Seite 1 von 8 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 77

Diskutiere im Thema für freunde bin ich zu anstrengend im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    für freunde bin ich zu anstrengend

    ich sollte einfach nicht merh das bedürfnis haben über alles gleich zu sprechen, und lernen eine show zu entwickeln, ah neee, das möchte ich nicht!

    gewollte einsamkeit, jetzt wird es ernst!

  2. #2
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    Echte Freunde bremsen dich bevor du zu anstrengend wirst. Denn echte Freunde lieben und respektieren dich. Deshalb gibt es auch nur sehr wenige davon.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    Ich denke, die Show gehört zum Sozialleben dazu. Es gibt ungeschriebene Regeln die einem helfen mit anderen Menschen gut auszukommen. Das sind Dinge wie z.B. dass man etwas Abstand hält zu seinem Gegenüber und nicht dicht vor ihm steht, oder dass man höflich im Umgang mit anderen Menschen sein sollte. Dazu gehört auch etwas Smalltalk zu halten, bevor man auf das Thema kommt, das man ansprechen möchte. Ich sage nicht dass ich das gut finde, aber das sind nun mal soziale "Regeln" die man beachten sollte, wenn man gut mit anderen Menschen auskommen möchte. Das hat für mich aber nicht so viel von "sich verstellen" zu tun, es ist einfach eine Etikette, sowas wie ein Ritual, das hilft, dass sich beide näher kommen können.
    Für Freunde gelten natürlich auch Regeln, auch wenn sie etwas intimer sind. Ich kann sehr gut verstehen, dass Du gerne alles sofort was Dich beschäftigt sagen möchtest, aber Deine Freund sind auch nur Menschen. Sie haben ihre eigenen Gedanken und Probleme mit denen sie beschäftigt sind, daher ist es wichtig eben durch eine etwa belanglosere Unterhaltung herauszubekommen, ob der andere gerade aufnahmefähig ist oder selbst gerade den Kopf voll hat. Auch sollte man bedenken, dass Menschen, die kein ADHS haben, Deine Probleme und Deine Gefühle eventuell nicht kennen. Und auch wenn sie versuchen es zu verstehen wird das mit Sicherheit nicht auf Anhieb klappen.
    Was ich damit meine ist: Du bist nicht zu anstrengend für Freunde, du mußt nur etwas Gedult haben und langsam vorgehen, so dass du sie nicht überfährst und sie sich auf Dich einstellen können. Und natürlich solltest Du auch sie anhören um ihnen ein guter Freund zu sein.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    Von guten Freunden lasse ich mich auch gerne mal mit einem: Versuch mal zwischendurch zu atmen. zurück rufen. - Ich weiss, dass sie das nicht böse meinen, sondern einfach nur auch mal was zu sagen haben.

    Gute Freunde machen sich nichts draus, wenn ich mal wieder sehr impulsiv bin und vergesse vor lauter Thema mal wieder guten Tag zu sagen. Gute Freunde freuen sich immer über ein (Geburtstags)Geschenk, auch wenn ich es mal wieder rechtzeitig verpasst habe.

    Aber auch ich mache mir nichts draus, wenn sie mich mal wieder zurück rudern lassen, mich mit einem extra lauten "Guten Tag" begrüssen oder mit einem Geburtstagsgeschenk zur richtigen Zeit beschämen.

    Wenn du dich vielleicht auch mal ausbremsen lässt und ihnen auch Raum zugestehst, dann bist du vielleicht gar nicht so weit entfernt von guten Freunden. Du hast jede Menge potential und mit dir ist es sicher so gut wie nie langweilig. Man muss deshalb nicht einsam leben oder sich eine Maske zulegen.

    Klar bist du manchmal anstrengend - wie ich übrigens auch, aber ich mag deine offene Art mit der Tür ins Haus zu fallen. Tja, da musst du mir wohl das gleiche zugestehen und ich brauche mal kein schlechtes Gewissen zu haben.

    Ich drück dich und wehe, du schreibst nicht mehr.

  5. #5
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    .... und was macht man, wenn man keine Freunde hat !?

    Früher wollte niemand wirklich mit mir befreundet sein ....
    Ich war schon als Kind ein Einzelgänger und mußte, wenn ich mal raus spielen wollte, immer meine Ex-Schwester (4 Jahre jünger als ich) mitnehmen ....
    Das hat meinen "Kumpels" überhaut nicht gefallen, oder sie war der Mittelpunkt schlecht hin ....
    Mir hat beides nicht gefallen !! Ich habe es meiner Ma auch immer gesagt, nur leider ohne Erfolg ....
    Ich mußte sie trotz Protesten immer und immer wieder mitschleppen ....

    Als meine Ex-Schwester dann ihre Freunde hatte, war ich abgeschrieben ....Ruhe, da hast du als Junge ....
    Ich war und bin bis heute nochimmer entsetzt, wie sich alles dann über Jahre hinweg entwickelt hat ....

    Auch bei mir haben sich die Leute abgewendet ....
    Warum ? Wieso ? und Weshalb, das weiß ich bis heute leider auch nur Bruchstück-Weise ....

    Später haben es mir Leute auch gesagt, das ich sie nerve, oder ruihger sein soll, ich bin zu laut und ungestüm und und und ....
    Ja, reden, ohne Punkt und Komma, das konnte ich auch, kann es heute auch noch, nur rede ich sehr selten, weil ich soweit niemanden groß habe ....

    Bis heute wenden sich Leute von mir immer wieder und wieder ab ....
    Weil ich .... tja, weil Was !?
    Das und einiges andere mehr, habe ich seit einigen Monaten sehr intensiv durchdacht und mach es noch, versuche zu analysieren und ....
    Ich komme auf oder besser zu keinem Ergebnis !!!!

    Na, ich weiß aber auch, solange ich nopch mit mir selbst beschäftigt bin, so lange kann, oder besser sollte ich mich nicht auf eine Beziehung einlassen, weil ebend genau deswegen, weil ich mich nicht drauf einlassen kann, weil ich zu sehr mit mir selber ....

    Aber Was ? ist an Freunden so schwierig !? Bzw. Warum habe ich keine !?
    Durch viele Umzüge habe ich immernie lange *Freunde* gehabt ....
    Heute lebe ichg schon sehr lange in der gleichen Wohnung ....
    Heute aber, lasse ich so gut wie niemanden mehr an mich ran ....
    Hab mich in den letzten Jahren mehr und mehr zurückgezogen ....
    Kein Plan !!!!

    Mich kann man zu nix gebrauchen, sondern nur immermal Smaltalk ....mehr will man(n) und auch Frau nicht von mir ....
    Tiefere Gespräche trauen mir viele Leute nicht zu ....
    Man hält mich für .... Weiß ich nicht !?
    Nur muß ich etwas an mir haben, was die Leute abschreckt ....!?

    Mir ist es bis heute unerklärlich, aber Was soll ich machen !?

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    Kerlemann:

    Einfach, weil Freundschaften Zeit brauchen. Immerhin hast du dir hier schon einen beachtlichen Bekanntenkreis geschaffen. Aber Freundschaft kommt nicht über Nacht, die braucht Zeit zum Reifen und zum Wachsen. Und Freundschaften brauchen auch Raum bei dir. Es kommt manchmal auch darauf an, ob man sich selbst drauf einlassen kann.

  7. #7
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    @Kerlemann Ich kann in Vielen deiner Erlebnisse nachempfinden wie einsam du dich fühlst. Ich selber komme sehr oft in Gesprächen auch nicht auch nicht zu mehr als Smalltalk. Zum Tei l weil die Leute schnell denken ich will mich aufdrängen mit meinen Problemen. Das schreckt sie selbstverständlich ab. Was dir vielleicht helfen könnte ist eine Therapie zur Vergangenheitsbewältigung. Ich mache da gerade sehr gute Erfahrungen mit der Schematherapie.Vor allem was mein Selbstwertgefühl betrifft.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    @Kerlemann, ich dachte früher auch immer, dass die Leute nichts mit mir zu tun haben wollen, weil ich nun mal anders bin und anders denke. Aber ich habe gemerkt dass ich mich eigentlich selbst einsam mache:
    Ich bin nicht der Typ der in einer Horde Menschen z.B. im Biergarten sitzt oder auf ner Party und sich amüsiert. Ich bin nicht der Typ der mit vielen oberflächlichen Freundschaften glücklich ist. Ich bin nicht der Typ, der über sich Promi Big Brother und Co. unterhält, weil ich es erstens nicht kenne, und es mich zweitens nicht ein Stück interessiert. Das ist ein Teil des Problems.
    Aber es gibt auch Menschen die in manchen Bereichen ähnlich sind wie Du.

    Ich kann mit mir selbst allein sein ohne dass mir die Decke auf den Kopf fällt oder mir langweilig wird. Was mir früher schwer fiel waren Verabredungen, mir fiel es schwer mich mit neuen Leuten zu treffen. Ich blieb oft lieber allein oder sage ab. Das ist der andere Teil des Problems. Ich möchte nicht alleine sein, aber möchte auch niemanden treffen. Das geht eben nicht. Ich habe mich dahingehend geändert, verabrede mich und halte die Treffen ein, auch wenn ich in dem Moment vielleicht keine Lust drauf habe, aber meistens war ich hinterher froh hingegangen zu sein weil es schön war.

    Vielleicht trifft etwas ja auch auf Dich zu.

  9. #9
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    Sunpirate schreibt:
    @Kerlemann Ich kann in Vielen deiner Erlebnisse nachempfinden wie einsam du dich fühlst. Ich selber komme sehr oft in Gesprächen auch nicht auch nicht zu mehr als Smalltalk. Zum Tei l weil die Leute schnell denken ich will mich aufdrängen mit meinen Problemen. Das schreckt sie selbstverständlich ab. Was dir vielleicht helfen könnte ist eine Therapie zur Vergangenheitsbewältigung. Ich mache da gerade sehr gute Erfahrungen mit der Schematherapie.Vor allem was mein Selbstwertgefühl betrifft.


    Ich werde bald, naja, wer weiß wann, aber bin auf der Suche nach einem Therapeuten, um eine Verhaltenstherapie zu machen ....
    Zieht sich und ist sehr mühsam ....

    Was ist eine Vergangenheitsbewältigung !?
    Sowas ähnliches wie Traumatherapie !?
    Weil, das hat man mir auch schon empfohlen ....
    Mal sehen, ob und wann ich eine mache ....!?
    Schematherapie, habs mir notiert und werde es mal im Auge behalten und wenn denn dann, meinen Therapeuten darauf ansprechen ....
    Ich sehe mich sowieso schon die nächsten Jahre .... immer irgendwelche Therapien machen, da es ja mit einer sehr wahrscheinlich nicht ausreichen wird ....
    Ich krieg das Leben schon noch totgeschlagen ....
    Die nächsten Jahre Therapie und dann mal weitersehen ....

  10. #10
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: für freunde bin ich zu anstrengend

    Klammera schreibt:
    @Kerlemann, ich dachte früher auch immer, dass die Leute nichts mit mir zu tun haben wollen, weil ich nun mal anders bin und anders denke. Aber ich habe gemerkt dass ich mich eigentlich selbst einsam mache:
    Ich bin nicht der Typ der in einer Horde Menschen z.B. im Biergarten sitzt oder auf ner Party und sich amüsiert. Ich bin nicht der Typ der mit vielen oberflächlichen Freundschaften glücklich ist. Ich bin nicht der Typ, der über sich Promi Big Brother und Co. unterhält, weil ich es erstens nicht kenne, und es mich zweitens nicht ein Stück interessiert. Das ist ein Teil des Problems.
    Aber es gibt auch Menschen die in manchen Bereichen ähnlich sind wie Du.

    Ich kann mit mir selbst allein sein ohne dass mir die Decke auf den Kopf fällt oder mir langweilig wird. Was mir früher schwer fiel waren Verabredungen, mir fiel es schwer mich mit neuen Leuten zu treffen. Ich blieb oft lieber allein oder sage ab. Das ist der andere Teil des Problems. Ich möchte nicht alleine sein, aber möchte auch niemanden treffen. Das geht eben nicht. Ich habe mich dahingehend geändert, verabrede mich und halte die Treffen ein, auch wenn ich in dem Moment vielleicht keine Lust drauf habe, aber meistens war ich hinterher froh hingegangen zu sein weil es schön war.

    Vielleicht trifft etwas ja auch auf Dich zu.


    Danke !!
    Ja, ich bin da in der Tat echtma so drauf wie du ....
    Ich will und will doch nicht ....

    Die Leute öden mich sehr oft an, weil ich ebend nicht wie sie über dies, oder das rede ....
    Ich bin da auch eher anders ....
    Aber ebend auch allein, was ich nicht will ....

    Ich bin da länger schon sehr zwiegespalten ....
    Ich will auch nicht mit jedem da ....
    Nein Danke, aber ebend auch nicht mit denen, die mich ansprechen ....
    Ich habe da so ein Gen, das *LOOSER-GEN* Die Leute, die allen anderen auf den Piß gehen, versammeln sich früher, oder später bei mir ....
    Somit habe ich die dann am Arsch, obwohl ich die auch nicht will !!
    Aber, trotzdem .... immer und immer wieder, also bin ich direkt selber mit abgestempelt ....

    Und selbst wenn nicht, ich bin immer gleich abgestempelt und in eine Schublade ....
    Aber als Was ? und in Welche Schublade !?
    Das ist so´ne Sache .... Ich weiß es nicht, spüre es aber und es wird mir oftmals ganz schnell bestätigt !!

    Das sind Dinge, die drehen sich und wenden sich, aber nichts kommt wirklich bei rum ....
    Ein Gedankenwirrwarr ....

    Ich würde schon des öfteren, mitlerweile, wissen, was die Leute über mich denken, Warum die Leute mich meiden, Weshalb es so ist, wie es ist ....!?
    Ich würde es sehr gern verstehen wollen !!!!

Seite 1 von 8 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. 1. Testung von insgesamt 3-4....puh ist das anstrengend
    Von Heike im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.11.2012, 20:03
  2. sich selbst im weg stehen ist anstrengend
    Von FlyPow im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 14:27
  3. Sind Freundschaften Euch manchmal zu anstrengend?
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 5.05.2011, 19:39

Stichworte

Thema: für freunde bin ich zu anstrengend im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum