Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Hat jemand schon mal Akupunktur bekommen? Wenn ja, wie hat sich das auf eure ADHS- Symptome ausgewirkt?

    Ich selbst hatte vor Jahren wegen Rückenschmerzen Akupunktur bekommen. Damals habe ich allerdings von ADHS noch nichts geahnt.

    Die Idee ist ja, dass wenn der Energiefluss beeinträchtigt ist, dass dann durch die Akupunktur Energie entzogen oder zugeführt wird.

    Ich würde sagen, dass bei ADHS ja Energie manchmal auch nicht den richtigen Weg findet. Demnach könnte das ja auch auf ADHS positiv wirken.... ?!?
    Geändert von Swidi (21.01.2014 um 16:31 Uhr)

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Hi Swidi,

    na dann will ich Dir mal antworten, also ich kann Dir nicht sagen ob es zu einer langfristigen Heilung oder Verbesserung der Symptome kommt, das habe ich noch nicht versucht bei mir.

    Das müsste ich mal probieren. Ich bin chin. Akupunktuer und kann auch die koreanische 'Su jok Akupunktur. Die Komorbitäten gehen zurück auf jedenfall.

    Und so was wie ein Brett vorm Kopf, da es während der Akupunktur zu einer Tiefenentspannung kommt, und Opiate im frontalen Hirnbereich wie bei Dopamin Steigerung ausgelöst werden.

    Ob die volle Dopaminsteigerung im synaptischen Spalt vorkommt, weiß ich nicht.
    Aber so was wie Müdigkeit und Konzentrationsmangel kann besser werden. Bei der Aufmerksamkeit weiß ich nicht habe ich nicht getestet.

    Die Meridiane sollten behandelt werden in Bezug auf die fünf Elemente. Du solltest nicht zu labil sein, sondern stabile stressfreie Phase haben. Also nicht in Prüfungsphasen stecken.

    Dazu gibt es verschiedene energetische TCM Tees die Du bekommen könntest. Die wirken von innen. Es gibt bestimmte Tonisierungspunkte eines Meridians die den geschwächten Meridian stärken und auch im Element die Yin/ Yang Unausgewogenheiten ausgleichen Hast Du einen Chi mangel im Element Feuer werden sie mit E: Holz ausgeglichen etc.


    Ca. 8 - 20 Sitzungen braucht es für einen Langzeiteffekt. Es sollte eine energetische Akupunktur sein, keine Schmerzakupunktur.

    LG Timo
    Geändert von Timotheus (21.01.2014 um 16:53 Uhr)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Der einzige Erfolg den ich mit Akupunktur hatte war ein bös entzündetes Ohrläppchen ...

    Aua. War schlimmer als der Ischias gegen den die Nadel hätten helfen sollen.

    Aber wenn ich hier die Energieflüsse so anschaue ... wie wär's mit Iatrochemie nach TBH?

    Oder mit Humoralpathologischen Ansätzen?




    ---
    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...
    Geändert von Wildfang (21.01.2014 um 18:33 Uhr)

  4. #4
    ellipirelli

    Gast

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    mit Akupunktur gegen ADHS habe ich keinerlei Erfahrung.
    mit Akupunktur gegen andere Sachen (Rückenverspannung,Überlastu ng, Raucherentwöhnung, Schwangerschaftsprobleme uswusf) schon, und die waren sämtlich positiv

  5. #5
    Matatabi

    Gast

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Gehört das Thema nicht eigentlich in den neuen Bereich den Alex extra für sowas gemacht hat?

    Ich habe mit 16 mal Schulpraktikum bei unserem Internisten gemacht. Der hat auch Akkupunktur für so ziemlich jedes Zipperlein angeboten. Obs geholfen hat? Ich würde sagen nein. Weniger Allergien hatten die Leute dadurch auch nicht. Und als junges Mädchen darf man die Leute ja auch mal ganz frech fragen ob das denn weh tut und wie gut das so klappt. Manche waren da ja schon nen halbes Jahr in Behandlung. Und damals war mir schon klar das ich niemals für sowas eine Nadel in meinen Körper pieksen lasse....

    Wildfang schreibt:
    Oder mit Humoralpathologischen Ansätzen?
    Aber bitte nur, wenn wir das mit den astrologischen Spekulationen des Mittelalters ergänzen!

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    So isses. Aber: Das sind keine Spekulationen, das ist Jahrtausende altes Erfahrungswissen. Das nennt sich dann TEM. Traditionelle Europäische Medizin.

    (Verdammt ich find find den Achtung-Ironie-Smilie nicht ... )




    ---
    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Ich habe das GANZ bewusst nicht in die Pseudomedizinecke gepackt, weil es das nicht ist!

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Akupunktur mag Wirkungen haben, etwa bei bestimmten Schmerzen. Allerdings ist es offenbar komplett egal wo man hinpiekst, es scheint auf die Mikroverletzungen anzukommen nicht auf irgendwelche "Meridiane".

    Die Theorien mit Energieflüssen etc. sind aber ganz sicher Pseudomedizin.

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Erfahrung mit Elontril?
    Von Gratia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 22:09
  2. Hat jemand Erfahrung mit Nortrilen?
    Von J0J0 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 4.03.2011, 12:32

Stichworte

Thema: Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum