Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Nabend zusammen,

    ich frage mich gerade, ob AD(H)S eigentlich keine wirkliche Störung ist, sondern AD(H)Sler einen anderen Aktivitätszyklus haben.

    Spricht nicht einiges dafür, dass das AD(H)S-Gehirn nicht eher für Nachtaktivität ausgelegt ist?

    Viele AD(H)Sler sind nachtaktiv.

    Ich frage mich, ob eventuell nachts mehr Neurotransmitter ausgeschüttet werden, die zur hohen Anzahl an Transportern passen.
    Und das Gehirn dann extrem leistungsfähig ist.

    Weiß jemand etwas dazu, wie die Neurotransmitterausschüttung nachts ist bei AD(H)Slern ist?

    Ev. sollte ich mal versuchen meinen Tag-Nacht-Zyklus um 180 Grad zu drehen.
    Schlafen bei warmer Sonne und geistige Tätigkeiten nachts.

    Hm...

    Wie ist Eure Meinung zu der These?
    Geändert von Maulbeere ( 2.09.2014 um 04:28 Uhr)

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Heyho,

    Schlafentzug führt zu einer erhöhten Ausschüttung an Neurotransmittern, darunter auch Dopamin.
    (Deswegen rät man vor allem Leuten mit Bipo und Psychosen, auf ihr Schlafverhalten zu achten - Psychosegefahr)

    Insofern hat deine These schonmal eine theoretische Grundlage.

    Zur Empirie ist das die beste Studie, die ich gefunden habe:
    Associations between sleep characteristics, s... [J Atten Disord. 2013] - PubMed - NCBI

    OBJECTIVE:

    The authors explored associations between ADHD symptoms, seasonal depressive symptoms, lifestyle, and health.

    METHOD:

    Adult ADHD patients (n = 202) and controls (n = 189) completed the ASESA questionnaire involving lifestyle, eating pattern, and physical and psychological health, and validated measures on ADHD and sleep. ASESA is the Dutch acronym for inattention, sleep, eating pattern, mood, and general health questionnaire.

    RESULTS:

    Indication for delayed sleep phase syndrome (DSPS) was 26% in patients and 2% in controls (p < .001). Patients reported shorter sleep, longer sleep-onset latency, and later midsleep. Shorter (R (2) = .21) and later (R (2) = .27) sleep were associated with hyperactivity, male gender, younger age, and seasonal depressive symptoms. Seasonal depressive symptoms were related to hyperactivity, female gender, unemployment, and late sleep (pseudo R (2) = .28). Higher body mass index (BMI) was associated with shorter sleep in patients (ρ = -.16; p = .04) and controls (ρ = -.17; p = .02). Longer sleep showed lower odds for indication of metabolic syndrome (OR = -0.17; p = .053).

    CONCLUSION:

    DSPS is more prevalent in ADHD and needs further investigation to establish treatment to prevent chronic health issues.

    Das trifft nicht genau die Aussage mit der "Nachtaktivität", aber shorter sleep, longer sleep-onset latency und later midsleep passt ja schonmal ein wenig.
    Allerdings ist die Studie nur anhand von Fragebögen gemacht worden und ich könnte mir vorstellen, dass Leute mit ADHS da schon aufgrund ihres Wissens von der Krankheit schon anders ankreuzen.


    Liebe Grüße,

    Schneekind.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Ist ja intressant............ irgendwie seltsam bei mir wirken sich Vollnarkosen genau entgegengesetzt aus , die meisten sind nach einer Narkose fix und fertig und ich fühle mich danach topfit und bin total aufgedreht?! Desweiteren bin ich auch sehr Nachtaktiv wobei mir Nachtschicht echt schwer fällt (Konzentration), aber hätte jetzt keinen zusammenhang zu ADS bzw ADHS hergestellt?!
    lg linchen

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Mal angenommen, wir waren früher nachts auf der Jagd oder so:

    - Nachts ist es ruhiger: Vorteil der Reizfilterschwäche
    - Man ist hochkonzentriert, die Sinne sind geschärft
    - Vermutlich wird mehr Dopamin ausgeschüttet dadurch, auch durch die möglichen Risiken und die Gefahr
    - Mehr Dopamintransporter in einer solchen Situation verhindern Psychosen und der Kopf arbeitet
    (viele AD(H)Sler scheinen ja in Ausnahmesituationen, also dann, wenn es darauf ankommt, zu funktionieren)

    Ich frage mich wohl, wie ein Baby mit AD(H)S wohl seinen Aktivitäts-Schlafrythmus wählen würde, wenn die Eltern nicht vorgeben würden, wann es zu schlafen hat.
    Ich denke, dass nicht-menschliche Eltern (Eltern anderer Tierarten) ihren Kindern nicht sagen, wann sie zu schlafen haben. Vielleicht drücken wir ihnen einen unnatürlichen Schlaf-Aktivitäts-Rythmus auf.

    Meine Mutter war immer nachtaktiv. Bügelte nachts vorm TV, schlief oft noch, wenn aus der Schule kam. Von ihr habe ich wohl das ADS.

  5. #5
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Ich sage es mal so, ich bin ein Studiumvampir. 95 % meiner Hausarbeiten im Studium, wurden während es draußen dunkel war geschrieben

  6. #6
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Na, "Tiere" sind wir ja wohl nicht, aber es gibt schon eindeutig Menschen, die
    "nachtaktiv" sind.

    Also ich wollte hier ja schon mal die Geschichte von "Lunar/Einatmer/nachtaktiv" und "Solar/Ausatmer/tagaktiv"
    reinstellen, mit der ich mich beschäftige, seitdem ich mal bei einer Stimmbildnerin (ich singe in einem Chor)
    damit in Kontakt gekommen bin.

    Ich bin nach den Kriterien "Lunar" und ich merke oft, dass bei mir abends um 9 ein Schalter umgeworfen
    wird und ich plötzlich viel klar denken kann und dann bis 2 - 3 nachts produktiv bin. Aber leider ist die Einatmer/Ausatmer-
    Geschichte nicht wissenschaftlich untersucht (Buch "Sonne, Mond und Stimme" von Romeo Alavi Kia und
    renate Schulze-Schindler). Ich habe jedoch viele meiner Verwandten/Freunde und Bekannte mal darauf hin
    betrachtet und habe manche Gemeinsamkeiten beobachtet.

    Maulbeere - meine Mutter war auch nachtaktiv. Wir hatten einen Bauernhof (also immer viel Arbeit)und sie war Schneiderin.
    Wenn wir neue Kleider benötigten (wir waren vier Mädchen/für einen wichtigen Zweck), legte sie sich abends aufs Sofa und
    ruhte sich ein bisschen aus. Kurz vor Mitternacht begann sie mit Nähen und früh war sie damit fertig.

    Nach dem Kalender war sie auch "lunar".

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Hallo ,


    also diesen Gedanken finde ich sehr interessant , u.a. weil ich sehr angetan von der " Hunter & Farmer " Theorie
    bin und dieser aus meiner persönlichen Sicht zu 99 % zustimme.

    Ich habe ja bis vor der Feststellung des ADHS eine Reihe von Untersuchungen und spezielle Untersuchungen gehabt.

    U.a. auch mehrmals ein Cortisol Tagesprofil und die Funktionstüchtigkeit der Hypophyse.

    Bei mir ist der Cortisolspiegel genau entgegengesetzt.

    Morgens im Keller - Nachts am höchsten.

    ( Hier wäre dann meine getestete Hypophyse zu nennen - die scheinbar in der Nacht aktiv ist.
    Die Hypophyse ist ja vernetzt mit einigen Hirnarealen u.a. den Hirnarealen die beim ADHSler
    wohl anderst sind )


    Vom gefühlten Biorhythmus bin ich auch der Abendmensch.

    Komme morgens schwer in die Gänge bin am Abend hellwach und konzentriert.


    Hmhh wurden die " Hunter "- Fähigkeiten im speziellen Nachts gebraucht ?

    Würde Sinn machen, das wenn er in der Nacht Jagd - morgens seinen Schlaf braucht.


    Ich die Nacht und die Dämmerung - die Abschirmung von vielen Außenreizen ?

    die gewaltige Bilderflut ist in der Nacht natürlich weniger und es gibt weniger attraktive Reizpunkte !


    Allerdings wirken Geräusche in der Nacht stärker , man nimmt sie Stärker war !


    Interessanterweise muss ich ja auch zugeben das ich lieber in der Nacht Auto fahre.

    Tagsüber habe ich zu viele Reize auf der Autobahn um mich rum -

    Nachts gibt es nur die Straße und die Scheinwerfer - ( eingeschränktes Sichtfeld )
    da fällt mir dann und wann maximal einer mit Xenon Licht auf der sich dann von dem
    normalen abhebt.

    Tagsüber nehme ich alles bis weit über den Straßenrand auf.

    Wiesen , Wälder , Dörfer, Städte, Vögel etc. was für mich definitiv eine Reizüberflutung ist.

    Wenn ich im Sommer morgens nach 50 Minuten AB Fahrt auf der Arbeit ankomme
    bin ich schon völlig überreizt.

    Im Winter wenn es dunkler ist komme ich ein bissi chilliger auf der Arbeit an.


    Persönlich werde ich für mich diesen Gedanken mal in die H&F Theorie für mich mit einbauen - thx !



    Hey do

    Spw

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Maulbeere schreibt:
    Nabend zusammen,

    ich frage mich gerade, ob AD(H)S eigentlich keine wirkliche Störung ist, sondern AD(H)Sler einen anderen Aktivitätszyklus haben.

    Spricht nicht einiges dafür, dass das AD(H)S-Gehirn nicht eher für Nachtaktivität ausgelegt ist?

    Viele AD(H)Sler sind nachtaktiv.

    Ich frage mich, ob eventuell nachts mehr Neurotransmitter ausgeschüttet werden, die zur hohen Anzahl an Transportern passen.
    Und das Gehirn dann extrem leistungsfähig ist.

    Weiß jemand etwas dazu, wie die Neurotransmitterausschüttung nachts ist bei AD(H)Slern ist?

    Ev. sollte ich mal versuchen meinen Tag-Nacht-Zyklus um 180 Grad zu drehen.
    Schlafen bei warmer Sonne und geistige Tätigkeiten nachts.

    Hm...

    Wie ist Eure Meinung zu der These?
    Nein das kann ich gar nicht teilen. Ich bin ein absoluter Tagesmensch. Ich werde früh wach und der Tag ist meine Zeit. Ich habe als junge Frau Party`s verschlafen, weil es schon nach 22 Uhr war. Mein Gehirn ist tagaktiv und ich bin ADHSler im Vollbild

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Hallo,

    das ist ja mal eine Interessante Geschichte. Bei mir muss ich allerdings sagen, dass sich bei mir der Rhytmus im Laufe der Jahre geändert hat. Beziehungsweise im Moment
    ist es so, dass ich früh nicht aus dem Bett komme und Abends fit bin. Vor einigen Jahren hatte ich noch einen normalen Rhytmus und mir ging es auch gut dabei.

    Meine These ist nun die:

    Durch ständige Überreizung kann es vorkommen, dass man innerlich unter Spannung steht. Deshalb wird es wohl so sein, dass ich am Abend fit bin. Mache derzeit eine Ausbildung
    und habe tagsüber minimum 20 - 600 Leute um mich herum dazu noch der Unterricht und jede Menge Leute die was von mir wollen ....

    Wenn das über einen längeren Zeitraum geht, besteht - wie bei vielen Dingen - eine Chronifizierung (Automatisierung). Also man eignet sich das sozusagen unbewusst an.

    Schlaf ist ein wichtiger Faktor, damit man sich physisch und psychisch von den Strapazen des Tages erholen kann. Das wird leider unterschätzt. Auch von den Ärzten.
    Wenn ich nicht ausgeschlafen bin, dann ist mein Kopf wie in Watte gepackt und ich kann nicht klar denken.... was jetzt in der Ausbildung nicht sehr förderlich ist.

    LG

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere?

    Steinzeit-theoretische Spekulationen (ich sage mal bewusst nicht evolutionstheoretisch, sorry) sind ja ganz nett aber wir Menschen haben echt miese Sehfähigkeiten für nächtliche Jadgausflüge wenn man das beispielsweise mal mit Tieren vergleicht vergleicht die überwiegend Nachts jagen. Dafür können wir Farben sehen was bei nachtaktiven Spezies nicht der Fall ist.

    Das alles mal beiseite, es mag stimmen, dass viele ADHSler eher zu den Eulen zählen aber wenn das mein einziges Problem wäre, dann hätte ich am Wochenende kein ADHS.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sind AD(H)Sler leichter traumatisierbar (PTBS)?
    Von gisbert im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 11:39
  2. Tiere als Therapeuten
    Von Zestra im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 14:20

Stichworte

Thema: Sind AD(H)Sler nachaktive Tiere? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum