Seite 9 von 12 Erste ... 456789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 112

Diskutiere im Thema Artgerchte Haltung ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Artgerchte Haltung !

    Nicht alle von ihnen gehen unter.
    Jemandem die Schuld dafür geben zu wollen, erscheint mir müßig und fruchtlos. (was für mich gilt muss natürlich nicht für jeden gelten)

    Aber Du redest von Abhängigkeiten, owalle.
    Dabei finde ich, dass die Lösungsvorschläge des ersten Beitrags von 1. einem Sozialsystem abhängig sind, das es gar nicht erst bis in unser Jahrhundert geschafft hätte, wenn tatsächliche alle beansprucht hätten, was ihnen von Rechts wegen zusteht (ist so, ist keine Floskel meinerseits).
    2. abhängig von einem Gesundheitssystem, das heute ganz viel einfach nicht mehr behandelt, bevor es nicht zur Katastrophe wird, was noch vor 10 Jahren ganz selbstverständlich behandelt worden ist.
    (erst letzte Woche haben mich die Ausmaße noch angegruselt - eigene Erfahrung auf verschiedenen Gebieten)

    Von daher ist Realismus für mich einfach was anderes.

    Nichts für ungut.

    Übrigens fand ich die Bezeichnung "artgerechte Haltung" bisher teilweise selber ganz amüsant.
    Aber "das hier" hieße Ghettoisierung, wäre es durchführbar. (da bleibe ich dann doch lieber frei)

    LG

  2. #82
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 239

    AW: Artgerchte Haltung !

    halo

    zammel oder owalle

    ich glaube du oder ihr wollt nur provozieren

    und deshalb

    gute nacht

  3. #83
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Artgerchte Haltung !

    hööö?

    nee nee, nicht alles in einen Topf werfen ;-)

    Die Frage, wie Du darauf kommst, dass ich provozieren wollen könnte, spare ich mir mal.

    Mir ist nicht langweilig.

    Aber gute Nacht

  4. #84
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Artgerchte Haltung !

    Tetrian schreibt:
    Ich denke, viele mich vermutlich inbegriffen, sehen im Hüther eben mehr als nur ein Mensch der Unsinn redet, sondern stellvertretend für eine Gruppe von Menschen, für alle, die so sind wie er, die uns Adhslern das Leben schwer machen. Deshalb habe ich viel verständnis für jene, die den Hüther kritisieren, wenn man sich auch fragen sollte, wo projiziere ich Dinge ihn hin hinein und wo nicht.
    und das schlimmste an ihm ist, dass er ganz bewusst seine Thesen vertritt, um den Ideologen der Sekten , zu denen er nachweisbar eine Verbindung hat, in die Hand zu spielen - jeder in diesem Land kann doch erwarten das jemand der mit Sekten in Zusammenhang steht, nicht als große Koryphäe immer wieder von den Medien zitiert wird. Er wettert gegen medikamentöse Behandlung - warum wohl, wenn man weiß wie Sekten Menschen jahrelang an sich binden, sie auspressen wie Zitronen, dann weiß man auch warum.

  5. #85
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Artgerchte Haltung !

    owalle, Versuch dein Glück doch mit einem Wohnmobil.Damit fährst du zu den Orten(ausser Südsee natürlich) und schaust wie es dir dort geht

    Du wärst nicht der erste Weltenbummler.

  6. #86
    Lysander

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    Diese häufige Wiederholung der Beiträge finde ich enervierend. Und die Zitate ohne sie als solche zu kennzeichnen oder sie zu kommentieren ist eine Unart. Wiederholung macht eine Aussage nicht unbedingt verständlicher.

  7. #87
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Artgerchte Haltung !

    ADHS ist eine Krankheit wenn man selber direkt darunter, also am ADHS, leidet. Dann hilft auch keine artgerechte Haltung mehr weil es nicht an der Haltung liegt und dann sollte man zum Arzt.
    Wenn die anderen ein Problem haben sollen die eben zum Arzt.

    So einfach ist das.

    ---


    Zu dem Dr. (nur einer und zwar med aber ohne Approbation) Alm-Hüther (is ja nicht Lord Voldemort) - der ist ein Spezialfall und ich frage mich warum der immer und immer wieder aufgewärmt wird.

    Ich will jetzt nicht die ganze jahrelange Debatte rekapitulieren aber wen es wirklich interessiert der möge bitte hier nachlesen:

    Bildung: Die Stunde der Propheten | ZEIT ONLINE

    ADHS-Projekt: Zweifelhafte Alm-Wunder | Göttingen

    Sexueller Missbrauch auf ADHS-Alm der Sinn-Stiftung - SPIEGEL ONLINE

    http://wwwuser.gwdg.de/~ukyk/dgkjpp.pdf

    und etwas arg verschwurbelt aber auch deutlich:

    https://www.weltanschauungsfragen.de...lange-version/

  8. #88
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Artgerchte Haltung !

    owalle schreibt:
    sonder um eine gruppe menschen die in dieser gesellschaft ohne stimulanzien untergehen würden!

    sind wir selber daran schuld?

    oder werden wir nicht artgerecht gehalten?
    Um nur auf diesen einen Punkt eine Antwort zu geben (und ich versuche es bei dieser einen zu belassen):

    Ist ein Eisbär schuld, wenn er in einer Wüste nicht, bzw. nur mit fremder Hilfe zurechtkommt?

    Ist umgekehrt die Wüste schuld, wenn der Eisbär in ihr nicht oder nur mit Hilfe zurechtkommt?

    Jeder wird wohl spontan beides verneinen, was auch korrekt ist.

    Da kann Keiner was dafür, der eine nicht und der andere nicht, weder der Betroffene, noch das Umfeld ... sie sind einfach durch irgendwelche Umstände zusammengekommen und passen nicht zueinander.

    Und da ist es doch eine gute Sache, wenn nun die Wüste sagt (ich weiß dass eine Wüste nichts sagen kann, ist ja nur eine Metapher ):

    "Hey komm, ... ich weiß, wir können beide nix dafür, aber hier in der Wüste hast Du erhebliche Beeinträchtigungen, unter denen Du sehr zu leiden hast.
    Ich kann aus Dir keinen Wüstenfuchs machen und Dir auch keine Eiswüste herstellen (und es gibt hier vielleicht auch leider keine Eiswüsten mehr) ...
    Wir sind beide wer wir sind und wo wir sind, ...aber ich kann Dir Hilfen geben, dass Du hier in der Wüste besser zurecht kommst und weniger beeinträchtigt bist und weniger, vielleicht sogar gar nicht mehr leiden musst.
    Das ist ein Kompromiss für uns beide, aber wir können auch beide nichts für diese Situation."


    Just my 5 Cent

    EDIT:
    Was allerdings Hüther abseiert, ist das letzte aus der Kanne ...
    Geändert von Fliegerlein (27.01.2014 um 17:54 Uhr) Grund: Edit zugefügt

  9. #89
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Artgerchte Haltung !

    hallo wintertag

    habe gerade versucht soweit es jetzt noch ging,
    ( den namen des mannes den man hier nicht mehr sagen sollte weil er hier alle triggert)
    rauszulöschen.
    Ging leider nicht bis zum anfang.
    ich hab daraus gelernt das solche trigger eine diskussion unmöglich machen.
    zu besagtem ..... kann ich dir noch diese seite empfehlen

    ich bekomm den link nicht hin ohne das dieser name wiederauftaucht
    darum bei psiram.com den namen eingeben.

    walter
    Geändert von owalle (27.01.2014 um 13:50 Uhr)

  10. #90
    AlteEiche

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    und das schlimmste an ihm ist, dass er ganz bewusst seine Thesen vertritt, um den Ideologen der Sekten , zu denen er nachweisbar eine Verbindung hat, in die Hand zu spielen - jeder in diesem Land kann doch erwarten das jemand der mit Sekten in Zusammenhang steht, nicht als große Koryphäe immer wieder von den Medien zitiert wird. Er wettert gegen medikamentöse Behandlung - warum wohl, wenn man weiß wie Sekten Menschen jahrelang an sich binden, sie auspressen wie Zitronen, dann weiß man auch warum.
    Warum muss man das alles immer behaupten? Ich habe noch keinen Anhaltspunkt dafür gefunden, das er wirklich mit Sekten in Verbindung steht. Ich sehe nur das er gerne von Alternativlern zitiert wird, weil er ein freieres, offeneres Wissen zu vermitteln versucht - Eine Art "Schwätzer"-Wissen. Jedoch bin ich auch relativ sicher, das er das glaubt was er sagt, dafür Belege zu gefunden zu haben denkt. Das ist alles auch eine logische, strukturierte Thesenkonstellation die er vertritt. Das er sich mehr auf Psychoanalyse, systemtheoretische Ansätze, sozialkritische Argumente und einer völlig korrekten Beobachtung und Kritik unserer Gesellschaft zu einem Urteil über ADS verlocken läßt, das so einseitig nicht haltbar ist, kann ich auch irgendwie wieder nicht verstehen. Aber ich kann auch viele Menschen nicht verstehen, die sauscheiße Intelligent, gebildet und scharfsinnig sind und dann doch menschlich gesehen totale Versager sind.

    Ich habe ihn auf einem Vortrag vor Publikum sagen hören, als das Gespräch mit den Zuhörern nach dem Vortrag lief und einer was von Absetzen oder Vorenthalten von Medikamenten sagte, da war seine Antwor sinngemäß annähernd wörtlich zitiert: "Ne, das find ich auch nicht gut, das kann man nicht machen. Medikamente lindern Leiden und das kann man nicht den Patienten antun." Sowas ist eigentlich unter diesen Kreisen schon ein arger Rüffel.

    Also ich finde es unfair wenn hier so gewettert wird. Ich glaube Hüther ist nicht ganz achtsam bei seinen Vorträgen sowie Aussagen und Vorhaben. Er ist wohl mehr auf Vermarktungstripp meiner Meinung nach, aber das ist nicht verboten.


    Verstehe ja das man sich ärgert, wenn irgendwelche Leute Easy-Peasy Ansätze verbreiten über die ADS. Aber zwischen übler Nachrede, wie ich das empfinde, und einer Kritik an seiner widerlegbaren Thesensammlung gibt es einen Unterschied.

    Im Übrigen wird bei ADS nicht ALLEINE der genetische Ansatz vertreten. Von niemadem ernst zu nehmenden Vertreter. Es ist eine klare Sache das alle verschiedenen Prägungs-Systeme, genetische, soziale, umweltfaktoren und sonstige biologische wie hirnorganische Schädigungen, Stoffwechselstörungen im Gehirn.

    Wenn wir also der Gruppe der Schwätzer Vorwürfe machen, das sie zuwenig auf die bekannten Fakten eingehen, und einseitige Lösungsbeschreibungen bevorzugen, dann sollten wir nicht im Umkehrschluss dasselbe machen.

    Hüther hat mit manchem ja schlicht Recht. Auch diese salbadernde Philosoph Türcke. Die erfassen schon sehr genau die Zeitgeistsituation und beschreiben die Überforderungslage für viele Menschen und wollen Ermuntern das man diese Dinge berücksichtigt, sie verfallen nur in den Fehler diesen Fitzel ihrer eigenen Beobachtungen und Errkenntnisse für die volle Wahrheit zu halten.

    Wie auch immer.

    Muss das immer ne Schlammschlacht werden nur weil mal jemand ne andere Meinung hat?

    Wenn man die Anderen Meinungen lernt zu integrieren, dann hat man wirklich mehr davon! Reindenken, verstehen, nachvollziehen und daraus gewinnt man soviel Potential die Welt und die Menschen zu verstehen... Es ist Verschwendung das nicht zu tun.

    Naja ich kann euch alle ja auch verstehen, das ist nen Übel mit dem Gesindel und Hüther ist dabei als Gallionsfigur sicher auch ein Anstifter und ist offenbar auch nicht bereit seinen längst widerlegten Ansatz zu korrigieren.

    Was willst machen. Sack Reis und so.

    Unser Ding ist die ADS. Wer nicht dran glaubt, über den lohnt die Aufregung nicht.


Stichworte

Thema: Artgerchte Haltung ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum