Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 82

    ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Guten Tag,

    bin 18 und bekomme bald wieder meine Tabletten.
    Die Krankheit wurde bei mir vor einigen Jahren diagnostiziert.
    Das schlimmste war, ich war immer schlecht und unkonzentriert in der Schule.
    Ich gab mir Mühe und hatte immer ein Ziel vor meinen Augen.
    Aus mir wurde bis jetzt noch nichts, da ich ja erst 18 bin.
    Ich wollte mal die etwas älteren fragen, in deren Kindheit die Krankheit diagnostiziert wurde.
    Habt ihr eure beruflichen oder schulischen Ziele erreicht mit der Krankheit ?
    Hättet ihr sie vielleicht auch ohne Behandlung erreicht ?
    Wie war es früher bei euch mit den Lernfähigkeiten und wie ist es heute ?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Hallo Yuhu,

    sagen wir es mal so : mehr oder weniger erreicht was ich erreichen wollte. Das lag aber weniger am ADHS sondenr mehr an Depressionen in Kombi mit ADHS.


    Ich wollte immer mein Abi Machen udn studieren , im sozialen Bereich arbeiten udn trotzdem ein bisschen Geld in der Tasche haben.

    Ich ging dann nach der 10. mit erweitertem Realschulabschluss aufs Gymnasium und hielt unerwarteter Weise die meisten Noten. In der 12. Klasse kam dann leider eine depressive Episode (unentdeckt, sonst hätte man da sicher noch was drehen können) dazu. Ich hab meine Fachhochschulreife noch geschafft, aber im Laife des 1. halbjahres der 13. wurde klar, dass ich nicht zum Abi zugelassen würde. Der Mut es noch einmal zu versuchen fehlte dann. Also runter von der Schule. Ich wollte aber studieren, dich um mit der Fachhochschulreife zu studieren musste man damals ein einjähriges Praktikum absolvieren --> ergo: Praktikum. Da dieses an viele Vorgaben gebunden war, blieb nur Altersheim oder Behindertenwerkstatt, beides konnte ich mir nach den Hospitationstagen nicht vorstellen, aber ich musste mich entscheiden, in dem Fall für die Behindertenwerkstatt. Im Nachhinein war das gut, denn nach einigen Wochen hab ich gemerkt , dass das voll mein Ding ist und da man diesen beruf nicht studieren kann, sondern nur als Ausbildungsberuf erlernen, mache ich gerade eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. Die musste ich wieder unterbrechen wegen erneuter depressiver Episode (gepaart mit ADHS ist das echt scheiße, da geht nix mehr). Jetzt hab ich mittendrin an eienr anderen schule wieder begonnen und bin da viel glücklicher.

    Also: Abi, nö. Studium, nö.
    Erreicht hab ich trotzdem was. Ich denke, das kann man aber nicht pauschalisieren, da ADHS Typen unterschiedlich ausgeprägt sind. Die einen schaffen die Schulzeit super gut, die anderen eben nicht so. Aber das ist bei den anderen Schülern ja nicht anders, also mach dich nicht fertig. Du bist jung und dir stehen noch viele Wege offen! Praktika sind eine gute Hilfe

    Und versteif dich nicht zu sehr auf EINEN Weg und EIn Ziel, lass die Möglichkeiten auf dich zukommen!

    Lernen konnte ich persönlich ,damals wie heut, immer gut. Ich hab allerdings auch gern gelernt.

    Lieben Gruß

  3. #3
    Celestis

    Gast

    AW: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Hallo Yuhu

    Auch bei mir war es echt schlecht in der Schule.

    Extrem zappelig - Verträumt und unkonzentriert , war bei mir Standart.

    Habe auch gerne den klassenclown gespielt. Schlächte Noten waren

    allerdings das Resultat. Was solls ich bin mit dem zufrieden , was

    ich jetzt habe. Habe meine Arbeitsträune nicht erreicht , aber damit

    habe ich mich abgefunden , weil ich es nicht ändern kann. Wollte viele Jobs.

    Pediatrie (Kinderarzt) - Alchemist (Naturheilmediziner) - Elektroniker

    oder Archologe. Habe es aber nie geschaft eines davon zu erreichen ,

    weil mein Hirn mich nicht lässt Jetzt arbeite ich in der Gärtnerei

    und bin auch damit zufrieden. Kann immer schön draußen arbeiten und

    habe auch ganz nette Kolegen und ein Super Chef.

    Im großen und ganzen , bin ich zufrieden.

    Celestis

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 192

    AW: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Die schulischen Ziele hab ich erreicht, die beruflichen längst noch nicht. Bin seit paar Jahren Rentner unter anderem, weil ich enorme psychische Probleme habe. Konnte nie lange im Berufsleben Fuss fassen und Schritt halten. Werd ich aber tun, weil ich viele Fortschritte schon gemacht habe. Ich gehe es langsam an und versuche mal, ob ich es überhaupt noch kann nach diesen paar Jahren. Nötigenfalls bin ich auch bereit in einem Sektor zu arbeiten, der nicht meiner Ausbildung entspricht. Ich muss einfach noch ein bisschen stabiler werden, damit das klappt. So etwa ein Jahr gebe ich mir noch, bevor ich mich wieder in einen Arbeitsprozess einzugliedern versuche.

  5. #5
    pero

    Gast

    AW: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Da ich keine Ziele hatte kann ich das nicht sagen. Ich habe erst mit 50 die Diagnose bekommen und bis dahin durchaus eine berufliche Kariere gemacht und auch nicht schlecht verdient. Aber dann kam die Quittung weil ich an meinen Bedürfnissen vorbei gelebt habe weil ich die eben nicht kannte.
    Ich kenne aber auch 2-3 ADHS'ler, die keine Diagnose haben es aber definitiv sind, die beruflich sehr erfolgreich waren und es auch noch sind.
    Ich denke das wichtige ist bei den Zielen realistisch zu bleiben und dabei die eigenen Möglichkeiten und Eigenheiten zu beachten.
    Routinearbeiten langweilen mich sehr schnell, daher ist es nicht sinnvoll eine Arbeit zu suchen wo das normal ist. Das hat mich letztlich aus der Bahn geworfen...
    ADHS ist nicht automatisch mit beruflichen Misserfolg verbunden. Aber ADHS'ler sind speziell und brauchen eine zu ihnen passende Umgebung.
    Ich denke das ist der Schlüssel. Auch ein Abi, ein Studium oder ein dickes Auto ist nicht notwendig um ein glückliches Leben zu führen.

    LG
    pero


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Erstmal: AD(H)S ist KEINE Krankheit, sondern eine Störung.

    Zur Frage: Ich habe Abi gemacht, meine Ausbildung geschafft, studiert, wegen ADS und einem falschen Partner abgebrochen, meinen Meistertitel mit 2 gemacht, bin an Burn Out, schweren Panikattacken und Depressionen erkrankt und habe nach zwei Jahren Krankheit mit 32 die Kraft und den Willen gefunden, endlich das zu tun, was ich will, nicht, was mein Vater wollte. Nun mache ich eine Umschulung und würde behaupten, dass ich bisher alles geschafft habe, was ich schaffen wollte und es auch weiterhin so handhaben werde. Dies habe ich meinem enormen Ehrgeiz und meinem Willen zu verdanken, das ADS mit Hochbegabung ist zwar ein Stolperstein, aber selbst ohne MPH kann man viel erreichen, wenn man sich nicht beirren lässt.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ?

    Also Abi hab ich gemacht (mehr schlecht als recht, wohl wegen DS, was aber nicht erkannt wurde damals). Ich weiß aber gar nicht, ob das mein Ziel war, also in dem Sinne, was man unter seinen Zielen versteht. Es war und ist in unserer Familie einfach Usus, dass man Abi macht, da hab ich also selbst gar nicht viel darüber nachgemacht. Eine Ausbildung, die ich machen wollte, hab ich zwar abgeschlossen mehr recht als schlecht, auch weil es in unserer Familie gar nicht in Frage kommt, eine Ausbildung abzubrechen, hab da also mehr oder weniger nur durchgehalten, weil ich dachte, dass es so von mir erwartet wird, worüber ich mir aber gar nicht so im Klaren war. Aber den Beruf, den ich damit anstrebte, dieses Ziel ist mir im Laufe der Ausbildung verloren gegangen.

    Dann Studium - lief schlecht, jetzt läuft es besser Dank Diagnose und Medikament - ob ich es schaffe ? Ich hoffe doch sehr.

    Also wie du siehst, sind es eher auch Umwege, die uns ADSler oft auszeichnen. So völlig komplikationslose Wege bei Ziele haben und umsetzen wird man wohl selten finden. Aber mal abwarten, was andre dazu so schreiben hier - finde ich auch interessant, ob es auch sowas gibt, immer schon gewusst was man werden will und alles auch so umsetzen können.

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr bezüglich "Klarkommen" mit ADS / ADHS schon erreicht?
    Von Wazoon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 19:09

Stichworte

Thema: ADHS seit Kindheit, habt ihr eure Ziele erreicht ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum