Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Hund? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hund?

    Ja, das ist auch noch ein Pluspunkt. Zum Einen muss man mit dem Hund raus, bewegt sich also automatisch mehr. Und was meiner Meinung nach noch wichtiger ist, man kommt ins Gespräch mit anderen Hundebesitzern. Ich persönlich habe durch Arkina Menschen kennengelernt mit denen ich in den 4Jahren die ich hier wohne vorher kein Wort gewechselt habe. Nicht dass sie mir unsympathisch gewesen wären, ich hatte keinen Grund und manche nahmen mich deshalb auch nicht wahr. Heute sind einige davon gute Bekannte mit denen ich nicht nur Smalltalk mache. Vielen Dank Arkina, du hast ohne es zu wissen

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hund?

    Ich habe auch einen. Einen engl. Cocker Spaniel. Mein Vermieter wollte einen Rassenachweis (keine sog. Kampfhunderassen), und dann kam die schriftl. Erlaubnis.

    Mir geht es mit Hund besser, da ich so gezwungen bin, auch raus zu gehen, Kontakte zu haben. Ich bin im Jagdhundeverein, das ist zwar manchmal sehr anstrengend, zwingt mich aber auch 1x im Monat zu regelmäßigen Kontakten.

    Das Gefühl das jemand da ist, der sich unvergleichlich freut das man selbst einfach da ist, ist natürlich auch schön.


    Da ich trotz alledem manchmal leider nicht in der Lage bin, mich um meinen Hund zu kümmern, wenn die Depressionen zu stark sind, war es mir wichtig, das meine Eltern dem zustimmen und mich unterstützen. In Zeiten wo es mir nicht gut geht, oder auch wenn ich mal wegfahre oder oder übernehmen meine Eltern den Hund. Auch das finanzielle habe ich mit ihnen abgeklärt. Es kommt ja doch mal im Leben des Hundes die eine oder andere grössere Tierarztrechnung zu stande, da helfen sie mir auch. An der Gesundheit soll auch beim Hund nicht gespart werden. Anfängliche Kosten für Hundeschule lohnen sich übrigens auch, um so besser erzogen der Hund, um so mehr kann und darf er einen im Leben begleiten.

  3. #13
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hund?

    Ich find das toll wie du dich um deinen Hund kümmerst. Das zeigt du siehst ihn als vollwertiges Familienmitglied an

  4. #14
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Hund?

    Jo wie man an meinem avatar sehen kann hab ich auch nen ganz tollen...

    Heut Abend schreib ich mehr dazu

    Bin noch arbeiten bis Viertel nach zehn...

  5. #15
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hund?

    Freumich schon aufs lesen

  6. #16
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Hund?

    Huhu könnte jemand den Thread in den Mitglieder Bereich verschieben?

    Das wäre lieb.

    Vorher schreibe ich hier nicht weiter...

    Vielleicht in Smalltalk??


  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Hund?

    Hund ist gut, super sogar.
    Aber Du solltest ein passendes Tier auswählen, jede Art hat so ihre Eigenschaften (Beschützen, Jagen, Suchen, Familie). Hundeheim ist gut weil Du da "testen" kannst. Dann solltest Du den Hund gut betreuen können. Persönlich habe ich NULL Verständnis für Hundehalter die den Hund einen ganzen Tag und mehr alleine zu hause lassen. Das geht nur selten gut. Und dann muss er erzogen werden. 1 Jahr Herausforderung bei der Erziehung oder 15 Jahre Stress mit nem Hund der nicht erzogen wurde. Dein Hund wird in jedem Fall alles für Dich tun und Dich auf deinen Weg bringen und begleiten.

    lg Camper

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Hund?

    evakäfer schreibt:
    Huhu könnte jemand den Thread in den Mitglieder Bereich verschieben?

    Das wäre lieb.

    Vorher schreibe ich hier nicht weiter...

    Vielleicht in Smalltalk??
    ist leider momentan nicht möglich

  9. #19
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Hund?

    ???? Wieso :schock:???

    Alles in Ordnung bei euch?

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Hund?

    evakäfer schreibt:
    ???? Wieso :schock:???

    Alles in Ordnung bei euch?
    ich kann nur etwas in den ²erbereich verschieben wenn alle user vorgestellt sind

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "ADHS ist ein Hund"
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 5.03.2010, 02:30

Stichworte

Thema: Hund? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum