Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    ADS und ADHS mal aus meiner ganz persönlichen Sicht...

    Ich bin und bleibe wohl ein Narr, denn ein Narr zu sein, bedeutet für mich, dass ich mir in einer unfreien und mittlerweile ziemlich psychotischen Gesellschaft die Freiheit nehme, meine Meinung zu sagen. Den Preis, den ich dafür zahle ist es, dass man mir weismachen will, ich sei krank und das ich kaum ernstgenommen werde.

    Ein Narr ist eine Figur der Unterhaltung und des Zeitvertreibs von einfältigen kindlichen Gemüt.

    Fragen stellen, auffälliges Verhalten, und Neugierde sind die ersten Schritte ein Narr zu werden, gepaart mit dem Mut ins Fettnäpfchen zu treten und dem Humor über sich selbst zu lachen.

    Es leben sowohl die Narren als auch die Clowns in einer Gesellschaft.

    Die Clowns sind verkleidet, haben sich eine rote Nase aufgesetzt und ihr Gesicht unter einer bunten Farbschicht verborgen.

    In dieser Maske können sie sich selbst nicht erkennen, aber auch von den anderen nicht erkannt werden. Hinter dieser Maskerade bleibt ein Mensch logischerweise normal und angepasst.

    Er hat sich zum Perfektionisten seiner künstlichen Darstellung entwickelt und das ist garnicht mehr lustig, sondern wird immer gefährlicher für ein Zusammenleben in einer menschlichen Gemeinschaft, dann alles Normabweichende und alle Narren sind für diese Clowns gefährlich.

    Die Narren haben ihr Clownskostüm abgelegt und brauchen keine Schminke. Sie haben das Talent aus der Reihe zu tanzen und wirken auf die Clowns närrisch, weil sie in keine ihrer Schubladen passen.

    Diese Narren haben einen Namen von den Clowns bekommen...man nennt sie ADS und ADHSler...

    Ganz ehrlich, ich bin stolz darauf, ein Narr zu sein und werde wohl auch immer ein Narr bleiben...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Stuss geschrieben!!
    Geändert von Taugenichts (28.12.2009 um 21:35 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Danke.

    Narren hielten und halten den anderen Menschen ihren Spiegel vor.
    In komischen Situationen denkt "es" jeder, keiner traut sich "es" zu sagen, doch wir platzen damit heraus....Ich habe dabei nicht nur negative Erfahrungen gemacht, sondern Leute haben sich bedankt.

    Wir sind manchmal wie eine Art Seismographen für Unausgesprochenes, Unausgegorenes, Unangenehmes. Und wir sind der Sturm, der das aufwirbelt.
    Flower

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Ja... nur.. wie viele Narben behält man über? Und Narbengewebe ist nicht so elastisch.. und mit der Zeit machen die Narben zynisch..
    Auch ich bin ein Narr.. das ADS lässt mich Dinge sagen/machen, die ich nicht wirklich will...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Ja, als Narr in dieser Gesellschaft läuft man viel zu oft gegen Mauern, bekommt blaue Flecke und Narben bleiben zurück....

    Narren jedoch bleiben lernfähig, wenn sie sich nicht von den Clowns erschlagen lassen.

    Suchen sie nicht auf den alten Spuren nach ihrer eigenen Wahrheit und stellen Allgemeingültiges infrage???

    im Gegensatz zu den Clowns, die passiv in der gleichen Spur des bereits gelernten bleiben, wobei sie letztendlich nichts Neues dazulernen.

    Lernen bedeutet sinngemäß in seiner ursprünglichen Bedeutung nachspüren bzw. nachschnüffeln.

    Narren lernen, in dem sie der Spur nachgehen, die Spuren hinterlassen hat, aber bei jedem Schritt die Spur suchen, die neben der bereits bestehenden begehbar ist....

    Wer aufhört zu lernen, hört aus meiner Sicht gleichzeitig auf zu leben...

    wichtig ist es für mich, mir selbst treu zu bleiben...trotz meiner Narben.

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Ein Narr sein!

    Gehen wir mal ein paar Jahrhunderte zurück! An den Königs- und Fürstenhöfen in Europa waren die Narren die einzigen, die ungestraft ihre Meinung sagen durften! Sie durften mit Ironie und Komik ihre Herren verhönen ohne dafür Repressalien fürchten zu müssen! Sie waren oft auch Berater der Mächtigen, weil sie diesen den Spiegel ungestraft und ungeschönt vorhalten durften! Sie waren die Kabaretisten ihrer Zeit und die Komedians allgemein! Und sie hatten einen Vorteil: Man hörte ihnen noch zu und mancher Herrscher hörte auch wirklich hin! Die Narren und Kabarettisten und Komedians unserer Zeit sind nur noch Zeitvertreib! Sie sprechen die Wahrheit aus aber keiner folgt der Wahrheit mehr! Heute ein Narr zu sein, heißt eigentlich ein Tor zu sein: dumm und unwissend! Aber wir sind Narren und alles andere als dumm und unwissend! Aber unsere Bühne (auch die der Kabarretisten und Komiker und Comedians) ist nicht mehr die selbe! Es wird uns nicht mehr die Aufmerksamkeit geschenkt, die uns eigentlich zusteht. Nicht mehr der Glaube geschekt, der uns eigentlich bebührt! Narren sagen die Wahrheit, aber den Narren heute glaubtkeiner mehr! Nein , die Narren heute muss man therapieren und eingliedern in eine biedere Gesellschaft!

    Ich fordere: Freiheit für die Narren! Und Schmach über alle, die den Narren nicht glauben!

    LG

    Snagila

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Schreiben wir uns doch das Sprichwort auf die Fahne

    "Kinder und Narren sagen die Wahrheit"

    Ich habe oft erlebt, dass wir ADHS-Chaoten die wahren Zusammenhänge der Dinge sehen können, wir wissen nur meistens nicht, wie wir es den anderen erklären sollen, geraten also in den Erklärungsnotstand und werde ob unserer Ansichten oder Ideen belächelt.

    Aber trotzdem höre ich nicht auf meine Erkenntnisse weiterzugeben. Und ich habe oft erlebt, dass sich diese mit der Zeit bestätigt haben.

    lasst euch nicht unterkriegen.

    Herzliche Grüsse Pucki

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    genau darum höre ich auch nicht auf meine Meinung kundzutun

    ...nämlich das ADS und ADHS keine Krankheit sein kann....sehen wir uns doch mal sehenden Augens die positiven Eigenschaften an.

    Aus dem Buch "Archäologie der Emotionen" ISBN 9783837028898

    1. Sie haben einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
    2. Sie sind fürsorglich Schwächeren gegenüber.
    3. Sie sind flexibel und können in vielen Bereichen kreative Leistungen erbringen.
    4. Sie besitzen die Fähigkeit zu unkonventionellen Leistungen.
    5. Sie verfügen über rhetorische und sprachliche Fähigkeiten.
    6. Für ihre Interessen besitzen sie eine hohe Konzentrationsfähigkeit.
    7. Sie können sich in andere Menschen einfühlen (Empathie).
    6. Sie sind sehr tierlieb.

    Es erscheint mir persönlich sehr merkwürdig, dass diese Verhaltensweisen einer
    Krankheit zugeordnet werden. Anstatt medikamentös zu behandeln, sollten für
    die Betroffenen andere Alternativen möglich sein. Alles in allem sind es doch
    lediglich unberechenbare und anstrengende Mitglieder unserer Gesellschaft, die
    die alltägliche Routine durcheinander bringen. Darin sollten sie unterstützt werden,
    indem man sie so annimmt, wie sie sind.

    ich schließe mich damit Pucki an, der schreibt..."lasst euch nicht unterkriegen"..

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Das hast du gut gesagt Pucki
    Mein Problem sind immer die Beispiele. Ich versuch etwas anhand von Beispielen zu erklären und verfranse mich dann und werde dann an den Beispielen aufgehängt.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft

    Für mich hat adhs mehrere Facetten. Ja, es gibt diese vielen positiven und auch für andere unbequeme Seiten, die sind auch OK für mich- Aber ich merke auch tagtäglich als Künstlerin und Mutter die Einschränkungen von ADHS. Wären diese ja nicht gewesen, hätte ich mich nicht auf die Suche gemacht, was eigentlich los ist und das Leben teilweise so schwer macht.

Stichworte

Thema: Narren und Clowns in der heutigen Gesellschaft im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum