnicht. Hab hier keine Berge , aber gehe stattdessen viel in den Wald

  3. #53
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    laufen laufen laufen, egal ob in der natur oder in der stadt.
    am liebsten in einer großstadt, da herrscht immer so ein geräuschpegel und es gibt so viel zu sehen.
    in der natur ist dafür die luft so erfrischend! aber es ist mir oft zu einsam und das macht mir angst.

    kino entspannt mich auch meistens, wenn der film mich fesselt.



    wali_karimya schreibt:
    Ich bin medikamentös (wellbutr... u adjuv...) recht gut eingestellt. Da is schon mal viel von der Unruhe verschwunden.

    seitdem ich tabletten nehme, bin ich auch viel gelassener. das macht so viel aus, oder?

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    Ich mag auch sehr gerne die Natur. In meiner Nähe gibt es gleich zwei Wälder und bei einem ist ein wunderschöner See in der Nähe, wenn ich dort bin fällt es mir oft leicht, das Chaos im Kopf auszublenden.
    Ansonsten hilft bei mir Sport ganz gut. Eigentlich war ich immer ein Sportmuffel aber wenn man erst mal die richtige Sportart gefunden hat, hat man ein Ventil zum "auspowern" und bekommt währenddessen einen klaren Kopf, zumindest ist das bei mir so.

  5. #55
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 520

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    Bei vielen Sachen, die eigentlich echt wohltuend und entspannend sind, habe ich leider schnell dennoch das Gefühl, dass ich doch jetzt gar keine Zeit habe, einfach nur ruhig z.B. die Natur zur genießen...

    Ich bin erst ein "Sportmuffel" geworden, seit ich aus gesundheitlichen Gründen den "richtigen" Sport nicht mehr machen darf (Fußball, Badminton, Squash...). Das, was ich "darf", befriedigt mich nicht, was die Anspannung betrifft...

    Was aber einigermaßen funktioniert, physisch und psychisch, sind Massagen. Sofern ich das Gefühl habe, dass es nicht sofort wieder vorbei ist...
    Das versuche ich daher, soweit es finanziell passt, wieder regelmäßig in mein Leben einzuplanen. 60 Minuten (Wellness-)Massage in entsprechender Umgebung. Das tut mir gut.

    Trotz vieler neu aufgeworfener Fragen seit der Diagnose, hat aber auch diese plus Medikation plus Auseiandersetzung damit, teilweise eine größere Gelassenheit ermöglicht. Das liegt daran, dass ich häufiger "nein" sage oder auch "nein" denke, weil ich besser auf meine Grenzen achte, oder es versuche. Und auch meine Bedürfnisse ernster nehme und nicht mehr glaube, ich müsste alles so machen oder schaffen, wie andere.

    Trotzdem bleibt es ein Kampf.

  6. #56
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    @Romina

    Ja Massagen sind was wunderbares,aber leider zu teuer !
    Und ja es ist ein Kampf ,manchmal vergißt man es weil man immer drin steht.

    Gutes durchkommen,lg eiskonfekt

  7. #57
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 520

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    @eiskonfekt

    Gutes durchkommen
    Danke!

    Wie schon in deiner Signatur zu lesen ist:
    Sei gut zu dir und gönn dir was!
    ...

    Und für die Massagen verzichte ich dann u.U. auf etwas Anderes.
    Glücklicherweise erlaubt mir meine Arbeit aber, so etwas manchmal einzubauen. Es liegt also auch an mir, für diese Termine zu sorgen...

    Wir arbeiten weiter dran...

    Liebe Grüße, Romina

  8. #58
    wali_karimya

    Gast

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    @aguita: weil du schreibst, du hörst Musik in den Öffis. Ich hab mir oropax zugelegt (drei Packungen, weil ich ja schon weiß, dass ich immer wieder mal eins verlieren werde...)... und das hilft mir auch sehr, mich von den Menschen abzugrenzen. Mich stören die Geräusche und Gespräche der anderen Leute. Mit den Stöpseln: viel besser. bin dann ruhiger und entspannter (das ist sozusagen mein Allerheilmittel im Alltag draußen). Ansonsten mach ich immer was anderes zum Entspannen. Es ist wie Interessens-Hopping: einmal yoga, einmal meditieren (nur atmen), einmal shinso hapkido, einmal qi gong... ich brauch immer was Neues. Das ist meine Entspannung. (allerdings brauche ich die Abwechslung in geordnetem Rahmen, ich darf nicht überfordert werden, ich muss die Möglichkeit haben, jederzeit damit aufhören zu können, und natürlich brauch ich genügend Zeit und Energie als Voraussetzung, ansonsten kann ich alles Neue vergessen... dann schlägts um und ich hab nur noch Stressgefühle...

  9. #59
    wali_karimya

    Gast

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    @chiki: ja, stimmt. Ich war extrem negativ drauf und wollte mit Medikamenten nix zu tun haben. Aber nach einer längeren Einstellungsphase hats eingeschlagen wie nix. Kein Vergleich zu früher! Angst: viel weniger, Antrieb: 100%ige Verbesserung. war echt toll. Und noch toller ist, dass der Zustand anhält.

  10. #60
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um?

    Cassini schreibt:
    Und was bei mir auch ein großes Thema ist, ist die Gesellschaft anderer Menschen. Ich kann andere Menschen oft nur schwer über längere Zeit ertragen, auch wenn ich sie mag. Selbst mein Mann, den ich sehr liebe, geht mir auf die Nerven, wenn er Urlaub hat und viel zuhause ist. Ich brauche viel Zeit für mich alleine.Mein Mann hat das anfangs nicht verstanden und sich abgelehnt gefühlt. Ist ja auch für Außenstehende schwer nachzuvollziehen. Aber das geht mir mit allen Menschen so, dass sie mich nach einer gewissen Zeit nerven und ich eine Auszeit für mich alleine brauche
    genau so geht es mir auch immer. Ich bin oft froh wenn mein Freund mal nicht zuhause ist Manchmal habe ich schon komische Gedanken gehabt alles hinzuschmeißen und Single zu bleiben. Dann aber überlege ich aber wie langweilig es ein würde. Ich möchte mich ja auch mitteilen. auch wenn ich ihn manchmal damit nerve wenn er seine Ruhe mal haben will zb Samstag früh 6 uhr im Bett manchmal denk ich nicht dran. Und ich habe einen tollen Freund der mich nimmt wie ich bin......was für ein Wunder...so was hatte ich noch nie...........der nicht die nerven verliert,. nicht weil ich manchmal viel rede, halt einfach so weil ich sehr zerstreut bin und manchmal bissel Begriffstutzig :-D


    Und ich kann mir auch nur schwer Namen, Gesichter und Telefonnummern merken. Ist immer toll, wenn Kunden ins Büro kommen, die ich schon häufiger gesehen habe und dann aber wieder nach dem Namen fragen muss.
    doof oder so gehts mir aber auch. Ich weiß immer noch nicht wie der große Chef heißt bzw ich vergesse es immer wieder. Ich hoffe mich fragt mal wieder keiner danach, einmal war mir das so peinlich

    Mich würde interessieren, wie ihr mit der inneren Unruhe umgeht, was hilft euch? Und was habt ihr sonst noch so für Tricks, um im Alltag besser klarzukommen?

    hör auf ey..... :-D ;-) Ich merks immer zuhause, ich hab immer andere Ticks, das mach ich schon seit meiner Kindheit. Aber auf Arbeit wenn ich arbeite habe ich es nicht bzw ganz ganz selten, da bin ich ja die meiste Zeit beschäftigt. Ich sitze deswegen immer am PC, oder am Handy, Tv gucken wenn nix kommt was mich interessiert ist für mich sinnlos und langweilig. Lange sitzen war und ist für mich eine Qual!!! Und nix zu tun zu haben war und ist schon immer eine Qual, ich finde das furchtbar

    Sport ist für mich sehr wichtig. Da muss natürlich immer das Wetter mit machen, diese Woche noch gar nicht :-/
    Geändert von sourcream (21.10.2014 um 22:25 Uhr)

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr diese Wut/den inneren Impulsvulkan? Wie geht ihr damit um?
    Von habitbreaker im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 16:11
  2. tötet bitte meinen inneren Schweinehund!
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 19:48

Stichworte

Thema: Wie geht ihr mit der inneren Unruhe um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum