Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 48

Diskutiere im Thema Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    ja,geht mir auch so,leider ist grade meine Autobahn im Kopf völlig überfüllt und ich kriege die Worte nicht geordnet.Muss ich später was zu schreiben,wenn ich es dann nicht vergessen hab

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Ich komme mit meinen inneren Spannungen ehrlich gesagt nicht wirklich klar.Bevor ich die Diagnose ADHS bekam bzw. meine Medikamente,bin ich fast täglich gegen mich selber angegangen.Das das dumm und falsch war,weiss ich ja auch aber anderes wusste ich einfach nicht mit dem inneren Druck umzugehen.Heute kommt es nur recht selten vor und meine Türen und Wände bleiben nun auch verschont.Mein Helfersyndrom und mein Gefühl jedem alles gerecht machen zu müssen,hat mir nun auch beruflich das Genick gebrochen bzw. ich kam vor 8 Monaten von der Arbeit nachhause und habe mich ins Bett gelegt und hatte nur noch leere in mir. Meine Therapeutin hat mich daraufhin krankgeschrieben und meinte,das Altenpflege difinitv nichts für mich wäre und ich mir Gedanken machen soll was ich mir beruflich vorstellen kann.Meine Kontrollzwänge und Schlafstörungen,sind durchs Medikament auch besser geworden.
    Aber dennoch stelle auch ich mir die Frage wie gehe ich am Besten mit meinen Spannungen um wenn das Medikament nachlässt...Ich hatte mir sogar extra einen Heimtrainer für zuhause besorgt weil ich in der Mutter Kind Kur,dadurch recht gut meine Spannungen abbauen konnte aber momentan bin ich zu faul um mich Abends noch darauf zu schwingen..ok hab mir gerade glaube ich selber die Frage beantwortet :-)
    Na ja und ich bin auch noch Kaffeesüchtig,bzw. wo andere eher aufdrehen,komme ich durch Kaffee,zur Ruhe,,..
    hmm..viel Text,ich hoffe das ist ok..

  3. #13
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Irgendwie habe ich das Gefühl dass wir einfach damit leben müssen..

    Aber das ist nicht ganz einfach. Entweder tue ich was gegen die Spannungen indem ich mich einmische und danach merke wie undankbar die leute sind. SIE haben den konflikt gelöst und sind wieder ruhiger.
    Oder ich ziehe mich zurück und es beschäftigt mich wieder über längere zeit.

    Dann ist meine synapsenparty wieder voll im gange. Ich überlege mir 100000000 arten was ich hätte tun können und warum ich es nicht tat und wie es wäre wenn und was dann wenn ich hâtte usw usw usw

    Es ist eine der vielen Spiralen die nie zu einem ende fûhren

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Hallo papapepe,
    und wieder ein spannender Thread , danke.

    Empfindlich war ich schon immer auf Spannungen, aber dies schien selten aus dem Rahmen zu fallen, zB kams eher selten vor, dass ich ein tatsächliches Spannungsfeld wahrnahm, dass von einer einzigen Person in eienm ganzen Raum verbreitet wurde, das man hätte mit einem Messer durchschneiden können. Als wäre das Nervengeflecht ausserhalb der Person gelagert und nicht innerhalb seines Solar Plexus.

    In letzter Zeit nehme ich weit mehr an Spannung wahr, zB grosse Angst tobt durch mich wie ein Orkan, latente Agression nehme ich als boxende Fäuste wahr, die mein Gegenüber im Geiste gegen mich richtet, oder wenn jemand mit agressiver Nervösität auf mich zeigt mit dem Zeigefinger, ist es so,als ob ein Energiefeld um den ausgestreckten Finger bzw Körper fliesst und mich wegschiebt. Alle heftigen Emotionen nehme ich wahr, als wärens meine, ich merke dabei meistens, dass eine andere Persönlichkeit diese Emotion begleitet, es ist sehr subtil, ich weiss also, dass es nicht eigentlich meine eigenen Gefühle sind, obwohl ich sie sehr stark empfinde.

    Ich spüre Spannungsfelder von Menschen, die nicht unbedingt in meiner Umgebung sind, z.B wenn sie in einem anderen Land sind.
    Ich habe auch Spannungsfelder an Orten gespürt, zB eine ganze Stadt hat einen gewisse Spannung.
    lg, c

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Ich kann mich dazugesellen ...

    Es ist aber nicht so, dass ich nur negative Stimmungen aufnehmen, sondern jegliche Art von Stimmungen und dann eigentlich wie ein Spiegel diese Stimmungen nach außen verstärkt reflektiere. Kann dann sein, dass ich besonders gut drauf bin oder besonders mies. Ich bin froh, dass ich seit einiger Zeit erkannt habe, dass dies nicht meine Stimmungen sind, sondern nur Projektionen. Sobald ich merke, und das immer häufiger, dass ich "mitgezogen" werde, kann ich mich abgrenzen. Ich mache mir dann bewusst, dass das nicht meine Gefühle sind. Durch die Konzentration auf mich, mal "tief Luft holen" geht das recht gut. Nicht immer, ist auch ne "Kraftsache", aber ich kann es ganz anders werten und damit umgehen.

  6. #16
    Eti


    fliegFederflieg

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 848

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Rioja schreibt:
    Ich kann mich dazugesellen ...

    Es ist aber nicht so, dass ich nur negative Stimmungen aufnehmen, sondern jegliche Art von Stimmungen und dann eigentlich wie ein Spiegel diese Stimmungen nach außen verstärkt reflektiere. Kann dann sein, dass ich besonders gut drauf bin oder besonders mies. Ich bin froh, dass ich seit einiger Zeit erkannt habe, dass dies nicht meine Stimmungen sind, sondern nur Projektionen. Sobald ich merke, und das immer häufiger, dass ich "mitgezogen" werde, kann ich mich abgrenzen. Ich mache mir dann bewusst, dass das nicht meine Gefühle sind. Durch die Konzentration auf mich, mal "tief Luft holen" geht das recht gut. Nicht immer, ist auch ne "Kraftsache", aber ich kann es ganz anders werten und damit umgehen.

    Wenn sie nicht mehr mit einem umgehen sondern ich mit ihnen umgehen kann, wird es zu einer wunderbaren, enormen Stärke.
    Gerade erlebt in einer sehr schwierigen Situation.

  7. #17
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Hallo Zusammen,

    Ja natürlich nehme ich auch positive Spannungen wahr.
    Nur die stören mich überhaupt nicht .
    Und es ist auch so wie Rioja schreibt, dass ich die dann verstärke.

    Nur möchte ich das nicht bei den Negativen. Aber vermutlich ist es schon so, dass ich bei negativen Stimmungen nicht dagegen aufkomme sonder in den negativen Strudel hineingezoge werde. Durch mein Helfersyndrom versuche ich dann eben zu helfen. Was bei positiver eigener Stimmung natürlich viel einfacher wäre.

    Das bedeutet, dass die Fremden Spannungen mein eigenes Spannungsbefinden teilweise stark beeinflusst. Entweder müsste man eine Schutzbrille haben das man nicht alles sieht oder einen Panzer der dann die Gefühle nicht zulässt. Aber ich finde gefühle haben eben gerade gut und wichtig. Also hoch fliegen und tief fallen gehören zu meinem Tagesprogramm. Doch möchte ich diese, vor allem negativen Stimmungen, erkennen und nicht zulassen, dass sie mich beeinflussen.

    Aber das geht vermutlich gar nicht. Selektive Stimmungszulassung
    Filter setzen? nicht beachten?
    Könnt Ihr Filter setzen?
    Helfen Euch da die Medis?
    Ich bin immer nocht am einstellen(seit März!!!!) und in der Hoffnung, dass es irgendwann mal was nützt.

    Wie geht Ihr das an?
    Wie habt Ihr das gelöst?
    Gibt es überhaupt eine Lösung?

    Alles gefühlvoll Liebe
    PP

    PS: Habe soeben festgestellt das nur Frauen Antworten.
    Ist das eine weibliche Eigenschaft???
    Oder sprechen Männer nicht darüber??
    Geändert von papapepe (21.07.2014 um 12:40 Uhr)

  8. #18
    Eti


    fliegFederflieg

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 848

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    papapepe schreibt:
    Hallo Zusammen,

    Ja natürlich nehme ich auch positive Spannungen wahr.
    Nur die stören mich überhaupt nicht .
    Und es ist auch so wie Rioja schreibt, dass ich die dann verstärke.

    Nur möchte ich das nicht bei den Negativen. Aber vermutlich ist es schon so, dass ich bei negativen Stimmungen nicht dagegen aufkomme sonder in den negativen Strudel hineingezoge werde. Durch mein Helfersyndrom versuche ich dann eben zu helfen. Was bei positiver eigener Stimmung natürlich viel einfacher wäre.

    Das bedeutet, dass die Fremden Spannungen mein eigenes Spannungsbefinden teilweise stark beeinflusst. Entweder müsste man eine Schutzbrille haben das man nicht alles sieht oder einen Panzer der dann die Gefühle nicht zulässt. Aber ich finde gefühle haben eben gerade gut und wichtig. Also hoch fliegen und tief fallen gehören zu meinem Tagesprogramm. Doch möchte ich diese, vor allem negativen Stimmungen, erkennen und nicht zulassen, dass sie mich beeinflussen.

    Aber das geht vermutlich gar nicht. Selektive Stimmungszulassung
    Filter setzen? nicht beachten?
    Könnt Ihr Filter setzen?
    Helfen Euch da die Medis?
    Ich bin immer nocht am einstellen(seit März!!!!) und in der Hoffnung, dass es irgendwann mal was nützt.

    Wie geht Ihr das an?
    Wie habt Ihr das gelöst?
    Gibt es überhaupt eine Lösung?

    Alles gefühlvoll Liebe
    PP

    Ich kann mich durch die jahrelange Therapie tatsächlich besser abgrenzen.
    Und kann doch noch einfühlsam sein und aktiv mittragen.
    Durch die Erfahrung die ich selber erlebte, keimte bei mir eine neue Art von Verständnis, dass bis zum Schutz von mir Selber führt.

    Geholfen hat mir dabei meine Gefühle/ mein Verhalten besser erkennen zu lernen.
    Und das ich mich selber besser regulieren kann.
    Das kann ich nun auch in einer solchen Situation anwenden.
    Und das beschert mir die Möglichkeit der persönlichen Abgrenzung,
    dass es nicht mehr in das endlose negative Gedankenkarussell ausartet
    und ich mich selber absolut betroffen, verantwortlich fühle.
    Ich vermute aber, dass ich nun über genügende Lebenserfahrung/ Wissen verfüge,
    die nötigen wichtigen Schritte einzuleiten und abzugeben. Was mich dann auch persönlich entlastet.

    Hhm für mich pure Lebensqualität.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Hallo Eti,
    ich habe deine,für mich,mutmachenden Zeilen,gelesen und deine Worte fühlen sich für mich gut an und genau an den Punkt möchte ich irgendwann im Leben auch mal kommen.
    Mit meinen knapp 40 J. gehöre ich auch nicht mehr zu dem jungen Semster
    Sorry Festplattenabsturz im Schädel,versuche es später nochmal....das ist sowas was mich wirklich an mir nervt

  10. #20
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um?

    Hallo Eti, hallo zusammen,

    Das klingt gut.
    Ich sollte eventuell eben doch mal mit einer Therapie versuchen.
    Hast Du eine gute Adresse oder bist Du zu weit weg von mir??
    Eventuell per PN?

    Das mit den Therapien hat meine Medizinfrau noch gar nicht ins Spiel gebracht.
    Könnte sie mal ansprechen darauf.

    Wenn es nach der Lebenserfahrung gienge könnte man meinen, dass ich auch genug davon hätte
    Aberscheinbar ist das nicht immer so. Ich habe auch gedacht das es mit dem Alter abnimmt. Aber
    leider ist das gegenteil. Je älter ich werde um so aufgewühlter bin ich in solchen Situatioen.

    Du kannst mich an den Bahnhof oder Flughafen stellen und es laufen die Wasserkanäle über..... Manchmal echt peinlich.

    PP

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Vergesslichkeit ... Wie geht Ihr damit um ?
    Von nando im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 15:52
  2. Zu empfindlich - wie geht ihr damit um?
    Von aficionado im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 11:36
  3. Wie geht euer Umfeld mit ADHS um?
    Von Sally im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:31
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 15:03
Thema: Seid Ihr auch sensiebel auf Spannungen im Umfeld und wie geht Ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum