Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Schübe möglich? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Schübe möglich?

    Das sagt ja keiner, aber bei Depressionen helfen nunmal nur Medikamente und/oder Therapie, etwas gutes tun reicht da leider nicht raus. Auch als Depressiver kann man Verstimmungen haben, das ist dann aber eben keine Depression/Rezidiv, das ist eine Verstimmung.

    Mir ist der Unterschied nun mal wichtig.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Schübe möglich?

    Mucki81 schreibt:

    depriphasen ich hasse das, versuche auch immer nen guten tagesablauf zu gestalten aber zu 90% gehts inne hose.
    Wenn "der geplante Tagesablauf" permanent in die Hose geht, dann versuch mal kleinere Ziele in Angriff zu nehmen. Nur 1-2Sachen am Tag zu planen. Klar, viele brauchen Struktur, bzw alle von uns, doch jeder fängt klein an. Man spielt sich hoch :-D :-D

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Schübe möglich?

    Ich kann nur von mir sprechen und mein ADHS ist immer da und immer gleich schlimm
    Aber ich habe zu meinem ADHS eine rezidivierende depressive Störung und die verläuft in Schüben und zwar TROTZ Antidepressiva (die ich regelmäßig ohne Unterbrechung einnehme) und ich muss sagen, dass man dagegen sehr wohl angehen kann und auch "Techniken" entwickeln kann um schneller aus der Depressiven Phase wieder heraus zu kommen.
    Ich hatte neulich eine depressive Episode und da ich mitlerweile die Anzeichen kenne und weiß wann und wie ich gegensteuern muss habe ich sie recht gut in den Griff bekommen. Das sind Dinge die man in einer Therapie lernen kann und irgendwann dann eben nach Beendigung der Therapie fortsetzen kann, also irgendwie habt ihr doch beide recht Brummelchen und creatrice..... seit lieb zueinander... es gibt genug Menschen die sch.... zu uns sind

    LG

    Rose

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Schübe möglich?

    Ich habe auch Depressionen, aber ich wehre mich gegen Anti-Depressiva.
    Habe schon 7-8 Stück durch und die bringen auch bei manchen Menschen nix.

    Dafür war ich aber bei einem Therapeuten und habe dort mein Handwerkszeug gepackt.
    Also ich habe dort, wie Rose schon sagte, Techniken erlernt und sobald ich merke es geht los, dann gegensteuern kann.

    Depressionen heißt vor allem eins: ARBEIT!

    Warum?

    Weil du etwas dagegen tun musst, da passt das tolle Sprichwort: Es passiert nichts Gutes außer DU tust es.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 120

    AW: Schübe möglich?

    hmm, viele interessante antworten, danke.

  6. #16
    Pepperpence

    Gast

    AW: Schübe möglich?

    Ich denke das zum Beispiel Lebenskrisen die Symptome noch mal ganz besonders hervorbringen. Zumindest war das bei mir so.

    Dass sich das ein bisschen wie Schübe anfühlt kann ich mir schon vorstellen.

    Bei "echten" Schüben - also zum Beispiel bei MS - ist es aber glaube ich so, dass der verschlechterte Zustand nach dem Schub sich nicht wieder verbessert.

    Da habe ich aber bei ADS eben die Erfahrung gemacht das ich in besseren Zeiten auch meine Schwierigkeiten wieder besser im Griff habe - also eher eine wellenförmige Bewegung.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Schübe möglich?

    Die stärke der Symptome hängt auch von äußeren Faktoren ab. Schlafmangel z.B. verschlimmert die Symptome. Wenn man eine längere Phase mit zu wenig Schlaf hat, hat man vermutlich auch "phasenweise" stärkere Symptome.

    Außerdem hab ich das Gefühl mit zunehmendem Alter wirds auch schlimmer. Das Hirn wird halt weniger flexibel oder leistungsfähig um zu kompensieren (ist zumindest mein Gefühl, könnte aber auch quatsch sein )

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Schübe möglich?

    Wenn man eine längere Phase mit zu wenig Schlaf hat, hat man vermutlich auch "phasenweise" stärkere Symptome.
    Oder es fehlt einem einfach die "Power" zur Kompensation. Geht ja Gesunden nicht anders. Wenn ich meine "gesunden" Kollegen manchmal nach der Nachtwache so anschaue, dann sind die noch viel bananiger als ich das jemals sein könnte. Trotz meiner ADHS.

    Außerdem hab ich das Gefühl mit zunehmendem Alter wirds auch schlimmer. Das Hirn wird halt weniger flexibel oder leistungsfähig um zu kompensieren (ist zumindest mein Gefühl, könnte aber auch quatsch sein )

    Das ist auf gar keinen Fall Quatsch. Ich denk mir das schon lange. Je älter ich werd, umso schwerer fallen mir viele Dinge. Das Energiepotential nimmt einfach mit dem Älter werden ab. Das betrifft natürlich auch die Kompensation der Krankheit. (Vielleicht ein Grund, warum ich erst gegen Ende des 3. Lebensjahrzehnts nen Leidensdruck entwickelt hab).

    Schübe allerdings sind was anderes.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Schübe möglich?

    Bei mir fühlt es sich auch an, als ob es kommen und gehen würde. Aber ich denke, das kommt ganz einfach auf die Umstände an. An vielen Tage betrifft mich mein ADHS sozusagen nicht. An anderen Tagen spüre ich es total.

    Man ist ja auch dran gewöhnt, wenn dann plötzlich mehr von einem gefordert wird, hat man ein Problem. Aber ich verstehe es auch nicht. Warum kann man sich manchmal konzentrieren? Wenn etwas spannend ist. Warum geht das dann und sonst nicht?

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wieviel ist möglich?
    Von repters im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 3.11.2012, 00:27
  2. Blutspenden mit Medikinet und Valdoxan?
    Von pindakaas im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.06.2012, 11:43
  3. Wünsche möglich ?
    Von Ohjeeee im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.06.2011, 21:17
  4. ADHS Schübe
    Von Happy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.11.2008, 16:42
Thema: Schübe möglich? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum