Seite 1 von 27 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 268

Diskutiere im Thema "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Hallo Ihr,

    Selenias thread über die "egoistische" Wirkung von ADHSlern hat mich zu dieser Frage inspiriert.

    Offenbar geht es nicht nur mir so, dass Menschen meine Stimmung oft falsch wahrnehmen. Gerade wenn ich in einer angenehm ausgeglichenen Stimmung bin, werde ich oft gefragt, ob ich sauer oder schlecht drauf oder müde sei. Ebenso passiert das ausgerechnet dann, wenn ich angenehm mühelos einer Tätigkeit nachgehe. Deshalb beantworte ich solche Fragen auch oft mit: "Nein, ich bin nur konzentriert."

    In meiner Ausbildung habe ich nun eine unerwartete wissenschaftliche Erklärung erfahren:

    Viele (nicht alle) ADHSler haben eine unterentwickelte und etwas vergröberte Mimik, und das wirkt sich gerade im sozialen Kontext aus.

    Die gute Nachricht: Gesichtsfalten entstehen durch Mimik, deshalb wirken ADHSler im fortgeschrittenen Alter oft so jugendlich, sie haben kaum Falten. (Es gibt natürlich auch noch andere Ursachen für diese Jugendlichkeit).

    Die potentielle Schwierigkeit: Betroffene können die feinsten Nuancen der Mimik weder produzieren noch wahrnehmen. Das führt zu vielen Missverständnissen.

    Zudem funktioniert solch eine Mimik nach dem "Alles oder Nichts"-Prinzip. Das Gesicht ist entweder "ein" oder "aus".

    Von daher kommt der missverständliche Eindruck, schlecht drauf zu sein. Wenn ich konzentriert arbeite, brauche ich die Mimik nicht und schalte sie unbewusst aus. Dieses etwas hängende Gesicht wirkt auf Andere dann traurig oder griesgrämig.

    Wenn ich mein Gesicht einschalte (zb in sozialen Situationen) kann das umgekehrte Missverständnis entstehen: meine Mimik wirkt im besten Falle sehr lebendig, im weniger guten Fall aufgedreht oder übertrieben. (vgl. das Grimassenschneiden vieler ADHS-Kinder)

    Ich muss sagen, dass ich mit offenem Mund dasaß, als ich diese so simple Ursache für viele Missverständnisse und Verständigungsprobleme zum ersten Mal erfahren habe. Nach etwas Reflexion wirkt die Sache aber für mich durchaus schlüssig, vor allem, wenn ich mir die Mimik von Familienmitgliedern in bestimmten Situationen ins Gedächtnis rufe.

    Was meint ihr dazu?

    lg
    lola

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Ja, das kenne ich auch von mir.

    Mir wurde auch schon nachgesagt, das ich böse gucke (obwohl es mir gut geht und ich einfah nur beschäftigt bin)

    Wenn ich dann im bewußten Gespräch bin sieht es dann auch anders aus.

    Habe ich noch nie so wirklich drüber nachgedacht, aber es trifft wie die Faust aufs Auge.

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Ach du Sch... ande....
    ich krieg meinen Mund auch nicht mehr zu...

    Als ich ca. 7 Jahre alt war, war da ein Junge mit schrägem Mund, der immer so speziell aussah.. machte sich wichtig... skeptisch

    Und ich sagte mir, ich nicht! So will ich nicht rüberkommen und habe ab da aufgepasst mein Gesicht nicht in gewisse Falten zu legen. Auf das habe ich meine etwas starre Mimik zurückgeführt. und bin mit jetzt 53 Jahren noch jugendlich faltenfrei.
    Oh weh lola.. es fügt sich alles zusammen.. ich bin ja so froh, dass gewisse Themen neu aufgerollt wurden und genauer hinterfragt wurden. Chaotisch, Egoistisch - es ist alles nicht so einfach.. und das böse gucken ist jetzt seeeehr spannend!

    Ich war heute bei einer Kundin, wo ich schon oft war. Habe ihr heute das 1. Mal in die Augen geschaut. Bis jetzt ist mir nur der forderne Mund aufgefallen.. hatte immer Angst in den Mund zu fallen.. aber die Augen waren ganz lieb..
    Ich entdecke die Welt neu!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    hm ... böse hab ich nach aussagen meiner Umwelt noch nicht geguckt, was aber einigen aufgefallen ist ist, daß ich einen Punkt fixiere und den dann anstarre ...

    was meiner Ausbilderin damals negativ auffiel war mein "arrogantes Grinsen" ...

  5. #5
    soary

    Gast

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    hihi, ja, kenn ich auch.

    werd auch oft gefragt, warum ich so böse guck. mach ich net, is normal.

    dafür hab ich beim arbeiten eigentlich immer n grinsen drauf.

    und falten hab ich au noch keine

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 84

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Autsch, ich kann nur sagen: voll erwischt.
    "Warum guckst du so grimmig?"
    "Du siehst aber jung aus!"

    Hör ich mit schöner Regelmäßigkeit.

    Seit ich hier im Forum lese hab ich nur noch Blinklichter im Hirn.

    Liebe Grüße vom Joker

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Habt ihr mal wieder getroffen...
    Auf einem Klassentreffen im Oktober wurde mir gesagt, dass ich mich optisch gut gehalten habe.
    Bei mir selbst habe ich die reduzierte Mimik eigentlich auf die Depri zurückgeführt, stelle aber bei meinen Kindern fest:
    Der eine (ADS) hat eine sehr reduzierte Mimik und Mundmotorik und körperliche Ausdrucksform,(wie ich)
    der andere (ADHS) hat ein unglaublich lebendiges , wandlungsfähiges Gesicht
    und noch dazu schauspielerisches Talent ohne Ende und macht ewig Faxen.
    So fügt sich eins zum anderen.

    LG, Anna

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Hab noch was vergessen (grins),
    da wird mir gesagt: Lächel doch mal
    Ich wunder mich weil:hab ich doch
    aber das war wohl so minimal, dass mein Gegenüber das gar nicht bemerkt hat.
    LG, Anna

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 84

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Das tolle daran ist, dass wir uns das Geld für's Botox sparen.

    Liebe Grüße vom Joker

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 192

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Als ich noch in die Grundschule ging, kam bei meinem Schulweg eine Frau auf mich zu und fragte mich, warum ich immer so böse gucke. (Sie muss mich öfter gesehen haben.)

Seite 1 von 27 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. TV-Hinweis: ZDF 23.10.2009, 9:05 Uhr: "ADHS ohne Medikamente behandeln"
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 09:38
  2. "Handbuch ADHS" - Rothenberger, Döpfner, Steinhausen
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2009, 10:34

Stichworte

Thema: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum