Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema führerschein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    führerschein...

    habt/hattet ihr auch so probleme mit eurem führerschein? mache den jetzt für die arbeit und habe gestern meine praktische prüfung nicht geschafft.. mal abgesehen davon, dass meinem 1. fahrlehrer gekündigt wurde und ich mich an einen neuen fahrlehrer und ein neues auto gewöhnen musste (und bevor ich beides kennengelernt habe, der prüfungstermin festgemacht wurde- auf meinen wunsch hin durch terminlichen druck, aber naja...), war es auch superschwierig für mich, mich in einer großstadt auf alles beim fahren zu konzentrieren! ampeln, schilder, menschen, autos, wo meine spur ist, blinken, gucken, schalten, gas,bremsen... als fahrlehrer und prüfer dann auch noch angefangen haben, sich zu unterhalten, war es im grunde vorbei.. werde jetzt den 2. versuch mit nem automatikwagen machen, da ich auf der arbeit sowieso nur automatik fahren muss und kein interesse (vorerst) an anderweitigen fahrerfahrungen habe).. :/

    habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht? wie kann ich mir die situation erleichtern? sollte für meine arbeit so schnell wie möglich den führerschein haben, aber es geht halt einfach nicht so schnell, wie ich gerne möchte
    Geändert von chaos2.0 (19.07.2014 um 13:07 Uhr)

  2. #2
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: führerschein...

    bin 2x durchgefallen.

    1x theorie, 1x praxis

    empfinde mich allerdings als sehr gute Autofahrerin und fahre sehr sehr gerne! am liebsten Landstraßen/pässe in den alpen oder großstadtverkehr.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    also nicht verzweifeln! du bekommst ihn schon noch

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: führerschein...

    Du schaffst das!

    Für mich war Auto fahren, gerade auch während der Fahrstunden anfangs 100% Reizüberflutung, aber es bessert sich, je mehr Fahrpraxis man hat. Es ist im Prinzip so, wie du dir ganz am Anfang merken musst, wo die Gänge liegen und nachher kannst du das aus dem FF. Ich gestehe aber auch, dass ich einfach noch Fahrstunden genommen hatte, obwohl mein Fahrlehrer meinte, ich wäre so weit, einfach weil ich mir nicht sicher war, mich nicht sicher fühlte. Ich hatte das Glück es mir damals leisten zu können und ja, es hat mir tatsächlich ein Stück weit geholfen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: führerschein...

    Bin zwar beim ersten Mal durchgekommen, war aber uuuunglaublich nervös.
    In Grossstädten komm ich bis jetzt noch nich klar, fahre jetzt bald 3 Jahre Auto.
    Bei meiner letzten Fahrt durch die Stadt hab ich 2 rote Ampeln übersehen und bin mit vollem Tempo in eine entgegen kommende Fahrbahn eingespurt. Hatte riesen Glück, dass grad keiner entgegen kam ;-)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: führerschein...

    Pfft! Das war kein Glück, das war eiskaltes Kalkül, weil es da viel schöner war, gibs zu.

    Aber es stimmt schon, Grossstädte haben etwas sehr eigenes. Ich fahre da auch nicht gerne, wenn ich nicht unbedingt muss, obwohl ich meinen Führerschein in einer Grossstadt gemacht habe.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 61

    AW: führerschein...

    Ich habe meine Prüfung, beim ersten mal Geschafft, mein Fahrlehrer war damals überrascht das ich die ersten Anlauf bestanden hatte, laut meinen Fahrlehrer war die Prüfung die mit Abstand beste Fahrleistung die ich in seiner Anwesenheit vollbracht hätte
    Der Fahrlehrer spricht normalerweise während der Fahrt mit dem Prüfer um, diesen von kleinen Fehlern abzulenken, falls dich das Stört, kannst du Ihn ja bitten wenig zu reden.

    Wenn ich das richtig verstanden habe macht dir die Großstadt Probleme, ich hatte damit kein Problem, bin aber auch in dem Gebiet in der die Prüfung stattfand aufgewachsen und kannte die Straßen somit mehr oder weniger auswendig.
    Frage mal bei deiner Fahrschule nach ob es in deiner Stadt verschiedene Prüfungsrouten gibt, meine Fahrschule hat Fahrschüler die Probleme mit der Stadtfahrten hatten, im Umland zur Prüfung angemeldet, womit das Großstadtproblem umgangen worden ist

    Ich fahre übrigens gerne in Großstädten, kann aber auch daran liegen, das ich das halt gewohnt bin...

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 41

    AW: führerschein...

    Wenn du die Möglichkeit hast, dann fahr mit jemand auf den nächsten Verkehrsübungsplatz und fahr nach Lust und Laune so wie du willst. Das ist billiger als eine Fahrstunde und dir redet keiner rein. Nicht nur das Übung den Meister macht, so kannst du auch lernen, das Autofahren auch Spass machen kann, wenn dir keiner Anweisungen gibt.
    Vielleicht kennst du auch jemand mit großem Privatgelände, zum Beispiel ein Segelflugplatz.

    Viel Spass beim Üben!

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 260

    AW: führerschein...

    kann dich sehr gut verstehen

    stecke auch grad mitten in den fahrstunden und bin am anfang echt unsicher gefahren....

    hab mich dann entschieden pause zu machen und mich wieder medikamentös einzustellen (hatte medis abgesetzt da ich se derzeitig nicht für den alltag brauchte)

    dann bei meiner ersten fahrstunde nach der pause habe ich meinen fahrlehrer darüber aufgeklärt das ich ads habe und medis nehme...

    und ich muss sagen ... ich hätte es von anfang an machen sollen hätte mir viel reizüberflutung erspart....

    haben nun die fahrstunden von 90min auf 60 min verkürzt und es läuft viel besser

    nimmst du medis????

    weiß dein fahrleher bescheid???

    LG

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: führerschein...

    Ich bin frische Führerscheinbesitzerin und sage dir, ich hatte auch gross damit zu kämpfen. Vor Allem zog alles meine Aufmerksamkeit auf sich, was nicht so war, wie erwartet, eine Baustelle oder Ähnliches. Mir hat es geholfen, dass der Prüfer mit mir geplaudert hat und sehr lockere Stimmung herrschte Das kriegst du auch hin, Augen zu (nicht wörtlich natürlich) und durch!

  10. #10
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: führerschein...

    Bücherwurm schreibt:
    Ich bin frische Führerscheinbesitzerin und sage dir, ich hatte auch gross damit zu kämpfen. Vor Allem zog alles meine Aufmerksamkeit auf sich, was nicht so war, wie erwartet, eine Baustelle oder Ähnliches. Mir hat es geholfen, dass der Prüfer mit mir geplaudert hat und sehr lockere Stimmung herrschte Das kriegst du auch hin, Augen zu (nicht wörtlich natürlich) und durch!

    bei mir war es auch wichtig, mich mit dem Fahrlehrer zu unterhalten.

    und lustig war:
    sagte er auf autobahnfahrten "nur so schnell wie du möchtest", trat ich das Gaspedal bis wirklich ganz unten durch. sagte er "hey komm, den verweilen wir, den holen wir ein!", fuhr ich langsamer *g fühlte mich unsicherer. jetzt gerade frage ich mich, ob er das kapiert hatte und mich dadurch ausbremste.

    auf alle fälle kann ich übrigens heute sagen, dass ich OHNE medis mich auf alles im Straßenverkehr gleichzeitig konzentrieren kann, zudem mich unterhalten, die Umgebung ansehen und und und. MIT medis fühle mich mich fast unsicherer (ich bin 20 Jahre Autofahren ohne Medikamente gewohnt), da ich mich tatsächlich mehr auf den verkehr fokussiere und mich dann Gespräche oder andere eindrücke durcheinanderbringen, ich möchte lieber, dass der Beifahrer bitte weniger mit mir spricht *g

    es ist für mich also ein unterschied ob mit oder ohne MPH.

    ich komm grad voll vom Thema ab aber immerhin merk ich es, ist ja auch schonmal was!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Führerschein - Lernen
    Von Lady-Like im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 10:06
  2. adhs und führerschein
    Von Denniferro79 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.05.2013, 17:32
  3. Führerschein
    Von berli64 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 19:15

Stichworte

Thema: führerschein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum