Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Fremdsprachen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    ellipirelli

    Gast

    AW: Fremdsprachen

    "meine" Fremdsprachen habe ich meistens im direkten Kontakt mit der Sprache gelernt: WG mit einem walisischen Punk, mit einem Holländer eine Beziehung gehabt, viele Jahre in Portugal gelebt.
    Das hilft dir jetzt natürlich gar nichts, aber wie schon andere schrieben- am allerbesten ist es, in Alltagssituationen mit der Sprache zu tun zu haben.
    Grammatik wirklich erstmal vernachlässigen, die verwirrt nur . Da war ich zum Glück relativ schmerzfrei und habe "learning by talking" sehr viel gelernt.

    Notfalls mit Händen und Füssen (wie Lysander auch schrieb: der Mut, sich zum Kasper zu machen muss da sein) und oft genug hab auf Zettel ge"zeichnet" was ich wollte (so Dinge wie "Muffenschelle" oder "Pömpel" stehen nämlich auch nicht im Wörterbuch) --- war immer gut für viel Gelächter, und zum Schluss hatte ich das Gewünschte und das richtige Wort neben meiner Zeichnung.

    Portugiesisch habe ich anfangs versucht an der VHS zu lernen(ging nicht, ich kann nicht mit 25 Leuten zusammen lernen), hatte dann günstig Unterricht bei einer sehr netten Frau aus Mozambique und bin bis heute in einem portugiesischen Forum-- inzwischen nur noch zum mitlesen und "dranbleiben" und lese portugiesische Blogs.
    Außerdem gehe ich nach wie vor gern in portugiesische Geschäfte und Lokale und malträtier dann die Inhaber und Kellner mit meinem (inzwischen etwas eingerosteten) portugiesisch. zu "sich Sprachbesonderheiten angewöhnen": ich habe offenbar deutlich den Akzent des Gebiets, in dem ich gewohnt habe und nutze einige Worte so, wie sie eben in Mozambique, nicht aber in Portugal genutzt werden..

    für Niederländisch habe ich mich als Gasthörerin in einen Unikurs gesetzt (weiß nicht,ob das heute noch geht) und lese nach wie vor online niederländische Zeitungen und Blogs

    und was mir bei allen Sprachen sehr geholfen hat, waren Kinderbücher, wo die Sprache ja einfach gehalten ist, aber zb auch Pippi Langstrumpf u.ä. (gabs in der Bücherei) und Filme in der Originalfassung mit den jeweils landessprachlichen Untertiteln: Monty Python (englisch) oder "Tatort" (deutsch)mit niederländischen Untertiteln, Isabel Allende Filme (spanisch) mit englischen Untertiteln uswusf.. (unvergessen "Schwarzwaldklinik" : englisch synchronisiert mit portugiesischen Untertiteln )

    Ju will feind ä wäi!!
    Geändert von ellipirelli (21.06.2014 um 13:41 Uhr)

  2. #12
    aficionado

    Gast

    AW: Fremdsprachen

    Finde Dir eine/n Tandempartner/in. Wenn Du Tandempartner und deine Stadt googelst, wirst Du bestimmt jemanden finden. Auch auf Fb gibt es Gruppen, wo Menschen Tandempartner suchen. (Und wenn Du dich in deine/n Tandempartner/in verliebst ist das natürlich noch besser: Mal lernt dann ganz schnell und ist super motiviert ) Außerdem, mach alles was Dich interessiert, aber benutze dabei die Fremdsprache, die Du lernen willst. Du kannst englischsprachige Zeitungen lesen, Bücher, Spiele spielen, usw. Am Anfang ist es schwierig, aber es wird einfacher mit der Zeit.

    Ich würde mich aber an deiner Stelle auf das Gebiet konzentrieren, das Du brauchst. Wenn Du z.B. in der Wirtschaft arbeitest brauchst Du wahrscheinlich einen anderen Wortschatz als Du brauchen würdest wenn Du Philosophie studieren würdest. Am Anfang, wenn man die Grundlagen (Grammatik...) lernt ist das nicht so wichtig, aber ab dem Mittelstufe-Niveau schon. Ich habe nach dem Studium meinen beruflichen Bereich teilweise gewechselt und obwohl ich schon damals fließend Englisch gesprochen habe, hatte ich im Beruf Probleme: Ich musste schnell viel Wortschatz lernen und einen Schreibstil, den ich früher nicht kannte, um mich effektiv kommunizieren zu können.
    Geändert von aficionado (21.06.2014 um 12:29 Uhr)

  3. #13
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Fremdsprachen

    Fledermaus schreibt:
    Hallo,

    ich bin irgendwie am verzweifeln.

    Ich würde so gerne Fremdsprachen lernen, aber

    ich kann es nicht,

    verstehe es nicht,

    kann mir nix merken

    und mich langweilt die Lernmethode.

    Ich habe niemand mit dem ich z.b. Englisch reden kann und immer am PC versuchen das langweilt total. Außerdem weiß ich dann z.b. das Wort zu einem Bild aber kann es dann nicht abrufen wenn ich es bräuchte.

    Karteikarten lernen ist auch einfach wenn ich sie in der Hand habe geht es aber das Wort frei aus dem Kopf abrufen geht schlecht.

    Ein Lehrer kostet zu viel Geld und Freunde diesbezüglich habe ich nicht die mit mir üben.

    Es muss doch eine Möglichkeit geben. DVDs schauen ja ok aber da klinke ich mich dann irgendwann aus weil ich es eh nicht verstehe. Bücher lese ich 2 Sätze, kann es ja eh nicht verstehen.

    Es ist so blöd dabei habe ich doch potenzial

    Problem ist eben auch das mein deutsch auch schlecht ist. Also Grammatik ist übel, ich weiß nicht was Verb und Adjektiv und Konsonant und sowas bedeutet, kann es mir aber auch nicht merken. Wenn man in der Muttersprache da schon versagt ist es doch nicht möglich eine andere Sprache zu lernen.

    Was kann ich denn tun

    LG Fledermaus
    Helfen kann ich dir leider auch nicht, kann halt nur genau das bestätigen, was du da geschrieben hast !!
    Mir geht es da nicht anders als dir !!
    Macht mich auch fertig, kotzt mich volle kanone an !!
    Und das bringt mich immer und immer wieder zur verzweiflung !!!!

    *tröst*

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Fremdsprachen

    Mein absoluter Geheimtipp!!!! Sogar ich schaff es damit dauerhaft dran zu bleiben :-)))))))

    https://www.youtube.com/channel/UCoo...ciGrEZEXmh4Jjg

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Fremdsprachen

    chaos-kerri schreibt:
    Mein absoluter Geheimtipp!!!! Sogar ich schaff es damit dauerhaft dran zu bleiben :-)))))))

    https://www.youtube.com/channel/UCoo...ciGrEZEXmh4Jjg

    Ja das ist eine Großartige Idee!

    Kinder Sendungen in Fremder Sprache sind nicht so lang - wie diese hier sehr lustig (auch für Erwachsene) und man lernt wie die Kinder ganz von vorne.

    Ich habe Englisch erst in der Praxis gelernt - in der Schule hatte ich nie was besseres wie ne 3 Aber mitlerweile schaue ich Filme und Serien, lese Bücher und alles auf englisch.

    Bei Filmen rate ich dir bei Filmen anzufangen die du quasi auswendig kennst (das macht sogar schon mein Sohn) wenn du noch unsicher bist nimm den Untertitel dazu aber da geht es mir eher so das mich untertitel ablenken... ist aber auch bei deutschen filmen so... liegt vielleicht am ADS...

    Bei Büchern legst du dir ein Wörterbuch daneben oder versuchst es mal mit den Zweisprachigen Bücher... wusste gar nicht das es das gibt...

    Dann solltest du dir Foren zu Themen suchen die dich interessieren und die auf Englisch sind... Da hast du Zeit zu übersetzten und dir die passende Antwort zu überlegen.

    Bezüglich Grammatik und so kann ich nur sagen das die meisten Muttersprachler die ich getroffen habe sehr gutmütig mit dir umgehen... du wirst sehen dich lacht niemand aus.. ist mir zumindest noch nie passiert.

    Und ein letzter Tipp für den Anfang. Du sagtest du gibst bei Büchern nach zwei Sätzen auf.
    1. Lese einfach weiter. Versuche soviel wie möglich zu verstehen und wenn du es nicht gleich verstehst lies weiter. Vieles ergibt sich erst aus dem Zusammenhang und wenn du dich daran festbeisst jeden Satz Wort für Wort verstehen zu wollen, dann scheiterst du wie geschrieben nach zwei Sätzen. Ich lerne z..b noch heute nach gut 24 Jahren Praxis (incl. Schulzeit) die meisten Worte durch den Kontext nicht durch Vokabeln... GANZ selten schaue ich mal einzelne Worte nach.

    2. Manchmal - passiert mir auch bei deutschen Büchern - habe ich ratz-fatz ne Seite gelesen und habe kein Wort verstanden oder behalten.... - nicht entmutigen lassen - einfach die Seite nochmal lesen... manchmal brauche ich ein wenig warmlauf Zeit bis sich mein Hirn an das englisch gewöhnt hat... vor allem nach Pausen... auch in Filmen kann es passieren... wenn ich alleine gucke dann spule ich zurück... sitze ich im Kino ärgere ich mich halt und verstehe ab da an dann halt "alles".

    Good luck and have fun! ;-)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Fremdsprachen "sprechen"
    Von bubble im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 6.05.2012, 18:02

Stichworte

Thema: Fremdsprachen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum