Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Diskutiere im Thema Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Ich bin auf spannungen sehr sensibel.

    Wenn ich in einen raum komme spüre ich diese spannungen sehr stark.

    Manchmal habe ich die möglichkeit einfluss zu nehmen. Dann kann ich auch damit umgehen.

    Aber manchmal zerreisst es mich fast und ich kann nichts dagegen tun.

    Kennt ihr das auch. Und was macht ihr dagegen?

    Gruss
    Pp


    Hab ich auf dem handy geschrieben

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Ja, das kenne ich auch, weiß aber auch nicht was man dagegen machen kann, und was mich in solchen Situationen am meisten belastet sind meine Schuldgefühle. Ganz gleich, ob ich mit der Situation etwas zu tun habe oder nicht, ich habe immer gleich das Gefühl das ich an der Situation in irgendeiner weise Schuld bin. Das nimmt mir je nach Situation fast die Luft zum Atmen weil es sich anfühlt als würde mir jemand den Hals zu schnüren.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    papapepe schreibt:
    Ich bin auf spannungen sehr sensibel.

    Wenn ich in einen raum komme spüre ich diese spannungen sehr stark.

    Manchmal habe ich die möglichkeit einfluss zu nehmen. Dann kann ich auch damit umgehen.

    Aber manchmal zerreisst es mich fast und ich kann nichts dagegen tun.

    Kennt ihr das auch. Und was macht ihr dagegen?

    Gruss
    Pp

    Ich kenne das auch sehr gut...es nimmt mir teilweise ebenfalls fast die Luft zum Atmen! Wenn es nicht unmittelbar mit mir zu tun hat (was ich inzwischen recht schnell unterscheiden kann), dann habe ich gelernt, zügig den Raum zu verlassen oder wenn das nicht geht eben dieses Gefühl auszusprechen. Sehr oft löst sich dann die Spannung, weil die Menschen nun darauf reagieren und man Lösungen finden kann. Oder aber ich bitte diejenigen, den Konflikt woanders auszutragen (betrifft z.B. den Arbeitsplatz)

  4. #4
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Das kenn ich auch so. Und dazu kommt das helfersyndrom und der gerechtigkeitswahn. Beide helfen nicht wirklich, das geschehen zu verarbeiten.

    Entweder laufe ich davon oder igle mich ein. Je nach dem.

    Ich möchte aber "ganz normal" reagieren können. Entweder "es geht mich nichts an" oder ich sehe es von aussen. Aber weder das eine noch das andere. Ich stehe mitten drin und fühle mit. Auch völlig unbeteiligt bin ich emotional mitten drinn.

    Atemlos und blockiert.

    Pp



    Hab ich auf dem handy geschrieben

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    papapepe schreibt:

    Ich möchte aber "ganz normal" reagieren können. Entweder "es geht mich nichts an" oder ich sehe es von aussen. Aber weder das eine noch das andere. Ich stehe mitten drin und fühle mit. Auch völlig unbeteiligt bin ich emotional mitten drinn.


    Das ist meiner Meinung nach das Problem mit dem "sich abgrenzen" können. Also bei mir ist das so. Nach jahrelanger Therapie bin ich nun meist gefestigt genug, mich auch emotional eeeetwas mehr zu distanzieren. Aber es dauert einfach ...

    Eine gewisse Empathiefähigkeit ist wertvoll und möchte ich auch beibehalten, aber das was Du beschreibst ist sehr kräftezehrend, das stimmt.

    Die Lösung kann ich auch nicht aufzeigen, aber Hoffnung machen, dass man therapeutisch daran arbeiten und Erfolge erzielen kann...das einen die "high expressed emotions" des Umfeldes nicht immer völlig aus der Bahn werfen!



    LG Emely

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Genau so empfinde ich auch. Das macht es mir manchmal schwer entspannt die Gegenwart anderer zur genießen oder ruhig zu arbeiten.

    Auf mich beziehe ich das eigentlich nicht - früher vielleicht ein bisschen, aber wie kann ich an was Schuld sein das passiert ist bevor ich den Raum betreten habe? Gut, man könnte es so hindrehen dass die Leute angespannt sind WEIL ich komme, aber das versuche ich eifach auszublenden weil das Quatsch ist - soweit bin ich zumindest schon mal.

    Wenn ich anderen davon erzähle halten sie mich immer für verrückt. "Wie kann einer negative Schwingungen ausstrahlen? So ein Quatsch, das bildest du dir nur ein!"

    Ich weiß nicht wie ich das merke aber ich spüre einfach diese "negativen Schwingungen".
    Vielleicht nehme ich unbewusst die Körperhaltung und Mimik (angespann etc.) war, oder vielleicht auch einen Geruch (im Studium hab ich richtig den Angstschweiß gerochen wenn ich in einen Raum reingegangen bin in dem vorher eine Prüfung geschrieben wurde - *puh*).

    Mir ist das schon oft aufgefallen:
    Ich habe eine Bekannte die hatte früher öffters Streit mit ihrem Freund den sie oft telefonisch ausgetragen haben. Ich muss das Telefonat nicht mal mitbekommen haben, aber wenn ich zu ihr rein bin wusste ich genau, dass sie sich wieder gestritten haben. Das waren Schwingungen der Trauer und Hilflosigkeit.
    Einer meiner Arbeitskollegen sendet auch negative Schwingungen aus. Das sind aber eher Schwingungen der Aggresivität. Es fällt mir schwer in seiner Gegenwart konzentriert zu arbeiten und ich merke wie ich in seiner Gegenwart auch aggro werde.
    Ein anderes befreundetes Paar hat zur Zeit auch wegen verschiedenen Dingen immer wieder Knatsch. Es macht mir gar keinen Spaß mehr was mit denen zu machen weil i.d.R. immer irgendwie ne dunkle Wolke über der Situation liegt was mich dann total durchnander bringt.
    Es gibt aber auch Leute die mich einfach durch ihre hibbelige nervöse Art nahezu verrückt machen. Solche Leute versuche ich dann so gut wie möglich zu meiden. Hatte mal eine Freundin mit der ich mich recht lange gut verstanden habe - irgendwann habe ich die aber einfach nicht mehr ertragen und der Kontakt ist, aber nicht nur deswegen, eingeschlafen.

    Wie ich damit umgehe?
    In der Arbeit muss ich es einfach so hinnehmen - ich kann den Typ nicht ändern.
    Im Freundeskreis spreche ich die Situation entweder an oder ich meide die Person einfach.
    Habe ich die Möglichkeit aus einer "negativen Schwingungen" rauszukommen verlasse ich den Raum oder verabschiede mich zügig.

  7. #7
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Danke Susilein,

    Hat das mit ADS zu tun oder ist das einfach eine Art von uns, das wir so reagierten?
    Ich habe dieses Thema aufgegriffen, weil ich noch keine Hinweise in sonstigen Themen gefunden habe.

    Gut, ich hab noch nicht alles gelese. Ist ja auch nicht möglich.
    Kennst Du noch andere, die so reagieren?

    Gerade gestern war ich an einer Wurstbude was essen. Gleich daneben war ein Kebab-Bude. Die
    hatten so was von Stress gegeneinander. Ich hatte mich absolut unwohl gefühlt.
    War aber der Einzige. Alle anderen haben das gar nicht bemerkt.

    Als ich kurze Zeig später nochmals vorbei lief war der Streit schon eskaliert. Die giengen sich fast an die Gurgel.
    Ich gehe also davon aus, dass es nicht nur einbildung ist. Das ich es auch wirklich spüre.
    Mache mir eben oft gedanken das ich es mir nur einbilde. Aber ich spüre schon wenn was "in der Luft liegt"

    Bei Freunden und Mitarbeitern frage ich auch nach wenn ich was spüre. Da habe ich den "Alters-Bonus".
    Meist wird es positiv aufgenommen. Ansonsten ziehe ich mich zurück und lasse die Person in Ruhe.

    Bin ich zu Sensibel in dieser Hinsicht?

    Gruss
    PP

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 320

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Ich denke schon, das es mit ADS zu tun hat.

    Ich nehme auch, egal wo, immer alles auf. Das ist auch nicht immer angenehm, vor allem bei der Arbeit.
    Das kann einem ganz schön Stress machen, vor allem wenn man harmoniebedürftig ist.

    Meine Medis dämpfen das allerdings ein bisschen, das macht es mir möglich, mal auch die schlechte Laune von einem Kollegen zu ignorieren.
    Das ist für mein Befinden ganz gut.


    Mein kleiner Sohn und eine Kollegin (beide ADS) können das übrigens auch.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    ja ich kenn diese übersensibilität auch,
    das ist manchmal so schlimm das mir die luft weg bleibt, oder die beine weg sacken ufffff

    mittlerweile hab ich gelernt damit umzugehen.
    es ist nicht einfach wenn man so feinfühlig ist.

    ich merke auch immer sofort was in einem sogar einige stunden zuvor stattgefunden hat , z.B. ein streitgespräch oder ähnliches.
    oder wenn mir jemand etwas erzählt oder eben nicht erzählt kenn ich den input trotzdem schon, mir kann eigentlich kaum einer ein X für ein U vormachen. das erleichtert den umgang mit anderen Menschen auch nicht gerade.
    ich sage immer das ich in anderen menschen regelrecht lesen kann ohne das sie etwas sagen müssen, bzw. ich kann dir sagen was in einem raum so in den letzten tagen sich abgespielt hat.

    ich hab auch eine lange weile probleme mt großen menschenmengen gehabt, ich hatte dann immer das gefühl, als ob ich von allen anwesenden alles aufsauge, mich hat dann dieser riesige input einfach überfordert ufffff.

    mit den jahren habe ich gelernt damit umzugehen und wenns doch mal zu heftig wird, verlass ich einfach den raum.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Das ist bei mir nicht durchgehend so, aber ich habe schon häufiger solche Momente gehabt.
    Bei meiner Arbeitsstelle ist mal eine Bewohnerin/"Patientin" gestorben (weil sie eben alt war). Für sie gab es dann eine Trauerfeier, auf die ich eigentlich auch gerne hingegangen wäre. Ich hatte mit der Dame zwar nicht soo viel zu tun (weil es ein FSJ war) aber immerhin habe ich mich täglich um sie gekümmert. Mir war es dann letzten Endes aber zu viel, weil ich schon vorher gespürt habe, dass die ganzen Emotionen und Gefühle der anderen zu belastend für mich waren.

    Als Kind habe ich meiner älteren Schwester im Streit einen Ohrring aus dem Ohr gezogen. Ist irgendwie bei den Handgreiflichkeiten passiert, aber ohne sie wirklich zu verletzen. Als wir beide gemerkt haben, dass ich ihr den Ohrring rausgezogen hatte und ich ihren Gesichtsausdruck gesehen habe, habe ich total angefangen zu weinen. Das war ein Mix aus Mitgefühl und Schuldgefühl. Aber die Stärke des Schuldgefühls resultierte ja schließlich auch nur dadurch wie ich ihre Gefühlslage eingeschätzt habe.

    Vor Kurzem noch hat jemand in einer Art Selbsthilfegruppe von seinem Vater erzählt, der im Krankenhaus lag (wohl evtl kurz vorm Sterben), aber er wollte nicht wirklich darüber reden und eigentlich nur schnell wieder nach Hause/ins KH. Mich haben diese "Schwingungen" total überfordert, sodass ich wieder in Tränen ausgebrochen bin. Das waren die Emotionen, die er eigentlich in dieser Situation hätte zeigen sollen, aber er konnte nicht. Und ich konnte es einfach nicht aushalten, dort zu sitzen und zu fühlen wie dieser Mensch am Boden ist.

    Manchmal gibt es aber auch Situationen, in den ich das Gefühl habe, dass eine Person mir gegenüber z.B. aggressiv ist und ich das stark wahrnehme, aber ich weiß auch nicht, ob es manchmal einfach nur Einbildung ist. Ich bin auf jeden Fall empfindlich/sensibel.

    Ich mache mir viele Gedanken darüber wie es anderen geht (manchmal aber auch gar nicht, vielleicht ist einfach irgendwann ein Limit erreicht), frage mich was anderen durch den Kopf geht, wie sie sich fühlen, selbst wenn es fremde Menschen im Bus oder auf der Straße sind.

    Bei meinem Freund spüre ich oft relativ schnell, ob er sich schlecht fühlt etc. z.B. ist mein Freund einmal von der Arbeit nach Hause gekommen und als er die Tür aufgemacht hat, war es so als käme eine Welle von seinen Gefühlen zu mir herüber, wodrauf ich ihn gleich angesprochen habe und er total überrascht war, dass ich innerhalb 1-2 Sekunden wusste, dass 'irgendwas' war, ohne dass er sich das bewusst hat anmerken lassen.

    Das kann alles Vorteile haben, aber manchmal fühle ich mich dadurch 'erschlagen' und kann damit nicht umgehen.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Vergesslichkeit ... Wie geht Ihr damit um ?
    Von nando im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 15:52
  2. Zu empfindlich - wie geht ihr damit um?
    Von aficionado im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 11:36
  3. Wie geht euer Umfeld mit ADHS um?
    Von Sally im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:31
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 15:03
Thema: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum