Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Diskutiere im Thema könnt ihr eigentlich "leicht" heulen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    huhu,

    ich merke immer wieder, dass ich zwar bei sentimentalen situationen oder bei rührenden filme total dicht ans wasser gebaut bin, aber wenn es mir wirklich schlecht geht, dann kann ich einfach nicht heulen und fühl mich eher wie innerlich erstarrt und wochenlang unter schock :-(.

    könnt ihr heulen?

    lg gina

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Selten bei Filmen, sonst wenn ich tierisch wütend oder sauer bin, was natürlich etwas kontraproduktiv ist. Sonst eher selten.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Salü fachela

    Das geht mir genauso. Es braucht schon sehr viel, bis es zulasse.

    Heute geht es schon einfacher, wenn das "Fass voll" gehe ich in mein Zimmer und lasse mich fallen.
    Aber da muss ich schon lange Zeit vorher am Limit gelaufen sein.

    Aber früher habe ich doch nie geweint.

    Irgendwie ist das dann jedes Mal wie ein Kontrollverlust.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    ich würde gerne manchmal leichter heulen, es tut doch irgendwie gut :-(

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    wenn mir was emotional sehr, sehr nahe geht oder, wenn ich total wütend bin und einfach nicht mehr weiter weiß, dann fließen die Tränen.
    Bei sentimentalen Filmen ist es unterschiedlich, wenns mir nahe geht, heul ich, wenn ich aber Abstand zur Situation habe, nicht.
    Allerdings kann ich das nur, wenn ich alleine bin, oder in Gegenwart meines ist mein Partners bei dem ich das Gefühl habe, mich gefahrlos fallen lassen zu können.
    Vielleicht kann ich es, wenn keine Kraftreserven mehr da sind und ich komplett am Ende bin, aber normalerweise fällt es mir schwer, derartig Gefühle zu zeigen.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Ich neige nicht dazu meine Emotionen so zu zeigen. Ich ziehe mich eher in meine Welt zurück (Kopf). Wenn ich super traurige Filme schaue dann ist es auch so, aber versuche es zu verbergen

    Das könnte eventuell daran liegen das ich ein Mann bin. Obwohl beim Tod meiner Mom hab ich keine Emotionen gezeigt, bei meinen Dad schon. Da war dann totales Chaos in meinem Leben.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Ich bekomme sehr schnell feuchte Augen, aber Weinen ist fast unmöglich. Zum Beispiel wenn mir jemand persönlich etwas trauriges über sein Leben erzählt oder mein Gehirn etwas nach 'rührend' uminterpretiert, was eigentlich gar nicht wirklich rührend ist (zum Beispiel irgend etwas in einem Meeting), oder ich gefragt werde, ob ich feuchte Augen habe. Auch bekomme ich bei einigen Filmen feuchte Augen.

    Aber so richtig weinen mit Schluchzen habe ich schon sehr viele Jahre nicht mehr - bis vor kurzem. Da war ich bereits in einem sehr depressiven Zustand und habe dann ein sehr trauriges Video im Internet gesehen. Ich habe versucht es zuzulassen. Ich habe es für 2-3 Sekunden geschafft, doch dann hat mein Gehirn wieder blockiert. Eine Woche später hat es dann etwas länger funktioniert. Wenn, bekomme das wohl nur alleine hin und auch das ist nicht leicht. Mein Gehirn lässt es nicht wirklich zu.

  8. #8
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Hallo Leute
    Also ganz ehrlich; heulen is auch nicht so mein Ding... ich kann es nicht gut, ich finde auch gar nicht das es einem danach unbedingt besser geht, wie viele sagen, ich finde es nur schrecklich, ganz ganz schrecklich... Ich habe nie geweint, weder beim Mobbing in der Schule, noch als meine Mutter mich zu meiner Oma (die aber total toll ist) abgeschoben hat, oder als ich meine Diagnosen bekam und so weiter... Nur wenn eines meiner geliebten Tiere stirbt, dann weine ich bitter und heftig. Ich glaube es kann auch den Zustand geben, wo man einfach nur zu traurig ist um zu weinen. Und klar ich kann das Gefühl von Schwäche nicht zu lassen, ich will immer stark sein und muss es auch, denn ich bin größtenteils auf mich allein gestellt und kann auch Hilfe schlecht in Anspruch nehmen.

    LG CANARY

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 281

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Hey ho :-)

    Das mit dem Heulen ist bei mir auch ähnlich. Konnte lange gar nicht weinen, hab mir das richtig abtrainiert, um in miesen Situationen (Mobbing in der Schule, Schläge zu Hause...) möglichst cool und stark zu wirken. Das erste mal nach Jahren habe ich wieder geweint, als ich ungefähr ein Jahr lang von zu Hause weg war. Danach kam eine Phase, wo ich wirklich nah am Wasser gebaut war, besonders, wenn mir gegenüber jemand streng oder laut wurde, aber auch so manchmal, wenn ich allein war. Allerdings nie bei Filmen oder Büchern oder so. Wenn du dich so erstarrt und wochenlang unter Schock fühlst, hilft es vielleicht, wenn du dich mehr bewegst und so die Spannung abbaust? Mir zumindest hat das früher etwas geholfen

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 73

    AW: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen?

    Ich muss sagen ich heule so gut wie gar nicht mehr als Kind habe ich ziemlich oft geweint und auch noch als Jugendlicher wegen Mobbing etc.
    Ich schätze ich bin entweder abgestumpft oder habe e mir abtrainiert.

    Ich habe sogar teilweise eine Gleichgültigkeit gegen über den Leid anderer entwickelt,

    Wenn andere über Afrika und Russland, Afghinstan Kriege und Katastrophen reden. Sage ich immer mich stört das nicht von mir aus sollen seh doch sterben oder sich selbst umbringen. Solange es micht nicht betrifft ^^

    Keine Ahnung ob das normal ist...

    Aber an sich finde ich es nicht schlimm..

    Als bezogen auf mich selber...

    Ist durchaus vorteilhaft...

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. Habt ihr eigentlich "normale" Freunde?
    Von Scarlatti im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 4.07.2011, 02:22
Thema: könnt ihr eigentlich "leicht" heulen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum