Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Ich kann nicht durch den Nebel sehen. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Nabend leute!

    Also ich werd bald echt wahnsinnig.Vielleicht versteht mich hier ja jemand.

    Ich dachte eigentlich,ich bekomme das jetzt gebacken.Aber irgendwie komme ich nicht weiter.Seit September 2013 ADS Diagnose und Medikation mit Medikinet Adult.Angestellt im Öffentlichen Dienst und krankgeschrieben seit März 2013.Ich hab mich soweit geschleppt wie ich konnte,nur irgendwann gings dann nicht mehr weiter.
    Dann lange auf Depression behandelt,wobei Antidepressiva kaum Wirkung gezeigt haben.Erst Medikinet Adult hat mein Leben geordnet.Dazu läuft jetzt noch Psychotherapie.

    Irgendwie war ich immer aufm Sprung.Wollte immer mein eigenes Ding machen.Wo andere Autos finanziert haben,habe ich mein Geld gespart"für den tag X" Vielleicht unbewusst als Polster???Hab mir als Single auch immer den Rücken frei gehalten.
    Hatte soviele Ideen im Kopf die ich dann nicht weiter verfolgt habe.Immer unzufrieden mit dem leben als Angestellter.Ich dachte nach der Diagnose klappt es.Laut Intelligenztest bin ich auch gar nicht so doof.
    Aber ich kann mich nicht für eine Sache entscheiden.Ich mag es nicht mich langfristig festzulegen.ist doch komisch,oder?Natürlich hat auch das Selbstvertrauen gelitten nach all den Jahren.Vielleicht will ich auch nicht das alte los lassen?Wer gibt schon freiwillig einen sicheren Job auf?(hört man ja immer wieder)
    Jetzt ist die Einstellung von Medikinet fast beendet.
    Die Psychotherapie sagt jetzt, der nächste Schritt geht in Richtung alten Arbeitgeber.Um zu gucken ob es dort einen Job für mich gibt,mit dem ich Zufrieden bin.

    Verdammt noch mal.Ich wollte doch eigentlich ganz woanders hin.Wiso kann ich denn nicht weiter denken und Mein Ding machen?Ich will ja gar nicht reich werden. Was blockiert denn da immer noch?
    Ist die Vergangenheit wirklich so mächtig?Wiso kann ich meine Interessen nicht nach wichtigkeit ordnen,um ein Gewerbe anzumelden oder eine Weiterbildung durchzuziehen?

    Hat das jemand von euch ähnlich erlebt?

    LG
    Mike
    Geändert von HP_September (21.01.2014 um 01:57 Uhr)

  2. #2
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Hallo du

    ich glaube fast jeder hier kann dich verstehen, hinter mir liegt auch ein riesen stapel vieler ungeträumter Ideen, ungelebter Lebensträume und ausgedachter Entwürfe. Adhs hat vieles kaputt gemacht aber auch sehr vieles möglich gemacht, ob die ganzen Adhs Persönlichkeiten ohne ihr Adhs auch so erfolgreich gewesen wären, darüber lässt sich diskutieren. Du bist also nicht alleine, kopf hoch, ja ?

  3. #3
    AlteEiche

    Gast

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    ADHS ist wohl etwas, das verhindert das man sich für eine Sache richtig und intensiv begeistern kann. Das man mit dieser Sache Höhen und Tiefen durchlebt, das man ein Ziel dauerhaft verfolgt.

    Es geht allen so und einige Kritiker der ADS Diagnose sehen ja hier gerade andere Ursachen wirken.

    Und doch ist es etwas typisch ADSlerisches.

    Ich denke das man das zwischen den Polen der Autisten, die sich in ihrer Sache geradezu verkapseln, den Aspergern, die ihr Sonderthema, haben mit dem sie irgendwie durchgehend ihre Zeit kommen, und dem ADSler, der sich eben nie dauerhaft an einer Sache fest orientieren kann.

    Es scheint irgendwie mit den neurologischen Störungsfeldern zu tun zu haben. Vielleicht nur die Summe aus verschiedenen Faktoren, vielleicht ein krönendes Alleinstellungsmerkmal.

    Nie angekommen, immer Unterwegs, nie bei etwas richtig dabei sein, für immer dem eigenen Wünschen entfremdet.

    So schauts wohl aus, muss man nicht traurig sein.

    Die Stärke wäre, wenn du keine Einzelthema suchst, sondern Bereiche wählst, die Vielschichtigkeit und Vielgesichtigkeit haben.

    Ein Händler für Krempel, Journalist, oder sonstiger Mietschmierfink für alle die genug zahlen...

    Die Aufnahmefähigkeit ist oft erstaunlich gut, viel Information in kurzer Zeit überblicken können ist für einige ADSler normal. Einarbeiten, ausarbeiten, möglichst flott durchs Ziel.

    Hauptsache die Aufgabenbereiche sind nicht eintönig, erfordern keine Routinen.

    So in die Richtung vielleicht.

    Es sind aber auch viele Individualfaktoren releveant. Ich denke es gibt hier einige Informatiker.

    Wäre mir die Hölle ein paar Zeilen Code auf perfekte Syntax getrimmt zusammenzuhacken und irgendwelchen Ablaufdiagrammen gemäß in irgendwelche Programmabläufe einzufrickeln...

    Jeder wie er mag.

    Nach meiner Erfahrung gibt es keine mystische Blockade die man mit irgeneiner Therapie oder Einsicht weg bekommt. Es ist einfach so wie es ist.

    Mach was aus dem was du Kannst und lass dich nicht bremsen von dem, was du nicht kannst!

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Ich denke, wenn du weiß, dass du eh alles nach der Zeit nicht mehr gern machst, dann solltest du auch nicht deinen Job jetzt wechseln, weil du in wenigen Monaten/Jahren ja doch wieder in er gleichen Situation bist. Vielleicht musst du dir dann einfach sagen "o.k. arbeitslos will ich nicht sein, um mein Geld zu verdienen, geh ich da eben Tag für Tag hin. Interessant gestallte ich mir mein Leben durch Hobbis z.B. und die können ja gern oft wechseln. " Denn ich finde man darf es nicht zulassen, dass das ADS einen in finanzielle Lebenskrisen stürzt und arbeiten gehen ist nun mal, realistisch betrachtet, an erster Stelle dazu da Geld zu verdienen und dafür das leben zu finanzieren. Deswegen würd ich dir raten, nicht nach einem neuen Job oder eine zweifelhafte Selbstständigkeit zu suchen und dir darüber den Kopf zu zerbrechen, sondern lieber darüber nachzudenken, was du außerhalb der Arbeit für dich entdecken könntest. Da gibt s so vieles, was man mal ausprobieren könnte.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    @Wintertag

    Jetzt wieder zurück zu gehen wäre das schlimmste für mich!Dafür ist das Freiheitsgefühl zu intensiv!
    Ich denke seit 20 jahren jeden Tag daran etwas zu ändern.Ich hab meinen Anteil für unsere Gesellschaft geleistet.Habs lange und teuer bezahlt mit Tränen,psychischen Stress,plötzlichen Allergien gegen alles und Medikamenteneinnahme.Ich hab jetzt keinen Bock mehr.Vielleicht hat die unbehandelte ADS auch einiges bei mir kaputt gemacht.Ich hoffe es geht dann nicht in die Richtung Erwerbsunfähigkeit.das scheint ja hier auch ein Thema zu sein.
    Es geht mir mehr um den Sinn und die Selbstbestimmung.Um mich herum machen immer neue Geschäfte auf,Bekannte machen sich Selbstständig und ich stehe staunend davor.Da läuft doch irgendwas auch unbewusst noch ab.Ich schliesse keine festen Verträge mehr.Ich minimiere meine monatlichen Kosten.Ich gönne mir auch wenig.(um mein Polster nicht schrumpfen zu lassen?)Ich hab auch schon unzählige Bücher zu dem Thema gelesen.Aber mir fehlt auch dieses Sch....egal Gefühl.

    Von allen kann ich irgendwie etwas.Naturheilkunde ,Moderieren in Communitys(dabei finde ich auch oft ganz ungewöhnliche lösungen) stundenlanges Recherchieren im Internet.
    Wenns um gute Ratschläge geht,kommen sie auch alle zu mir.Ich reiss mir dann wirklich den Hintern auf um Lösungen zu finden.

    Nach später ADS Diagnose ist der Wunsch nach Selbstbestimmung vielleicht auch gar nicht so ungewöhnlich.
    Die Selbstzweifel werden mir da sicher auch noch im Weg stehen.

    Vielleicht hilft mir da ein ADHS Coach weiter.

    @AlteEiche Deine Gedanken kommen mir vertraut vor.Immer Unterwegs und nie Ankommen....

    An Autismus bin ich knapp vorbei gerutscht.Die Auswertung in der Klinik war grenzwertig.

    Die Fähigkeit Informationen zu verarbeiten, scheint bei mir wirklich sehr hoch zu sein.Das sagt der Klinik Test jedenfalls aus.Das muss ich doch zu meinem Vorteil nutzen können.



    LG
    Mike
    Geändert von HP_September (21.01.2014 um 11:57 Uhr)

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Hi Mike,

    ja ich bin auch Heilpraktiker und ich bin am liebsten selbstständig, da habe ich die Freiheit die ich brauche, meine Frau und mein Steuerberater gib mir die Struktur die ich brauche, wenn ich mal völlig abdrehe....

    Mein Job ist sehr abwechlungsreich ich mache auch Lerntherapie also allein das ist so abwechslungsreich da müsste ich gar nicht wechseln, ich beherrsche noch bestimmt mehr als ein duzend Naturheilverfahren und kann das auch alles....wie ein 1000 sassa das hat vermutlich was mit ADS zu tun wegen der schnellen Assoziation in machen Dingen bin ich sehr schnell zu schnell und in manchen Dingen zu langsam (verspult) ......

    Manchmal habe ich auch keinen Spaß an einer Akupunktur gehabt bäääh langweilig aber da muss man dann eben durch.......sich entspannen klar werde ich dann auch Müde und will dann weg laufen vor der Arbeit aber ich kann ja abwechseln......

    Ein Tip man muss nicht Hp sein man kann auch Lebensberater oder Coach sein ......das geht alles in Deinen job würde ich nicht zurück gehen, wenn es Dir keinen Spaß macht..und Such Dir eine Partnerin das ist wichtig dann könnt ihr Euer Geld zusammenschmeißen oder zieh in ne WG um eine Partner(In) zu bekommen

    LG Timo



    Als Hp bin ich immer unterwegs und mache Hausbesuche zB wenn ich mit Erfolg geholfen habe komme ich an ich bin dann ein Held auf der ganzen Linie .......

    Mike Du bist der Beste""
    Geändert von Timotheus (21.01.2014 um 12:11 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Ok, ich sags mal so wie es ist:

    Ich komme eigentlich aus dem Handwerk.Ich weiss eigentlich gar nicht was ich da verloren habe.Ich bin überhaupt kein Handwerker.Dann bin ich im öffentlichen Dienst gelandet.In allem so ein bischen hingeschubst worden.Ich hatte eigentlich ganz andere Interessen.Ich wollte Forschen,Schreiben,Entdecken,v ielleicht auch anderen Menschen helfen.

    Jetzt mit Medikinet Adult sehe ich noch klarer.

    Es kommt einem so unwirklich vor. Was soll ich mit meinen Kollegen anfangen? Mein Wohnort,Manche Freunde? Es passt alles nicht mehr zu mir.

    Ich würde gern meinen Heilpraktiker zu Ende bringen und mir da eine Nische suchen.
    Onlineshops eröffnen und etwas verkaufen
    In Online-Communitys tätig sein.
    Ich möchte Kreatives Schreiben lernen.



    Das alles möchte ich gerne tun um damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen.
    Und jetzt hänge ich in der Psychotherapie einmal die Woche und bin krank geschrieben.

    So geht es in die falsche Richtung.

    @Timotheus, Dein Beitrag gibt mir Mut.Danke dir!

    LG

    Mike
    Geändert von HP_September (21.01.2014 um 12:33 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Hi Mike,

    ich habe das so gemacht, am Anfang eine Halbe Stelle angenommen, davon konnte ich leben, und am Nachmittag, die Praxis so ab 15- 16 Uhr da kommen die meisten die dann Feierabend haben.

    Da kann man das erstmal versuchen. Dann hast Du einen Job öffentlicher Dienst und die könnten auch Deine Klienten und Patienten werden. Wenn sie Beihilfe berechitg sind oder einge PKV versichert sind.

    Ja dann mach mal einen Prüfungspaukkurs oder melde Dich mal an. Mit Medikinet müsste es doch besser klappen.
    Mach was während der Therapie und warte nicht bis sie zuende ist.

    Oder fang schon mal an Klienten zu massieren als Massagetherapeut, und Präventionscoach....es ergibt sich dann auch die Richtung, die du machen willst von selbst. Das ergibt sich nach der Nachfrage in Deiner Umgebung und wasDu am besten kannst. Das kann man aber nur herausfinden, wenn man es auch versucht. Wenn Du nur so dasitzt kannst Du keine Erfahrungen machen.

    die Ärzte des Altertums haben experimentiert und probiert, und Leichen exhumiert, wenn sie das nicht heimlich getan hätten, weil man es nicht durfte oder es nicht angesehen war. Dann hätten wir auch kein Mph, heute .....nur durch die Kenntnis der Anatomie des Menschen später auch der Physiologie konnten sie erst enddecken was das Wesen und die Ursache der Erkrankung ist.

    Mach es einfach fang an. !!!

    LG Timo

    Ps ich hatte Angst vor Spritzen geben Angst vor Akupunkur heute mache ich das alles wie ein Weltmeister ich wäre fast selber umgekippt.....neben dem Patienten in Wahrheit kann man unbegrenzt lernen das trifft auch für ADS ler Legastheniker und Dyskalkuliker zu ....ich kenne keinen meiner Patienten, die es nicht geschafft haben. Es hat auch Monate und Jahre gebraucht bis ich immer besser wurde das kommt nur durch die Erfahrung ...und es geht noch weiter ....

    Das Gehirn ist wie ein Muskel man kann es trainieren ......klar sind irgendwann auch Grenzen da, aber man kann wesentlich mehr als man glaubt.......
    Geändert von Timotheus (21.01.2014 um 13:15 Uhr)

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Ich kann nicht durch den Nebel sehen.

    Heute abend klappt es nicht so mit Medikinet Adult.ich habe das Essen durcheinander gebracht.Ich halte mich deshalb etwas kürzer.


    Es macht natürlich alles Sinn was du schreibst!Ich denke ich verarbeite noch die letzten Monate.
    Depression/ADS zu akzeptieren ist vielleicht auch nicht so leicht.Erkannt habe ich jetzt, dass ich die Geschwindigkeit im "normalen" Arbeitsleben nicht mitgehen kann.Mich nicht mit anderen zu vergleichen,muss ich als nächstes noch Lernen.Also wird wahrscheinlich auch meine Zukunft anders aussehen.Ich hoffe ich sehe das als "Neuling" richtig so.Der fehlende Antrieb und das Aufschieben spielt vielleicht auch ne Rolle.

    Es macht jetzt für mich noch mehr Sinn meine Ideen und Pläne zu verwirklichen(wenigstens einige davon)

    Aber Medikinet Adult alleine reicht wohl doch nicht.

    LG
    Mike

Ähnliche Themen

  1. ich kann meinen freund nicht schlafen sehen ....
    Von Tüfftüff im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 09:08
  2. Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?
    Von secret im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 22:13

Stichworte

Thema: Ich kann nicht durch den Nebel sehen. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum