Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema führerschein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 7

    AW: führerschein...

    Theorie packte ich ohne Probleme, fehlerlos. Die praktische Prüfung bestand aus zwei Teilen. Parkieren und Anfahren: Da hatte ich null Probleme. Und der andere Teil: Verhalten im Strassenverkehr. EIne Katastrophe. An so viel gleichzeitig denken, Situationen richtig einschätzen, Schalten etc. Ich hatte extrem viele Fahrstunden, bin wohl einer der Rekordhalter in meinem Kanton.

    Bei der praktischen Prüfung bin ich dann 2x durchgefallen, beim 3. Mal hat der Experte beide Augen zugedrückt und Daumen nach oben gemacht. Wer in der Schweiz 3mal bei der Fahrprüfung durchfällt, muss zum Psychiater. Dass war jedenfalls damals so, 1983.

    Seit über dreissig Jahren fahre ich jetzt und zwar unfallfrei (knock on wood), momentan benutze ich ausschliesslich das Auto als Transportmittel... die Sportvariante von einem Kleinwagen, handgeschaltet: I love it - ich weiss, ich sollte jetzt ein schlechtes Gewissen haben, aber irgendwann werde ich wieder auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen ...

    Ich wusste damals noch nicht, dass ich adhs hatte. Ich vermute, es hätte die Situation etwas einfacher gemacht. Ich hätte für besserer Rahmenbedingungen sorgen, mich anders vorbereiten können, anstatt mich bei jeder Fahrstunde wie ein Kaninchen vor dem Autoscheinwerfer zu fühlen. Das beginnt bei der Auswahl des Fahrlehrers/der Fahrlehrerin. Heute hast Du mit dem Internet die Möglicheit besser zu recherchieren, wer zu dir passt und wer nicht. Dann landest Du als Hypie nicht bei so einem Klotz wie ich. Einem kaugummikauenden, stets sonnebrilletragenden Prolo mit offenem Hemd, Goldkettchen und Seehundschnautzer. Es gab nur ein einziges Thema, das ihn aus seiner Lethargie wecken konnte: Der immer erfolgreichere lokale Fussballklub (wurde dann auch von einem Herrn namens O.H. gecoacht)

    Aber vielleicht war das ja auch nur eine Masche, ein Panzer. Herr W. hatte wahrscheinlich so viel Schiss vor der gemeinsamen Fahrstunde wie ich und dröhnte sich vorher mit Schnaps und Benzos zu.

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: führerschein...

    huhuuu,

    ich habe meinen führerschein auf anhieb bestanden. theorie 3 fehler.

    fahren konnte ich schon früher, da ich als kind ja auf den feldern traktor fahren durfte und
    mit 16 hab ich angefangen das auto von meinem papa auszuleihen und schon mal fahren zu üben.

    daher hat es mit 17 schon geklappt. bis zu meinem 18ten musste ich noch ein paar tage waren,
    und der führerschein lag im birefkasten.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: führerschein...

    erstmal danke für die vielen tollen antworten! habe halt auch dadurch probleme, dass ich den zeitlichen druck durch die arbeit habe und von zu hause her immer eher angst vorm auto fahren vermittelt bekommen habe (von meiner mutter), mein vater fährt auch eher selten und wir haben als familie noch nie ein auto gehabt... ich hoffe einfach, dass es mit einem automatikauto besser wird! schlimm, dass mit jeder prüfung der druck noch wächst..

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: führerschein...

    Hi,

    Führerschin war das schlimmst in meinem Ganzen leben, und jetzt erst nach 6 Jahren kann ich etwas besser Auto fahren.


    Ich bremse immer noch regelmäßig Leute aus, oder schehre zu früh auf eine Straße ein und verschalte mich dann, so daß jemand hinter mir fast auf mich drauf brettert (auf mein Heck auffährt und kollidiert)

    auch überfahre ich manchmal rote ampeln weil ich mich voll auf die Striche auf dem Boden konzentrieren und nicht anderes mehr beachte

    es wird besser, aber nur langsam

    die Erfahrung ersetzt vieles

    letztesn abe ich jemanden in Leipzig vom BAhnhof abgeholt

    ich war voll aufgeregt und hatte schweißnasse Hände

    Dabei bin ich in den Alpen auf gefährlichen Serpentinen rumgefahren

    Langsam kriege ich aber das Popometer.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: führerschein...

    Idels schreibt:
    kann dich sehr gut verstehen

    nimmst du medis????

    weiß dein fahrleher bescheid???

    LG
    ja, mein fahrlehrer wusste bescheid, aber der ist jetzt in urlaub und ich bekomm schon wieder nen neuen... bin noch nicht diagnostiziert, deshalb nehm ich keine medis, wenn ich eine positive diagnose bekomme werde ich das mal testen, aber bin mir recht sicher, dass ich nicht mein leben lang medis nehmen werde, dazu komm ich eig noch zu gut zurecht

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 61

    AW: führerschein...

    Paukipaul schreibt:
    Hi,

    Führerschin war das schlimmst in meinem Ganzen leben, und jetzt erst nach 6 Jahren kann ich etwas besser Auto fahren.


    Ich bremse immer noch regelmäßig Leute aus, oder schehre zu früh auf eine Straße ein und verschalte mich dann, so daß jemand hinter mir fast auf mich drauf brettert (auf mein Heck auffährt und kollidiert)

    auch überfahre ich manchmal rote ampeln weil ich mich voll auf die Striche auf dem Boden konzentrieren und nicht anderes mehr beachte

    es wird besser, aber nur langsam

    die Erfahrung ersetzt vieles

    letztesn abe ich jemanden in Leipzig vom BAhnhof abgeholt

    ich war voll aufgeregt und hatte schweißnasse Hände

    Dabei bin ich in den Alpen auf gefährlichen Serpentinen rumgefahren

    Langsam kriege ich aber das Popometer.
    Ähm, das mag jetzt villeicht etwas unfreundlich kommen ist nicht Persöhnlich gegen dich, aber nach der beschreibung deines Fahrstiels wäre es villeicht besser, das Auto Fahren seien zu lassen, da dein Fahrstiel, insbesondere das übersehen von Roten Ampeln und das zu frühe Ausscheren nicht nur eine gefahr für dich sondern auch eine gefahr für das Leben jedes anderen Verkehrsteilnehmer ist.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: führerschein...

    Hi,

    Ich habe einen Führerschein für Autos und große Trecker, und fahre seit 2007 Gespanne mit vielen Tonnen Gewicht und große Radlader, oft in engsten Verhältnissen, mit 3 cm Platz links und rechts.

    Ich bin mehrmals mit dem Auto nach Afrika gefahren und nach Schweden und in die französischen Alpen. In einem 72 ps kombi von 88 lernt man Auto fahren.

    Ich habe schon oft wegen anderen Bremsen müssen, und ich will dich mal sehen, was du machst, wenn du mit 100 in Marokko nachts unterwegs bist, und vor dir fährt ein Trecker oder Eselkarren ohne licht. Oder warst du mal Auto fahren in einer Afrikanischen Großstadt?

    Also, solange ich keinen Unfall habe, fahre ich weiter, denn ich habe den Führerschein Test beim ersten mal bestanden, und der bescheinigt mir, daß ich Auto fahren lernen kann, was ich auch tue.

    Bei mir dauert es halt ultra lange, weil ich weniger durch die reaktionen Auto fahre, sondern mehr durch Erfahrung.

    Ich bin ein sicherer fahrer, aber ich kann halt nicht auf alles gleichzeitig achten, dann komme ich halt manhcmal durcheinander, und fahre dann über eine rote Ampel. Aber das mache ich nur, wenn keine Autos da sind, weil die würde ich ja sehen, ich sehe bloß halt nicht das kleine Licht, oder, ich sehe es, aber mein Kopf macht dann nichts.

    Wenn ich Hindernisse sehe wie Autos, macht mein Kopf immer was.

    ich fahre jetzt 550 km nach Mainz, tschüß

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 61

    AW: führerschein...

    Paukipaul schreibt:
    Hi,

    Ich habe einen Führerschein für Autos und große Trecker, und fahre seit 2007 Gespanne mit vielen Tonnen Gewicht und große Radlader, oft in engsten Verhältnissen, mit 3 cm Platz links und rechts.

    Ich bin mehrmals mit dem Auto nach Afrika gefahren und nach Schweden und in die französischen Alpen. In einem 72 ps kombi von 88 lernt man Auto fahren.

    Ich habe schon oft wegen anderen Bremsen müssen, und ich will dich mal sehen, was du machst, wenn du mit 100 in Marokko nachts unterwegs bist, und vor dir fährt ein Trecker oder Eselkarren ohne licht. Oder warst du mal Auto fahren in einer Afrikanischen Großstadt?

    Also, solange ich keinen Unfall habe, fahre ich weiter, denn ich habe den Führerschein Test beim ersten mal bestanden, und der bescheinigt mir, daß ich Auto fahren lernen kann, was ich auch tue.

    Bei mir dauert es halt ultra lange, weil ich weniger durch die reaktionen Auto fahre, sondern mehr durch Erfahrung.

    Ich bin ein sicherer fahrer, aber ich kann halt nicht auf alles gleichzeitig achten, dann komme ich halt manhcmal durcheinander, und fahre dann über eine rote Ampel. Aber das mache ich nur, wenn keine Autos da sind, weil die würde ich ja sehen, ich sehe bloß halt nicht das kleine Licht, oder, ich sehe es, aber mein Kopf macht dann nichts.

    Wenn ich Hindernisse sehe wie Autos, macht mein Kopf immer was.

    ich fahre jetzt 550 km nach Mainz, tschüß
    Gute Fahrt, ich bin bisher noch nicht in Afrika Auto gefahren, war da aber auch das letzte mal mit 6 Jahren, aber soweit ich mich an meine Fahrschule erinnern kann wurde da bei Nachtfahrten gesagt das man auf sicht fahren soll, also so, das das Fernlicht eine größere Reichweite hat als Reaktionszeit + Bremsweg hat, dementsprechend fahre ich nachts nicht mit 100 über Landstraßen.
    Das man im Straßenverkehr bremsen muss weil andere Fehler machen ist normal, ich musste mal Vollbremsen, weil irgend ein Genie von Moped Fahrer meinte, mit seiner Freundin mitten auf der Straße knutschen zu müssen und dabei das licht auszuschalten.
    Ich bin in verschieden EU Staaten und den USA gefahren. Ich schätze mal von meiner gesammten Fahrzeit > 80 % in einer Großstadt mit mehr als 500.000 Einwohnern. Es ist schön, das du auf engsten Verhältnissen Rangieren kannst nur da bist du so Langsam das du keinen großen Schaden anrichtest, viel schlimmer ist es mit Gespannen von mehreren Tonnen gewicht Schnell zu Fahren. Problem aus der Physik: Impuls= Masse * Geschwindigkeit. Darraus folgt, das wenn du mit einem 3 Tonnengespann mit 50 km/h irgendwo gegen fährst hat das die gleiche Auswirkung als wenn du mit nem Golf mit 100 km/h irgendwo gegen fährst.
    Das Problem bei Roten Ampeln ist nicht, das du den Verkehr rammst der vor der Ampel wartet, sondern das du mit ca 50 km/h auf die Kreuzung fährst und von Rechts auch jemand mit 50 km/h auf die Kreuzung fährt, und je nach Auto und Aufprallpunkt ist eine solche Korlision tötlich, von Fahradfahrern oder Fußgängern möchte ich erst garnicht reden.
    Und zu deiner Information, wenn du bei Rot über die Ampel fährst, und dabei erwischt wirst, ist für nen Monat der Führerschein weg, bei mehreren Verstößen ist er relativ schnell für eine sehr Lange Zeit weg.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: führerschein...

    DAnke für deine Schreibe

    Du hast natürlich unterm Strich Recht

    Also, das mit den Ampeln ist meistens so, daß ich mit 50 anrolle, und die Ampel wird gelb und dann rot, und dann ist es aber schon zu spät zu bremsen, wäre zu gefährlich meistens.

    Ich bin weniger oft einfach bei rot drüber gebrettert, wiie ich das vorhin schrieb. Dann hatte ich allerdings die AMpel wirklich nicht wahr genommen,

    Ich hatte ein Paar grenzwertige Erlebnisse wo ich echt scheiße gebaut hab aber nichts passiert ist.

    Jetzt allerdings habe ich viel weniger Angst beim fahren, und diese Erlebnisse werden immer weniger, nur das ausbremsen und so kommt manchmal vor.

    Naja du, die schweren Gespanne fahren nicht so schnell, und haben echt gute Bremsen.

    Am Anfang wollte ich nur Trecker fahren, weil die viel Langsamer sind.

    Ich hab ein Problem, wenn so viel Action ist auf der Straße und in meinem Blickfeld, z.b. Regen, das lenkt mich ultra ab.

    Autos sehe ich ja an sich, nur kann ich manhcmal die Geschwindigkeit nicht gut einschätzen.

    Allerdings wurde ich heute auch 3 mal von Leute ausgebremst, auf der Autobahn, also, ich musste für die Bremsen, damit ich nicht in sie reinkrache nachdem sie Spurwechsel gemacht hatten kurz vor knapp.

    In Afrika fahre ich halt einfach nachts nicht mehr, das ist mir zu heftig, wei die fahren auch Nachts mit dürftigen Licht sehr schnell, also, ich hab dann damit aufgehört wegen dieser Eselkarren ohne Licht.

    Ich bin ja durchaus vernunftbegabt und nur manchmal so Risikofreudig.

    Insgesamt würde ich sagen, daß ich rein technisch von der Maschinenführung her ein guter Fahrer bin, bloß bin ich halt schnell aufgeregt und verwirrt von Sachen, die ich nicht nicht kenne,

    wie z.b. komische pfeile Auf der Straße. Wenn ich die Straße dann kenne ist alles gut.

    Ich hab mich auch heute nicht verfahren wie sonst um Frankfurt rum.

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: führerschein...

    Ach ja, was mir grade noch zum Führerschein einfällt: Solltest du mit deinem Medikament fahren und in eine Drogenkontrolle kommen, kann es sein, dass der Drogentest positiv ausfällt! Du musst dir deswegen ein Zeugnis von deinem behandelnden Arzt geben lassen, in dem steht, dass du diese Medikamente auf Anweisungen des Arztes nimmst.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Führerschein - Lernen
    Von Lady-Like im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 10:06
  2. adhs und führerschein
    Von Denniferro79 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.05.2013, 17:32
  3. Führerschein
    Von berli64 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 19:15

Stichworte

Thema: führerschein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum