Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 88

Diskutiere im Thema Reizfilterstörung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #71
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Reizfilterstörung

    Ich kann mich auch einreihen in die Gruppe der (ich steh mit beiden Beinen fest aufm Schlauch)lg eisi

  2. #72
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Reizfilterstörung

    finde mich in euren beiträgen wieder. wenn ich unterwegs bin hab ich kopfhörer o.ä. mit und meist voll aufgedreht, damit ich mich akustisch nur auf die musik konzentrieren "muss". funktioniert leider nicht immer, wenn neben mir leute stehen, die sogar die musik noch über brüllen.

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Reizfilterstörung

    Hallo ihr,

    immer wieder mal denke ich darüber nach, was ich und ein paar andere ADHSler fürn komisches ADHS haben. Ich rede von denjenigen mit ADHS und extremer Reizfilterschwäche, geringer Resilienz, Migräne, Allergien, chronische Verspannungen, Entzündungen, geringer bis keiner Medikamentenwirkung...
    Ist es ein ADHS mit einer extra Portion Hochsensibilität,
    oder
    eine Grauzone zwischen ADHS und Autismuspektrumstörung?
    Kann mir keiner beantworten, weiß ich auch und auch, dass die Reizfilterschwäche... auch zum ADHS gehören; bloß empfinde ich es so, dass es eine Gruppe ADHSler gibt, nicht unbedingt Hypo., kann aber sein, die einfach irgednwie ein komisches ADHS hat. Und ich meine nicht die mit falscher ADHS Diagnose!
    Ich fand, dass es unter anderen hier her passte.

    Was meint ihr?

    Gute Nacht
    Geändert von Januarschnee ( 2.11.2014 um 06:54 Uhr)

  4. #74
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Reizfilterstörung

    Ich denke dass bei vielen ADHSlern ein/oder mehrere Symptome besonders stark ausgeprägt sind. Bei mir z.B. ist es die Empathie in beiden Formen.

  5. #75
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Reizfilterstörung

    Januarschnee schreibt:
    Hallo ihr,

    immer wieder mal denke ich darüber nach, was ich und ein paar andere ADHSler fürn komisches ADHS haben. Ich rede von denjenigen mit ADHS und extremer Reizfilterschwäche, geringer Resilienz, Migräne, Allergien, chronische Verspannungen, Entzündungen, geringer bis keiner Medikamentenwirkung...
    Ist es ein ADHS mit einer extra Portion Hochsensibilität,
    oder
    eine Grauzone zwischen ADHS und Autismuspektrumstörung?
    Kann mir keiner beantworten, weiß ich auch und auch, dass die Reizfilterschwäche... auch zum ADHS gehören; bloß empfinde ich es so, dass es eine Gruppe ADHSler gibt, nicht unbedingt Hypo., kann aber sein, die einfach irgednwie ein komisches ADHS hat. Und ich meine nicht die mit falscher ADHS Diagnose!
    Ich fand, dass es unter anderen hier her passte.

    Was meint ihr?

    Gute Nacht
    Es gab eine Forschergruppe in der CH die tatsächlich aus EEG verschieden ADS-Subtypen gefunden hatten und was du da beschreibst passt sehr gut zu eine diese Subtyp von denen ich auch ein bisschen gehöre (es gibt eben auch nicht nur Reinformen, wie überall). So wie ich bin, bin ich sehr Stressanfällig, weil ich Reizen intensiv verarbeite, zu Grübeln und Angst neige, aber geht in mein Leben ruhig, kann ich sehr gut kompensieren! Bin ich gestresst, gibt es halt rasch Chaos...

  6. #76
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Reizfilterstörung

    Hi,ne Frage nebenbei.

    Ist die Maske von ADHS erneuert worden bzw.verändert worden oder hab ich Wahrnehmungsstörungen?

    lg eisi

  7. #77
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Reizfilterstörung

    @ Januarschnee

    was meinst du mit geringer bis gar keine Wirkung bei Medis?

    und ja ,es gibt allerlei Mischformen und dann sollst du noch nen Partner finden

    lg eisi

  8. #78
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Reizfilterstörung

    @ eiskonfekt

    Wie, wie ich das meine? Nunja, dass ich öfter von diesen Subtypen ;-) höre, dass Medikamente nicht wirken. Oder sehr wenig. Habe ich die Frage damit beantworten können?


    @ mj71

    Stimmt, da habe ich auch mal kurz was von irgenwo gelesen, von diesen Subtypen.
    Mh, wäre interessant mehr darüber zu erfahren, aber nur interessant erstmal, nicht das Wichtigste, um weiter zu kommen.
    Ich dachte nämlich mal, dass ich vllt. doch im ASS bin, oder eben beides und alles hat mich ganz schön durcheinander gewirbelt.

    Danke für Eure Antworten

  9. #79
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Reizfilterstörung

    Man muss wohl davon ausgehen, dass es sowohl im ASS als auch im ADHS-Bereich vermutlich verschiedene Ursachen gibt, die zu den spezifischen Symptomen führen.
    Ich habe beide Diagnosen und sehe mich so in der Grauzone. Manches ist bei mir völlig untypisch für einen Autisten, dafür aber der ADHS-typisch. Und andersrum habe ich viele "Macken"/Eigenschaften, denen ich hier im Forum noch nicht begegnet bin, die sich teilweise sogar mit den Symptomen der AD(H)S widersprechen, die aber sehr typisch für jemanden im Autismus-Spektrum sind.
    So bin ich irgendwie beides, aber irgendwie auch nicht. Grauzone halt.

    Ich denke, eine(!) grundlegende Ursache ist wohl die Reizfilterstörung. Das ist dann eine Spektrum, das bei Hochsensibilität beginnt und bei Autismus aufhört. Dort finde ich mich am ehesten wieder und interessanterweise scheint dies auch auf die meisten anderen weiblichen Autisten zuzutreffen. Mehr dazu kannst du erfahren, wenn du "Intense World Theory" googelst.
    Gab letztens auch einen guten Artikel dazu:
    Autismus: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des menschlichen Gehirns | ZEIT ONLINE

    Es gibt aber vermutlich noch einige andere Ursachen, das entnehme ich zumindest den doch sehr verschiedenen Ausprägungen der Störungen.

    So ist für mich z.B. die Frage, wieso es bei ADHSlern so teilweise wirklich entgegengesetzt ist.
    Da gibt es die, die viele Reize brauchen um überhaupt zu funktionieren (hab in der Familie so einen Fall, da hieß es: je mehr Stress auf der Arbeit, je mehr Trubel, desto besser funktioniert es mit der Arbeit - den Beförderungen etc. nach zu urteilen stimmt es auch und ist keine trügerische Fehlwahrnehmung). Diese "High-Sensation-Seeker". Oft hyperaktiv und nicht müde zu kriegen.
    Und dann die, die versuchen möglichst alle Reize zu vermeiden, eine geringe Stresstoleranz haben etc., denke da fallen dann eher die Träumer drunter und da ist auch die Unterscheidung zum Autismus schwieriger.
    Denke aber nicht, dass man hier das "mit H oder ohne H" als Unterscheidungskriterium sehen kann. Dazu weiß ich aber auch zu wenig über die Unterschiede zwischen "mit Hyperaktivität" und "ohne Hyperaktivität" und der Mischform...

    Wie auch immer, mehrere Wege führen nach Rom oder in diesem Falle: zur ADHS oder zum Autismus.

  10. #80
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Reizfilterstörung

    mj71 schreibt:
    Es gab eine Forschergruppe in der CH die tatsächlich aus EEG verschieden ADS-Subtypen gefunden hatten und was du da beschreibst passt sehr gut zu eine diese Subtyp von denen ich auch ein bisschen gehöre (es gibt eben auch nicht nur Reinformen, wie überall). So wie ich bin, bin ich sehr Stressanfällig, weil ich Reizen intensiv verarbeite, zu Grübeln und Angst neige, aber geht in mein Leben ruhig, kann ich sehr gut kompensieren! Bin ich gestresst, gibt es halt rasch Chaos...
    ich kann mit stress gar nicht umgehen ..

    das bin gleich am durchdrehen schon die kleinigkeiten gehen mir auf meine nerven .. und dann kommt gleich die angst bei mir

    hatte am samstag eine angstatacke das war seit langen wieder mal .war ganz schön schlimm..

Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte

Stichworte

Thema: Reizfilterstörung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum