Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Diskutiere im Thema Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    "ich habe XY und deshalb hast du mein Verhalten nicht in Frage zu stellen".
    Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Natürlich dürfen Verhaltensweisen kritisiert werden. Es gibt nichts schlimmeres als nen kranken Menschen in Watte zu packen. Aber diesen aufgrund seiner Erkrankung persönlich in Frage zu stellen, geht nicht.

    Bestes Beispiel ist dieses:

    Ich mag es nicht, das meine bessere Hälfte mich oft als *faule Sau* dahin stellt, wo er doch meine Schwächen kennt
    Das ist schlichtweg eine Frechheit.

    Der Ausdruck "Faule Sau" ist extrem abwertend und bezieht sich auf die Person. Wenn der Kritiker so was sagen würde wie "Lass uns x oder y machen." oder "Könntest Du bitte xy." oder auch forsch "Mensch, das hättest Du aber schon erledigen können." ist das völlig ok und auch berechtigt, weil es sich auf die Situation und nicht auf die Person bezieht.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Bei mir wurde ADHS vor ca. 1,5 Jahren durch einen Arzt für Psychatrie festgestellt! Meine Mutter meint, der spinnt....du hast kein ADHS! Sprich...alle negativen Auffälligkeiten sind meine eigenen schlechten Charaktereigenschaften und haben nix mit der Krankheit zu tun! Finde ich ganz furchtbar und verletzt mich natürlich auch! Fühle mich dadurch total unverstanden....sage mir einfach immer: die ist ebend schon alt und würde es als perönliche Straftat ansehen, wenn sie so ein Kind hätte!!!!

    Meine Schwester....das wandelnde Verständnis.....versucht sehr positiv damit umzugehen und das klappt auch ganz gut! Ist ebend mein Zwilling...aber ohne ADHS!!!!

    Meine bessere Hälfte....NA JA....was soll ich sagen??? Wenn ich mal anmerke, dass dieses oder jenes krankheitsbedingt ist, wird es als Ausrede hingestellt! Ich will ja halt nur nicht an mir arbeiten!
    Flipp ich aber mal aus, weil ich wirklich endlos genervt werde.....sagt genau dieser Mensch.....jetzt schreist du schon wieder wegen deiner blöden Krankheit...komm bloß runter! Immer regst du dich deswegen so schnell auf!!! Hallooooooooooooo....nach 2 Stunden Psychoterror brauche ich kein ADHS um auszuflippen! Da werde ich ja schon beim Schreiben wieder sauer! Man kann es sich ja auch so hinlegen, wie man will!!!! Das tut oft weh und pestet mich total an!!!!

    Meine Tochter nimmt mich wie ich bin.......ich sie auch mit ihren Fehlern.....wir lieben uns so wie wir sind....gottlob!!!

    Jedenfalls konnte ich feststellen, dass jeder anders damit umgeht......und leider keiner wirklich Genaueres darüber wissen will! Na ja.....denn ebend nicht!

    Ich mag mich jedenfalls so wie ich bin und bleibe auch so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!
    Geändert von Silgir (22.01.2014 um 00:35 Uhr)

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Die ersten 40 Jahre meines Lebens war es für mich unerträglich auf meine Fehler angesprochen zu werden. Da ich auch lange heftig gestottert habe war ich auch kaum in der Lage mich verbal zu wehren. Seit dem ich aber von meiner ADS und erst recht von meiner Hochbegabung weis, ist die Sache für mich erträglicher. Seltsamerweise hatte sich das mit Stottern danach auch recht bald erledigt.
    Im Laufe meines Lebens habe ich auch viele Strategien entwickelt um mir diese Idioten vom Leibe zu halten. Am effektivsten war immer die Ignoranz. Es macht einfach keinen Spaß über jemanden zu lästern, der sich augenscheinlich überhaupt nicht ärgert. Oder auch den Spies umdrehen. Im Falle der Bundeswehr ist das sogar wörtlich zu nehmen. Wenn z. B. während meiner Wehrdienstzeit unser Spieß aus leibeskräften auf uns einschrie habe ich ihn oft mit ruhig gesprochenen Worten wie z. B. "...Bölken ist doch nur für Schafe und Kälber..." oder "...können sie das auch sprechen....?" daran erinnert dass sein Ton einfach falsch war. Das Dumme Gesicht vom Spieß war jedesmal klasse.
    Nur beim Thema Stottern wurde es für mich immer sehr schwer.
    Mittlerweile stehe ich mehr über den Dingen. Ich weis, dass bei mir manche Dinge einfach anders laufen und ich weis auch warum. Allein dieses Wissen hilft mir ungemein. Und jetzt, wo ich ja richtig Sprechen kann (fast) ohne zu stottern, benutze ich auch mal meine scharfe Zunge als Waffe.
    Immer dran denken: niemand ist perfekt und manche Menschen können einfach nichts für ihre Dummheit...

  4. #24
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    @Silgir - das tut mir leid für dich!

    Wie lange hast du diese bessere Hälfte schon?

    Wenn mir mal einer blöd kommt, dann denke ich an eine "Kotz-Szene"
    aus dem Film "An deiner Schulter" (mit Joan Allen und Kevin Costner).

    Also ich rate ja niemanden zur Trennung, da ich selbst schon über
    40 Jahre mit einem Partner zusammen lebe, aber er sollte schon
    Bescheid wissen, was ADHS bedeutet, wenn ihr noch länger angenehm
    zusammen leben wollt.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Hallo Gretchen!!!

    LACH:::::kenne den Film leider nicht......schade!!!

    Bin erst 3 Jahre mit meiner "besseren Hälfte" zusammen....wir wohnen aber seit 1 Jahr schon getrennt! Die Liebe hält uns noch zusammen....
    die Vernunft natürlich nicht!!!!
    Wir sehen uns selten...aber es gibt ja Telefon & Internet zum streiten!! LACH!!!!

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Mich würde da jetzt interessieren was man den persönlich dagegen tun kann um seine "negativen Verhaltensweisen" zu ändern...

    Bei mir ist es z.b. so das ich Schierigkeiten damit habe Menschen die ich kennenlerne nicht wieder zu verstoßen. Weil es mir in vielen Situationen an Feingefühl mangelt.
    Entweder rede ich dann zu viel und sehr oft dann auch zuviel Unsinn und bekomme dann gar nicht mit das ich meinem Gegenüber auf die Nerven gehe...
    Was auch passiert ist auch das ich eine Bemerkung mache die von mir eher lustig gemeint ist oder ohne weitere Bedeutung von mir geäußert wird kränkt bzw. als unangemessen angesehen wird...

  7. #27
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    @cthulu - Allgemein würde ich sagen, Psychotherapeut - Coach,
    aber gibt es in deinem Leben keinen Menschen, der dich gut kennt, dich mag und mit dem du alles besprechen kannst und der dir Feedback geben kann.

    Ich habe mehrere solche Menschen zum Glück, z. B. meine jüngere Schwester, eine Frau aus meinem Chor und noch ein paar andere .......

  8. #28
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    @silgir - Stell dich doch mal kurz vor und komm dann in den Clubü50, vielleicht haben wir dann noch mehr zu lachen oder
    du kannst dort was abladen.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    Gretchen schreibt:
    @cthulu - Allgemein würde ich sagen, Psychotherapeut - Coach,
    aber gibt es in deinem Leben keinen Menschen, der dich gut kennt, dich mag und mit dem du alles besprechen kannst und der dir Feedback geben kann.

    Ich habe mehrere solche Menschen zum Glück, z. B. meine jüngere Schwester, eine Frau aus meinem Chor und noch ein paar andere .......

    Hallo Gretchen... Ich meinte das wortwörtlich mit dem was man persönlich tun kann...
    Außerhalb von Coach und Psychotherapeut...

  10. #30
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen

    @cthulu - ich melde mich gerne noch mal, aber jetzt sehr in Eile! LG Gretchen

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medi machen aus ADHSlern keine Normalos
    Von sweettouch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 9.07.2013, 17:02
  2. MPH bei "normalos"
    Von virgil im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 19:44
  3. Unsere Beziehung und ADS
    Von rainbow27 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 13:33
  4. Interaktion mit Normalos
    Von traenenclown im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:08
Thema: Die Normalos und unsere persönlichen Schwächen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum