Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 112

Diskutiere im Thema Artgerchte Haltung ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Lysander

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    Medikamente sind ja nicht zwingend notwendig. Bei einigen, manchen, vielen (?) funktioniert es wohl auch ohne oder allein durch Therapie oder Coaching. Leider kõnnen wir nicht dauerhaft in eine reizarme Umgebung fliehen, zumal ADSlet oft immer wieder neue Reize brauchen. Ferner müssen wir auch irgendwie zu Geld kommen. Wir können aber vielleicht immer wieder einmal in der reizarmen Umgebung auftankem. Seelenurlaub.

    owalle schreibt:
    Mir eigentlich auch,

    aber warum haben wir dieses forum?

    für mich ist es eine möglichkeit mich über meine situaton auszutauschen
    mit anderen die ähnlichen problemen haben,
    und ich gestehe jedem seine meinung zu.
    glaubenskriege liegen mir fern.
    das ich hüther ins spiel gebracht habe war zugegeben provokativ.
    aber hält mich nicht ab anleihen bei ihm zu machen.
    als kind wäre ich glücklich gewesen hätte mich jemand aus der für mich schrecklichen schule genommen und auf die alm ,natur tiere usw.gebracht.

    wenn hüther das propagiert ist das halt so,

    das er sonst keine ahnung hat ist schlimm,zumal er schrecklicherweise politischen einfluss hat.

    also schluss mit hüther, es geht um mir nur um die artgerechte haltung!

    ist es unser los unser leben lang medikamente zu nehmen oder gibt es andere möglichkeiten?

    Walter
    Geändert von Lysander (26.01.2014 um 01:42 Uhr)

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Artgerchte Haltung !

    Regelmässige und ausreichende monatliche Einnahmen wird wohl die Lösung heißen.
    Dann wird sich jeder seine gewünschte Umgebung selbst schaffen können.Egal wo das sein wird.
    Es geht doch eigentlich immer ums Geld.
    Geändert von HP_September (26.01.2014 um 01:52 Uhr)

  3. #33
    Lysander

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    HP_September schreibt:
    Regelmässige monatliche Einnahmen wird wohl die Lösung heißen.
    Dann wird sich jeder seine gewünschte Umgebung selbst schaffen können.Egal wo das sein wird.
    Es geht doch eigentlich immer ums Geld.
    Es gibt aber sehr viele, die nicht arbeiten können, jedenfalls hier im Forum. Mit ALG-II kommt man nicht sehr
    weit.

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Artgerchte Haltung !

    Ja, dass weiss ich natürlich. Ich hab nur geschrieben wie eine Lösung aussehen könnte.Vom Schreiben und Träumen wird man nicht auf die Südseeinsel fliegen können.Ich denke ein Herr Hüther interessiert sich auch wenig für die einzelne Person.

    Vielleicht hat der Threaderöffner noch andere Lösungsvorschläge.

    LG
    Mike

  5. #35
    AlteEiche

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    Tetrian schreibt:
    Sexueller Missbrauch auf ADHS-Alm der Sinn-Stiftung - SPIEGEL ONLINE und wer war dafür verantwortlich ? Der Hüther, denn er steckt mit den Heinis von dieser Stiftung unter einer Decke.
    Find ich nicht fair.

    Ich weiß nicht was Hüther für ein Mensch ist. Ich kann nur vermuten und ich finde vieles was er sagt eingängig, logisch und für NICHT-ADSler ist das meiner Meinung nach zutreffend, anwendbar und hilfreich.

    Das Problem ist das Hüther keinen richtigen Zugang hat zu pathlogischer Hirn"entwicklung". Er scheint mir alles was er sagt wie viele aus dem alternativen Lager mit der sogenannten "Plastizität" des Gehirns zu begründen. Eine Beobachtung, die eigentlich nur besagt, das ein neurologisches System wie das Gehirn lernfähig ist und seine Synapsen sich auch so ausrichten, wie das Gehirn benutzt wird.

    Vieles wie gesagt, logisch, Allgemeinplätzchen, manches fragwürdig, wie auch die Vorstellung das die Plastizität und damit die Lernfähigkeit des Gehirns bei Lernstörungen die Probleme beseitigen würde.

    Seine gesellschaftliche Haltung ist kooperativ. Welche genauen Vorstellungen von der Welt er nun hat, weiß ich nicht. Jedenfalls macht er einen positiven Eindruck und seine Ermunterungen an seine Zuhörerschaft sind einfühlsam, einprägsam und sehr freundlicher Natur. Wirken allerdings auch ein bischen einstudiert. Liegt vielelicht an seiner regelmäßigen Vortragstätigkeit, keine Ahnung.

    Jedoch ihm einen Vorwurf zu machen, das er mit einem hochdotierten unverurteiltem Pädagogen zusammen gearbeitet hatte, der sich im Nachhinein als Pädophiler herausgestellt hat, sehe ich nicht ganz fair an.

    In wie weit er da Regeln und Vorsichtsmaßnahmen mißachtet hatte, keine Ahnung. Das ist auch nicht der Punkt. Es ist eine pauschale Verurteilung, eine Form von Sippenhaft wegen eines Verbrechers in seinen Reihen.
    Kann ich so nicht nachvollziehen.

    Ich verurteile auch nicht die Forumsbetreiber, wenn mich jemand aus dem Moderationsstab schlecht behandelt.


    Owalle:
    Die Idee ist warum versucht man mit diesem vielen Geld nicht mal "artgerechte Adhs Haltung aus?
    Bricht dann unser Gesundheitwesen und die Pharmawirtschaft zusammen?
    Du siehst das schon ein bischen richtig.

    Unser System funktioniert nun mal anders. Es ist trotzdem auf Support aus, aber eben auf eine andere Art.

    Niemand ist dafür da dir deinen Luxusurlaub oder eine Luxusrente zu bezahlen. Den musste dir dann schon selbst verdienen.

    Die Kunst, die unsere Wirtschaftsform üben will, ist die Möglichkeit für Unternehmen durch das anbieten von Gewinnen einen Kranken bzw. seine Versorgung zu einem Geschäftsmodell zu machen. Damit werden Aufgaben kreiert, Dienstleistungen gestrickt, Einkommen gesichert, BSP Generiert und das ganze System Deutschland wird so am "kacken" gehalten. So funktioniert es halt.

    Wer einen Abenteuerurlaub möchte soll es machen. Einfach Rucksack schnappen auf alle Sicherheiten verzichten und dann auf gehts.

    Aber die Vorteile eines Systems in ein ungebundenes systemfreies Leben mitzunehmen, ist nun mal nicht drin.

    MFG
    Geändert von AlteEiche (26.01.2014 um 03:42 Uhr)

  6. #36
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Artgerchte Haltung !

    Er ist ein Aufschneider und Hochstapler

    Er bezeichnet sich als Neurologe, ist aber eigentlich ein Tiermediziner und Biologe. Seit einigen Jahren, ist er nur noch Theoretisch Wissenschaftlicher Mitarbeiter und leitet angeblich die Zentralsteller für Neurologie, derer einziger Mitarbeiter, er im übrigen ist. Seltsamerweise läst die Uni Göttingen das Potemkinsche Dorf stehen, ohne das ihr der Schwachsinn der von dort aus verbreitet wäre, nur irgendwie peinlich wäre

    Dank dem Hüther wissen wir auch, das Ritalin Parkinson verursacht, nur ist seit 40 Jahren ? kein Fall bekannt. Außerdem hat er das an 5! Ratten getestet. Spricht sehr für seine Methoden...
    Adhs ist für ihn auch nur eine Folge von nicht genug Liebe und falscher Erziehung.
    Er erzählt auch, das Handauflegen zu Heilung führen kann(durch Botenstoffe im Gehirn)

    Lieber ein Sommer auf der Alm als ein Leben lang Ritalin damit wirbt er, als ob Adhs Heilbar wäre. . »Die Hütte war unbeheizt, die Hyniene mangelhaft, die Kinder putzen sich höchst selten die Zähne, weil es ja durch die Zuckerfreie Ernährung nicht nötig seie und die Kleidungsstücke, die, die Kinder dabei hatten, wurden in den 8 Wochen nicht ein einziges mal richtig gewaschen.

    Der Hüther publiziert bei der Gralsbewegung und bei diversen neuheidnischen rechtsradikalen Sekten.
    Soviel dazu Alte Eiche

  7. #37
    AlteEiche

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    Bildung: Die Stunde der Propheten | ZEIT ONLINE
    Gerald Hüther

    Beziehst dich mehr oder minder auf diese Inhalte?

    Kann ich mir schon vorstellen das was dran ist.

    Wie gesagt, ich sehe den Hüther auch kritisch. Der ist mir zu aalglatt. Aber einiges ist auch weder strafbar. Z.B. Selbstvermarktung, Netzwerking, Autor sein und mehr oder weniger interessante Allgemeinthesen als besondere Wahrheiten verkaufen.

    Auch das rechtslastige oder sektiererische Zeitschriften seine Positionen abdrucken ... ich weiß nicht. Man muss das in diesem Kontext auch sehen, das solche Seiten vor allem von ihrer speziellen Kulturkritik leben und Hüther ist ja in seiner Rolle auch ein Kulturkritiker, da kommt dann schon etwas überein.

    Und wenn jemand in linken, rechten, demokratischen, esoterischen, halbgar medizinischen Bereichen überall auftritt, würde ich einzelfällige Berichte in Sektiererspartenzeitschriften solange Hüther da nicht inhaltlich für diese Sekten wirbt, ihm nicht zur Last legen.

    Hüther ist sicher auch offner als andere für Transzendentalismus und Spirituelles. Ich denke daher auch seine Nähe zu Esotherikern, Anthroposophen. Wobei bei denen auch diese Schulsystemkritik wieder verbindendt ist.

    Wie gesagt, ich halte auch nichts von seiner Meinung über ADS. Seine Kulturkritik teile ich jedoch in einzelnen Zügen und an seinen populärwissenschaftlichen Äußerungen ... naja ist halt aalglatt alles, wirkt schon seltsam auch seine ungebremste Selbst-Vermarktung ... Jedoch wirklich inhaltliche Kritik üben kann ich immer noch nicht.

    Hochstapler halte ich auch für fraglich. Immerhin hat er wirklich sein Kram studiert und ist in die Forschung gegangen, wenn auch mit mäßigem Erfolg. Und das er sich mit Interpretationen unheimlich weit aus dem Fenster lehnt?

    Wer wieß, ich denke immer noch das er authentisch ist. Ob er jetzt wirklich gutes im Schilde führt, oder nicht, weiß ich nicht zu beurteilen.

    Mir ists auch ehrlich gesagt nicht so wichtig was Hüther ist oder nicht ist. Ich kenn ein paar seiner Texte und bevor ich für Hüthers Ergüsse Geld ausgäbe, müsste ich echt ziemlich reich sein


    Insofern ist sicher etwas an der vielfältigen Kritik dran. Auch sein auftreten in fragwürdigen Kreisen ist schon offenbar gehäuft. Sein Stil irgendwie zu sehr verflochten hier und dort. Eine zu sehr schillernde Figur das es irgendwie muffig wird ...

    Was mich persönlich bestürzt ist die Tatsache das er ein Buch mit "Jirina Prekop" herausgegeben hat. Die arbeitet mit der Festhalte-Therapie, auch bei Erwachsenen. Sie bewirbt das wohl auch.

    Bei allem wie wer oder was dieses Buch in die Wege geleitet hat, ob eine engere Bekanntheit da gegeben ist oder nicht: Entweder Hüther ist sein Name ein Scheißdreck wert, oder er hat nichts gegen diese Mißhhandlungsform die als Therapieansatz verkauft wird. Auch wenns im Buch um was anderes geht, irgendwie ...

    Naja egal ich hab das hier mal wiedergegeben was ich mir dazu noch mal angeschaut hatte, ich weiß net.

    Ist vielleicht wirklich so, das er wie ein Wanderprediger arbeitet. Er spricht den Leuten das vor, was sie gerne hören möchten - Wer er aber wirklich ist, das weiß niemand so recht.


    MFG

  8. #38
    Lysander

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    @AlteEiche: Der Kollege von der Zeit hat gut recherchiert. Die meisten anderen fallen immer wieder auf Hüthers Geplappere herein. ADS ist derzeit nicht heilbar, weder durch einen Almaufenthalt, noch durch Handauflegen.

  9. #39
    AlteEiche

    Gast

    AW: Artgerchte Haltung !

    Ja, aber nicht jeder ist gleich ein Idiot nur weil er von ADS nix versteht. Das müsst ihr auch mal sehen. Selbst ein Biologe ist ja mit der Brille eines Biologen unterwegs. Für ihn sind die Dinge eben so, das er keine richtige Erfahrung in Psychopathologie hat.

    Oder denke mal an den Philosophieschwätzer Christoph Türcke. Der laberte noch bekloppter über ADS herum. Als Philosoph mag er super Ausbildung haben. Seinen Blick auf die Gesellschaft teile ich sogar zum Teil. Der versteht sich darauf die Zeit und den Zeitgeist zu erfassen, aber seine Anwendung auf die ADS ist halt eine Fehlleistung, nur ist er nicht fähig das zu erkennen. Woher auch? Die Leute verstehen ADS halt nicht. Dazu hat die Fachwelt Jahrzehnte gebraucht. Selbst wir Betroffenen haben jeweils sehr lange gebraucht zu kapieren das mit uns was nicht stimmt über das normale Maß des Anders-Seins hin in einen pathologischen Verschleißbereich.

    Is doch nicht so weit hergeholt, das einige Menschen eben ihre eigenen Welterklärungsmodelle verwenden um ADS zu erklären und wenn man von falschen Voraussetzungen ausgeht, kann man dann auch auf die Idee kommen, das ADS heilbar wäre.

    Davon abgesehen ist es ja auch nicht unmöglich, das die Leute ADS aufgreifen, weil es einfach gerade Hipp ist und es sich als umstrittenes aktuelles Thema durchaus gut macht.

    Ne, ich seh das kritisch, bin verärgert über manches. Aber man muss die Historie der ADS als Moraldefekt auch im Sinn behalten. Und die Modelle, die angewendet werden sind an sich nicht per se schlecht, sie taugen nur bei der ADS nix wenn und weil man ignoriert das es ne Lernstörung mit genetischer Disposition ist.

    Das die net heilbar ist, naja das weiß man wenn man weiß was ADS ist. Das verstehen die meisten aber nicht, im Gegenteil!

    Das ist wie mit der Diäthysterie. Die Wissenschaft hat klar belegt das Diät nicht funktioniert. Auch Ernährungsumstellung, oder sonstiges. Auch Sport oder was auch immer, das funktioniert nicht für die allergrößte Mehrheit. Es gibt keine Lösung die hilft, um dauerhaft abzunehmen. Kurzfristig gibt es einige gute Modelle wie Wight Watchers. Vielen hilft es auch Sport zu machen, das wirkt sofort auf den Hormonspiegel - Ich persönlich nehme da sofort 20-40 kilo ab - Aber das Problem ist das halten des Gewichts und das funktioniert einfach nicht - Der Körper wird zum Feindbild gemacht und die Körperintelligenz bekämpft - Der Körper selbst entscheidet mit eigenen Hausmitteln und Methoden über die Anpassungssysteme deines Körpers nicht dein Verstand.

    Du kannst nur wenig Einfluss nehmen. Vieles läuft über die Hormonelle Regulation, über die Streßantwort des Körpers. Insbesondere dann, wenn das System schon aus dem Gleichgewicht getreten wurde, durch Jahrelange extreme Streßphasen wie wir ADSler sie so oft hatten in unserem Leben. Darum sind ja auch viele ADSler superdick. Aber eben nur die, die mit einer solchen hormonellen Gewicht-Zulege-Austattung rumlaufen. Die Anderen sind dünn und dünner mit ihrer ADS und haben eher das gegenteilige Problem. Ähnliches kannst du auch bei anderen extrem streßinduzierenden Störungen beobachten wie Apnoe Schlafstörungen, da ist die Quote glaub sogar 60/40 ... bei ADS irgendworum 25-35% oft sehr Dicke.

    Aber das kümmmert die Leute nicht. Die wollen einfach an der Illusion festhalten, das mit es in ihrer Macht steht diesen ihren Körper willentlich zu beeinflussen - Und auf die eine oder andere pervertierte Art können das einige auch - Meistens eben die Fraktion der Leptosomen, die sich nur unter Diätstress oder unter Sportstress setzen müssen und dann verlieren die einige Pfunde.

    Genauso auf diese Art funktioniert das auch mit der ADS. Die Leute glauben einfach gerne, insbesondere auch deshalb WEIL es Teil ihrer Wirklichkeit ist, das man alles wieder kitten kann was irgendwie psychisch kaputt geht. Das man alles lernen kann wenn man nur will.
    Die wollen glauben das sie alles im Griff hätten - das ist auch so ein Trauma so eine Angst des Machtverlusts über das Handeln - Und die ADS triggert viele Leute in verschiedener Art und Weise ähnlich wie das Gewichtsproblem und Diätwahn die Leute triggert, die eben viele Ängste mit ihrer gefühlten körperlichen Unzulänglichkeit verbinden.

    Es ist auch gerade Hüther selbst, der gerne die Interessengruppen ins Spiel bringt und dabei aber verschweigt das er selbst eine vertritt und verschiedene Interessengruppen sind halt tatsächlich auch verschiedenen Zielen und Interpretationen verbunden.

    Also eigentlich kann man meinen Beitrag wieder mal in einem Satz zusammenfassen:

    Irren ist menschlich!




    Ich glaub so gesehen könnte ich mich schon öfter kürzer fassen - Aber das ist so ungenau und ohne es zu erklären reduziert sich das Verständniss der Vorgänge auf ein Allgemeinplätzchen ... -- Wobei wenn ich anfange genauer zu werden versteht mich keiner mehr oder ich verzettel mich ...

    Ach alte Eiche halts Maul
    Ja ok


  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Artgerchte Haltung !

    Erin schreibt:
    Die Idee ist ja ganz nett aber wer soll das bezahlen?

    Das Thema passt eher ins Esoterik-Unterforum.

    Ansonsten stimme ich Lysander zu.
    Ich würde es eher zu Smalltalk oder Spam einordnen, da es für mich eindeutig satirisch gemeint ist. Wenn aber aus (Achtung! Nicht den Humor ausschalten) der Satire Ernst werden sollte würde ich eine Schaf- oder Ziegenfarm im Midi oder der Provence, vielleicht Alpes-Maritimes vorziehen. Grundsätzlich muss gegeben sein: Minimaler gesellschaftlicher (erwerbs-) Zwang und Anpassungsdruck, sowie maximale Freiheiten bezüglich der ("Erwerbs-"&) Freizeitbeschäftigungen. Danke, komme mit

Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte

Stichworte

Thema: Artgerchte Haltung ! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum