Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Hilfe! ADHS - doch keine Möglichkeit auf Behandlung!! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe! ADHS - doch keine Möglichkeit auf Behandlung!!

    Sophia schreibt:
    Ich weiß, dass ich den Job 1000x besser mache als so manch anderer Lehrer, den ich im Schuldienst erlebe!!!

    Sorry, aber wozu brauchst du dann Medikamente?




    Die Frage ist bewusst provokatorisch, weil du dir so überlegen kannst, ob du ihn nun besser machst oder ob du es gar nicht schaffst............


    Dann wirst du auch wissen, ob du die Konsequenzen mitnehmen musst oder nicht. Ein "ja aber wenn..." gilt hier nicht. In deiner Situation kannst du anscheinend nicht mal eine Diagnose machen ohne "rauszufliegen", also musst du dir vorher wirklich genau überlegen ob es auch so geht oder nicht. Und Realität in beide Richtungen ist angebracht.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Hilfe! ADHS - doch keine Möglichkeit auf Behandlung!!

    Hallo Sophia,

    ich fang einfach mal an... Also im groß und ganzen spricht schon einiges dafür dass du AD(H)S habe KÖNNTEST... Zu einem Psychologen kannst du ja nicht gehen wegen deinem Beamtenstatus, da du den evtl. verlieren kannst, wenn ich das richtig verstanden hab... Du würdest gerne z.B. MPH als "Unterstützung" nehmen auf grund deines AD(H)S verdachtes, weil du deinen Job sorgfältiger nachgehen willst..Eig auch verständlich.. Aber du schreibst auch dass du dein Job (wie creatrice schon sagste) besser als andere machst.. da versteh ich nicht warum du dann noch die Medis willst.. auch wenn du schon ein paar Punkte indirekt genannt hast... Also ich kann von mir aus sagen.. ich hab einfach gemerkt bei mir GEHTS einfach nicht mehr ohne.. eine Therapie will ich deswegen trotzdem starten... Und was ich auch noch fragen wollt... Kennst du den die möglichen Nebenwirkungen...? Falls nicht.. dann würde ich mich erstmal informieren.. Evtl. vergeht es dir dann was zu nehmen... Kann dir aber auch gern paar sagen.. die anderen hier könnens bestätigen..

    Häufigste sind: Bluthochdruck, Appetitlosigkeit, erhöhte Unruhe....
    gelegentlich: Schlafstörungen, Verwirrtheit(sprich noch verpeilter sein als ohnehin), Wutausbrüche
    und seltene sind: Herzrythmusstörungen bis hin zum Herzstillstand, anormales Denken/Verhalten usw.. ist nicht alles... Also glaub mir.. wenn du es bislang ohne hinbekommen hast deine Ausbildung, Studium usw zu machen, solltest du dir überlegen ob es grad nicht einfach eine "Phase" ist. Ansonsten hilft nur zum Arzt gehen... Du musst für dich selber wissen was du willst.. und komm bloß nicht auf die Idee dir MPH oder sowas auf iwelchen Illegalen Internetseiten zu kaufen oder es dir von jemand zu besorgen, da du 1 nicht weißt was des da ist was du verzapft bekommst und du wahrscheinlich nichts über die Dosierung weißt. Weil wie bei allem kann man es auch übertreiben...

    So.. hoff ich konnte iwas mit dem Beitrag hier bewirken.. und Sorry falls in meinem text iwas wirr rüber kommt oder sowas.. aber ich kann mir das nicht konzentriert nochmal durchlesen..

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Hilfe! ADHS - doch keine Möglichkeit auf Behandlung!!

    Hallo Sophia,

    also mit MPH kenne ich mich (noch) nicht aus und wenn du den Verdacht auf ADHS hast, solltest du auf jeden Fall einen Psychiater oder Spezialisten aufsuchen, denn MPH bekommt man wegen des Betäubungsmittelgesetzes nicht in der Drogerie, sondern nur auf Rezept bei bestimmten Diagnosen (ist bei Psychopharmaka auch so).
    Was du da als Symptome beschreibst, könnte ADHS sein, aber gleichzeitig auch eine von viele anderen psychischen Erkrankungen und nur ein Psychiater wird dir das vernünftig aufdröseln können, und das wird der auch nicht beim ersten Termin machen.
    Wenn du nicht runterfahren kannst, versuch doch mal die Reize zu eliminieren, indem du das Handy stumm stellst (oder alternativ What's App Benachrichtigungen abstellst), den Fernseher und PC einfach ausläßt beim Essen (bei PC könnte ja schon reichen den Monitor und die Lautsprecher auszuschalten)...
    Ich habe mir in den 4 Jahren psychiatrischer Behandlung (auch wenn die Diagnosen nicht ganz passig waren) viele Strategien und Fähigkeiten für meine Probleme gelernt und antrainiert, die ich auf keinen Fall durch Medis ersetzen möchte. MPH ist, wenn ich das richtig verstanden habe, auch nicht für die alleinige Behandlung, sondernTeil einer systematischen Therapie mit Ergotherapie und Verhaltenstherapie.

    LG,
    Kati

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Hilfe! ADHS - doch keine Möglichkeit auf Behandlung!!

    Oh ja mein Arzt hat mir auch gesagt bevor ich komme um auf die Medis eingestellt zu werden, soll ich mein Herz untersuchen lassen, BelastungsEKG und ein großes Blutbild, auch Nierenwerte...
    Das ist nicht ohne... Und hier im Forum wissen die Leute wovon sie reden.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ADS Verdacht, keine Behandlung und alles wird fallen gelassen.
    Von Sukino im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 19:54
  2. ADHS- und doch keine Gemeinsamkeit?
    Von Erna im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 19:05
  3. Ads keine vernünftige Behandlung??
    Von Chris83 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 12:48
  4. Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?
    Von Piff im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 02:03

Stichworte

Thema: Hilfe! ADHS - doch keine Möglichkeit auf Behandlung!! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum