Seite 9 von 10 Erste ... 45678910 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 97

Diskutiere im Thema Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Chubasco schreibt:
    • mich aus den Zangen einer schweren Depression herausgearbeitet
    Wie weit bist du da? Ich habe selber Depressionen und suche einfach einen Hoffnungsschimmer das man da raus kommen kann wenn man genug an sich arbeitet. Bin schon deutlich weiter als noch zuanfang aber irgendiwe hoffe ich doch vielleicht die Gefühle doch irgendwann mal loslassen zu können.

    Ich habe 25 Jahre ohne Diagnose und dementsprechender Therapie geschafft. Ich habe einen sehr guten Realschulabschluss gemacht und dann dann Abitur in 3 Jahren geschafft. Seit 2009 bin ich am Studieren was leider nicht immer so klappt. Aber ich halte durch. Denke das ist für das was ich in den letzten Jahren durchgemacht habe viel das ich noch dabei bin.

    Zudem Arbeite ich seit 2012 in der Uni und habe eine kleine Pudeldame. Ich schaffe es sie zu pflegen und mit ihr regelmäßig rauszugehen. Und das noch nach 2 Jahren. Mittlerweile lebe ich dazu noch alleine. Also muss ich auch noch den Haushalt alleine machen. Dazu habe ich noch Hühner und kümmer mich regelmäßig um die. Im Sommer mehr jetzt sind es wieder weniger und da ist weniger zu tun. Auch weil wir im Sommer einfach auch mehr da sitzten. Jetzt ist es zu kalt und nass. Leider musste ich meine Bachelorarbeit abbrechen.

    Aber ich habe dafür eine Menge dahingehend gearbeitet das es mir bald hoffentrlich besser geht. Nehme jetzt seit eineinhalb Wochen die Medikamente und hoffe das ich bald dann wieder besser denken kann und die Uni mir nicht mehr soviel Kraft raubt. Ich bin im Moment nicht gerade in meiner besten Phase aber ich kämpfe obwohl ich kein Ende sehe. Ich glaub das ich so sehr kämpfen kann ist bis jetzt meine beste EIgenschaft. Mir wurde nie etwas geschenkt. Und ich weiß auch wofür ich es tue. Für mich!!!

    Wenn ich meinen Bruder so sehe der seit seiner Kindheit ADHS diagnostiziert hat kann ich auf ein deutlich erfolgreicheres und zufriedeneres Leben zurückblicken als er. Ich bin auch deutlich Selbstständiger und komme größtenteils alleine klar auch wenn ich immer noch sher verbunden zu meiner Familie bin. Ich habe meine Abschlüsse aus eigener Kraft geschafft auch wenn meine Eltern mich unterstützt haben. Bei meinem Bruder mussten Sie richtig Kämpfen das er mal gerade so mit biegen und brechen den Realschulabschluss mit Q-Vermekerk bekommen hat und seine Ausbilgung hat er auch nur so gerade hinbekommen. Ich sehe also mit eigenen Augen das ich es trotz der gelichen Geschichte deutlich besser hinbekommen habe. Aber trotz allem bin ich lange nicht Stolz auf mich gewesen. Seit meinem Test und dem Postiven Ergebnis kann ich endlich wieder loslassen. Ich weiß das ich nicht doof bin (mein Intelligneztest war Überdurchschnittlich) und obwohl ich es schwarz auf weiß habe denke ich selbst ich hab hier noch zu schlecht abgeschnitten. Aber ich kann endlich eher fragen wenn ich was nicht weiß da ich weiß das es nicht daran liegt das ich zu doof bin. Und da ich gemerkt habe das mir festere Strukturen gut tun schaffe ich i.wie wieder mehr. Habe Montag sogar 2 große Runden mit meiner kleinen gedreht und nach der zweiten war ich richtig STolz auf mich.

    Ich denke ich bin auf einem guten Weg aber kann halt noch nicht so feste Meilensteine festlegen. Aber vielleicht macht es auch dem ein oder anderem Hoffung das ich es schaffe weiterzumachen dem es selber gerade nicht so gut geht.

  2. #82
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Ach ja, und zu deinem Hauptproblem:
    globetrottel schreibt:
    -Angeblich einen IQ von 134

    [....]


    Aber ganz ehrlich? Jetzt sitze ich alleine da und zerbreche an meiner Einsamkeit.....

    Ach ja....Einsamkeit...... https://adhs-chaoten.net/smalltalk-q...cinladung.html
    Verstehe ich leider sehr gut.

    Ich habe auch das Gefühl, die einzige auf der Welt zu sein, die "Idiot vom Dienst" geworden ist, obwohl ich ganz andere Voraussetzungen hatte, die sehr viel Erfolg versprachen....

    Und erst mein großer Junior, der hat angeblich auch 138er IQ.
    Nur hat er davon rein gar nichts, weil die ADHS-Schwächen seine Stärken erdrücken. Deren Verteilung ist für das Normaloleben leider falsch verlaufen....

  3. #83
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Schnarchnase schreibt:
    In deiner Liste fehlt noch:

    - Dir einen super tollen Namen für dieses Forum ausgesucht!!!!!!!!
    Es tut gut, endlich an einem Ort zu sein, wo sogar mein Nickname verstanden wird.

  4. #84
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 546

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Ich habe auch ziemlich viel geschafft und das obwohl ich damals von ADS noch gar nix wusste - dadurch auch nicht in Behandlung war:


    - 3 Führerscheine (A und B mit 18, CE mit 23) alle Prüfungen (Theorie und Praxis) immer auf Anhieb bestanden

    - Einen lieben Freund gefunden mit dem ich jetzt schon seit fast 10 Jahren eine (meistens ;-) ) harmonische Beziehung führe

    - Realschule und FOS abgeschlossen - und das obwohl ich in der Grundschule schon auf die Sonderschule versetzt werden sollte

    - Ein naturwissenschaftlich-technisches Studium abgeschlossen - mit einem 2er Durchschnitt und mit nur 1 Semester zusätzlich (und das auch nur weil ich mich nicht hetzen wollte)

    Mehr fällt mir grad nicht ein

    - EDIT - noch was: Zur Zeit bin ich ziemlich stolz auf meine Leistungen im Bowling. Allerdings mit MPH - aber das ist egal. Ich konnte meine Leistungen total steigern, der Trainer war von mir begeistert (BE - GEIS - TERT! ) und gestern zu unserem Freizeitspiel ist extra eine gekommen die eigentlich gar nicht wollte aber sie wollte MICH spielen sehen... ... und war auch begeistert...


    lg Susi
    Geändert von Susilein ( 1.12.2014 um 11:52 Uhr)

  5. #85
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Es geht doch gar nicht um die Menge. Wichtig ist, der Weg und das Gefühl, das wir einfach auch mal stolz auf uns selbst sein können. Bei dem ganzen negativem Zeugs, dem wir so ausgesetzt sind, da tut es doch mal richtig gut, wenn man auf die positiven Sachen schauen darf. Ich finde, das machen wir immer noch viel zu wenig.

  6. #86
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Hallo liebe Mitchaoten,

    nun möchte ich auch mal schwarz auf weiß lesen, was ich bisher so alles geschafft habe:

    * Realschulabschluß
    * 3-jährige Lehre abgeschlossen
    * vom Ausbildungsbetrieb übernommen worden
    * zusätzliches Jahr zur Beamtenlaufbahn
    * Führerschein auf Anhieb (trotz wahnsinniger Nervosität)
    * Gedichte geschrieben
    * mindestens 10 Jahre als Nikolaus aufgetreten, mit selbstgereimten Texten
    * vor Menschenmengen auf der Bühne moderiert
    * für 5 Jahre im Ausland gelebt
    * im Berufsleben wieder Fuß gefasst
    * nach ca. 25 Jahren das Rauchen aufgehört, und seit 12 Jahren "clean"
    * aus starken Depressionen selbst herausgekommen
    * ein Haus gekauft (leider noch nicht abbezahlt)
    * trotz sozialer Phobie kann ich inzwischen alleine zum Kaffeetrinken/Essen gehen
    * bin am Fasching sehr kreativ, was Kostüme angeht
    * mir gelingt, was ich mir ernsthaft vornehme

    Und bevor ich jetzt noch so "kleine Fitzelchen" aufliste, hör ich auf damit.

    Und: JA, ich bin stolz auf das, was ich bisher erreicht habe. Auch wenn das Schwerste immer wieder ist, aufzustehen!!!

    Chaotische Grüße von M. Schisell



  7. #87
    UglyKid

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Auf das Wesentliche reduziert.

    Ich habe bis jetzt überlebt.

    Das reicht mir völlig.

  8. #88
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 385

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    ChaosQueeny schreibt:
    Ja, ja, gib mir ruhig die Schuld.

    Toll, was du alles geschafft hast!
    Oh... entschuldigung

    Natürlich, bist du "dafür" verantwortlich, dass ich hier her gefunden habe. Aber ich bin dir SEHR dankbar dafür und deswegen gehört dein Name hier schriftlich erwähnt.

    Also...

    Schreib dir dann noch ne PN zurück (wird allerdings morgen werden!! Hatte einen strengen Tag und geh bald noch ins Training... morgen Abend habe ich mehr Zeit )

    GlG
    Geändert von Chubasco ( 1.12.2014 um 19:11 Uhr) Grund: Zeichensetzung korrigiert ;-)

  9. #89
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 385

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Schnarchnase schreibt:
    Ich habe auch das Gefühl, die einzige auf der Welt zu sein, die "Idiot vom Dienst" geworden ist, obwohl ich ganz andere Voraussetzungen hatte, die sehr viel Erfolg versprachen....
    Neeeeee! Ich denke es gibt noch manch AD(H)Sler auch mit "normalem" IQ, die einen Beruf ausüben, der weitgehend unter ihren Qualifikationen liegt. Ob wir da selbst Schuld sind?!? Oder ob auch "wir" von der Gesellschaft erwarten könnten, dass sie uns entsprechend fördern? Es wär mega

    Susilein schreibt:
    - EDIT - noch was: Zur Zeit bin ich ziemlich stolz auf meine Leistungen im Bowling. Allerdings mit MPH - aber das ist egal. Ich konnte meine Leistungen total steigern, der Trainer war von mir begeistert (BE - GEIS - TERT! ) und gestern zu unserem Freizeitspiel ist extra eine gekommen die eigentlich gar nicht wollte aber sie wollte MICH spielen sehen... ... und war auch begeistert...
    Oh... Soooo schön zu lesen, wie stolz du bist, was du im Bowling OHNE MPH erreicht hast. Wenn Andere wüssten wie gross die Anstrengung für dich ohne MPH gewesen wäre. Das find ich, ist einen Applaus wert: BRAVO.

    M.Schisell schreibt:

    * nach ca. 25 Jahren das Rauchen aufgehört, und seit 12 Jahren "clean"
    COOL, dass will ich dann auch noch schaffen...

    nogeek schreibt:
    Auf das Wesentliche reduziert.

    Ich habe bis jetzt überlebt.

    Das reicht mir völlig.
    Finde ich schön! Ich glaube, es lohnt sich weiter zu kämpfen. Das Leben bietet noch viel mehr als "nur" das.
    *Ich weiss das bringt dir nicht viel.* Und im Moment bin ich eigentlich auch nicht die Richtige die das sagt. Allerdings, habe ich bereits mehrmals erlebt für was dass es sich lohnt zu leben. Und auch wenn ich Moment am Kämpfen bin, bin ich überzeugt, dass sich auch dieses Kämpfen lohnt...

    GlG Chubasco

  10. #90
    UglyKid

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Finde ich schön! Ich glaube, es lohnt sich weiter zu kämpfen. Das Leben bietet noch viel mehr als "nur" das.
    *Ich weiss das bringt dir nicht viel.* Und im Moment bin ich eigentlich auch nicht die Richtige die das sagt. Allerdings, habe ich bereits mehrmals erlebt für was dass es sich lohnt zu leben. Und auch wenn ich Moment am Kämpfen bin, bin ich überzeugt, dass sich auch dieses Kämpfen lohnt...

    GlG Chubasco[/QUOTE]


    Bin soviele Male am Boden gelegen, immer wieder aufgestanden, bin ein Kämpfer. Ich habe die Hoffnung für bessere Tage nie aufgegeben.

    Nur mag ich mir nicht auf die Schultern klopfen, ist mir irgendwie peinlich. Das Erreichte war immer die logische Konsequenz um nicht ganz unterzugehen,

    d. h eine Notwendigkeit.

    Gruss

Seite 9 von 10 Erste ... 45678910 Letzte

Ähnliche Themen

  1. hat jemand von euch geschafft adhs ohne medikamente in den griff zu kriegen?
    Von Terrorvogel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 20:05
  2. Das Gefühl alles verpasst zu haben
    Von Chris83m im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 13:49
  3. Alles doof trotz Methylphenidat!??
    Von Trotzkopf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 17:42
  4. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28
Thema: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum