Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Im Studium: Embryonalentwicklung erklären - ich kenne die einzelnen Begriffe (Morula, Compaction, Imprägnation, Nidation, bla bla) aber sie in der korrekten Reihenfolge, mit den korrekten Erklärungen wiederzugeben fällt mir selbst nach stundenlangem Lernen sehr schwer.
    Probier mal meine Strategie: Ich reihe die Oberbegriffe in eine Kausalkette, also mit so Pfeilen dazwischen, zB: Sonne --> Sonnenbrand --> Schmerzen --> Kühlcreme.
    Also, so richtig mit aufschreiben. Und dann geh ichs nochmal durch (öfters) anhand dieser Kausalkette, guck mir die Begriffe an und überleg, was ich alles dazu weiß. Wenn man Sachen lernt, ohne sie irgendwie in eine Reihenfolge zu bringen, dann bleibt das ein Durcheinander - Leute ohne ADHS können das wohl "einfach so" und wir müssen das aktiv selbst machen.

    In Situationen wie du beschrieben hast mit der Pflegehandlung würde mir das auch schwerer fallen, weil es "live" ist und man keine Zeit hat, das zu ordnen. Genauso hab ich auch Probleme im "Live-Gespräch", weil mir da dort auch die Zeit fehlt, einen Überblick herzustellen. Also red ich wirres Zeug.

    Ich bin eigentlich ein sehr wortgewandter Mensch, gerade schriftlich kommuniziere ich auch sehr gerne, weil ich da überlegen kann, bis mir die passenden Worte einfallen. Mündlich, und wenn es dann noch schnell gehen soll, wirke ich geradezu retardiert, stocke, nuschele, mir fallen selbst einfache Wörter nicht wirklich ein, ich habe oft Pausen.. verzettele mich, ach ja.
    Dito. Ja, genau.

    Arbeitsabläufe und mündlich gegebene Anweisungen, sowie in Schrittfolgen ablaufende Prozesse wiedergeben. Wie geht es euch damit? Ich meine, das ist ja auch irgendwo etwas mit Zusammenhängen.^^
    Also, bei mir hört sich das ungefähr so an: "Also, mach mal das. Äh nein, doch nicht, zuerst das." Dann schieb ich zwischendurch immer noch Begründungen ein, warum man das so machen muss wie man das macht und was damit für ein Weltbild einhergeht und dann hab ich wieder den nächsten Schritt vergessen. Meistens will ich gar nicht erklären, wie es geht, sondern selber machen. Manchmal bin ich auch so blockiert, dass ich gar nichts mehr rauskriege, weil ich diese Kluft zwischen "ich weiß doch, wie es geht!" und erklären nicht überwinden kann. Irgendwie scheint irgendwas in mir das überflüssig zu finden, es zu erklären, weil ICH es ja schon weiß. Ist mir auch viel zu anstrengend und deswegen werd ich auch keine Lehrerin, obwohl mir das alle anraten.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Hey Earendil,

    das hast du doch alles gut formuliert.

    mündlich/schriftlich:
    Ich kann mich schriftlich auch besser ausdrücken. Man hat Zeit, man kann nochmal lesen, was man geschrieben hat, was die anderen geschrieben haben, man kann löschen und neuschreiben. Man kann auch erstmal schreiben, ein Wort übergehen, was einem nicht einfällt und nachher einsetzen, wenn es einem wieder einfällt. Wenn ich rede, habe ich manchmal das Gefühl, ich habe eine Blockade. Beim Schreiben ist das mehr fließend.

    Früher, bei meinem ersten Freund: Wenn wir Probleme hatten und ich das Gefühl hatte, ihm nicht wirklich rüber bringen zu können, was ich sagen will, habe ich ihm Briefe geschrieben. Ich habe ohnehin viel geschrieben und auch viel gechattet.

    Mündliche Anweisungen:
    "Booah, denken die ich kann mir das sofort merken? " denke ich oft - schrecklich. Mit schriftlichen Arbeitsanweisungen habe ich schon Probleme und mündlich erst recht. Kommt natürlich auf die Komplexität an.
    Aber wenn mir jemand eine Zahlenreihenfolge/Telefonnummer diktiert, fällt es mir an schlimmen Tagen schwer mir die Reihenfolge von drei aufeinander folgenden Zahlen zu merken, bis ich sie aufgeschrieben habe. Es ist aber so: Ich höre es, aber es kommt in meinem Gehirn nicht wirklich an. Bis ich es greifen kann, ist es nur noch eine Wolke.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Ich habe entschieden, dass Freunde, die mir was erklären wollen, das bitte mit einem Handspiel begleiten sollen, das hilft!

    Wenn man Sachen lernt, ohne sie irgendwie in eine Reihenfolge zu bringen, dann bleibt das ein Durcheinander - Leute ohne ADHS können das wohl "einfach so" und wir müssen das aktiv selbst machen.
    Oooh ja. Ich studiere zum Glück ein logisches Fach, da ist der Inhalt in aller Regel schon in logischer Reihenfolge aufeinander aufgebaut und ich muss nix mehr sortieren.
    Ich hatte aber mal ein Fach, in dem die Themen irgendwie gefühlt wild durcheinander gewürfelt waren.
    Die einzelnen Themen waren an sich sehr einfach, trotzdem habe ich massive Probleme beim lernen gehabt und konnte mir nichts merken.
    Zumal die Zeit nicht gereicht hat, denn es war eigentlich mein Plan, erst einen Überblick zu verschaffen (muhaha), dann die Informationen zu sortieren, logisch aufeinander aufzubauen und sich somit dann am Ende alles zu merken. Nach Part 1 ("Überblick verschaffen") war dann aber schon die Prüfung, bin natürlich durchgefallen.

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    ReRegenbogen schreibt:
    Zumal die Zeit nicht gereicht hat, denn es war eigentlich mein Plan, erst einen Überblick zu verschaffen (muhaha), dann die Informationen zu sortieren, logisch aufeinander aufzubauen und sich somit dann am Ende alles zu merken. Nach Part 1 ("Überblick verschaffen") war dann aber schon die Prüfung, bin natürlich durchgefallen.
    Deshalb fang ich (gefühlt) doppelt so früh an wie andere Menschen zu lernen. Ich brauche extrem viel Zeit, um alle Informationen so zu ordnen, dass man sie sich merken kann und sie prüfungstauglich sind. Beim ersten Überblick check ich zwar schon die Zusammenhänge, aber bis das ne konkrete Form angenommen hat, dauert´s. Die Hälfte meiner Vorbereitungszeit verplemper ich mit anderem Kram, deswegen muss ich doppelt so früh anfangen.

    Und ich fang auch tatsächlich so früh an, weil ich nämlich doll Angst vor der von dir beschriebenen Situation habe - nicht fertig werden. Ich hatte schon oft genug die Situation, dass ich glaubte, alles gelernt zu haben (denn kapiert hatte ich es ja), aber dann in der Prüfung merkte, dass ich das Gelernte anscheinend nicht geordnet hatte. Dann ist das auch nicht abrufbar bzw. nur sehr assoziativ.

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Die Parallelen sind erschreckend und gleichzeitig auch amüsant. Letztes Jahr musste ich viel für Klausuren lernen und dachte, ich hätte soweit alles erledigt. Dann standen die Arbeiten an, mit den Themen konnte ich durchaus etwas anfangen. Kurios war, dass ich trotz angemessener Vorbereitung einige Male vor den Aufgaben gesessen hab und mir eine ganze Weile nichts von dem gelernten eingefallen ist. Das meiste ging gut aus, wobei ich viele Punkte verschenkt hab und mir sicher war, dass ich z.B. dieses und jenes vorher definitiv wusste.
    Das lernen an sich war gar nicht mal so anstrengend, eher dieses Ungewisse, ob ich das auch alles abrufen kann.
    Geändert von CheerUp ( 8.04.2014 um 18:45 Uhr)

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Deswegen habe ich immer sehr spät angefangen zu lernen. Zu früh hätte ich eh alles vergessen. Teilweise erst 1 Tag vorher, dann lieber eine Nacht durch, aber so habe ich wenigstens mehr behalten als hätte ich lange vorher angefangen. Selbst Wiederholungen haben bei mir nichts gebracht.

    Meine Ausbildung habe ich ja als externer Prüfling gemacht, d.h. ich habe nie eine Berufsschule von innen gesehen. Die 3 Lehrjahre Theorie habe ich in 2 Monaten sortiert und schriftlich auf´s Wesentliche reduziert, und effektiv in 2 Wochen gelernt. War grausam, aber das einzigste, was möglich war, um Alles zu behalten.

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Wow, ich hoffe du warst wenigstens ein bisschen Stolz auf dich!?

    Hab oft wiederholt und es ging so lange gut, bis ich an dem Punkt angekommen bin und die ganzen letzten Stunden hinfällig waren. Da ging einfach nix mehr.
    Ich kann auch nur heute durch einen gewissen Abstand zur Situation darüber lächeln. In dem Moment hab ich mich gefühlt wie ausgeraubt.

  8. #18
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    creatrice schreibt:
    Deswegen habe ich immer sehr spät angefangen zu lernen. Zu früh hätte ich eh alles vergessen. Teilweise erst 1 Tag vorher, dann lieber eine Nacht durch, aber so habe ich wenigstens mehr behalten als hätte ich lange vorher angefangen. Selbst Wiederholungen haben bei mir nichts gebracht.
    "Lernen" muss hier glaub ich nochmal in verschiedene Stadien eingeteilt werden (wie wir weiter oben ja schon gemacht haben): Das Sortieren und Überblick verschaffen mach ich möglichst früh, das Wiederholen und die Simulation der Prüfungssituation mach ich jedoch möglichst kurz vorher. Ich gehe hier nicht vom stumpfen Auswendiglernen aus, das mach ich nämlich auch kurz vorher, sondern von der Erarbeitung eines Themas und das braucht seine Zeit. Auch bis es sich "gesetzt" hat, bis man die Inhalte so verinnerlicht hat, dass man ganz ohne Schwierigkeiten mit ihnen arbeiten kann, sie auf andere Themen anwenden, selber neue Theorien entwerfen kann...erst dann, wenn sie "meins" sind, fühl ich mich sicher, ich muss das total verinnerlichen.

    Und DANN muss ich aufpassen, dass ich es nicht so sehr verinnerliche, dass ich nicht mehr weiß, von wem die Inhalte kamen, was Fakt ist und was ich nur dazu gedichtet hab. Und dafür baue ich mir dann halt so einen roten Faden mit Oberkategorien und Unterkategorien (ein "Skelett") und lern den auswendig. Und das sollte kurz vorher passieren oder zumindest nicht sehr weit vorher. Wenn ich das nicht machen würde, würde ich bis zur Prüfung auch wieder alles vergessen haben (echt super, dass man so viele 1000 Sachen lernt und die dann nie wieder benutzen kann ).

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Ich habe echt die Fakten schnöde aus den Fachbüchern geschrieben, die dann in Stichpunkte (möglichst kurze) verfasst und dann die Stichpunkte stupide auswendig gelernt. So viel Mühe wie du habe ich mir nie gemacht. Mein Problem ist ja, selbst wenn ich es verstehe, 3x gestolpert und ich hab´eh alles wieder vergessen. Also lernen und verstehen kurz vorher. Obwohl verstehen eher selten mein Problem ist, eher wirklich das behalten.

    Komisch.... ich brauche keine Zeit zum Einarbeiten in ein Thema.....bin dann einfach drin und verstehe es auch. Und wenn ich es mal nicht verstehe, guck ich halt so lange in der Fachliteratur, bis ich etwas finde, was ich verstehe, und das verkürze ich dann.

    Cheer up, was heisst "stolz"...... gesund ist dieses Extremlernen auch nicht.
    Aber ich bin froh, das ich vieles schnell und einfach erfasse und kapiere, ja das stimmt schon. Ohne wäre es gar nicht gegangen.

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge

    Ist aber auch ne Kunst für sich, das "wesentliche" zu erkennen und die ganzen Themen runter zu rechnen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.04.2014, 16:06
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 6.11.2012, 14:24
  3. Ich kann mir nichts NEUES merken KEINE Konzentration... SOS
    Von Lauri im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.04.2012, 08:43

Stichworte

Thema: Sich nur einzelne Fakten merken können, aber keine Zusammenhänge im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum