Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Die Sache mit der Merkfähigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Vllt. hat es echt was gutes, dass mein Freund auch starke ADHS-Tendenzen zeigt. Wir vergessen _beide_ unseren Jahrestag. Mit Geburtstagen geht es mir auch so, dass ich alle Daten kenne, aber am Tag selber vergesse ichs mit hoher W'keit. Meine Freunde nehmens mir nicht übel, mein Onkel letztens auch nicht, irgendwann (meist am nächsten Tag) fällt es mir ja wieder ein und die meisten lachen nur noch

    Gesendet von meinem SK17i mit Tapatalk

  2. #12
    AlteEiche

    Gast

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    etwas nicht mehr zu finden weil ich zu zerstreut war und vergessen habe mir zu merken wo ich etwas hingelegt habe - kann ich noch verstehen.
    Allerdings kommen mir in letzter Zeit echte Zweifel ob das auch tatsächlich so ist oder ob ich bei bestimmten Dingen einfach nicht in der Lage bin das Ganze ins Kurzzeitgedächtnis zu bringen oder von dort ins Langzeitgedächtnis.
    Barkley spricht das alles an. Es ist ein Defekt im Working Memory / Arbeitsgedächtniss,

    So wie ich das verstanden habe, ist letztlich dadurch die Speicherung von Information erschwert, ihr Umgang und das Gedächtniss.
    Faktisch heißt das: Je nach dem sind ADS Probleme in Zusammenhang mit individuellen begleitenden Lern-Schwächen LRS oder Dyskalkulie z.B. bestimmte Kapazitäten im Gehirn relativ stark "ausschaltet".
    Ich persönlich habe in meiner familiären ADS Dynastie Deutlich beobachtet das die Betroffenen aus drei Generationen allesamt einige Macken haben, das sie Namen und Personen durcheinanderbringen. Alle dieselbe Macke. Hinzu kommen Dinge, die oft als Zwangsstörung auslegbar wären. Tür zu und schnell runter und auf halbem Weg weß ich nicht mehr ob die Tür zu is... Zwangsstörung wäre ja die Angst das sie nicht zu ist, aber ich weiß es einfach nicht mehr.
    Man könnte sich einfach angewöhnen die Tür immer zu verschließen aber das verkennt das Problem mit dem letzten Drücker ...

    Oder Küchenherd an oder aus? Manche haben da ja richtige Phobie Episoden und projizieren große Verlustängste in so ein Bild und müssen dann einfach zwanghaft den Herd überprüfen, aber ADSler haben eher das Problem, das sie vergessen ob der Aus ist oder nicht.

    Wenn beides zusammen auftritt wirds richtig undurchsichtig, da kann man dann auch verstehen wenn Therapeuten bei der Wirrness einfach nicht mehr mitkommen ^^

    Mionar, ganz ehrlich. Ich rate dir auch wie schon einigen anderen. Die geehrte Frau Birkenbihl mochte ADS Diagnose afaik ja nicht, aber sie hat trotzdem viele Züge einer ADS Persönlichkeit aufgewiesen und ist mit Asperger diagnostiziert worden.
    Trotzdem fällt mir auf das ihre Lernmaterialien allesamt immer wieder genau das Lernzeugs sind, das ADSlern durchaus helfen dürfte, ihre speziellen Schwächen zu überwinden.

    Probiers mal mit ihren Modellen was das lernen angeht.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    mit dem vergessen habe ich es auch. Helfen denn die Medikamente dagegen? oder hat man es trotzdem auch wenn man medis nimmt?
    Das ist nämlich mein hauptproblem und habe angst das es selbst mit medis nicht besser wird.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    das mit der Merkfähigkeit ist schon blöd., aber ich sehe das schon mittlerweile als normal an. Will ich was holen, kann es sein, das ich es auf den Weg vom SZ in die KÜ schon vergessen habe. Oder mein Freund erklärte mir welcher Lichtschalter (2 untereinander) für welchen Raum ist. Ich habe es danach auch noch gewusst, und war ganz stolz es zu können welcher für Flur und welcher für Küche ist.

    Gestern also eine Woche später, überlegte ich wieder und ich weiß es jetzt wieder nicht, was oben und was unten ist und drücke wieder auf gut Glück drauf.



    wenn ich Stress habe, habe ich wie ein Sieb im Kopf. Es war mal vor paar Wochen gewesen, wir wollten zum Tischtennis gehen, er hatte ein Punktspiel und ich trainierte da mit und da klingelte früh der Wecker, und dachte so "hat er wieder vergesssen den Wecker abzustellen" und schlief wieder ein, dann klingelte es wieder und er "willst du nicht mit?" und ich "dooooooooch" bin hoch, durch die Wohnung kreuz und quer gestürmt "oh man ich wollte noch was essen, warum hast mich nicht geweckt?" Ich hatte es total vergessen.

    ich war total genervt und nervös und wollte am liebsten vor lauter Wut gar nicht mit. Das wäre mir fast rausgerutscht bin aber dann umgelenkt in "ja ich bin gleich fertig" er kam auf die Idee dort was zu essen, in der Umkleide, und ich "ja klar gute Idee"


    am Ende hatte ich dann frische Socken vergessen einzupacken. Seit dem lasse ich alles im Rucksack, damit ich nur das Handtuch und das Duschgel einpacken muss
    man muss sich da halt selber helfen. Vor allem viel vorher vorbereiten und Lösungen finden wie man die stressigen Situation wieder lässiger sehen kann, wie zb dort zu essen. Hab ja die umkleide für mich allein ich als einzige Frau im Training

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    Das mit dem schlechten Arbeitsgedächtnis kann ich von mir nur bestätigen. An manchen Tagen gehts, an anderen ist es miserabel. Ich glaube sogar manchmal an Alzheimer zu leiden, was dann aber wieder vergeht, sobald es wieder einigermaßen funktioniert. Dass ich in solchen Situationen, indem mein Gedächtnis gar nicht funktioniert ,locker bleibe, weil ich denken sollte, dass dies wieder vergeht, funktioniert leider nicht sehr gut. Ich kann aus Erfahrungen nur sehr schlecht etwas abgewinnen. Zu hauptsächlich visuell denkenden Personen gibt es
    Linda Kreger Silverman. Ph.D. Von sonst niemanden habe ich bisher so detailliert über visuell denkende Personen gelesen. Man ist ja auch irgendwie gezwungen Zwangsgedanken zu haben, sonst wäre ja noch viel mehr Chaos. Aus Erfahrung kann ich auch sagen, dass Stimulanzien nicht auf das Arbeitsgedächtnis wirken. Gegen innere Unruhe und für mehr Konzentration helfen sie, aber verbessertes Arbeitsgedächtnis Fehlanzeige, zumindest bei mir. Andersherum weiß ich allerdings, dass Antipsychiotika das Arbeitsgedächtnis, zumindest das visuelle, weiter einschränken.

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    mit dem vergessen habe ich es auch. Helfen denn die Medikamente dagegen? oder hat man es trotzdem auch wenn man medis nimmt?
    Das ist nämlich mein hauptproblem und habe angst das es selbst mit medis nicht besser wird.
    Das wird bei jedem sehr unterschiedlich sein.

    Ich habe unter meiner Medikation festgestellt, dass es mir besser gelingt relevante Wahrnehmungsinhalte über den Arbeitsspeicher ins Kurzzeitgedächtnis aufzunehmen. Das heisst, dass ich z.B. innerhalb eines Arbeitsprozesses zumindest für einen kurzen Zeitraum Dinge behalten kann.

    Auch gelingt es mir in Gesprächen besser, mich an das Gesprochene zu erinnern, sodass ich den Roten Faden eines Gesprächs besser behalten kann.

    Außerdem ist meine zeitliche Orientierung deutlich besser geworden, was ja beim erinnern auch recht hilfreich ist.

    Mein Langzeitgedächtnis ist immer noch mies und der Zugriff auf länger zurückliegende Ereignisse gelingt mir immer noch nicht richtig.

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Die Sache mit der Merkfähigkeit

    ich habe ähnliche erfahrungen wie Nietzsche.

    mein gehirn funktioniert eindeutig besser mit medikinet.
    mitllerweile kann ich richtig klugscheissen weil ich mir ENDLICH namen merken kann.

    ich bin sehr beeindruckt was das medikinet bei mir für leistungen möglich macht.

    mit zahlen hab ichs aber leider noch immer nicht so besonder.

    aber man muss ja nicht alles können, deshalb bin ich ganz entspannt.......

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Die Sache mit den Vorgesetzten...
    Von bubble_fish im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 3.01.2014, 17:07
  2. Die Sache mit der Cola...
    Von NorthLight im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 11:43
  3. Fernbeziehung ... so eine Sache
    Von Sternchnuppe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 21:35

Stichworte

Thema: Die Sache mit der Merkfähigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum