Seite 3 von 10 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 97

Diskutiere im Thema Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Da füge ich auch meine Liste zu, es ist eine sehr gute Idee!

    Schule gemacht mit gute Noten, Abschluss gehabt mit guten Noten.
    Trotz viele Schwierigkeiten, nicht aufgegeben, überlebt und sogar daraus gewachsen. Ich habe gelernt das Leben und mich selbst zu mögen.
    100 Mal auf Nase gefallen und 101 Mal aufgestanden.
    Lange Partnerschaft, durchgehaltet auch wenn es manchmal schwierig ist.
    Freundschaften die seit lange halten.
    Finanzen hatte ich immer im Griff, auch bei kleine Einkommen.
    Meistens bin ich pünktlich.
    Ja und vieles was ADS passieren kann, ist mich doch nicht passiert: keine Teenieschwangerschaft, Keine Drogen und im Gefängnis war ich auch nicht

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    minzi, dieser thread ist toll

    es freut mich sehr sehr zu
    lesen...was ihr alles für schöne
    und großartige dinge geschafft
    habt in eurem leben....

    * immer wieder unglaubliche kraft zu entwickeln, aufzustehen, für mich zu kämpfen und weiterzumachen
    * freundInnen zu haben, die mich z.T. seit jahrzehnten durch mein chaotische leben begleiten
    * abitur im zweiten anlauf
    * nach 26 semestern mein studium mit sehr gut bestanden zu haben
    * finanziell unabhängig zu sein und keine unüberschaubaren schulden zu machen
    * meinen führerschein dann mit 37 doch noch gewagt zu haben und nur einmal durchgefallen zu sein
    * eine wegweisende 11 jährige sehr sehr schöne beziehung geführt zu haben
    * immer irgendwie glück im job gehabt zu haben
    * das ich mir meine offenheit, lebenslust, fröhlichkeit und albernheit bewahren kann
    * ich mich im forum angemeldet habe
    * ich mutig bin und bleibe....

  3. #23
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    26 Semester? Respekt!!!
    Regelstudienzeit ist für Weicheier. (Bei mir ging's auch etwas länger)

  4. #24
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Mir fällt noch eins sin was ich geschafft habe: diverse Süchte ohne Hilfe in den Griff bekommen und vorallem über Jahre Jahrzehnte standhaft zu bleiben.
    (Heute bin ich nur noch Schokoladen süchtig aber dazu stehe ich! )

  5. #25


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Sumasu, bei 26 Semestern, da sitzt es wenigstens
    Ich denke, es ist schon erstaunlich, wieviel trotzdem geschafft
    werden kann. Und es ist nicht wichtig, ob es ein super Beruf
    ist, oder etwas in der Art, schon alleine immer wieder aufzustehen
    und nicht aufzugeben und das Beste aus dem zu machen, was
    gerade da ist, ist ein Beweis von Stärke.

    Jacobo, Du hast ja auch Einiges auf die Beine gestellt und
    so hört sich das erst mal klasse an. Ich weiß auch, dass
    es nichts mit dem Innen und den Kämpfen zu tun hat. Als
    ich meine Punkte aufgeschrieben habe, zuckte es auch in
    meinen Fingern zu schreiben, wie wenig stolz ich darauf bin
    und dass es oft ganz anders in mir aussieht, aber das ist
    etwas worüber man dauernd nachdenkt und besonders hier
    im Forum auch schreibt. Es ist vielleicht gar nicht schlecht,
    mal darüber nachzudenken, dass wir alle hier viel stärker sind
    als wir oft denken.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 185

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Das ist ja fast so wie eine Vorstellungsrunde! Hier die lieben Chaoten noch besser kennen zu lernen!

    Super! Was ihr alle so auf die Beine gestellt habt! und auf das ihr wirklkch stolz sein dürft!!!

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    minzi schreibt:
    Als ich meine Punkte aufgeschrieben habe, zuckte es auch in
    meinen Fingern zu schreiben, wie wenig stolz ich darauf bin
    und dass es oft ganz anders in mir aussieht, aber das ist
    etwas worüber man dauernd nachdenkt und besonders hier
    im Forum auch schreibt.
    Genauso geht es mir auch, und es juckt immer noch, dieses unsägliche "aber" hinterherzuschicken.
    Aber das zählt nicht, nicht hier
    Wir haben das geschafft und so schwer es uns fällt/ fallen mag, auch auf so etwas stolz zu sein, so ist es wichtig zu wissen, dass wir darauf stolz sein dürfen.
    Und wenn das Tausendmal für andere eine Selbstverständlichkeit sein mag, für uns ist es das nicht, sondern eine große und gute Leistung, etwas, das wir erreicht und geschafft haben, ohne "wenn" und "aber" .

    Und es geht nicht darum, wie viele Punkte man auflistet.
    Selbst ein einziger Punkt ist eine große Leistung und das soll ja kein Wettbewerb sein, sondern eine Motivation.

    Und so mancher Punkt, mag für andere auf den ersten Blick wenig beeindruckend wirken, aber ich denke, das täuscht, denn wie gesagt, für uns sind das keine Selbstverständlichkeiten, sondern hohe und anerkennenswerte Leistungen.

    ich glaub, es ist gar nicht wichtig, wie viel man hier auflistet ... viel wichtiger ist es, dass man etwas gefunden hat, das man hier auflisten kann .
    Und das ist gewiss keine Angeberei, sondern einfach nur toll und ich finde es super, das alles zu lesen.

    Liebe Grüße
    Fliegerlein

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Weisste was...

    Ich frag mich manchmal........ADHS Betroffene haben ja auch öfter mit Süchten und Geldproblemen zu tun.
    Warum ist das alles an mir vorbei gegangen?Ich mein, ich bin eher übertrieben sparsam und mir tut Geld ausgeben fast schon weh.Wahrscheinlich deshalb auch zu geizig für so ein Drogengedöns und das schmeckt mir auch alles überhaupt nicht.

    Aber dann frage ich mich jetzt wieder....wenn das anders gewesen wäre,wäre mein Leben dann schlechter verlaufen oder besser?Oder einfach nur anders,dafür aber gereifter. Verstehste? Diese anderen Seiten kenne ich jetzt überhaupt nicht.

  9. #29
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Ich erinnere mich noch gut daran, ich habe mal als Studentenjob bei einem Contergan geschädigten gearbeitet, der nur Beinstummel hatte und nur einen funktionierenden Arm, das war zu der Zeit als ich meine Diagnose bekam und erst er, hat mich von dem Trichter runter gebracht was ich nicht geschafft habe. Ich meine, dieser Mann, hat trotzdem viele Jahre als Lehrer gearbeitet, er war hoch inteligent und sehr gebildet und dsa hat er trotzdem geschafft. Ein Studium, Jahrelange Berufserfahrung,obwohl er ohne Rollstuhl überhaupt nichts machen konnte und ich ?
    Ich hatte Adhs, ich hatte all meine Arme, all meine Beine und jammerte, ich bin ihm bis heute noch dankbar, weil er sagte zu mir mal" was haben sie bisher alles geschafft und er hat recht

    -Ein Führerschein
    - Eine Ausbildung
    -Ein FSJ
    -Fachhochschulreife
    -THW Prüfung bestanden und 5 Jahre im Dienst
    -Gruppenleitergrundkurs
    -San A

    Ich bin dem Mann bis heute dankbar und ich habe tiefste Hochachtung vor ihm, bis heute.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    HP_September schreibt:
    Weisste was...

    Ich frag mich manchmal........ADHS Betroffene haben ja auch öfter mit Süchten und Geldproblemen zu tun.
    Warum ist das alles an mir vorbei gegangen?Ich mein, ich bin eher übertrieben sparsam und mir tut Geld ausgeben fast schon weh.Wahrscheinlich deshalb auch zu geizig für so ein Drogengedöns und das schmeckt mir auch alles überhaupt nicht.

    Aber dann frage ich mich jetzt wieder....wenn das anders gewesen wäre,wäre mein Leben dann schlechter verlaufen oder besser?Oder einfach nur anders,dafür aber gereifter. Verstehste? Diese anderen Seiten kenne ich jetzt überhaupt nicht.
    Ich bin auch extrem geizig,da bist du nicht alleine. Ich denke es kommt auf die Erziehung an. Ich wurde als kleines Kind von meiner Mutter immer mit 5 Mark Stücken los geschickt Zigarreten zu kaufen, als Kind war das ein Vermögen. Ich lernte, Zigarretten stinken und kosten ein Vermögen. Außerdem komme ich aus der unteren Mittelschicht, das kommt vielleicht auch noch dazu. Vielleicht hast du auch solche prägenden Kindheitserfahrungen oder solche Eltern ?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Peppa schreibt:
    Mir fällt noch eins sin was ich geschafft habe: diverse Süchte ohne Hilfe in den Griff bekommen und vorallem über Jahre Jahrzehnte standhaft zu bleiben.
    (Heute bin ich nur noch Schokoladen süchtig aber dazu stehe ich! )
    Puh, hättest du nicht was harmloses wie Crack oder LSD nehmen können. Mohahaha

    Nein, ich bin abgesehen von meiner Spezi Sucht und meiner dank großer Disziplin gerade noch im Griff haltenden Interntsucht auch suchtfrei

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS?

    Ich bin auch extrem geizig,da bist du nicht alleine. Ich denke es kommt auf die Erziehung an. Ich wurde als kleines Kind von meiner Mutter immer mit 5 Mark Stücken los geschickt Zigarreten zu kaufen, als Kind war das ein Vermögen. Ich lernte, Zigarretten stinken und kosten ein Vermögen. Außerdem komme ich aus der unteren Mittelschicht, das kommt vielleicht auch noch dazu. Vielleicht hast du auch solche prägenden Kindheitserfahrungen oder solche Eltern ?
    Ich hatte ein ganz normales Elternhaus.War eigentlich alles so wie es sein sollte.

    Ich kann es halt nur nicht ertragen kein Geld mehr auf dem Konto zu haben und handlungsunfähig zu sein.
    Was andere zu viel ausgeben,gebe ich wohl zu wenig aus.

Seite 3 von 10 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. hat jemand von euch geschafft adhs ohne medikamente in den griff zu kriegen?
    Von Terrorvogel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 20:05
  2. Das Gefühl alles verpasst zu haben
    Von Chris83m im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 13:49
  3. Alles doof trotz Methylphenidat!??
    Von Trotzkopf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 17:42
  4. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28
Thema: Was haben wir alles geschafft, TROTZ der ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum