Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Könnt ihr verzeihen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    So wie ich innerhalb einer Sekunde in die Luft gehen und explodieren kann, kann ich auch in der nächsten Sekunde verzeihen - je nach vorgefallener Situation aber nicht vergessen.

    Und Susilein, das mit der Ironie ist auch ein großes Problem von mir, bzw Dinge, die man mir durch die Blume mitteilen möchte. Ich bin in der Regel sehr direkt (oft ZU direkt) und meist versteh ich auch nur, wenn man gleichermaßen offen zu mir ist. Alles andere treibt mich in den Wahnsinn.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Schnarchnase schreibt:
    Wie oft habe ich den Satz gehört: "Mit Schnarchnase kann man' s machen, die ist nicht gleich beleidigt." Dass ich trotzdem oft verletzt war haben die Leute nicht gesehen...


    Nicht zu vergessen heißt auch, sich zu schützen vor der nächsten, gleichen Situation!

    Ich finde, nicht schnell beleidigt sein steht unabhängig davon, ob man alles mit sich machen lässt.

    Es ist schon gut seine Grenzen auch bei den anderen deutlich anzugeben. Und dann merken Menschen auch, dass sie verletzend waren oder zu weit, sprich über die Grenzen des anderen, gegangen sind.

    Vergessen muss man Dinge nicht und meiner Meinung nach auch nicht immer verzeihen. Das heißt für mich wiederum nicht, dass ich es nicht loslassen kann. Man kann auch akzeptieren, dass man durch jemanden so verletzt worden ist, dass man eben den Kontakt abbricht.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Akku schreibt:
    ...das mit der Ironie ist auch ein großes Problem von mir, bzw Dinge, die man mir durch die Blume mitteilen möchte. Ich bin in der Regel sehr direkt (oft ZU direkt) und meist versteh ich auch nur, wenn man gleichermaßen offen zu mir ist. Alles andere treibt mich in den Wahnsinn.

    Ich mag Ironie und benutze diese Art von Humor auch um mit meinen eigenen Schwächen umzugehen und dies mit anderen Menschen zu kommunizieren. Ich würde das aber niemals ernsthaft bösartig gegen jemanden verwenden. Ich weiß aber, dass es Leute gibt, die etwas ironisch sagen, aber es auch tatsächlich herablassend meinen.

    Ich finde, man sollte wichtige Dinge lieber direkt kommunizieren. Wenn mein Chef mir mit Ironie oder/und durch die Blume mitteilen wollte, dass ich etwas falsch gemacht habe oder es begrüßen würde, wenn ich an einer meiner Schwächen arbeite, fände ich das ziemlich unprofessionell. Gerne direkt ins Gesicht sagen was den anderen stört, dann können wir eine Lösung finden.

    Ich weiß nicht was ZU direkt bedeutet. Ich würde sagen, direkte Kommunikation definitiv ja, aber respektvoll, d.h. auf die Wortwahl achten und nicht verletzend sein.

    Man muss ja nicht sagen "Mein Gott bist du blöd, dass du xy falsch gemacht hast." Es geht auch als "Ich habe mich geärgert, dass xy schief gelaufen ist, vielleicht könnten wir gemeinsam schauen, wie es beim nächsten Mal besser laufen kann."

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Anna_NL schreibt:
    Ich finde, nicht schnell beleidigt sein steht unabhängig davon, ob man alles mit sich machen lässt.

    Es ist schon gut seine Grenzen auch bei den anderen deutlich anzugeben. Und dann merken Menschen auch, dass sie verletzend waren oder zu weit, sprich über die Grenzen des anderen, gegangen sind.

    Vergessen muss man Dinge nicht und meiner Meinung nach auch nicht immer verzeihen. Das heißt für mich wiederum nicht, dass ich es nicht loslassen kann. Man kann auch akzeptieren, dass man durch jemanden so verletzt worden ist, dass man eben den Kontakt abbricht.
    das ist auch meine meinung


    manchmal muß man den kontakt abbrechen... weil es mir sonst noch schlechter geht.

    es ist eigenschutz

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Ich mag Ironie und benutze diese Art von Humor auch um mit meinen eigenen Schwächen umzugehen und dies mit anderen Menschen zu kommunizieren. Ich würde das aber niemals ernsthaft bösartig gegen jemanden verwenden. Ich weiß aber, dass es Leute gibt, die etwas ironisch sagen, aber es auch tatsächlich herablassend meinen.
    Ich finde es schön wenn Menschen mit Ironie umgehen können, das bedeutet aber auch zwangsläufig, dass man Ironie versteht, bzw. erkennt.


    Ich weiß nicht was ZU direkt bedeutet. Ich würde sagen, direkte Kommunikation definitiv ja, aber respektvoll, d.h. auf die Wortwahl achten und nicht verletzend sein.

    Man muss ja nicht sagen "Mein Gott bist du blöd, dass du xy falsch gemacht hast." Es geht auch als "Ich habe mich geärgert, dass xy schief gelaufen ist, vielleicht könnten wir gemeinsam schauen, wie es beim nächsten Mal besser laufen kann."
    Mit ZU direkt meine ich nicht, dass ich gleichzeitig beleidigend werde. Aber, dass ich leider auch bei sehr zartbeseiteten Menschen einfach Tacheles rede, das vertragen viele nicht. Es gibt einfach diese Fraktion von Menschen, die in einer kleinen rosa Phantasiewelt leben. Dafür habe ich kein Feingefühl.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Akku schreibt:
    Ich finde es schön wenn Menschen mit Ironie umgehen können, das bedeutet aber auch zwangsläufig, dass man Ironie versteht, bzw. erkennt.


    Mit ZU direkt meine ich nicht, dass ich gleichzeitig beleidigend werde. Aber, dass ich leider auch bei sehr zartbeseiteten Menschen einfach Tacheles rede, das vertragen viele nicht. Es gibt einfach diese Fraktion von Menschen, die in einer kleinen rosa Phantasiewelt leben. Dafür habe ich kein Feingefühl.

    Ich gehöre wohl zu den zart besaiteten Menschen. Daher spüre ich auch, ob jemand meine Ironie versteht und ob es in der Situation passend ist.

    Ich finde es gut, wenn mir jemand direkt mitteilt was ihn stört anstatt das Gefühl zu haben, dass etwas nicht stimmt und ich muss raten was. Und dann bleibt evtl. tagelang eine seltsame Stimmung, weil der andere etwas nicht äußert bis es dann irgendwann vielleicht doch unkontrolliert ausbricht.

    Ich bin sicher nicht perfekt in der Kommunikation, aber achte schon auf respektvollen Umgang. Jemanden beleidigen finde ich dann auch nicht gut. Jeder hat seine Macken und macht mal was falsch.

    Das hat für mich auch nichts mit einer Phantasiewelt zu tun. Ich bin schon realistisch. Doch ich habe meine Werte was die Kommunikation mit anderen betrifft. Ich muss nicht jeden mögen, aber freundlichen respektvollen Umgang finde ich wichtig. Ich entschuldige mich auch, wenn das mal nicht so gut klappt.

    Freundliches Feedback wird normalerweise auch besser vom gegenüber angenommen. Bei Beleidigung schießt der andere verständlicherweise schnell in eine Abwehrreaktion und hat dann sicher auch keine Lust mehr zu eventuell möglicher Veränderung oder Selbstreflektion.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Ich muss gar nicht verzeihen - ich habs ja eh spätestens ein paar Tage später vergessen.

    Was schwieriger wird - habe ich unangemessen reagiert, war ich zu heftig und habe mal wieder viel zu schnell aus der Hüfte geschossen DANN wirds schwer. Aber nicht weil ich dem anderen nicht verzeihen kann, sondern mir nicht. Es ist mir dann etwas peinlich, bis sehr peinlich. Im Affekt hüpft dann schon mal das ein oder andere was unter der Gürtelllinie landet über meine niedrige Impulsschwelle. In dem Moment fühle ich mich ja unglaublich im Recht und vor lauter Erregung sehe ich eh nur noch ROT!

    Und sobald das dann abebbt...wirds mir peinlich. Ich musste lernen mich zu entschuldigen. Und im nächsten Schritt, einfach nicht mehr so schnell zu schießen, selbst wenn der Impuls an sich nicht weggeht.

    Bei mir wäre die beschrieben Situation so:

    Ich würde innerlich Wut auf die Freundin schieben und mich vernachlässigt fühlen. Mein Hirn würde immer mehr von dieser Wut aufbauen. Und am Ende wäre ich gar nicht mehr in der Lange einfach mal normal nachzufragen. Oder ein normales Gespräch zu führen. "du sag mal, ich habe das Gefühl, du hast gerade wenig Zeit für mich. Ich kanns einerseits verstehen - andererseits macht es mich auch traurig. Ich würde mich freuen, wenn wir mal wieder was, nur unter Mädels unternehmen würden". Das wäre ja angemessen.
    Bei mir hätte das lange (und manchmal noch heute) aber so ausgesehen "das NERVT mich SO! dass du ewig nur mit DEM rumhängst und ICH stehe doof da. NIE hast du Zeit. DU vernachlässigst mich und ich schaude dabei doof aus. Lass mich in Frieden"! das ist die jugenfrei version einer meiner Ausraster

    Klar, DANN fühlt sich die Freundin natürlich wirklich angegriffen. Ich habe sie ja auch angegriffen. Und womöglich wollte ich sogar, dass es ihr weh tut. Immerhin hat sie mir ja auch weh getan. Dann schießt sie zurück und ich bin baff und schieße ggfl. nochmal richtig und es SOLL ich auf jeden Fall weh tun.

    Zwei Tage laufe ich mit einem Gefühl der Genugtuung rum. OH jaaa! DIE hatte es einfach mal verdient. Dann ebbt das ab. Und je mehr es abebbt je mehr erkenne ich dann dass ich unangemessen war. Und dann wirds mir halt peinlich. Wie kann ich jetzt mein Bild gerade rücken. Ggf. gar nicht mehr. Und ich melde mich vielleicht deshalb nicht mehr.

    Bei mir hat das aber meist ursprünglich nichts mit Zwischemenschlichem zu tun. Es sind oft Sachthemen, die dann so ausarten und dann auf der persönlichen Ebene ausgetragen werden, weil ich unangemessen werde.

    Ich arbeite daran. Oft mit Erfolg - nicht immer. Dann muss ich eben nochmal lernen. Es hat fast immer nur etwas mit mir zu tun. Fast nie mit anderen.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Emotionen vergessen, oh, das beschreibts wohl am besten.
    Ich kann riesigen Streit mit meinem Freund haben und nen Tag später ist alles vergessen.
    Nicht die Situation an sich, aber ja, die Emotion. Und somit verzeihe ich da auch schnell, Schwamm drüber und weiter gehts.

    Es gibt wenige Ausnahmen, da tue ich mich schwerer mit dem verzeihen.
    Diese Situationen müssen noch nicht einmal gravierend sein, es gibt aber gewisse Punkte, da bin ich seeehr empfindlich.
    Verzeihen tue ich es möglicherweise, aber nicht vergessen und dementsprechend bleibe ich dann meist etwas distanzierter.
    Oder es ist eben tatsächlich gravierend. Dann vergesse ich nicht und verzeihe auch nicht. Das ist wohl normal.

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Ja, kann ich, auch bei denen wo es nicht leidtun, allerdings werdeich den Kontakt nicht weider aufsuchen, wenn es sich dort um Ex-Kollegen handelt.
    wenn ich verzeihe, merke ich das meine Last auf meinen Schultern weniger wird und es wirkt für mich befreiend.
    denn sonst bindet sich man zu lange dran und an die negative Situation.

    Es kommt auch auf die Art und das Wie der seelischen Verletzung an. Manches kann man schneller verzeihen, anderes
    kann aber ein halbes jahr- bis zig Jahe daueren. Es ist schwer bzw. eine große Herausforderung aber nicht unmöglich.

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Könnt ihr verzeihen?

    Bei mir kommt es ganz drauf an, was vorgefallen ist. Wenn mich jemand bewusst verletzt hat und es dieser Person überhaupt nicht leid tut, dann sehe ich das auch nicht ein, ihr zu verziehen. Ich war lange viel zu gutmütig und habe mir vieles gefallen lassen. Leider haben das schon viele ausgenutzt. Es gibt Menschen, die anderen weh tun, sich nicht für ihr Fehlverhalten entschuldigen, dem Gegenüber eine Weile aus dem Weg gehen, eines Tages wieder ankommen und so tun, als ob nichts passiert ist. Früher habe ich in solchen Fällen gedacht, dass es der Person einfach schwer fiel, sich zu entschuldigen und der- oder diejenige bestimmt ein schlechtes Gewissen hatte. Die Erfahrung hat mich jedoch gelehrt, dass ich in so einer Situation eher distanziert sein sollte und nicht nett. Dann meinen die Leute nämlich, dass man es mit mir machen kann und verletzten mich wieder… und wieder… und immer wieder.

    Flüchtigen Bekanntschaften verzeihe ich eine Respektlosigkeit nicht, da bin ich konsequent. Meine Freunde verletzen mich nicht, sonst würden diese Freundschaften nicht so lange halten. Und diejenigen, die es getan haben, erwiesen sich letztendlich nicht als wahre Freunde. In der Liebe hingegen habe ich leider zu vieles durchgehen lassen, weil ich es lange nicht wahrhaben wollte, dass auch (potenzielle) Partner dazu in der Lage sind, mich in der Seele ernsthaft zu verletzen und sich dabei nicht mies zu fühlen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. könnt ihr tanzen?
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 21:59
  2. Könnt ihr fühlen?
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.02.2013, 18:07
  3. Könnt ihr euch verzeihen?
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 7.12.2012, 17:55
Thema: Könnt ihr verzeihen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum