Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Getting Things Done für Ads'ler im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    Getting Things Done für Ads'ler

    Hat hier jemand Erfahrung mit Software die auf GTD basiert?
    Ich habe das Buch gelesen, finde es total klasse, kann es aber nicht umsetzen.
    Ich hab's mit diversen Programmen probiert (Things, Omnifocus, Wunderlist usw usw) kriege das aber nicht wirklich hin.
    Setzt jemand sowas im Alltag oder Berufsleben ein?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    Also ich persönlich findes dieses Pogramm fürs Handy Android sehr benutzerfreundlich http://www.amazon.de/Cognitive-Psych...words=adhd+app

    Sonst habe ich immer Apps wie To-Do-List und sowas benutzt.

    Aber irgendwie klappt es am besten bei mir mit Papier und Stift obwohl ich ein Nerd bin.
    Und meine Zeit am liebsten vorm Rechner verbringe.

    Und werde mir diese App auch kaufen demnächst.
    Ich brauche immer so ein ungefähren Plan was ansteht.
    Wenn ich zu viel plane mach ich persönlich zu wenig von dem was geplant war.

    Ich finde desto komplizierter etwas ist desto weniger geeignet ist es für ADS / ADHS ich selber plane meinen Tag nicht gerne.
    Wenn ich jeden Tag nur kleine Veränderungen am Plan vornehmen muss finde ich es angenehmer.
    Geändert von Staz ( 5.10.2014 um 16:53 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    Hey Mendelejew,

    ich will dich nicht entmutigen, aber mit Things und OmniFocus lässt sich GTD sehr gut umsetzen. Wenn es damit nicht klappt, liegt es nicht an der Software. ;-) Aber das ist nicht schlimm ...

    GTD ist nur ein Vorschlag. Ein Grob-Konzept, an dem man sich orientieren kann. Versuch rauszukriegen, was für dich nicht funktioniert und ändere es. Ich habe es mal verwendet, bin davon aber wieder weg.

    Ich habe zwischendurch auch mal Personal Kanban probiert. Das wichtigste, was ich davon mitgenommen habe ist, dass man keine Software verwenden sollte.

    Zu mir passt es zumindest wesentlich besser, es auf Papier zu schreiben, weil das Papier mich nicht auf eine bestimmte Struktur (untereinander, einzeilig, Einrückungen) einengt, sondern ich das ganze auch visuell auf dem Papier ausbreiten kann.

    Bisher habe ich ein kleines Notizbuch, in das ich alles reinschreibe und immer weiter fortschreibe und alte Sachen streiche. Ich bin aber am überlegen, auf lose DIN A5 Seiten umzusteigen ... weil mich auch mein Notizbuch einengt, da ich die Reihenfolge nachträglich nicht mehr ändern kann.

    Grüße,
    someGuy

    PS: Das größte Problem für mich: egal wie du es auf eine Todo-Liste schreibst - machen musst du es dennoch. Für mich ist das Erfassen auf Listen weniger das Problem, als Dinge dann anzugehen und zu machen.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    someGuy schreibt:
    PS: Das größte Problem für mich: egal wie du es auf eine Todo-Liste schreibst - machen musst du es dennoch. Für mich ist das Erfassen auf Listen weniger das Problem, als Dinge dann anzugehen und zu machen.
    .....leider.... genau da liegt der Hund bei mir auch begraben.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    Das ist auch mein Problem!
    Ich schreibe sofort ne Liste mit 100 Aktionen drauf.... Aber dann stehts halt auf der Liste.... Und gemacht ist es trotzdem nicht...
    Die Reihenfolge ändert sich auch von Tag zu Tag...
    Aber die Idee mit den losen Blättern ist auch gut. Das habe ich früher gemacht, und dann irgendwann bin ich auf ein Buch umgestiegen. Aber die feste Reihenfolge stört mich halt....

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    Ich habe mir aus dem GTD Buch einiges an guten Ideen geklaut.

    Beispielsweise einen Eingangskorb. Wo ist der Kram? Im EIngangskorb!

    Dann habe ich eine Mappe die nach Monaten unterteilt ist, für "Things to come" - also Zukünftiges.
    Da kommt die Einladung für ein Meeting im November genauso rein, wie ein Seminarprogramm für das ich nicht noch nicht entscheiden habe. Das Seminarprogramm kriegt im Terminkalender kurz vor Anmeldeschluss einen Vermerk "Entscheiden ob ich zu XY gehe..."

    Alleine diese beiden Dinge haben schon für enorme Ordnung auf meinem Schreibtisch gesorgt.
    Dann habe ich noch verschieden beschriftete Klarsichtmappen wo ich den Kram reinstecke: Dringender Handlungsbedarf, Muss erledigt werden, Kotzarbeit....
    Ich bin im Laufe der Jahre übrigens vom reinen GTD zu "Zen to done" von Leo Babauta umgestiegen. Eine deutsche Anleitung gibts bei Imgriff. com. Das ist auf jeden Fall einen Blick wert. Vor allen die Freitags-Kontrolle, die ist grandios wenn man sie denn auch macht

    Softwaremäßig hatte ich bislang keinen umwerfenden Erfolg. Am besten fahre ich noch mit DinA-Blättern.

    tumme - die grad mal das neue Wunderlist ausprobiert. Die letzten 14 Tage habe ich mit Weekplan herumgespielt, das passt aber absolut nicht zu mir.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    someGuy schreibt:
    Hey Mendelejew,


    Ich habe zwischendurch auch mal Personal Kanban probiert. Das wichtigste, was ich davon mitgenommen habe ist, dass man keine Software verwenden sollte.

    Dito!

    Ich hatte deshalb sogar mal ein Personal Kanban live an der Wand hängen. Ist bestimmt gut um Projektplanung im Team zu machen, bei mir wars eine Katastrophe die mich jeden Morgen erst mal gründlich deprimiert und demotiviert hat.

    tumme

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    Hey,

    also Planung für die Zukunft mache ich grundsätzlich nicht. Aus der agilen Software-Entwicklung kommend, gehe ich immer davon aus, dass meine Situation sich bis dahin noch zwölfzig mal geändert haben wird. ;-) Ich habe immer nur Aufgaben, die überfällig sind, keine, die auf einen späteren Zeitpunkt terminiert sind.

    Noch ein Trick, den ich aus einer Methode entnommen habe und wirklich niemandem empfehlen kann: Wenn es nicht dringend und nicht wichtig ist, mach es nicht.

    Natürlich kommt es auf die Definition von "wichtig" und "dringend" an, aber ich schreibe schon gar nichts mehr auf meine ToDo-Listen, was mich nicht innerhalb der nächsten drei Tage in ernste Schwierigkeiten bringen kann. Ich schaffe ja schon diese Dinge nicht ...

    Ich hatte mein Personal Kanban Board auch in 3 x 2 m an der Wand. ;-) Hat hauptsächlich dazu geführt, dass ich alle paar Wochen mal Kahlschlag gemacht habe und alle inzwischen erledigten Tickets weggeräumnt.

    Insgesamt denke ich, dass sich für uns etwas unorganisierten und manchmal auch hektischen Menschen das besser eignet, was man mit sich rumtragen kann. Was nützt mir ein Ticket am Kanban Board, wenn ich im Baumarkt stehe?

    Grüße,
    someGuy

  9. #9
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    ich konnt dem GTD auch viel entnehmen.

    Schon allein die Auseinandersetzung im Hyperfokus damals..

    alles ordnen, sortieren..für mich umsetzbar machen..

    geblieben sind, wenn ich so überleg, auch die Dinge , die ich mitnehmen kann und dabei hab und an denen ich schnell dran bin.

    Kalender, Notitzbuch,

    Projekte plan ich mal mehr, mal weniger, aber da parallel die nächsten Schritte und Telefonate festzuhalten und was eingekauft werden muss...das hilft, auch wenn ichs nicht immer so gewissenhaft mach..in großem Stress greif ich darauf zurück.

    Eingangskorb auf jeden Fall.


    Programme hab ich mir auch immer gewünscht und nie hingekriegt.



    Egal, für mich hilft schon die Einstellung, Dinge gleichzeitig angehen zu können, da mir doch oft alles so *gleich wichtig ist*
    Mit prios hab ich ja immer probleme.

    Wenn ich bei *gleichwichtigen* Projekten da immer die nächsten Schritte angeh, hilft mir das unheimlich.

    LG an

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Getting Things Done für Ads'ler

    Hallo die Runde,

    ich finde Kanban eine tolle Sache mit der ich mich auch beruflich beschäftige. Ich bin ein Spezialist für ausuferndes 'Work in Progess' d.h. ich fange zig Sachen parallel an und bekomme nichts davon fertig.
    Für grössere Sachen klappt das mit Kanban super und verwende dazu auch Software (zb Trello). Somit schaffe ich es wirklich wichtige Sachen hinzubekommen.

    Allerdings sehe ich da auch Grenzen. Geschichten wie ich räume meine Wohnung auf und putze...forget it. Ständige Umpriorisierung im Hirn;-) Zuerst Boden putzen, nee zuerst das Waschbecken weil sonst der Boden wieder dreckig wird ... hmmm ohne die Bohrmaschine vom letzten angefangenen Projekt in den Keller zu bringen kann ich gar nicht anfangen...ups...da ist ja noch die Wäsche in der Waschmaschine und gegessen habe ich noch nichts:-) Erinnert mich an das Lied vom Loch im Eimer...lol

    lg
    data

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Getting Things Done für Ads'ler im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum