Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Wer kennt das auch?

    ein Beispiel: ich komme zu meiner Tochter und sie ist mit der Hausarbeit noch nicht fertig, kann ich sofort losgegen und putzen und das schnell und gründlich. Egal ob Wäsche bügeln, Fenster putzen u.s.w.

    noch ein Beispiel; eine Bekannte bekommt Post vom Amt und ist ratlos, versteht den Inhalt nicht richtig und kann nicht antworten, sie weiß nicht was sie schreiben soll.........
    Ich erkläre ihr alles und erledige das Schreiben für sie. Mit wenigen Worten kann ich die Sache auf den Punkt bringen und wenn erforderlich, auf entsprechende Paragraphen verweisen. In einem freundlichen sachlichen, aber auch bestimmenden Ton.

    Immer wenn es um Andere geht, kann ich stark sein und mich durchsetzen. ( Ämter, Behörden )
    Kann helfen ohne schnell müde zu werden, egal wobei.

    Nur für mich selbst mache und schaffe ich nichts

    Ich stehe morgens auf und hätte genug zu tun, Haushalt und so, aber es geht nichts. Da ich mit dem Schlafen so meine Probleme habe, könnte ich nach dem Frühstücken wieder schlafen. Manchmal tue ich es auch, wenn ich zu müde bin. Dabei war ich mal sehr ordentlich, ja schon pingelich, war immer am putzen, musste immer was tun.

    Und Post erledige ich auf den letzten Drücker oder manchmal auch gar nicht.
    Überlege lange, was ich schreiben soll, fange immer wieder von vorne an, tue mich sehr schwer dabei und es dauert lange bis ich endlich fertig bin.

    Warum nur???? Für andere passiert mir das nicht, da geht alles ruck zuck.

    Nehme 225mg Venlaflaxin und komme morgens nicht in Gang

    Freue mich auf eure Antworten

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Oh ja, wenn du zufälligerweise in meiner Nähe wohnst, tauschen wir mit der Hausarbeit usw.?

    Bei mir im Hirn herrscht offenbar die Meinung "zu hause" = "Ruhe". Wenn ich irgendwo hin muss, was machen und danach wieder gehen kann, dann gehts defenitiv leichter.

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Meine Mutter war auch so eine, sie sagte von sich immer: "Wo anders fängt sie Ratzen (Ratten), und daheim lässt sie das Mausen.

    Ich mache eigentlich gerne alles, aber die richtige Motivation kommt bei mir, wenn sich plötzlich Besuch ansagt.

    Egal was ist, ich schaffe es nie, rechtzeitig anzufangen und fertig zu sein. Liegt einfach an meinem Gehirn.
    Grundsatz für ADHS-Betroffene Frauen: Vergleiche dich nur mit dir selbst!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Hallo ChaosQueeny,

    ja, das ist bei mir auch so, wenn ich erstmal unterwegs war,( nicht vor 10 Uhr) gehts bei mir auch besser. Aber dann ist der Vormittag auch schon vorbei.
    und man hat den ganzen vormittag vertrödelt.........

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Hallo Gretchen,

    klar ich mache auch alles gerne, habe es ja auch gern gemütlich, aber es dauert bis ich endlich anfange.
    Ob es daran liegt, dass ich alleine bin?
    Wenn ich allerdings Besuch bekomme, muß er sich vorher anmelden, damit ich rechtzeitig fertig werde. Natürlich fange ich auch erst auf den letzten Drücker an.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Ach, das kommt mir leider bekannt vor. Wo anders kann ich so viel und auch toll und zu Hause erstmal Kaffee und langsam. Auch auf der Arbeit bin ich super. Meine Chefin und alle sind begeistert, nennen mich "Wirbelwind" , sagen ich soll mal ruhiger werden und andere mal machen lassen. Nur kann ich es dort nicht! Mein Psychiater meint, ich soll mir für zuhause "to do" Listen schreiben und auch abarbeiten. Nur fehlt mir die Energie dafür. Das erklärt er mit mangeldem Adrenalin. Eine Lösung des Problems hab ich leider nicht :-(
    Es tut aber gut, zu lesen dass auch andere das Problem kennen!

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Mir kam grad noch ein anderer Gedanke - ich war am Samstag auf einem tollen Geburtstagsfest, habe ich selbst mit dazu beigetragen, aber
    ich weiß nicht, ob ich für mich selbst so was auf die Beine stellen könnte. Ich würde mich gar nicht trauen, andere Leute zu bitten mir zu
    helfen. Verdammtes nicht vorhandenes Selbstwertgefühl! Mal sehen, wie es im kommenden Jahr mit meinem 60. wird.

  8. #8
    salamander

    Gast

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    @ naturfreund

    na ja, ich kenn das auch was du beschreibst, nur das mit dem putzen nicht, das ist kein kompetenzbereich
    für mich, aber ich glaube, dass es genau darum dabei geht - kompetenzbereiche.


    sich als jemand erleben der das kann, macht, umsetzt, was andere hier & jetzt nicht bewältigen. kann man
    sozusagen über sich hinaus wachsen, bekommt eine "reputation", wird anerkannt, geschätzt und geachtet.
    da kommt eine menge angenehmes beiwerk mit angeflogen, das sich gut anfühlt. ich denke, dass das für
    jeden sehr motivierend ist, plus der tatsache, dass man selbst nicht betroffen, persönlich involviert ist,
    sondern "gefahrlos" handeln kann, weil es "blüht" einem ja nichts...


    die selben sachen dann für sich selbst anzuleiern, ist eine andere hausnummer. ach ich könnt doch, sowieso
    und überhaupt, jetzt geht's um was, und das ganze beiwerk, das man bekommt, wenn man's für andere macht,
    das gibt's jetzt nicht. muß man sich selbst genug sein.


    gerade bei offiziellen geschichten, wie ämtern, da finde ich persönlich es auch viel leichter das für jemanden
    anders zu übernehmen, als für mich selbst diesen job zu machen. denn jetzt bin ich ja direkt betroffen, muß
    mich mit dem ganzen emotionalen rattenschwanz der da dran hängt, auch auseinandersetzen, und der ist
    größer als das eigentliche, worum es geht z.b. bei behörden. da scheint mir eher die lösung, dass sich zwei
    von der selben art zusammen tun, und der eine es für den anderen macht. ist ja für jeden der selbe job, aber
    es für eine andere person zu tun, fällt leicht, es dagegen für sich selbst zu tun, ist eine der größte heraus-
    forderungen. klassisches ad(h)s-thema.


    ich hab's z.b. mal so gemacht, dass ich mir einfach nur jemanden gesucht habe, der da war, daneben saß oder
    in einem anderen zimmer, kaffee trank, oder was immer, dann ging was davor überhaupt nicht ging. es so zu
    tun, war etwas ganz anderes und viel, viel leichter. der innere kampf war weg. ich glaube, das hat auch was
    mit dem sich-alleine-gelassen-fühlen zu tun, dass es leichter geht, einfach nur wenn jemand da ist, machen
    kann man's selber, hinkriegen tut man's auch, es geht da um etwas anderes.


    salamander

  9. #9
    lostinthoughts

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Hallo Naturfreund,

    ich kenne das auch. Ich arbeite für andere viel besser als für mich selbst. Der Grund ist, glaube ich, dass der Druck höher ist. Denn jemand anderen im Stich zu lassen ist für mich viel schlimmer, als mich selbst im Stich zu lassen. Dass ich selbst von mir enttäuscht bin, daran bin ich gewöhnt, aber dass jemand anderer von mir enttäuscht ist, weil ich nicht geholfen habe /Hilfe versprochen und es dann nicht geschafft habe, das wäre für mich kaum zu ertragen.

    Das heißt, ADS und Schwierigkeiten habe ich natürlich auch, wenn ich für andere arbeite, aber der Druck ist größer und daher kann ich mehr kämpfen.

    Mein Freund versteht das nicht, er sagt: "Du hast kein ADS, denn wenn du für mich arbeitest, dann geht es ja." (dabei geht es auch dann nicht wirklich gut, nur besser als sonst), oder, noch schlimmer: "Du hilfst mir ja nur so gerne, damit du deine eigene Arbeit nicht machen musst." Von wegen, ich arbeite auch deshalb effektiver für ihn, damit ich bald fertig bin und mich endlich wieder meinen eigenen Aufgaben zuwenden kann, an denen ich verzweifle.


    Es wäre gut, Naturfreund, wenn wir diese Energie, die wir für andere haben, irgendwie nutzen könnten. Wenn du z.B. deine Tochter, als Ausgleich dafür, dass du bei ihr geputzt hast, bitten könntest, dir auch beim Putzen zu helfen. Naja, ich gebe zu, wenn du so bist wie ich, dann ist es für dich vermutlich sauschwer bis unmöglich, jemanden um etwas zu bitten. Aber ich wette, wenn deine Tochter dabei ist, würdest du bestimmt nicht einfach herumsitzen, während sie bei dir putzt, sondern du wärest fleißig würdest dich anstrengen, alles so schnell wie möglich zu erledigen,

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht.

    Bisher haben nur weibliche geantwortet. Nun komme ich auch dazu

    JAAAAAAAAAA, das kenne ich sowas von!

    Woanders generell auch noch Helferlein-Syndrom und selbst geht gar nichts und versinkt/erstickt in den Bergen von Dingen wie Formularen, Unaufgeräumtheit etc.
    Gammel echt rum und kriege nix hin...

    Vllt. ist es so, dass die Person, denen wir helfen, darüber glücklich ist und wir somit auch ein Glücksempfinden bekommen. Wir haben doch zuwenig Dopamin - oder wie auch immer. Wenn wir wen helfen, dann erhalten wir unmittelbar Feedback. Selbst wenn es um's Formular geht. Für jedes Feld erhalten wir Feedback der anderen Person und das hält uns bei der Stange alles durchzuarbeiten.


    *ProfessorModusAN*
    So ein Feedback für uns selbst zu schaffen wäre vllt. die Rätsels-Lösung!
    *ProfessorModusAUS*

    Sooo, und wie machen wir das nun inner Praxis?


    Die Sache mit Behörden und Emotionen von salamanders Schilderung stimmt natürlich auch - das ist aber nochmals eine ganz andere Story [gibt ja auch Formulare, die mich nicht stören, trotzdem nicht angehe].

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bin am Venlafaxin absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen
    Von Chaoswomen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 3.12.2013, 15:51
  2. Nicht gut genug- für mich, für andere?
    Von Sweet Y. im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.05.2012, 16:14

Stichworte

Thema: Für andere kann ich vieles machen und erledigen, nur für mich selbst nicht. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum