Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Obst und ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    Obst und ADS

    Ich esse Unmengen Obst über den Tag hinweg ist mir jetzt mal aufgefallen. Nun frag ich mich, hat das etwa damit zu tun, dass ich den Fruchtzucker brauche ? Ist schon fast wie eine Sucht, nach einer halben Stunde spätestens greif ich mir wieder eine Apfel oder eine Orange. Geht es euch auch so ?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Obst und ADS

    Wenn mir jemand das Obst gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten serviert, dann schon

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Obst und ADS

    @wintertag - wenn du den Fruchtzucker verträgst - also keine Verdauungsprobleme bekommst
    (erst kürzlich berichtete mir eine Bekannte, dass sie kein rohes Obst essen kann),
    ist es doch besser als wenn du ungesunde Süßigkeiten (Gummibären, Marschmallows,
    fette helle Schokolade.......) zu dir nimmst.

    Das Gehirn braucht Zucker, um zu arbeiten und das ADHS-Gehirn noch mehr davon - stammt nicht von mir,
    sondern habe ich heute abend von einem Vortrag eines Professors für Neurologie aufgeschnappt.

    Bei uns zu Hause ist die Versorgung mit Obst mit das schwierigste, was Lebensmittel betrifft

    a) vertragen meine Mitbewohner nicht alles und
    b) wenn es nicht von mir "verwaltet" und bei der richtigen Reife entsprechend angeboten wird
    (siehe oben Beitrag von Glückshormon), kann ich es regelmäßig entsorgen.

    Der Vortrag des Professors war spannend, aber ich habe den roten Faden beim Mitschreiben
    nicht gefunden. Auf die Frage einer Zuhörerin bezüglich gesunder Ernährung kam in etwa
    "Brokkoli, Schalentiere und fetten Fisch und gute Getreide (vermutlich von Dinkel aufwärts)".

    Er hat interessante Dinge gesagt, weil er viel mit Alzheimer-Forschung beschäftigt ist, aber
    auch gerne ADHS-Patienten behandelt, aber ich glaube nicht einmal die Fachleute (Therapeuten
    und einige Kinderärzte, die eingeladenen Neurologen fanden es wohl "unter ihrer Würde", unsere
    Veranstaltung zu besuchen) unter den Zuhörern konnten sich ein Extrakt aus seinen Ausführungen bilden.

    Aber das ist jetzt off-topic, ich hab's nur geschrieben, weil in der Diskussion ("kann man ADHS auch
    nicht medikamentös behandeln, welche Nahrungsmittel, Vitamine und Mineralien spielen eine Rolle?")
    eben hauptsächlich Fragen zur Ernährung kamen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Obst und ADS

    Halllo Gretchen Wie und wo kann ich darüber noch mehr erfahren ? Da hätte ich auch gern zugehört . Ich hab meine Diagnose seit 2011 und jongliere auch mit frischen obst und Tageslicht und ich glaube das geht wenn frau mann sein Leben danach etwas ausrichtet ,falls es moeglich ist . L.G. graugans

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Obst und ADS

    @Graugans - habe dir eine PM geschrieben.....

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Obst und ADS

    Also frisches Obst ist nie verkehrt.
    Auch wenn ich selbst viel zu selten dazu greife.

    Es ist auf jeden Fall besser als wenn du immer zur Zigarette greifen müsstest.

    Einen Zusammenhang mit ADHS kann es indirekt geben, aber nicht wegen des Obstes, sondern wegen dem :

    Ist schon fast wie eine Sucht, nach einer halben Stunde spätestens greif ich mir wieder eine Apfel oder eine Orange.
    Ich habe mehrfach gelesen, dass insbesondere wir ADHSler anfällig für Süchte sind und es daher gut ist, wenn man sich eine " positive " Sucht sucht, wie z.b. Sport.
    Mission erfüllt - du hast eine positive und gesunde Sucht gefunden :-)

    Ich selbst eigne mich irgendwie nicht so sehr für Süchte, da ich nach kurzer Zeit die Lust an ihnen verliere :-D
    Naja gut ich habe 12 Jahre lang geraucht, aber ansonsten....Hasch war nix für mich.....Sportwetten auch nicht....
    Vielleicht finde ich ja auch noch eine " gute " Sucht :-)

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Obst und ADS

    Teech schreibt:

    Es ist auf jeden Fall besser als wenn du immer zur Zigarette greifen müsstest.
    leider mach ich das aber auch

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.871

    AW: Obst und ADS

    Glückshormon schreibt:
    Wenn mir jemand das Obst gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten serviert, dann schon
    Bei mir haargenauso.

    Das mit dem ständig futtern kenn ich aber auch.
    Zur Zeit hab ich das mit Nüssen. Die sind praktischerweise
    von Natur aus mundgerecht.

    Zucker bekomm ich kontinuierlich mit meinem Milchkaffee.
    Obst wäre natürlich viiiiel gesünder, aber da sitzt so ein
    riesiger Schweinehund im Weg.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Obst und ADS

    @ Hallo Gretchen, ich würde auch gern mehr darüber wissen, kannst du mir auch eine PM schicken ?
    Würde mich sehr freuen.


    Du schreibst auch:

    Das ADHS- Gehirn braucht mehr Zucker ?


    Habe ich etwa deshalb Appetit auf Süssigkeiten ?, hatte ich früher nicht. (mochte keinen Süsskram, egal was es war).

    Allerdings esse ich nur Schokolade ( mit 85% Kakaoanteil, weil die gesünder ist), keine anderen Süssigkeiten.

    Obst esse ich sehr gerne, darf nur nicht zuviel essen, weil ich Diabetes 2 habe.
    Trotzdem denke ich, alles was aus der Natur kommt, kann nicht ungesund sein.

    Liebe Grüsse

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Obst und ADS

    ja klar ungesund ist viel Obst essen natürlich nicht, mir ging es nur darum hier mal zu fragen, ob ihr glaubt das so ein übermäßiger Obstgenuss mit Zuckerbedarf zu tun haben könnte

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat und Milch und Obst ...
    Von crazymom im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 21:46

Stichworte

Thema: Obst und ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum