Seite 5 von 15 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 149

Diskutiere im Thema Soziale Berufe trotz ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    Danke Dir,, Creatice ! Wenn Du "klar" bist so wie ich aber mit Leuten zusammenarbeiten musst, teils mit Lernbehinderung, teils Kandidaten aus Knast / Forensik,die aufgrund Bewährungsauflagen dort arbeiten müssen, Alkohol/Drogenkranke.... dann weißt Du, wie schwer es für mich ist.. habe jahrelang gebraucht mich damit abzufinden, aber WAS soll ich tun? Selbst wenn ich jetzt auf gleich "gesund" werde, was für Jobchancen habe ich ?

    Integration/Inklusion, alles so Modebegriffe, doch was ändert sich für uns? Nix ! Geld wird jedes Jahr weniger... und Behörden stellen doch selber kaum Schwerbehinderte/Beeinträchtigte ein, zahlen lieber Fehlbelegungsabgaben...

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    Ich bin auch ein "Sozialer" in Leitungsfunktion und profitiere von meinen Erfahrungen mit ADS bei der Arbeit mit geistig Behinderten Menschen. Ich bilde mir ein z.B. wegen meiner eigenen Schulerfahrungen besonders sensibel zu sein, wenn es darum geht Menschen nicht bloßzustellen oder zu diskreditieren. Finde es vor allem immer wieder spannend Informationen herunterzurechnen, so das sie leicht und gut verständlich für jeden sind

    Ansonsten arbeite ich weitgehendst selbständig und kann in Ruhe den Papierkram mit meinem eigenen ADS Style bearbeiten und dabei froh sein das mich dabei niemand beobachtet

    Ansonsten Behinderte raus aus der Sozialhilfe
    Teilhabe jetzt - Beispiele für Benachteiligung

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    El18 ich weiss es auch nicht......

    Ich habe mich sogar selbst über viele und kaum überwindbare Hürden begeben und habe "Inklusion" zur Teilhabe am Arbeitsleben gemacht. Habe mich aus der Werkstatt rausgekämpft und selbst eine Ausbildung auf dem 1. Arbeitsmarkt gemacht. 3x darfst du raten, wo die mich nun wieder hinverfrachten wollen.......
    Weil eben kein AG einen mit den Einschränkungen nimmt.

    "Teilhabe jetz"t ist genauso nur "Werbung" ohne Nachhaltigkeit wie der ganze andere Käse der publiziert wird......

  4. #44
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    dachte ich mir Creatice,

    die Arbeitsämter schicken "uns" alles in die WfBM, was geht...obwohl es gesetzliche Kriterien dazu gibt... viele junge Leute hatten erst gar keine Chance ne Ausbildung "draußen" zu machen, auch mit ADHS sind es viele ! , die wurden dann in ein Berufsförderungswerk geschickt... Selbst mit erfolgreicher Beendigung der Ausbildung...kaum Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt... dann kommen die zu uns in die WfBM...

  5. #45
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    Wie alt bist Du Creatice und wie lange warst Du in WfbM ? Arbeitest Du "draußen"?

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    Ich weiss...


    Ich geh da freiwillig nicht noch mal hin, noch mal schaffe ich es nicht raus.


    Ich versuch mich mit Hobby und wenn es mir besser geht mit Ehrenamt zu beschäftigen, ist im Endeffekt auch nicht mehr Geld, aber ich werde nicht dauerbelastet und reizüberflutet von anderen "Insassen", die aufgrund ihrer Erkrankungen für mich schwer auszuhalten sind.



    Zum Thema Beruf kann ich dir nur sagen: Guck dir die Kriterien für ADHS noch mal an, überlege wie schwer du betroffen bist, überlege wieso du nicht auf dem 1. Arbeitsmarkt arbeiten kannst, und dann lüg dir nicht in die eigene Tasche. Es mag bei einigen hier gehen, aber wenn du auch in der WfbM gelandet bist, dann nicht, weil du deine Defizite so gut ausgleichen kannst. Und wenn du den Grund deiner Behinderung siehst, ich weiss nicht, ob da ein sozialer Beruf das Beste ist. (nur mal so von WfbMler zu WfbMler)


    Bin 34 und war 2 1/2 Jahre dort. Nein, arbeite nicht, gibt ja nichts, und wenn ich mal einen ganz ehrlichen Moment habe, dann weiss ich auch, das ich es auch nicht durchhalten kann. Im Moment noch schwer zu akzeptieren, ich schwanke noch mal so mal so.

  7. #47
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    willst Du mir Deine Geschichte per PN mitteilen? Ich denke, da können wir besser austauschen...

  8. #48
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    Kann ich gern machen, schreib mir mal eine (damit ich nicht vergesse), bin jetzt ganz schön müde, ich antworte morgen.

  9. #49
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    ok! Mach ich nachher ! Gut´s Nächtle !

  10. #50
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Soziale Berufe trotz ADHS?

    creatrice schreibt:
    Sorry, aber über was soll man froh sein? Über 7h Arbeit täglich und trotzdem Sozialhilfe? Oder über die Defizite, die so stark sind, das man eben erst dort gelandet ist? Jeder der diese Geldvernichtungsmaschinerie WfbM nie von innen und von der Klientenseite gesehen hat, der weiss gar nicht, wie grausam das für Leute ist, die klar bei Verstand sind.
    Ich meinte ja nur wegen des Aspektes, den du ja selber ansprichst, schau hier:


    creatrice schreibt:

    (...)

    Zum Thema Beruf kann ich dir nur sagen: Guck dir die Kriterien für ADHS noch mal an, überlege wie schwer du betroffen bist, überlege wieso du nicht auf dem 1. Arbeitsmarkt arbeiten kannst, und dann lüg dir nicht in die eigene Tasche. Es mag bei einigen hier gehen, aber wenn du auch in der WfbM gelandet bist, dann nicht, weil du deine Defizite so gut ausgleichen kannst. Und wenn du den Grund deiner Behinderung siehst, ich weiss nicht, ob da ein sozialer Beruf das Beste ist. (nur mal so von WfbMler zu WfbMler)


    Bin 34 und war 2 1/2 Jahre dort. Nein, arbeite nicht, gibt ja nichts, und wenn ich mal einen ganz ehrlichen Moment habe, dann weiss ich auch, das ich es auch nicht durchhalten kann. Im Moment noch schwer zu akzeptieren, ich schwanke noch mal so mal so.

    So geht es mir eben auch und ich wüsste, dass ich auf dem normalen Arbeitsmarkt nur mit Sonderbedingungen bestehen könnte. Ehe ich dann nur mit Hartz 4 daheim säße, dachte ich, wäre eine Arbeit in einer WfbM vielleicht -jetzt für mich- besser statt daheim zu versauern. Weil ich aber derzeit als Familienfrau und Mutter nicht vor der Berufstätigen-Frage stehe, kann ich viel reden, wenn der Tag lang ist und habe natürlich nicht euren Einblick.


    Darum fände ich es für mich und auch andere hier schade, wenn ihr eure WfbM-Erfahrungen ab jetzt nur privat austauscht, denn ich finde es sehr wichtig und interessant, mehr darüber zu erfahren. Aber zu private Dinge wollt ihr natürlich auch nicht öffentlich schreiben, ist schon klar.

Seite 5 von 15 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es spezielle Berufe, die geignet sind bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 6.02.2014, 15:58
  2. Für Asperger / ADHS geeignete Berufe?
    Von Sumsebiene im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 01:27
  3. Irgendwie gibt es wohl keine typischen ADS/ADHS-Berufe!?
    Von Emerson im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 23:17
  4. Soziale Berufe
    Von Kassiopeia* im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 01:00
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 12:39
Thema: Soziale Berufe trotz ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum