Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Innere Kälte. Kann man was dagegen tun? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Martisse

    Gast

    Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Hallo alle miteinander.

    Keine Ahnung ob es hier passt oder nicht, aber manchmal kommt mir so ein kaltes Gefühl in mir hoch dass sich dann auch nach draussen, drängt und meine Füße oder meine Hände ganz kalt werden lässt.
    Es fängt dabei immer im inneren an, und kommt vorallem dann vor wenn ich alleine Zu Hause rumsitze, sei es vor dem PC oder in der Küche, ganz gleich wo auch immer im Haus. dabei könnte ich mir denken, dass es an der Einsamkeit liegen mag, aber auch draussen bzw. wenn ich in Gesellschaft bin kommt es auch vor, auch wenn dies in Gesellschaft eher selten vorkommen mag.
    Jedenfalls ist es schwierig so zu beschreiben, dass es jeder verstehen kann, nur ist dieses Gefühl natürlich ein sehr unangenehmes Gefühl. Da bekommt man auch manchmal den Drang etwas zu tun was einem nicht so gut tut. Um nicht zu triggern, ich hoffe ich verwende den Begriff hier richtig, will es mal so sagen dass man da den Drang bekommt etwas zu tun, dass in einer Sucht im negativen Sinne ausarten könnte, und man das dann tun würde, damit es einem wieder wärmer geht.
    In solchen Situationen, werde ich dann so sensibel, dass mir nicht nur nach weinen zumute ist, sondern ich auch tatsächlich anfange es fließen zu lassen.

    Es mag zwar sehr sehr schwach erscheinen, aber andererseits will man nicht immer den starken markieren bzw. ist man kein Steinklotz aber naja ihr wisst was ich meine.
    Und kurioserweise wird mir zwar nicht immer, eher selten, aber es kommt dann schon vor dass durch das fließen lassen wenn auch wenig ein wenig wärme zu mir durchdringen kann.

    Geht es denn nur mir so, oder ist das nur ein negativer Höhepunkt meiner Depression?
    Ich weiß es da nicht so wirklich, und mein Therapeut konnte mir da auch nicht viel sagen, zumindest weiß ich nicht mehr so genau was der dazu sagte.
    Und wenn ihr dieses Gefühl kennt oder ab und an habt, was könnt ihr bzw. tut ihr dagegen machen?

    Hatte es gestern gehabt und heute. Gerade im Moment is es etwas schwächer, aber es ist wie gesagt sehr sehr unangenehm.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martisse.


    P.S. : War doch etwas wage, daher etwas deutlicher. Dieses Gefühl ist anfangs seelischer Natur, kann aber wenn es stärker wird, sich körperlich ausdrücken so dass es einem nicht nur innerlich sondern auch körperlich kalt wird.
    Geändert von Martisse (12.03.2014 um 02:19 Uhr)

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Hey Matisse,

    wenn das Gefühl körperlich ist, kann man leicht dagegen steuern mit Bewegung, Sauna, etc. um den Kreislauf anzuregen, denn kalte Füße/Hände sind ja immer ein Zeichen für mangelnde Durchblutung.

    Wenn es aber seelisch ist, ist es nicht ganz so einfach. Ich weiß, dass Depressionen auf den Kreislauf drücken und dass die Schilddrüse oft bei ADS mit eine Rolle spielt und zu wenig der Schilddrüsenhormone machen auch eine höhere Kälteempfindlichkeit.

    Kannst du in diesen Situationen etwas für Dich tun, das auch Deinen Kreislauf anregt, laufen gehen z.B.? Am besten mit einem Freund, dann ist es doppelt für die Psyche gut, weil Du dann nicht alleine bist.

    Wenn ich wieder so ein Depri-Loch habe, dass ich nichts und niemanden ertragen kann, lege ich mich schlafen. Oft hilft mir der Schlaf, diese Phase zu überwinden und am nächsten Tag starte ich neu durch. (Das funktioniert allerdings nur, wenn es wirklich nur eine kurze Episode ist. Wenn das über mehrere Tage oder Wochen geht, ist Schlafen kontraproduktiv, weil es den Kreislauf langfristig nur noch mehr runterzieht.)

    Liebe Grüße,
    dat Brumm

  3. #3
    Martisse

    Gast

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    @Brummelchen.

    Sorry, dass meine Antwort etwas spät komt, aber die meisten hier werden schon wissen wie es ist, einen recht kaputten Schlafrythmus zu haben.

    Aber mal zum Thema. Wirklich erklären konnte ich es nicht, als ich den Thread eröffnet habe. Es ist schon beides, und da ich zur Zeit sehr wenig vor die Tür gehe, und durch meine Schlafstörung eher um diese Zeit wach werde, komme ich auch kaum dazu in Bewegung zu kommen. Wenn es tatsächlich was das körperliche betrifft mit der Durchblutung zu tun hat, müsste ich mich da etwas mehr anstrengen, nur wenn der Geist es schwierig hat früh einzuschlafen.... Aber ich schweife ab.
    Das mit den Schilddrüsenhormonen, klingt aber interessant, habe ich dieses Kältegefühl nicht allzu selten.

    Ja Sport machen, wäre eine Lösung, nur komme ich da nicht in die Gänge....

    Und das mit dem schlafen... nun es ist wie gesagt etwas kompliziert im Moment was das betrifft.


    Liebe Grüße zurück,
    Martisse

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 185

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Hallo Martisse,

    Ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst, eigentlich könnte ich mich Privat nicht beklagen und doch, habe ich keine guten Gefühle in mir. Zu viele Sorgen, Selbstüberforderung, habe in Moment das Gefühl meinem Sohn nicht gerecht zu werden, innere Kälte, Selbstvorwürfe.
    Ich schlafe schlecht, esse auch kaum,
    Ich habe auch nicht viel Kraft mit meinem Hund das schöne Wetter zu genießen. Vor allem diese ständigen Gefühlsschwankungen machen mich zu schaffen. Vor allem wenn ich alleine bin, werde ich oft sentimental und ständig Gedankenkreisen.
    Ich hoffe diese Nacht gehts besser.

    LG
    Jasmin

  5. #5
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Hallo Martisse,

    es hört sich für mich stark nach einer Art von Dissoziation an.

    Insbesondere weil dann das folgt. womit du hier im öffentlichen Bereich nicht triggern möchtest.

    Um dazu was schreiben zu können, müßte ich einige Fragen stellen, aber das würde ich nur in einem ganz besonders geschützten Bereich machen wollen.

    LG Patty

  6. #6
    Martisse

    Gast

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Jasmin09 schreibt:
    Hallo Martisse,

    Ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst, eigentlich könnte ich mich Privat nicht beklagen und doch, habe ich keine guten Gefühle in mir. Zu viele Sorgen, Selbstüberforderung, habe in Moment das Gefühl meinem Sohn nicht gerecht zu werden, innere Kälte, Selbstvorwürfe.
    Ich schlafe schlecht, esse auch kaum,
    Ich habe auch nicht viel Kraft mit meinem Hund das schöne Wetter zu genießen. Vor allem diese ständigen Gefühlsschwankungen machen mich zu schaffen. Vor allem wenn ich alleine bin, werde ich oft sentimental und ständig Gedankenkreisen.
    Ich hoffe diese Nacht gehts besser.
    Mal begesehen davon, dass ich Nachts nicht schlafen kann, geht es mir was das rausgehen betrifft genauso wie du.
    Und Vorallem im Sommer ist das so, da das die Jahreszeit ist, wo es mir am schlechtesten geht. Wenn dann die Sonne durch die Schlitze meiner Jalousie hervorscheint, will man raus gehen kann es aber nicht. Dann wird es gegen die Abendstunde schlimmer an diesen Tagen, und genau dann kommt da auch dieses Kältegefühl zum Vorschein. Deswegen sage ich mir ja auch, dass es auch seelisch bedingt sein kann. Und was die Gefühlsschwankungen betrifft, ist das auch etwas was im Sommer bei mir sehr stark werden kann....

    @Patty

    Da ich auch nicht weiß, in welchem Teil des Forums es am besten gehören würde, schreibe ich es auch hier rein. Könnte Depressionen sein, aber da wäre ja auch das körperliche auf der anderen Seite.
    Und was das mit dem triggern betrifft, schreibe es hier nicht im Detail rein, eben weil ich denke dass es etwas negatives auslösen könnte. Nur mal so gesagt, hat man dann den Drang etwas machen zu müssen, was in einer Sucht ausarten könnte.


    LG zurück
    Martisse.

    P.S. : Kannst mir die Fragen per PM schreiben, wenn du magst Patty.

    P.P.S. : Diese Nacht muss ich wohl versuchen einzuschlafen, da ich ja sonst den Termin um 13 Uhr in der Klinik verpasse.....

  7. #7
    Eti


    fliegFederflieg

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 848

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Martisse schreibt:
    Keine Ahnung ob es hier passt oder nicht, aber manchmal kommt mir so ein kaltes Gefühl in mir hoch dass sich dann auch nach draussen, drängt und meine Füße oder meine Hände ganz kalt werden lässt.
    ….
    P.S. : War doch etwas wage, daher etwas deutlicher. Dieses Gefühl ist anfangs seelischer Natur, kann aber wenn es stärker wird, sich körperlich ausdrücken so dass es einem nicht nur innerlich sondern auch körperlich kalt wird.
    Mir hilft warm anziehen. Ich habe immer mehrere Schichten dabei.
    Habe ich eine Kälteattacke, kann ich mich warm anziehen. Das wärmt und die Lagen schützen.
    Egal ob Tag oder Nacht.
    Kann schon im Faserpelz und Bettflache unter der dicken Decke im Bett liegen.
    Und habe ein Schaffell im Bett.
    Liebe die Sauna. Gibt mir das Gefühl mich bis auf die Knochen aufwärmen zu können.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Eti schreibt:
    Mir hilft warm anziehen. Ich habe immer mehrere Schichten dabei.
    Manno - was bin ich früher - als ich noch viel unter Menschen gewesen bin - oft ausgelacht worden deswegen!

    "Da kommt die Gretel - sie ist zwar dünn, sieht aber dick aus, weil sie so viel angezogen hat!"

    War immer 'ne Show, wenn ich z.B. den Biker-Clubraum betrat - und mich zuerst einmal eine halbe Stunde aus den
    unendlich vielen Schichten aus Stoff und Leder geschält habe… legendär quasi...

    Die Männer hatten ja nie viel an - weil sonst uncool, und die Frauen froren lieber - um der Schönheit Willen.
    Mir war's egal … sollten sie ihren Spaß haben! Ich habe immer mit-gelacht!

    Oft habe ich aber auch zuletzt gelacht - wenn ich ihnen beim geheimen Frieren zugesehen hab!

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Ja, das kenne ich auch, Gretel.

    Ich habe früher immer gefroren, selbst wenn es draußen 30° hatte. Seit ich die Schilddrüsen-Medis bekomme ist das nicht mehr halb so schlimm. Wenn ich aber den ganzen tag am PC sitze, geht irgendwann auch mein Kreislauf runter und ich beginne zu frieren. Da helfen mir dann heißer Tee, eine warme Decke, in die ich mich einwickel, ein Heizkissen im Rücken und eine dicke Katze auf dem Schoß.

    Und als ich noch so schlimm in der Depression hing, habe ich auch immer nur gefroren, dann habe ich geschlafen, um das alles nicht zu spüren und bin dadurch in eine Abwärtsspirale geraten, in der der Kreislauf immer weniger angeregt wurde, ich war immer müder, schlief viel und der Kreislauf ging noch mehr runter. Raus gekommen bin ich nur mit rigoroser Änderung meines Schlafverhaltens.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 185

    AW: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun?

    Hallo Martisse,

    Diese äußere Kälte, eiskalte Hände, frieren habe ich auch vor allem Abends, wahrscheinlich vor Erschöpfung, Müdigkeit auch wenn ich ausreichend Schlaf hatte. Wenn ich vor allem das Gefühl habe nicht verstanden zu werden, trotz das ich mich bemühe. Dann lebe ich wie in einer Art inneren Höhle. Ich fühle mich dann selbst eingeschlossen. Versuche mich dann abzulenken, bis das Gefühl irgendwann wieder hochkommt und mich weiter grübeln lässt.

    Wenn ich spüre Fehler gemacht zu haben (unabsichtlich), aus einer inneren Unzufriedenheit und spüre das andere sich dadurch verletzt fühlen, zieht mich das besonders herunter. An meinem Selbstvertrauen muß ich zB noch arbeiten und suche auch nach Wege.

    Wünsche Dir viel Kraft für die Klinik!
    Geändert von Jasmin09 (13.03.2014 um 10:11 Uhr) Grund: Nachtrag

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kalte Hände unter MPH , Amfetamin - Was tun ?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 18:48
  2. Ständig überfordert - was kann ich dagegen machen?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 6.03.2012, 16:52
  3. Unterschwellige Aussagen bringen mich auf die Palme, was kann ich dagegen tun
    Von ilva im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 13:59
  4. Ich falle ständig den Leuten ins Wort - was kann ich dagegen machen?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.06.2011, 23:15

Stichworte

Thema: Innere Kälte. Kann man was dagegen tun? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum