Seite 7 von 7 Erste ... 234567
Zeige Ergebnis 61 bis 67 von 67

Diskutiere im Thema AD(H)S und die Liebe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: AD(H)S und die Liebe

    ladynight schreibt:
    Hallo Butterblume,

    Oh:" Das war mit Sicherheit nicht meine Absicht und meine Impulsivität, mir da einen kleinen Streich gespielt hatte. Das möchte ich zunehmend entschuldigen und Dir danken, dass Du es an Die Hand genommen hast. Alleine schon des eigenen persönlichen Schutzes und Rechtes wegen. Oh mann das war natürlich nicht vorgesehen...und für die Zukunft aber sowas von im Kopf eingespeichert. .

    glg
    *ladynight*
    liebe ladynight,ich bin davon ausgegangen,dass es keine Absicht war


    alles gut


    viele grüsse

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 8

    AW: AD(H)S und die Liebe

    Ich hänge mich mal hier an, will nciht unbedingt einen neuen Beitrag erstellen.

    Ich liebe jemanden. Und dieser kennt mich als jemand der schnell entflammt und schnell erkaltet und wieder fallen lässt.

    Ich will ihn nicht an mich binden ich mag nur das er es irgendwie weiss, aber ich weiss nicht wie ich es ihm vermitteln soll. Worte helfen nicht.
    Zuerst habe ich geklammert und irgendwie erzwingen wollen, dafür schäme ich mich. Und dann habe ich losgelassen.

    Und es tut weh wenn er mir so fern ist. Deswegen brauche ich erstmal Abstand. Auch um mich um mich selber mehr zu kümmern. Aber wie vermittle ich ihm das er mir trotzdem immer noch viel bedeutet...?

  3. #63
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: AD(H)S und die Liebe

    Schwierig dir da einen Tipp zu geben. Ich würde wahrscheinlich ab und zu mit ihm telefonieren ganz unverfängliche Themen ansprechen und nicht mehr als 2mal in der. Vielleicht kannst du auch mal einen Kaffee mit ihm trinken. Hin und wieder ganz spontan ein Treffen arrangieren halte ich auch noch für möglich. Mehr fällt mir dazu nicht ein

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 8

    AW: AD(H)S und die Liebe

    Ja dankeschön, ich muss da wirklich lockerer mit umgehen und nicht so dramatisieren.

  5. #65
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: AD(H)S und die Liebe

    Ich weiß dass loslassen nicht leicht ist, mit AD(H)S sowieso. Und dir einreden du müsstest das lockerer sehen macht es nicht einfacher. Vielleicht hilft es dir aber wenn du versuchst so zu tun als würdest du die Person gerade kennenlernen.

  6. #66
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: AD(H)S und die Liebe

    Dieses schnell entflammen und schnelle wieder fallen lassen...
    ich denke das könnte daran liegen, dass man mit der Zeit, also wenn man sich näher und besser kennt,
    am Anderen Eigenschaften entdeckt mit denen man nicht so gut klar kommt, bzw, sich herausstellt, dass es eben doch nicht so gut passt, wie man anfangs glaubte (glauben wollte).

    So habe ich das schon erlebt, ich kann auch schnell entflammt sein, habe aber im Laufe der Zeit gelernt, mir die Zeit zu nehmen, mein Gegenüber
    erst mal richtig kennenzulernen, ohne Druck, ohne gleich zu glauben "der isses und kein anderer", sondern auf freundschaftlicher Ebene.
    So ist es einfacher, sich wirklich kennen zu lernen, da ja keine Erwartungshaltung besteht, wenns "nur" um Freundschaft geht.
    Entweder es bleibt bei Freundschaft, was dann auf jeden Fall positiv zu werten ist, denn ich hab so wirklich gute Freundschaften geschlossen,
    oder es stellt sich heraus dass es eben doch mehr ist und meist ist es dann auch beiderseitig so....

    Für mich ist die Zauberformel, den Dingen die Zeit geben, die sie eben brauchen... auch wenns manchmal schwer ist,
    letztendlich zahlt sich die Geduld doch aus.
    Zugegeben, es kann schon schwer sein, sich in Geduld zu üben, wenn man glaubt, verliebt zu sein, aber ich habe an mir selbst schon erlebt,
    dass ich bei genau in mich hinein fühlen, nur ein Strohfeuer am brennen hatte, das nicht wirklich ausgereicht hätte sich zu tiefer Liebe entwickeln zu können.

    Wäre vielleicht ganz gut, mal über alles nachzudenken, in dich hinein hören und dann "aus dem Bauch heraus" handeln.... auf jeden Fall ehrlich sein, zu dem stehen, was du fühlst.
    Schlimmstenfalls empfindet er nicht genauso, aber auch dann halte ich es für besser, ehrlich zu deinen Gefühlen zu stehen.

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 8

    AW: AD(H)S und die Liebe

    Danke für eure Antworten. Dingen ihre Zeit zu geben ist ein echter innerer Kampf für mich. Ich bin leider nicht geduldig. Versuche aber mich zusammenzureissen, gerade weil es mir so wichtig ist. Und weil ich schon viel Mist gemacht habe.

    "Verlieben" gehört zu den Dingen die ich jetzt irgendwie ablegen und dämpfen will, ich möchte stabile Beziehungen (auch Freundschaften) aufbauen und keine Strohfeuer mehr.

Seite 7 von 7 Erste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. Die liebe Diagnose
    Von Nirwana im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.12.2013, 13:26

Stichworte

Thema: AD(H)S und die Liebe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum