Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema ich bin einfach zu naiv im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: ich bin einfach zu naiv

    Kurz und schmerzlos:

    Bei mir ist es mit Medikinet besser geworden!

    Der gesamte Weltschmerz findet auf meinen Schultern mittlerweile auch keinen Platz mehr.

  2. #12
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: ich bin einfach zu naiv

    Es wird immer gepredigt, dass die Gesellschaft immer mehr "weg sieht".

    Wir müssen lernen, mal weg zu sehen, eine lebenslange Aufgabe.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: ich bin einfach zu naiv

    @HP, leider hat bei mir da mph auch nur bedingt eine wirkung.

  4. #14
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: ich bin einfach zu naiv

    fachaela schreibt:
    @HP, leider hat bei mir da mph auch nur bedingt eine wirkung.
    .... habe das gleiche Gefühl mit meiner Medikation ....
    Obwohl ich schon eine sehr hohe Dosis nehme ....

  5. #15
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: ich bin einfach zu naiv

    HP_September schreibt:
    Kurz und schmerzlos:

    Bei mir ist es mit Medikinet besser geworden!

    Der gesamte Weltschmerz findet auf meinen Schultern mittlerweile auch keinen Platz mehr.
    .... ich wünschte, das könnte ich auch sagen !!
    Ich habe so SCHEIß Zwangsgedanken und Ängste !!

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ich bin einfach zu naiv

    wow, ihr seid so super!

    ja, aber ich hadere damit, ob weg sehen wirklich das richtige ist, dann kann ich es auch nicht, ich will nicht, ich sags mal übertrieben, ich will nicht sterben, so wie alle anderen.

    medikinet hat mir auch geholfen, zumindest zeitweise.
    heute habe ich keine medikamente genommen, ich möchte mal wieder bei mir sein und energie haben, aber ungewöhnlicher weise, bin ich zur zeit nur müde, aber richtig,
    schlafen und futtern, haben heute meinen tag erfüllt,
    aber ich war zumindest einkaufen, und arbeiten, 1,5 stunden lang.

    mit medikinet habe ich irgendwie die kontrolle verloren. auch beim einkaufen etc. aber bevor ich auch abschweife xD

    die bücher hat er schon gelesen, aber eben auch total kaputtgelesen, weil er sie schon so lange hat, er meint, er will sie mir neu kaufen.
    ich glaube ihm natürlich.

    ich verstehe das mit dem haus gut, aber ich glaube, es ist nicht falsch chancen zu schenken, auch wenn es nicht gut ausgeht, nur man sollte vt vorher wissen, ob man die kraft hat auch den negativen fall zu tragen, ich habe das eben eigentlich nicht.
    ich will immer stark sein, für andere. vergesse aber das ich es nicht kann.

    warum sollen wir und eigentlich ändern, könnten es nicht mal die anderen machen?
    es kommt mir nicht falsch vor so zu sein, wie wir.

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: ich bin einfach zu naiv

    Ich denke, es ist nicht generell falsch, nur an den Stellen, wo es uns psychisch oder physisch beeinträchtig. Wie viel jeder tragen kann - naja, für mich ist es schwer eine Grenze da zu ziehen irgendwie verschätze ich mich da durchaus mal, wie die Vergangenheit gezeigt hat.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: ich bin einfach zu naiv

    warum sollen wir und eigentlich ändern, könnten es nicht mal die anderen machen?
    es kommt mir nicht falsch vor so zu sein, wie wir.
    Schöner Gedanke. Neulich habe ich von einer Studie gehört, in der festgestellt wurde, dass Menschen, die anderen einen Vetrauensvorschuss geben, selbst auch tendenziell vertrauenswürdiger sind. Und Menschen, die anderen viel geben und leihen in sich auch die Tendenz haben, so etwas nie willentlich zu enttäuschen. Das spricht für euch. Bei allem Mist, der einem so passiert, das ist daran positiv und ich denke, man sollte nicht fieser werden, nur weil der überwiegende Rest der Welt so ist.

    Aber wie eben schon geschrieben wurde - wenn es zu eigenen Lasten geht, ist (mit dieser konkreten Person) Schluß. Ich habe so ein zwei-Chancen Prinzip: Jeder hat bei mir erstmal einen guten Start an Vertrauen/Leihwilligkeit ihm/ihr gegenüber, sofern es keine Gründe dagegen gibt. Wird das einmal enttäuscht, kommts auf die Umstände und das Verhalten an. Kann ja einfach mal doof gelaufen sein, daher gibts in der Regel noch eine Chance als wäre nichts gewesen. Wenn die dann durch die Person enttäuscht wird, ich ausgenutzt werde, helfe ich ihr nicht mehr. Das fällt mir schwer, aber funktioniert gut für mich. Vielleicht hilfts ja auch noch jemand anderem.

  9. #19
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ich bin einfach zu naiv

    danke, ja du hast da wohl recht, aber bei ihm zb.

    weiß ich, wenn bei mir mal echt not ist, wäre er wahrscheinlich da.
    wir chatten immernoch, naja whats app, ich traue mich halt nicht ihn zu treffen, er stresst mich halt auch, weil er so stur ist.

    nundenn, was ich meine ist, vt bin ich aber grad auch nur wieder zu naiv, er ist im grunde ein netter mensch, gibt sich auch mühe und versucht mir immer gute ratschläge zu geben und sowas,
    aber seine handlungen sind eben voll daneben! besonders, wenn es ums materielle geht.

    er kifft sehr viel, ein grund warum wir und trennten, ich wollte leben und hatte mit jeglicher selbstmedikation aufgehört, wieder mit sport kompensiert und er hat heimlich
    weiter gemacht, ich wusste es ist etwas im busch und weinte auch am ende sogar, mache ich eigentlich selten., ich sage, bitte sags mir, sind es andere frauen, sind es drogen, was ist los!?

    er log mir mitten ins gesicht! naja durfte ich dann im nachinein feststellen und habe auch zeug bei ihm gefunden, ich habe mich so betrogen gefühlt. schrecklich.
    er hat wohl eine menge probleme, die er auch verharmlost und nicht wahr nimmt.
    sodass er eben alles verloren hat!

    nur dachte ich trotzdem nciht, dass es so schlimm sein würde, dachte schon, er sagt mir bescheid, sodass ich meine sachen holen kann, bevor eine spedition seine verlorene wohnung ausräumt.
    ach naja.

    aber nicht nur dass, auch immer, wenn ich mänliche freunde kennen lerne, bin ich naiv und glaube, sie wollen mir freund sein.
    und bin dann immer extrem fertig, wenn ich herraus finde, dass es nicht so ist.

    wie geht man damit um, dass man nicht beute sein mag, und dennoch die menschen gern hat und eigentlich freund sein will. ach mir ist das alles echt zu viel und es verletzt mich dann immer zu merken, wenn es dann nicht um die person die freundschaft ging.
    sowas...

    ich kann ganze romane damit füllen, wie naivität immer wieder für 'ast ins gesichtschnall'
    und vielleicht sogar 'vom pferdplumps' situationen sorgt!


    und dann immer das ganze verständnis und mitgefühl für die situation des anderen.
    mensch er ist drogensüchtig und hat keinen mehr der an ihn glaubt, da muss ich für ihn durchhalten, oder sonst so ein mist.

    es fällt mir da ganz schwer zu sagen, ja und, wenn der mensch wirklich will und er weiß, du bist da für ihn, wenn er es geschafft hat, dann schafft er es aus eigenen antrieb und holt sich hilfe.
    er weiß du hast selber schwierigkeiten.

    warum aber z.b. mein ex diese ganzen finanzsachen und materielles so ignoriert, weiß ich nciht, manchmal glaube ich er hat ads, sodass er es auch einfach nicht geplant bekommt.

    tja und wieder entschuldige ich das verhalten anderer und habe verständis, kriese bekomm!
    mir fehlt da die entschlusssicherheit und die konsequenz im allgemeinen.

    danke an euch! lg zeta
    Geändert von zeta ( 3.07.2014 um 16:16 Uhr)

  10. #20
    Duncore

    Gast

    AW: ich bin einfach zu naiv

    Bleib wie du bist

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. emotional naiv?
    Von SnowWhite im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 21:42
  2. Bin ich naiv?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 08:34
Thema: ich bin einfach zu naiv im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum