Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Die Sache mit der Merkfähigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Hallo Fories,

    etwas nicht mehr zu finden weil ich zu zerstreut war und vergessen habe mir zu merken wo ich etwas hingelegt habe - kann ich noch verstehen.
    Allerdings kommen mir in letzter Zeit echte Zweifel ob das auch tatsächlich so ist oder ob ich bei bestimmten Dingen einfach nicht in der Lage bin das Ganze ins Kurzzeitgedächtnis zu bringen oder von dort ins Langzeitgedächtnis.

    Und ich glaubte es vergessen zu haben ... aber kann man etwas vergessen wenn das Gehirn die Informationen schon gar nicht dort abgelegt hat wie der Wille es vorsah und befahl ?? Aufmerksamkeitsdefizit oder Unfähigkeit ?

    Ich frage das auch weil es mir so langsam etwas komisch vorkommt und mal genauer geschaut habe was ich nicht merken kann. Die Unterschiede sind teils sehr extrem, aber ich kenne dies einfach nicht anders und habe mich halt daran gewöhnt.

    Bitte nicht lachen, ich übertreibe bei manchen Dingen wirklich nicht. Traurig wars dann immer in Beziehungen wenn ich grübeln musste an welchem Tag meine Ex-Freundinen eigentlich Geburtstag hatten ... am 13. oder doch am 15. ???? Es kam schon vor dass ich die Mutter oder Bekannte fragen musste. Auch warteten sie schon mal umsonst und ich kam nicht weil ich den Tag verwechselt hatte. Dann kam ich verständlicherweise oft in schwere Erklärungsnöte ... Mir wurde schon unterstellt dass sie für mich gar nicht so wichtig sein können wenn ich mir nicht mal das merken könne.

    Die höchste Wahrscheinlichkeit etwas nicht merken zu können sind reine Zahlen. Auch Zahlen wie die eigene Hausnummer, Postleitzahl sitzen nicht immer hundert prozentig und ich muss öfters im Ausweis kurz spicken ob ich auch die richtige meine. Namen und Gesichter sind das nächste was ich mir schwer merken kann. Dann kommen Fachbegriffe und Wegorientierung. Und ins Langzeitgedächtnis bekomme ich all das erstmal schon so gut wie gar nicht.

    Dagegen kann ich visuell sehr leicht alles vorstellen und merken, ich lese, höre und denke immer "visuell" und "sinngemäss" bzw es wird sofort in Film umgesetzt.
    Das war auch der Grund für einige meiner Strafen als Kind ... ich hatte als Kind eine sehr lebhafte Fantasie, die mir bis heute erhalten blieb.
    Weiß aber nicht ob dass jetzt bei den meisten auch so ist oder nicht ... (gehe davon aus weil viele andere ASHSler vom Kopfkino sprechen).
    Wenn ich dann nach Jahren etwas erzähle dann kann ich solches "film-mässig" auch gut wiedergeben, aber nie mit genauen Wortlaut, Mengen oder Zeitangaben. Die "Geschichte" dagegen sitzt aber fest im Gedächtnis.

    Ich kenns nicht anders und lebe damit aber etwas zu unnormal ist mir das doch schon ... an was liegt das ?

    Kennt ihr das in dieser Form auch ? Hat das jetzt viel oder wenig mit ADHS zu tun dass auch die Fähigkeit etwas zu Merken neben der Aufmerksamkeit anders oder chaotisch ist ?? Eine Zahlen-Schwäche ? Irgendeine mögliche Erklärung ?

    LG
    Mionar
    Geändert von Mionar (27.01.2014 um 01:14 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Hallo,

    also ich kenne bei mir ein Ähnliches Phänomen. Ich bin ultra vergesslich. MIr sagt Jemand etwas und fast noch im selben Augenblick weiß ich nicht mehr um was es ging. Wenn meine Frau mich beispielsweise eine Papmers holen schickt oder etwas anderes kann es schon mal vorkommen, dass ich es auf dem Weg vergesse weil ich gerade mit etwas anderem beschäftigt war.
    Meiner Meinung nach hat es einfach was mit fehlender Konzentration zu tun. Es nervt aber ungemein. Das wie bei dir mit den Geburtstagen kenne ich auch. Allerdings weiß ich zwar, wann Jemand Geburtstag hat, jedoch denke ich zu 80% an genau diesem Tag nicht daran, dass heute was ist. Schon sehr oft passiert und nie wurde dafür Verständnis gezeigt. Mich würde auch gerne interessieren ob es was damit zu tun hat oder einfach nur ein einem selbst liegt. Und ob man das "trainieren" kann.

    Lg Turm

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Ich habe bis heute Probleme mir den Geburtstag meines Vaters zu merken (schwanke da immer zwischen 3 verschiedenen Tagen).
    Und seit ich Umgezogen bin und ne neue Plz habe.... Habs in 4 Jahren nich geschafft, sie mir zu merken und muss immer nachgucken.
    Genauso gehts mir mit meiner eigenen Telefonnummer und meiner Kontonummer (an Sepa will ich jetzt mal nich weiter denken ).

    Is schon nervig...Aber Zahlen sind so gar nich meins, direkt gefolgt von Namen.

    lg Willow

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Ein Beispiel macht es noch deutlicher: Ich lernte mal eine Weisheit auswendig und bis ich das mal drin hatte. Ich sagte mir dies mehr als ein halbes Jahr jeden Tag vor. Als ich dann damit aufhörte, brachte ich es bereits nach 2 Wochen nicht mehr zusammen. Und das - das kann wirklich nicht mit rechten Dingen zugehen. In dieser Zeit müsste das Langzeitgedächtnis es doch schon angenommen haben. Bildlich ist dies fest abgespeichert, Wort für Wort jedoch ist es irgendwo nur nicht da wo es sein sollte ... arbeitet meine eine Gehirnhälfte zu lebhaft ? Ich bin umerzogener Linkshänder, sehr kreativ veranlagt, kann aber auch sehr gut logisch denken und strukturiert arbeiten (wenn ich nicht gerade abgelenkt bin). Spielt das mit eine Rolle ?

    LG
    Mionar
    Geändert von Mionar (27.01.2014 um 12:31 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Geht mir auch so... Als wenn die Enter/Speichertaste nicht gedrückt wurde um es kurz zu fassen.


    Sent from my iPhone

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Turmfrisur schreibt:
    Hallo,

    also ich kenne bei mir ein Ähnliches Phänomen. Ich bin ultra vergesslich. MIr sagt Jemand etwas und fast noch im selben Augenblick weiß ich nicht mehr um was es ging. Wenn meine Frau mich beispielsweise eine Papmers holen schickt oder etwas anderes kann es schon mal vorkommen, dass ich es auf dem Weg vergesse weil ich gerade mit etwas anderem beschäftigt war.
    Meiner Meinung nach hat es einfach was mit fehlender Konzentration zu tun. Es nervt aber ungemein. Das wie bei dir mit den Geburtstagen kenne ich auch. Allerdings weiß ich zwar, wann Jemand Geburtstag hat, jedoch denke ich zu 80% an genau diesem Tag nicht daran, dass heute was ist. Schon sehr oft passiert und nie wurde dafür Verständnis gezeigt. Mich würde auch gerne interessieren ob es was damit zu tun hat oder einfach nur ein einem selbst liegt. Und ob man das "trainieren" kann.

    Lg Turm
    Es nervt wirklich, aber ich muss trotsdem jedesmal über mich selber lachen, wenn ich mir ne Flasche Wasser aus der Abstellkammer holen will und plotzlich im Badezimmer stehe.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Allerdings kommen mir in letzter Zeit echte Zweifel ob das auch tatsächlich so ist oder ob ich bei bestimmten Dingen einfach nicht in der Lage bin das Ganze ins Kurzzeitgedächtnis zu bringen oder von dort ins Langzeitgedächtnis.
    In bestimmten Situationen bin ich mir da bei mir mittlerweile sogar 100% sicher, dass es genauso ist.

  8. #8
    Chaotenschussel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Hallo Mionar.
    Du schreibst als würdest du mich beschreiben.
    Also keine bange. Es gibt noch mehr solche. Und lachen schon gar nicht. Das hat schon früher immer weh getan.

    Lg peter


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    mir geht es auch so.
    namen merken geht gar nicht. telefonnummern auch nicht. termine sowieso nicht.
    witze leider auch nicht.

    mit medis hab ich aber eine positive veränderung gemerkt.
    das mit den namen ist schon besser geworden.....

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Au waia, das kenne ich nur zu gut.
    Mir hat diese vergesslichkeit im Leben schon eine Menge Ärger eingebracht. der Verlust meines Arbeitsplatzs geht (teilweise) ebenso auf ihr Konto wie das Scheitern meiner Ehe.
    Schlimm sind auch bei mir reine Zahlen. Wenn irgendwelche Bilder dazu habe geht es besser. Besonders dramatisch wirkt sich aber Stress aus. Ich habe z. B. gleich meinen 1. Hochzeitstag vergessen. Da ich wusste wie empfindlich meine Frau auf vergessene Geburtstage, Jubiläen usw. reagiert hatte ich auf allen mir verfügbaren Kalendern (1985 gab es noch kein Outlook) auf dem Datum ein dickes Kreuz oder einen ebenso dicken Kringel gemacht. Wochenlang habe ich kaum an etwas anderes gedacht, am Abend vorher konnte ich vor lauter Angst, ich könnte den Tag vergessen, nicht einschlafen. Am nächsten Tag dann die Katastrophe. In meinem Kopf war gähnende Leere, als wäre da nie etwas gewesen. Auch wunderte ich mich über all die komischen Kreuze und Kringel auf den Kalendern (das die von mir waren hatte ich ebenso vergessen) Das immer länger werdende Gesicht meiner Frau gab mir zwar zu Denken aber kam nicht einfach nicht drauf. Erst als sie mir am Abend, tränenüberströmt ihr Geschenk vor die Füsse warf fiel mir alles wieder ein. Für das Gefühl was mich da überkam finde ich kaum eine Beschreibung. Abgrundtiefe Scham trifft das Gefühl nicht annähernd. Meine Frau hat mir das nie verziehen und selbst Jahre später bekam ich das immer wieder aufgetischt. Gottseidank ist mir das so schlimm nie wieder passiert. Aber das Vergessen von Geburtstagen usw. gehört heute noch zu meinem täglich Brot. Das ist aber nicht mehr so schlimm, da meine (jetzige) Frau und auch meine Familie damit kaum ein Problem haben.
    Im Beruf waren natürlich das Vergessen von wichtigen Termine usw. besonders schlimm. regelmäßig habe ich meinen Chef versetzt, wichtige Termine nicht eingehalten oder kam völlig unvorbereitet zu Besprechungen. Nach fast 10 Jahren in der Fa. hat man sich dann meiner erledigt. Mein aktueller Arbeitsplatz (seit 13 Jahren) stellt diesbezüglich nicht solche "hohen" Anforderungen. Ausserdem habe ich jetzt Technik (Computer, Smartphone usw.) und ganz wichtig, verständnisvolle Kollegen die mich unterstützen. Ausserdem weis ich jetzt von meiner ADS und dass damit ein solches Problem verbunden ist und sehe die ganze Sache daher auch etwas gelassener.
    Seitdem ich mir mit dem Merken von Terminen weniger Stress mache, stelle ich auch fest, dass ich deutlich weniger vergesse. Hier liegt wirklich in der Ruhe die Kraft.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Die Sache mit den Vorgesetzten...
    Von bubble_fish im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 3.01.2014, 17:07
  2. Die Sache mit der Cola...
    Von NorthLight im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 11:43
  3. Fernbeziehung ... so eine Sache
    Von Sternchnuppe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 21:35

Stichworte

Thema: Die Sache mit der Merkfähigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum