Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Diskutiere im Thema Essen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Essen

    Ich muß sagen, ich esse Morgens auch nichts.
    Mittags eher selten, bis nie.
    Abends esse ich.
    Medikinet wird um einiges besser, wenn man etwas gegessen hat.
    Ich habs vor ein paar Wochen mal probiert, Morgens etwas zu essen und dann Medis nehmen.
    Habe nicht wirklich große Unterschiede bemerkt.
    Vielleicht ist aber auch meine Wahrnehmung ein wenig verschoben, ich weiß es nicht !?

    Aber was ich zum *essen* generell sagen möchte:
    Es streßt mich ungemein !!!!
    Schon jetzt wieder, wo ich diesen Thread hier schreibe und automatisch an essen denken muß, bin ich innerlich wieder so gestreßt ....
    Was essen !? Wann essen !? Essen !? Hab ich überhaupt Hunger !? Warum essen !? Und und und ....
    Essen streßt mich also echtma Extrem momentan. Hab ich früher nie so mitbekommen und wahrgenommen ....

    Aber es strengt echtma sehr an !!

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 613

    AW: Essen

    Essen?!

    MEINE Gedanken dazu:

    Wenn Du gerade abgewaschen hast, wieder kochen, wieder schmutziges Geschirr? ätzend.( Motivation)

    WAS essen? da ich inzwischen ein sehr schwieriger Esser bin ( also wenn da auch nur ein Hauch eklig ist ( n Knorpel oder iwas), bin ich satt!!!

    Ich esse auch kaum Fleisch.( und schon längst nicht mehr alles)

    Irgendwann hast du alles durch( Pizza, Nudeln ect) und dann keinen Bock mehr drauf ( bzw es widert sogar an)

    Aufwand/ Kosten/ Nutzen Frage: ich esse wenig, also was zu machen lohnt oft nicht, bin dann genervt wenn ich sowieso was wegschmeißen muss...

    hatte Essstörungen früher
    ist geblieben, vor allem bei Stress, da geht dann nix....

    gerne übrigens auch Süßflash, also viel Süßes ( Kuchen, Eis, weniger Schoki)

    dann der Umgang mit einem selbst: wie wichtig bist du dir selbst? es sich schön machen, für sich etwas tun ( mein Thema gerade)

    Essen ist notwendig.
    ja ich muss auch aufpassen. was gerade bei Hitze gut geht: einfach nur Grütze, oder Kartoffeln mit Quark oder eben so leichtes essen, Spiegelei Brot, Ich esse gerne Gemüse im Moment, Tomate mit Mozarella...

    also lieber öfter was Kleines, statt den ganzen tag so gar nix....( Banane, Apfel, einen Joghurt...)

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Essen

    ich merke seit ca. 14 tagen, dass ich keine lust habe zu essen.

    ich versuche weiter regelmäßig zu essen und lasse immer öfter die Mahlzeiten ausfallen.
    es ist, als ob ich das essen verweigern würde und wenn ich dann doch esse, dann bekomm ich magendruck.

    werde morgen mit meiner Therapeutin darüber sprechen....

  4. #14
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Essen

    @Angel A

    Das sollstest du wirklich tun!!!!!!!!

    Liebe Grüße von einer Mutter mit Tochter mit Essstörungserfahrung.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Essen

    Mit regelmässigem und vor allem gesunden Essen hab ich auch so meine Probleme. Oft schon der Gedanke, jetzt einkaufen zu müssen und zu kochen lässt mich einfach hungern . Bin zwar sehr gross und auch knapp 95KG schwer, ess jedoch manchmal wie ein 12-jähriges Mädchen. Verfalle dann oft irgendwelchem Junk-Food um wenigstens irgendwas zu essen .

    Brauche hier auch immer nen Plan oder zumindest Richtlinien, damit ich vernünftig esse.

  6. #16
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Essen

    Oh jaaaa, davon kann ich auch ein Lied singen........
    Ich hab nie Hunger, muss alles in mich reinzwingen 5 -6 mal am Tag hochkalorisch, hab trotzdem ziemlich Untergewicht, wegen meiner hyperaktiven, nervösen Art und das versetzt mich in Angst und Schrecken, weil ich das ja gar nicht so will!!!! hab letztens im Entzug noch ne Emetophobie (Angst vor Übelkeit und Erbrechen) dazu entwickelt....... Schrecklich!!!!!!
    Sowieso; wenn ich mal so auf mein Leben zurückblicke ist das Essen doch so ziemlich das Langweiligste am Tag, mann muss sitzen, verdauen..... dann kommen Stimmungsschwankungen, die ich beim sitzen immer kriege, Das Essen belastet mich im Moment am meisten, weil ich ohne Hunger so viel und oft essen muss um nicht vom Fleisch zu fallen und trotzdem nur höre man bist du dürr......

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Essen

    Ich mach`s mir da mittlerweile einfach, esse strukturiert 3x am Tag. Ohne Struktur, die ich mir vorgebe funktioniert sowieso nichts, weder Essen noch was anderes. Egal ob ich Hunger habe oder nicht. Mittags in einer Kantine. und abends vorm Sport, damit ich leistungsfähig bin.

    Esse nicht besonders gesund, achte nur drauf, dass immer ne Mischung aus Khd, Fett und Eiweiß drin ist.
    Das klappt eigentlich ganz gut.

    Und ich achte drauf, dass ich das Essen mag-sonst kriege ich so ne innere Protesthaltung (wenn ich z.B. Kartoffeln in mich reinwürgen soll nur weil sie gesund sind und esse dann nur noch Süßigkeiten, die Folgen merke ich direkt an Stimmungsschwankungen).

  8. #18
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Essen

    @ja nee

    du schreibst in anderen threads ja von deinem SVV.
    könnte es sein, dass das zusammenhängt?

    vor einigen Jahren bin ich mal in eine üble depressive Phase reingerutscht. ich nahm in kürzester zeit 8 kg ab. ich ernährte mich damals im Endeffekt con Kaffee aus cappuccinopulver mit Kakao. ÜRX.
    ich hatte sogar währenddessen das Gefühl, dass ich das mache, um mich selbst zu bestrafen. aus Schuldgefühlen. weil ich dachte, ich bin daran schuld dorthin gekommen zu sein, wo ich war. es war für mich ganz klar eine Selbstbestrafungstaktik (ich war bei keinem Therapeuten damals... ist nur meine Sicht).

    glaubst du, das könnte bei dir der fall sein?

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Essen

    Ich glaub, dass hat andere Gründe. Zum Beispiel, dass ich nicht gerne koche und deswegen nur Fertiggerichte esse, wenn ich kein Geld für Mensa hab. Versuch mal dich ausschließlich von Nudeln mit Ketchup und Pizza zu ernähren... ich glaub, da vergeht jedem der Appetit. Für Kochen bin ich aber zu faul und zu verplant. Ich schaffe es sogar Nudeln anbrennen zu lassen und außerdem dauert das immer so ewig und ich find die Zeit nicht.

    Und morgens bin ich halt nicht gewohnt was zu essen. Mach ich schon nicht mehr seit ich ein Kind bin, weil morgens immer Stress ist. Das läuft dann so: Hiilllfeee, wo ist mein Schlüssel? Wo ist meine Brille? Wo ist meine Fahrkarte? Verdammt! Ich muss noch die Bluse bügeln und in 10 min kommt mein Bus!
    Da hab ich schon als Kind immer so Terror gemacht, dass keine Zeit für Essen blieb. Meine Mutter ist aber genau so eine Trine... wenn ich meine Brille nicht gefunden habe, weil ich sie auf der Nase hatte, hat meine liebe Mutter sie auch nicht gefunden, weil sie mich zwar angesehen hat, ohne aber zu registrieren, dass ich sie auf der Nase habe.... na ja, und sie war selber immer auf der Suche nach ihren Autoschlüsseln... wir sind halt ne vollchaotische Familie.
    Geändert von Ja, nee (31.07.2014 um 12:14 Uhr)

  10. #20
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Essen

    Also liebe Ja, nee, ich glaube mir müssen hier mal einen Kochkurs für Einzelpersonen veranstalten.

    Meine Kinder können wunderbar kochen, das liegt vor allem daran, dass wenn zu uns Kinder kamen,
    immer ein Remmidemmi herrschte, und damit ich ein bisschen Ruhe hatte, setzte ich alle an den
    Küchentisch und ließ sie Gemüse schnippeln oder Teig kneten.

    Du hast doch wohl einen Kühlschrank und kannst ein bisschen was reinlegen.
    Nudeln und Reis kann man auch auf Vorrat kochen.
    Wenn ich z. B. Reisbrei koche, lege ich mir ein spannendes Buch neben den Herd
    und rühre ab und zu um. Und eine Pizza kann man auch aus einem Pfannkuchen machen,
    die halten sich ebenfalls ein paar Tage in der Küche.

    Was nützen der Welt alle studierten Leute, wenn sie dann verhungern?

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mph und Essen
    Von Butter87 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 23:03
  2. MPH und Alkohol im Essen
    Von Nicci im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 01:37
  3. SHG in Essen
    Von Amneris im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 22:36
  4. 45147 Essen: Universitätsklinik Essen
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 15:31

Stichworte

Thema: Essen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum