Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 41

Diskutiere im Thema Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    @ silgir: Wegen deine beste Hälfte... Meiner hatte auch seine Mühe mit mich, aber wir waren schon 10 Jahren zusammen als ich der Diagnose bekamm. Also, es zeigt dass wir zu einandere stand. Immer wieder gab es deswegen Aerger, er hat sich auch immer wieder genervt, aber mit der zeit gelernt mich so zu nehmen wie ich bin. Was hat mich geholfen ist zuerst mich selber verstehen, selber anzunehmen und dann gelingt es andere Menschen erklären und mich von doofe Sprüchen abgrenzen viel besser. Auch am Arbeit grenze ich mich besser ab und arbeite sogar besser (weil wenn etwas zu schwierig ist, sage ich halt auch).

    Auf Dauer wird eine Partnerschaft nur gut, wenn beiden sich so annehmen können wie sie nun sind. Es ist lernbar und manchmal braucht es auch einiges zuerst zu verstehen wieso der andere so tickt wie er tickt.

    @ chtlulu: in viele ADS-Bècher gibt es Tips was du machen kann fèr dich. Du kannst auch dort schauen: https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-buecher/ Dort wird über Bècher geredet, wer schon einer gelesen hat, spricht darüber.

    Sonst gibt es auch auf der net einiges zu finden, oder du kannst auch auf diese Forum mal schauen... Es kommt immer wieder jemand der eine Lösung zu eine bestimmte Problem suchst, oder du fragst mal selber! Hier gibt es schon in die Köpfen viele Chaoten viel wissen und Erfahrung.

    Wegen der Problem die du erwähnst, was mit geholfen hatte: Anderen beobachten, manchmal kann man etwas schon merken... Sich daran gewöhnen mal ab und zu zu schweigen (als übung) oder eine Frage stellen, oder einige nette Menschen aus dein Umfeld darum bitten dich nett zu bremsen wenn du wieder zu viel redest. So was kann man üben.

    Sonst gibt es auch Stinos die zu viel reden und anderen auf der Mund fahren .

    lg

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Ich glaube, das wichtigste ist so viel wie möglich über ADS und seine "Begleiterscheinungen" zu wissen. Wenn man weis, dass manche Dinge einfach anders laufen und wo die "Fettnäpfchen" sind gelingt es einem besser sich darauf einzustellen und den besagten Fettnäpfchen auszuweichen. Idealerweise macht dann die Familie auch mit.
    Z. B. weis ich von mir, dass ich große Probleme bekomme wenn es an Dinge wie Ordnung halten und Organisieren geht. Die Planung eines Urlaubes bringt mich an meine Grenzen. Gottseidank habe ich eine Partnerin, die das viel besser kann. Ähnlich ist es auf der Arbeit. Ich weis es, die Kollegen wissen es, also lass ich meine Finger davon. Ebenso habe ich Probleme mit großen Menschenansammlungen und lauten Geräuschen. Eine überfüllte Disco ist für mich z. B. der blanke Horror. Also halte ich mich davon fern. Ausserdem habe ich das Glück, dass ich eine Partnerin habe, die mir verzeiht wenn ich wieder einmal den Geburtstag oder den Hochzeitstag vergessen habe.
    Das ist nicht immer einfach und ein bisschen Glück gehört auch dazu aber mit ein bisschen Übung geht es ganz gut.

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Nietzsche schreibt:
    Ich hab aber massive Probleme mit Leuten die meine "wunden Punkte" kennen und dann absichtlich den Finger drauf drücken um mich persönlich zu treffen. Das sind Leute die selber völlig unzulänglich sind und sich durch die Abwertung anderer selber künstlich aufwerten.

    Genauso hab ich Probleme mit Leuten, die meine "wunden Punkte" kennen, keinerlei Verständnis (aufgrund mangelnden Intellekts) haben und ihre debilen Ratschläge trotzdem als unumstößliche Wahrheiten verkaufen wollen. Gegen diese Art von Klugscheissern ist man leider meistens machtlos, da es genau diejenigen sind von denen man abhängig ist. Also Eltern, Lehrer, Psychiater, usw.
    Genau das! *hmpftz*

    Wenn Leute versehentlich einen wunden Punkt treffen, ist es sehr unterschiedlich, je nach Tagesform, Zuneigung zu dem Menschen, etc. Da ist von Lospoltern über heulen-toben-schreien bis zum totalen Rückzug alles drin. Leider. Ich wär da gern stabiler.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Liebes Gretchen.....wie kann ich denn in den Club Ü50 kommen????? Ich lache doch sooooo gerne!!!! Hab gelernt mit meinen Defiziten zu leben und fühle mich total wohl!
    Würde auch gerne von meinem Selbstbewußtsein und meinem Optimismus etwas abgeben....das heißt natürlich nicht, dass ich nicht auch ernst und sehr tiefsinnig sein kann!
    Aber....mich haut einfach nichts um.....und ich kann gut motivieren.....soll ja manchmal helfen!!!! Nun brauch ich aber erstmal deine Hilfe.........hiiiiilfeeeeeee. ...wie komme ich bei euch rein?????
    Geändert von Silgir (25.01.2014 um 01:56 Uhr)

  5. #35
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Nietzsche schreibt:
    Ich hab aber massive Probleme mit Leuten die meine "wunden Punkte" kennen und dann absichtlich den Finger drauf drücken um mich persönlich zu treffen. Das sind Leute die selber völlig unzulänglich sind und sich durch die Abwertung anderer selber künstlich aufwerten.

    Genauso hab ich Probleme mit Leuten, die meine "wunden Punkte" kennen, keinerlei Verständnis (aufgrund mangelnden Intellekts) haben und ihre debilen Ratschläge trotzdem als unumstößliche Wahrheiten verkaufen wollen. Gegen diese Art von Klugscheissern ist man leider meistens machtlos, da es genau diejenigen sind von denen man abhängig ist. Also Eltern, Lehrer, Psychiater, usw.



    In den Spruch habe ich mich verliebt, ich glaube den werde ich mir auf ein T-Shirt drucken lassen,(wenn ich darf?)natürch mit "Nitsche sagt, dabei!
    Ich kann gar nicht sagen wie oft mich das trifft.
    Danke dafür, das rettet mir den Tag
    Gruß Spirit


  6. #36
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Mal so was die mich durch der Kopf gegangen: Ich habe lange Zeit probiert nicht beleidigt zu sein und dabei gemerkt dass ich nur verdränge... Wenn mich etwas wehtun hat zwar viel mit mich zu tun, aber es geht mich schon besser wenn ich es einfach so nehme wie es ist...

    Mit der zeit bin ich weniger empfindlich, weil ich bei jede beleidigende Bemerkung als Anlass nehme etwas über michzu lernen, über meine Verletzungen und was ich noch verarbeiten kann. Wenn etwas verarbeitet ist, kann ich mich auch dann gut wehren bei eine dumme Spruch und es wirkt auch dass ich nicht mehr lange darüber grüble. Wenn ich bei eine beleidigende Bemerkung schaffe eine ruhige, sachliche Antwort zu geben, weiss ich dass ich etwas wichtig erreicht habe.

    Dass anderen tollpatschig sind, verbietet mich auch nicht mich zu wehren und zu zeigen "Bitte so nicht mit mich!"

    Wenn eine "Witz" mich nicht zu Lachen bringt, lache ich dabei auch nicht...

    Ich erlaube mich so zu fühlen wie ich fühle und es gibt mich auch viel Freiheit. Ich dürfte als Kind nicht und die Folgen war eindeutlich genug um mich zu zeigen dass es kein Weg ist. Ich habe auch gemerkt dass manche Leute mich vorwerfen überempfindlich zu sein, weil sie weiter herumtrampeln wollen wie Elefanten... Solchen die wichtig finden, auf anderen Rücksicht zu nehmen machen mich keine solche Vorwurf und finden ein Weg mit mich.

    lg

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Aaalso...wer dieSchwächen eines anderen ausnutzt, um ihm weh zu tun oder sich in ein besseres Licht zu stellen, hat wirklich einen niederen Charakter!
    Das ist wirklich das Allerletzte!!!!! Leider kenne ich auch solche Zweibeiner......die verursachen bei mir regelrechte Wutausbrüche. Blöderweise habe ich
    das nicht so mit dem Ignorieren!!! Da bin ich nicht erhaben genug drüber! Ich weiß, man soll ja über den Dingen stehen.....helfen tut es aber nicht wirklich,
    dann machen die bei der nächsten Gelegenheit den gleiche Mist!

    Man kann sie einfach nur aus seinem Leben schmeißen......wenn man die Möglichkeit dazu hat!

    Hatte sogar mal so´ne Beziehung.....aua!!!! Geht garnicht!!!! Am besten weg damit!!!!

    Jetzt macht das nur noch mein Hund....und der darf das!!!!

  8. #38
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Mit der Zeit habe ich gelernt mit solche exemplaren umzugehen und mich abzugrenzen... Ich weise ihm nett auf der Moment auf ihre eigene Schwächen. Besonders solchen die zufälligweisen meine eigenen so schön zu Geltung bringen. Also, wenn jemand sich über meine Ueberempfindlichkeit sich lustig macht, rede ich nett über seine Tollpatschigkeit.

    Es hatten dann einige Zweibeiniger dann rasch aufgehört mit diese Spiel... Solche Exemplaren machen es weil sie selber wenig Selbstwertgefühl haben und ihnen nur kurz hinweisen dass sie auch ihre Fehler haben ist genug schmerzhaft um ihnen von so ein Spiel abzubringen. Dazu merken sie rasch wie es wirklich wirkt...

    Oder viel kürzer, ich sage nur "naja, niemand ist perfekt, und?" Oder auch gut: "Darf ich mal auch über deine Macken lachen?"

    Aber ich hatte auch viel viel Zeit gebraucht um so weit zu kommen!

    lg

  9. #39
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Ja, es braucht Zeit.

    Ich habe mir in meiner Jugendzeit wenig gefallen lassen, d.h. bin ins Gespräch mit den Leuten und habe für mich gesorgt und mich für mich eingesetzt. Es hatte ein Wirkung - nur bei manchen immer wieder und wieder ... irgendwann war mir der Kampf zu anstrengend und ich habe meine Konsequenzen daraus gezogen.

    ich denke, dass es wichtig ist zu unterscheiden, wo der Einsatz lohnt und wo nicht.

    Manche wollen einfach nicht in einen Dialog treten: gut, dann weiß man, was man solchen Leuten bedeutet und dann kann ich mich fragen, wieviel wollen sie mir bedeuten und wieviel Macht gebe ich solchen Leuten (über mich).

    Es gibt halte Ausagen, die treffen einem mehr und andere, die treffen wienem weniger.

    LG!

  10. #40
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Ja, es gibt auch Stinos die nicht zuhören können...

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medi machen aus ADHSlern keine Normalos
    Von sweettouch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 9.07.2013, 17:02
  2. MPH bei "normalos"
    Von virgil im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 19:44
  3. Unsere Beziehung und ADS
    Von rainbow27 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 13:33
  4. Interaktion mit Normalos
    Von traenenclown im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:08
Thema: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum