Seite 17 von 27 Erste ... 1213141516171819202122 ... Letzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 268

Diskutiere im Thema "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #161
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Noch eine Frage in die Runde: denkt Ihr, dass man durch vermehrtes Lächeln seine Stimmung ändern kann, dass man vielleicht ein fröhlicherer oder entspannterer Mensch werden kann, wenn man an seiner Mimik arbeitet, so von außen nach innen also?
    Denke ich schon. Hatte früher ebenfalls das Problem, dass mein eher mimikloses Gesicht negativ gedeutet wurde. Seither lächle ich - auch ohne Anstrengung Ich bin aber meist auch in einer positiven Grundstimmung unterwegs. Es hilft mir ebenfalls in "kritischen" Situationen, um nicht in aggressive Stimmung zu geraten.

  2. #162
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 100
    Was mir grad noch zu dem Thema einfällt, mir entgleiten meine Gesichtszüge total, je mehr ich mich entspanne. Das heißt ich sitze bei Freunden, Bier und Musik wurden aufgerufen, alles ist schön und entspannt. Ich lasse meine Gedanken fließen und Zack.... Hey geht's dir nicht gut?
    Doch es geht mir Prima, aber mein Gesicht sagt etwas anderes...

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  3. #163
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    "Du guckst ja schon wieder so missmutig!" "Was passt dem Herrn denn nicht?"

    Ständig und immer wieder, es nervt ;-)

  4. #164
    Tyrox

    Gast

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Und schon wieder so ein Thread, der eigentlich von mir hätte kommen können.

    Mein normales "Alltagsgesicht", also wenn ich gar nicht schlecht drauf oder so bin, wird von vielen trotzdem als "böse", "zornig" oder "traurig" interpretiert. Eben so ein bisschen die Wangen "hängen" lassen, quasi einfach ausdruckslos (würde ich selbst so bezeichnen).
    Auch wurde ich öfters schon gefragt, auf gut deutsch, "Wos schaust'n so deppat?".
    Interessant wie dieses "Alltagsgesicht" unterschiedlich auf andere wirkt, und je nach Person verschieden interpretiert wird, wobei mir doch vorkommt, dass ich immer gleich "deppat" schau.

    Wenn mich jemand fragt warum ich so böse gucke, dann sag ich nur "Ich schau immer so, kann halt nicht anders".

    Bin ich aber dann mit jemanden im aktiven Gespräch, ist das wieder anders. Dann hab ich ja quasi einen Grund, mein Gesicht zu "aktivieren".
    Aber warum soll ich die ganze Zeit grinsend durch die Gegend laufen, wenn ich es auch so "hängen" lassen kann, und vor allem, wenn ich keinen Grund sehe "es zu verwenden"?

    Ich hab mich inzwischen daran gewöhnt von allen möglichen Leuten gefragt zu werden, warum ich so böse gucke oder mir sagen zu lassen, ich solle doch etwas freundlicher gucken.
    Was soll ich freundlich gucken, wenn ich nicht weiß, was an der ganzen Situation (z.B. der Arbeit) denn so fröhlich ist? Paar mal sind die Leute ja schon lustig.

    Seit ungefähr zehn Jahren bin in nun endlich als Frau erkennbar und einige Falten haben sich tief in mein Antlitz gegraben.
    Darf ich fragen, was sich denn dann vor 10 Jahren plötzlich geändert hat bei dir? Die Falten mal Außen vor (oder eben tief rein).

    Ich werde mit meinen 21 Jahren auch oft viel jünger geschätzt. Teilweise aber auch um glatte 5 Jahre älter, was mich wiederum verwirrt.
    Die Aussagen "Was, du bist schon 21?!" und "Was, ERST 21? Hätte ich nicht gedacht..." stehen sich in etwa 50:50 gegenüber. Irgendwie schon komisch, wobei ich persönlich sagen würde, dass ich doch relativ jung aussehe.
    Geändert von Tyrox ( 8.11.2012 um 14:34 Uhr)

  5. #165
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Meine Freundin hatmich auch schon gefragt - ich hab es ihr einfach erklärt und sie versteht es :-)

    Hab halt ne tolle Frau aan meiner Seite :-)

    Bei mir kommt noch ne Winkelfehlsichtigkeit dazu, wodurch ich laufend meine Augen zusammenkneifen muß,
    damit ich scharf sehen kann. Meine Brille hilft mit nur bedingt und beim Lesen weiter :-)

  6. #166
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 185

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Ja Ja Ja, das kenne ich auch.

    Da fehlt einem rein gar nichts, und dann kommen solche Fragen.

    Früher in meiner Jugend ist es mir sogar häufig passiert, dass sich gerade Jugendliche von mir provoziert gefühlt hatten.
    Die Weiterführenden Aktivitäten aggresiver Menschen nach der Frage: "Hey, was gugsdu", habe ich in jungen Jahren oft genung am eigenen Leib zu spüren bekommen.

    Ich habe es nie verstanden, warum Leute mir so aggresiv entgegengetreten sind.

    Hinzu kam dann immer noch erschwerend Sprachlosigkeit und wie gelähmt zu sein.

    Es war eine sher schlimme Zeit.

    Firle

  7. #167
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Firles Satz: "Da fehlt einem gar nichts und dann kommen solche Fragen"

    Erinnert mich an Situationen, in denen mir deshalb regelrecht eingeredet
    wurde, dass es mir gaaanz fuuurchtbar schlecht geht. Denn ein überaus besorgter Blick des Gegenübers macht sofort ein großes Fass der Gefühle auf!

    Schließlich läßt sich beim Kramen immer schnell eine kummervolle Erinnerung finden und wenn man den Fehler begeht, diesen anzuschauen oder womöglich darüber zu reden... oh weh.



    Vielleicht sollten wir es wie die Arbeiter im Urwald machen, die sich eine Maske am Hinterkopf befestigen, damit sie kein Tiger anfällt. - Nur würden wir die Maske auf dem Gesicht tragen, damit uns kein Mitmensch fragt, ob es uns nicht gut geht

    Muriel

  8. #168
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    @Tyrox

    Find ich interessant, Tyrox, dass Du schreibst, dass Du nicht nur für jünger sondern auch für älter gehalten wirst.
    Das kenne ich von mir und meinen Artgenossen gut.

    Sind wir gut drauf, voll eingeschaltet und von innen ausgeleuchtet, wirken wir jung.

    Hat uns das Leben grad mal wieder übel am "Schlawittchen", sehen wir eher aus wie schrumpelige Kartoffeln.

    Und das andere:
    Tyrox schreibt:
    Darf ich fragen, was sich denn dann vor 10 Jahren plötzlich geändert hat bei dir? Die Falten mal Außen vor (oder eben tief rein).

    Da kam bei mir einiges zusammen. Das wichtigste war wohl, dass ich endlich die Hirnreifung ausgestanden hatte, die bei neurologisch Untypischen nun mal deutlich länger braucht und größtenteils auch kein Spaß bedeutet, finde ich.
    Und mit ausgereiftem Hirn konnte ich mich dann wohl dem Projekt FRAUSEIN zuwenden.

    Vorher hab ich mich nicht recht getraut. Mangelnder Selbstwert. Sich lieber verstecken hinter Motorradklamotten zum Beispiel.

    Ich war auch sehr unsicher, welches Outfit richtig ist. Wenn ich mich mal wieblich gegeben habe, war es entweder übertrieben oder zu schräg, bzw. vollkommen daneben. Muriel

  9. #169
    grün

    Gast

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    Ich wurde auch immer und immer wieder gefragt, warum ich denn so böse schauen würde. Vor allem von Arbeitskollegen. Das ging so lange gut, bis einer meinte, ich soll mal gefälligst nicht so eine Fresse ziehen. Seit dem wissen so ziemlich alle, wie es aussieht (und vor allem was passiert), wenn ich wirklich böse bin und lassen mich in Ruhe.

    In der Freizeit ist so ein -angeblich- grimmiger Gesichtsausdruck sehr nützlich. Da machen so ziemlich alle bereitwillig Platz, wenn man durch eine Fußgängerzone schlappt. Wunderbar, wenn man -so wie ich- nicht von anderen Menschen berührt werden möchte.

  10. #170
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik

    *g* zu dehnen gehöre ich auch,die nicht von anderen Menschen berührt werden möchte.

    Maedelmerlin

Ähnliche Themen

  1. TV-Hinweis: ZDF 23.10.2009, 9:05 Uhr: "ADHS ohne Medikamente behandeln"
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 09:38
  2. "Handbuch ADHS" - Rothenberger, Döpfner, Steinhausen
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2009, 10:34

Stichworte

Thema: "Warum guckst du so böse?" - ADHS und Mimik im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum