Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Wie soll es weitergehen??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    Wie soll es weitergehen???

    hallo

    ich bin hier gelandet, als mein sohn seine diagnose ads bekam.
    beim lesen diverser bücher und beim stöbern im netz und vor allem hier, erkannte ich mich mehr und mehr wieder.
    in meiner schulzeit war rechnen und sich etwas auswendig merken können mein grösstes problem. in mathe bekam ich nie eine arbeit zu ende, die noten waren entsprechend und es hieß immer: "die ist halt zu langsam".
    ich vergesse viel, meine ordnung heisst chaos, ich trage masken, lebe hinter mauern, habe keine freunde, zeiteinteilung funktioniert nicht, tausend gedanken auf einmal im kopf...und noch so einiges mehr. alles hier aufzuzählen würde den rahmen sprengen.
    als ich so down war, das ich nicht mehr weiterkonnte, ging ich zu einer psychologin (eine mit adhs-erfahrung).
    im anmeldebogen trug ich meinen verdacht auf ads ein, aber sie meinte nur, es wäre möglich, dass ich ads habe, das bezweifle sie nicht, aber ich hätte ja schliesslich eine ausbildung geschafft...
    nun ist mein selbstwertgefühl noch nie sehr ausgeprägt gewesen, dass ich etwas dagegen gesagt hätte.

    im moment werde ich wegen depressionen behandelt, weil ich daheim nichts mehr auf die reihe kriege, mich alles erschlägt und sich unüberwindliche berge vor mir auftun. nächstes jahr soll ich in reha.
    allerdings nagt es doch an mir und ich will wissen, ob ich ads habe oder nicht.
    kann mir jemand einen tip geben, wie ich am besten nochmal mit der therapeutin darüber ins gespräch komme?

    lg

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Wie soll es weitergehen???

    Hallo breakin,

    ich finde es gut, dass Du Dich mit der Thematik auseinandersetzt und ähnlich wie Du, habe ich mich damals wegen meinem Sohn hier angemeldet und erst später immer mehr festgestellt, dass vieles auch auf mich zutrifft. Ähnlich wie Du habe ich auch schon mehrere Therapien wegen Deporessionen hinter mir und wie Du ja sicher schon mehrfach im Forum gelesen hast, ist es durchaus denkbar, dass diese als Komorbidität bei ADS auftreten.

    Ich finde es schon wichtig, dass es abgeklärt wird und ich würde an Deiner Stelle die Ärztin direkt auf Deinen Eigenverdacht ansprechen. Du kannst es ihr doch so erklären, dass Du Dich eben wegen Deinem Sohn in der Vergangenheit mit der Thematik intensiv auseinandergesetzt hast und ihr beschreiben, was Du selbst an Dir beobachtet hast, auch mit dem heutigen Kenntnisstand bis in Deine Kindheit zurück. Frag sie nach ihrer Meinung und wenn sie selbst es nicht diagnostizieren kann, dann frag sie, ob sie einen Spezialisten kennt für ADS im Erwachsenenalter. Du brauchst die Sicherheit, um auch gerade im Hinblick auf Deine Depressionen optimal behandelt zu werden.

    Lieben Gruß
    Marvinkind

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Wie soll es weitergehen???

    gerade das ist ja mein problem.
    ich kann einfach nicht rundheraus sagen, dass ich das jetzt will.
    da fühle ich mich wie ein kleines kind, total unterlegen.
    wie du weisst, fällt es mir ja schon schwer, hier zu posten.
    mit jemandem von angesicht zu angesicht reden, das ist der pure horror, vor allem wenn es darum geht, mich selbst zu vertreten...

    lg

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Wie soll es weitergehen???

    so, es ist soweit.
    vom 13. april bis 25. märz bin ich in reha.
    ich hab keine ahnung, was auf mich zukommt...

    vielleicht schaffe ich es dort, meinen verdacht zu äussern...

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Wie soll es weitergehen???

    ich finde es wirklich gut, dass Du die Reha machst, das wird Dir sicher gut tun und ich wünsche Dir wirklich vom ganzen Herzen, dass Du es schaffst, dort zu sagen, welche Vermutung Du hast. Du hast ja die Diagnose Deines Sohnes und deshalb lässt sich auch ganz gut erklären, dass Du Dich eingehend mit dem Thema beschäftigt hast und Parallelen feststellen konntest.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Wie soll es weitergehen???

    danke marvinkind.

    werde mir das abschreiben und genauso vortragen

    lg

Ähnliche Themen

  1. wie soll ich meine vermutung sagen
    Von Kullerkeks im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37
  2. Gleich Explodiere Ich ... wie soll das nur weiter gehn ?
    Von adehs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 13:24

Stichworte

Thema: Wie soll es weitergehen??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum