Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Mumford

    Gast

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    slippyamelia schreibt:

    "ob es an unserer Gesellschaft liegt und deren Lebensweise…Ich "

    Sicherlich haben wir eine beschleunigte Leistungsgesellschaft - Meritokratie ist grausam für ADSler.
    Nur die Fähigkeit des Hirns entscheidet über Geld macht Status und Glück - aber das ist nur ein Unglück, wenn man diese Werte akzeptiert. (Und es gibt ja auch sehr erfolgreiche ADSler.)
    Für mich ist diese Leistungsgesellschaft (-die ja, wie es scheint, langsam auseinanderfällt-) zweifellos krank!
    Das sehen, glaube ich, auch STINOs so. Allerdings scheinen sie damit besser klarzukommen, weil sie vieles ausblenden können.


    slippyamelia schreibt:
    Ein unerfülltes Leben ist Defintionssache. Was meinst du, wo die großen Schriftsteller, Maler, Künstler herkommen? Sie haben ähnlich gewirkt wie du mit deinem kreativen Beitrag als Filmschnipsel-Gedicht. Aus der Verzweifelung heraus entstehen die tollsten Dinge! Genau deswegen behandeln ja auch viele Künstler ihr ADS eben gerade nicht.
    Du schreibst es ja eigentlich schon: "Aus Verzweiflung heraus..."

    Für Außenstehende wirkt es oft so, als ob diese Künstler ein "erfülltes" Leben führen, weil sie ja diese tollen Dinge erschaffen und dafür bewundert / anerkannt werden
    (-manchmal jedoch erst NACH ihrem Tod).
    Doch ein kreativ Besessener (-so nenne ich's jetzt mal-) ist im Grunde nie wirklich zufrieden, mit seinen Werken -und schon gar nicht mit seinem Leben!
    Er darf es auch gar nicht sein, weil er sonst seine Besessenheit, seine Energie verlieren würde, die ihn antreibt.

    Ob man da wirklich von einem "erfüllten" Leben sprechen kann, wage ich zu bezweifeln. Es kann auch sehr selbstzerstörerisch sein.
    Geändert von Mumford (15.02.2014 um 12:57 Uhr) Grund: kosmetische Korrekturen

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    @ slippyamelia
    Bin gerade sehr eingebunden und werde es erst morgen schaffen zu antworten.

    Schönen Tag wünsche ich dir.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    Mumford schreibt:
    Doch ein kreativ Besessener (-so nenne ich's jetzt mal-) ist im Grunde nie wirklich zufrieden, mit seinen Werken -und schon gar nicht mit seinem Leben!
    Er darf es auch gar nicht sein, weil er sonst seine Besessenheit, seine Energie verlieren würde, die ihn antreibt.

    Ob man da wirklich von einem "erfüllten" Leben sprechen kann, wage ich zu bezweifeln. Es kann auch sehr selbstzerstörerisch sein.


    That`s it!


    Ich hätte es in den kurzen Sätzen nicht ausdrücken können.

    Ständige Unzufriedenheit ist der Motor, aber Unzufriedenheit ist eben nicht erfüllend. Sie ist treibend, nagend, verzweifelnd und verschleisst enorm. Wenn dann noch ein ADHS drauf kommt, ist das Leben weitaus anders als "erfüllend".

  4. #14
    cocolores

    Gast

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    creatrice schreibt:

    1. Aus Verzweiflung direkt entsteht so gut wie kaum etwas. Verzweiflung lähmt. Aus der Phase nach der Verzweiflung entsteht etwas, wenn man reflektieren kann. Die äusserst zermürbende WIRKLICHE Verzweiflung hält sich keiner freiwillig aufrecht.


    ICH!!!!!!!! Weil meine romantische Vorstellung vom Spießerleben die ist, das man weniger Kraft für`s (über)leben braucht, das man verständlicher und homogner mit seiner Umwelt ist, das man sich selbst weniger ausgrenzt und weniger ausgegrenzt wird. Weil ich denke, das ich so mehr Chancen auf ein erfülltes Berufs- und gesellschaftliches Leben hätte.
    Dem kann ich nur voll zustimmen. Ich habe bisweilen dieses Fighten um jeden Zentimeter Grund und Boden so satt, dass ich dem latenten Gefühl, damit "anders" zu sein, keinen Nutzen mehr anhängen kann. Ich will Normalität und bin bereit, dafür etwas zu opfern, was mich vielleicht besonders macht - aber mich nicht nährt. Meinen Hunger nicht stillt, meinen Durst nicht. Mich nicht beruhigt, nicht an der Hand hält. Etwas, was mich nicht festhält, wenn ich es loslasse.

  5. #15
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    fourposter05 schreibt:
    weil MP auch eine Droge ist
    MPH ist KEINE Droge!!!
    Methylphenidat ist der Hauptbestandteil von
    Medikamenten, welche zum Beispiel Equasym,
    Medikinet, Ritalin usw. heißen!

    Ich glaube, wenn man sich zunächst einmal den Charakter
    des Medikaments ganz bewusst macht, kann man für
    sich selber auf Dauer logischer argumentieren.

    Im Hirn läuft der Stoffwechsel aus dem Ruder, blöderweise
    so, dass es nicht über einen eindeutigen Bluttest oder einen
    eindeutigen Gendefekt nachweisbar ist. Aber es ist zunächst
    etwas physiologisches und glücklicherweise hat man herausgefunden,
    dass MPH sich positiv auf die physiologische Problematik
    auswirken kann!

    Im Anschluss kann man anfangen, mit Hilfe des Medikamentes
    eine Therapie aufzunehmen. Man kann an seinem Verhalten
    arbeiten, man kann lernen, sein Verhalten und sein Empfinden
    zu verstehen!! Man kann lernen, besser für sich zu sorgen
    und die Kopfkirmes vielleicht auf ein einzelnes Kinderkarussel
    zu reduzieren ...

    Bitte mach dir in dem Fall bewusst: du bekommst keine
    ärztlich verordnete Droge, es handelt sich nicht um ein Substitut
    wie etwas Methadon!!!
    Du bekommst lediglich ein Medikament, welches zu der
    Gruppe der Stimulanzien gehört und dessen Verschreibung aufgrund
    seines Inhaltsstoffes Methylphenidat im Rahmen des
    Betäubungsmittelgesetzes
    erfolgt, da es sich um die
    Zubereitung eines Medikamentes handelt, dessen
    Hauptbestandteil das Derivat eines Betäubungsmittels

    ist.
    Geändert von habitbreaker (16.02.2014 um 00:35 Uhr)

  6. #16
    Mumford

    Gast

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    habitbreaker schreibt:
    MPH ist KEINE Droge!!!

    Bitte mach dir in dem Fall bewusst: du bekommst keine
    ärztlich verordnete Droge,
    Hier muss ich doch wiedersprechen - Genau DAS bekommt man!

    Ob Du es als Medikament oder als Droge bezeichnet, macht m. E. keinen Unterschied.
    Es heißt ja auch nicht umsonst DROGERIE.

    Allerdings ist die Bezeichnung Droge sicherlich negativer besetzt. Medikament klingt halt "seriöser".

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    Bevor es hier weitere Diskussionen, Überlegungen und Spekulationen gibt, die sich immer und immer wieder ergeben...möchte ich freundlichst auf eine Passage der Community-Regeln hinweisen:

    Folgende Inhalte sind in diesem Forum und im Chat nicht gestattet:

    u.a....


    Die Bezeichnung von Medikamenten oder medikamentösen Wirkstoffen als "Droge(n)", "Stoff", "Zeug", "Material" oder mit anderen Begriffen, die mit illegalen Drogen assoziiert werden können oder die Bezeichnung einer Medikamenten-Einnahme als "Einwerfen", "Reinwerfen", "Reinhauen", "Konsumieren" oder mit anderen Begriffen, die mit dem Konsum illegaler Drogen assoziiert werden können.


    Siehe hier:

    http://adhs-chaoten.net/community-regeln.html


    LG Emely

  8. #18
    Mumford

    Gast

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    cocolores schreibt:
    Ich will Normalität und bin bereit, dafür etwas zu opfern, was mich vielleicht besonders macht - aber mich nicht nährt. Meinen Hunger nicht stillt, meinen Durst nicht. Mich nicht beruhigt, nicht an der Hand hält. Etwas, was mich nicht festhält, wenn ich es loslasse.
    Ich weiß nicht, ob ich das (noch) wirklich will. Ich kenne es eigentlich nicht anders und habe es als Teil meiner Persönlichkeit akzeptiert, dieses "Anderssein".
    Aber es ist gleichzeitig auch eine Belastung. Ich bin da echt zwiegespalten. Manchmal fühlt es sich gut - ja sogar richtig an.
    Manchmal ist es aber auch einfach nur peinlich und hinderlich. Ich bin mir gerade nicht sicher, was überwiegt. Unterm Strich ist es eher problematisch.

  9. #19
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    hey, fühl dich gedrückt!

    ich denke auch immer mehr darüber nach! bei mir hat medikinet zur folge, dass ich leer und ruhig bin, ja die aufnahme ist besser, aber ich denke auch nicht mehr so viel dazu!
    klar kann ich so besser mit menschen, und ich glaube nicht, dass es das richtige ist, aber was soll man machen.
    ohne gehts halt auch mal gar nicht! aber konzentrieren, oder besser lernen, nein, ist bei mir nicht!
    emotional bin ich, habe appetit, also ich vermisse mich, aber ich bin einfach zu abnormal!

    fragen, keine antworten, lösungen scheinen unerreichbar, das ist die gewalt der masse, die wir sind.

    krankes gefängnis. zeig mir also jemand, der nicht krank ist? aber sobald es dich so anders macht, dass du dich nicht einreihen kannst, dann willkommen im club der diagnostizierten spinnern.

    lg
    zeta

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich!

    zeta schreibt:
    bei mir hat medikinet zur folge, dass ich leer und ruhig bin


    aber konzentrieren, oder besser lernen, nein, ist bei mir nicht!

    Dann ist es wohl entweder die falsche Verdachtsdiagnose, das falsche Medikament oder die falsche Dosis.

    SO sollte MPH auf jeden Fall NICHT wirken!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Dreht sich alles im Kreis (innere Sperre bei ADHS?)
    Von Prinzi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 23:26
  2. Alles dreht sich im Kreis
    Von Carry im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 00:01

Stichworte

Thema: Kopfkino, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen. Ganz schrecklich! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum