Seite 5 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 61

Diskutiere im Thema Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    AlteEiche

    Gast

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    habe aber das Gefühl, dass ich mich wieder einmal etwas ungeschickt ausgedrückt habe.
    Willkommen im Club! Kann ich auch ganz gut

    Das ging so weit, dass ich Dinge schön fand von denen ich glaubte, dass man das so von mir erwarten würde und nicht weil ich sie schön fand.
    Aus dem Leben eines Paares:

    Du Schaaatz? Wir sind jetzt so lange zusammen, findest du mich immer noch so schön? Ich meine ich bin ja auch schon älter geworden und faltig und so ... liebst du mich überhaupt noch?
    Der Mann sagt:
    Wird der Sonnenschein altersschwach weil er im Winter nicht so heiß glüht wie im Sommer? Ist die Liebe an den Körper gebunden? Schlägt das Herz eines Mannes nicht mit jedem Schlag für die eigene Frau?

    Die richtige Antwort ist, wenn du die Gefühlsebene triffst.
    Das ist das Schwierige für uns und manchmal wie in meinem Falle das Problem: Ich treffe oft zu genau und das führt auch zu Problemen und Komplikationen. Und dir möchte ich mitgeben:

    Es geht nicht um das verlogene Belobigen des Produktes, sondern das Lob der Schöpferkraft und des Schöpferwillens einer Person und ihre Fähigkeit mit ihrem Beitrag zur Diskussion und Kommunikation beizutragen. Denn über Schönheit oder nicht entscheidet der Beobachter gar nicht, sondern er sieht die Gefühlsausdrücke, das Thema des Künstlers und nimmt die Arbeit in dessen Kontext wahr und bildet daraus den Motivcharakter heraus.
    Schönheit ist eine andere Frage. Wieso ist denn die Kunst in der Nazizeit so verkümmert? Weil die Kommunikation und die Auseinandersetzung der Illusion gewichen ist.

    Insofern, bist du auf der guten Seite der Macht Wahlpöttler!

    Wie konnte ich nur an einem zweifeln, der gerne im Pott lebt



    Bis demnächst wenns wieder heißt:

    Choaten chaotisch im Chaos
    Geändert von AlteEiche (26.01.2014 um 00:07 Uhr)

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    Ich glaube wir sind alle ganz gute "Schauspieler" in diesem System,dass uns nicht verstehen will/kann.

    Respekt bekommen von mir alle Menschen die ehrlich und freundlich zu mir sind.
    Manipulationsversuche und Hinterlistigkeit kann ich dagegen nicht akzeptieren..Diese Menschen bekommen von mir wirklich nur noch das allernötigste an Aufmerksamkeit! Vergessen werde ich solche Aktionen nie.
    Das hat vielleicht was mit dem Langzeitgedächnis/Einfühlungsvermögen/Emotionen zu tun.Ich denke auch das macht ADHS aus.Das ist wohl eine Gabe und ein Fluch gleichzeitig.

    Ich glaube und suche halt immer irgendwie noch das Gute.Es wird nur immer schwerer es zu finden.
    Geändert von HP_September (26.01.2014 um 02:06 Uhr)

  3. #43
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    Hallo Wahlpötter,

    Ich hatte aus dein Beitrag nicht der Eindruck von arroganz oder so... Ich hatte es mehr der Eindruck und nun bestädigt es mich gerade mit einige Erklärungen, dass du nur dich zu viel angepasst hatte und jetzt dich besser abgrenzen willst, was ich auch gut finde.

    lg

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    hi, bei mir wurde es leider wieder schlechter. mache mir den ganzen tag gedanken um sowas und schaffs einfach nicht mehr da raus zukommen. das macht mich wirklich kaputt gerade. ich will einfach nur leben und mein ding machen statt das mich das so beherrscht. meine gedanken werden teilweise auch lauter also ich höre keine stimmen aber habe teilweise echt angst vor mir selbst.
    habe angst das ich durchdrehen kann oder halt das handtuch schmeisse. habe so viel druck und will eigenltich nur kraft haben das so schnell wie möglich zu überstehen.
    in meinem kopf hört es einfach nicht auf. gut, 1,2 leute haben manchmal einen missverständlichen ton auf der arbeit aber mittlerweile kommt sowas bei mir bei fast allem auf.
    ich war immer schon ein wenig so abe rjetzt grade ist es wegen jedem kleinen mist. habe angst das ich ein fall für die psychatrie werde oder das das zu einer psychose werden kann.
    mache mir über echt alles gedanken und irgendwie nie über was gutes. mein hirn stoppt einfach nicht. ich kann grad echt nicht mehr.

    mal ein bsp: ich rede mit einem kollegen und sage irgendwann lass mich in ruhe jetz ich will was arbeiten (eher alles spass mässig). dann äfft mich der andere nach in weinerlichem ton und sagt "lass mich in ruhe, lass mich in ruhe". statt mich dann umzudrehen sag ich nur "fängst du jetz auch noch an" auch so halb spassig aber innerlich dacht ich oah nicht schon wieder. und das lässt mich deng anzen tag nicht los, das ich eben nicht hingeh und frage ob das jetz spass oder ernst is.
    oder ich gehe nach nem halben tag in das andere büro weil ich dort eben meinen 2. aufgabenbereich habe. ich sagte das ich jetz rübergeh und dann hiess es: zisch ab.. oder sowas in der art. das ist deren humor aber ich find das total nervig. immer austeilen und einstecken wie im kindergarten. hab einfach nicht den kopf das auf dauer normal zu finden. manchmal denk ich jeder von meinen kumpels hätte das längst geklärt oder einfach den platz gewechselt.

    ich habe oft genug den mund aufgemacht und es hiess am schluss immer das ich alles falsch verstehe. finde ich ich manchen fällen nicht aber selbst wenn ein teil spass ist.. dieses einstecken und austeilen hat mich auf dauer glaub ich kirre gemacht so dass ich jetzt wo ich sehr labil bin erst recht alles auf mich beziehe.

    ganz ganz komisch alles. und das dumme ist warum fühl ich mich bitteschön so klein und nutzlos dabei? kann echt nicht mehr.
    Geändert von Wazoon (27.01.2014 um 23:19 Uhr)

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    Hallo Wazoon,
    ein Fall für die Psychiatrie scheinen wohl eher deinen Kollegen zu sein. Das was du da schreibst klingt irgendwie nicht nach erwachsenen Menschen, man könnte meinen, es handelt sich um pubertierende Teenager. Soetwas würde mich auch Aufregen und mich wahrscheinlich zu extrem bitterbösen und zynischen Bemerkungen veranlassen. Aber besser wäre vielleicht ein ernstes Wort an deine Kollegen, am besten im Beisein des Betriebsrates und der Vorgesetzten. Weiterhin rate ich dir zu einer Therapie, damit du wieder mit dir und deinen Gedanken klar kommst.
    Ich wünsche dir alles gute und viel Erfolg.

  6. #46
    AlteEiche

    Gast

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    Manchmal ist es eine Aufforderung die richtigen Fragen an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt zu stellen.

    Was du brauchst ist ein guter Therapeut, der zwischen ADS Symptomatik und anderem unterscheiden kann.

    Ich versuch dir mal was zu erklären.

    Wenn wir eine Beziehungsstörung hatten zu einer wichtigen Bindungsperson, dann schleifen sich diese Verhaltensmuster in unser ganzes Leben ein. Sie legen sie wie eine Schablone auf unsere Gedanken und wir rutschen ständig in dieses Beziehungsmuster, in die so entstandenen Schemata.

    Die Leute sind einfach verroht, nicht nett und möglicherweise hast du den richtigen Riecher. Sie sind offenbar nicht sehr rücksichtsvoll.

    Die meisten Menschen fühlen sich selbst getriggert, wenn ein schwach wirkender Mensch vor ihnen ist. Die müssen dann einfach um sich selbst wohl zu fühlen irgendwie einen drauf geben. Die fühlen sich von der Gegenwart eines Sensiblen bzw. "jammernden" Menschen auch getriggert, weil sie selbst ihre Schwächen immer verstecken damits keiner merkt.

    Leute die damit keine Probleme haben sind anders, die würden dir nicht noch Probleme machen sondern dich in Ruhe lassen.

    Vielleicht verstehst du sie schon richtig, das sie nämlich auf dir rumhacken und die Ausrede mißbrauchen: War doch nur Spass!

    Den nächsten Arbeitstag machst du folgendes: Du gehst entweder zu den Kollegen, oder besser zum Chef und erklärst das du diese Art Umgang nicht gebrauchen kannst. Die Leute sollen dich arbeiten lassen und nicht bei der Arbeit stören und Ablenken.

    Es geht also darum ihnen zu vermitteln das sie dich nicht ausserhalb der Arbeit ansprechen sollen. Oder versuche ein anderes eigenes Büro zu bekommen.

    Wenn du das kannst, dann ist das für dich richtig und wichtig. Du brauchst ein bischen Ruhe und Entstressung und nen anständigen Therapeuten der dir hilft das laute Rauschen des Vorwissens bzw. der Ahnung um deine Probleme, die du alleine nicht aufdecken kannst, aufzulösen.

    Würd dir schon gern helfen, aber ich weiß auch nicht ... ist immer schitte sowatt...

    Lass dich nicht unter kriegen, pausiere so viel du kannst mit Zusatzarbeit und sowas. Such dir nach der Arbeit Sachen die dich voll in Anspruch nehmen, ohne dich zu stressen, z.b. zocken oder Sporteln, schalte ein bischen ab nach Feierabend beim Hobby.

    Notfalls wenn du gar nicht mehr abschalten kannst, dann sprich mit einem Doktor über eine Zeitweise Medikamentierung dieses Zustands, damit du wieder freie Kapazitäten bekommst und strebe unbedingt eine Therapie an, die die Zusammenhänge hinter den Problemen aufdecken kann.

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    ja ihr habt recht. ich denke auch an eine therapie gerade. ich gehe morgen früh mal zu meinem doc und spreche kurz mit ihm (viel zeit ist ja nicht vor der arbeit und es ist kein termin sondern spontan. mal sehen).

    ja, das muster, das einer den anderen runterdrückt, damit er selbst seine energie bekommt bzw. das er sich besser fühlt habe ich da längst erkannt. der eine von ihnen unterdrückt quasi immer meinen anderen kollegen. das ist wirklich nur noch zirkus. ich mein ich verstehe viele arten humor und kann auch mal mit seitenhieben umgehen aber alleine diese atmosphäre, das der eine immer gegen den anderen spricht und auch gerne mal gegen andere ist halt total bekloppt. habe einmal in meinen augen angemessen reagiert und der junge war vor den kopf gestossen und hat 1 woche ode rmehr nicht wirklich mit mir geredet und meinte ich hätte gesprochen wie jemand von der gosse. naja, dann hat er keine lebenserfahrung und braucht dann nicht auf den oberboss zu machen der bei 2,3 harten worten im endeffekt noch mehr losflennt als alle anderen zusammen. der andere kuscht halt immer bei ihm sagt mir aber im privaten das er den anderen nicht so leiden kann, da er leute gerne fertig macht. na wenn das so ist kann er ja gerne mit ihm weitermachen aber ich bin da raus. auch wenn teilweise grossteile des tages normal verlaufen kommen dann wieder solche dinger und es nervt halt einfach nur.
    man kann sich doch einfach normal unterhalten. das geht mit den andern ja auch... ich denke manchmal der fehler liegt bei mir, weil dann alle dann wiederum doch so normal agieren und denke ich übertreibe masslos.

    ja, glaube mir ist das alles grad etwas viel. das angesprochene, plus die tatsache das das mein erster wohl längerer vollzeitjob ist (davor war ich dort teil und dreiviertel kraft) und mir deswegen halt noch die flatter geht ob ich das durchhalte oder evtl zu viel verpasse (was quatsch ist). bin halt noch nebenher noch kreativ tätig und habe halt glaub ich angst diesen traum nicht mehr ausleben zu können was eben nicht stimmt (nebeninfo: hatte immer wieder jobs aber nicht von langer dauer und sehr viele probleme seit der jugend und habe mich auch auf das kreative konzentriert, dachte immer für mich sei kein platz in der normalen arbeitswelt, was ich jetzt zum glück widerlegen kann)

    mit sachen wie zum chef zu gehen oder beide nochmal drauf anzusprechen halte ich mich vorerst zurück. will da nicht in einen fettnapf treten und am ende bin ich der miesmacher oder was auch immer. oder sie sagen ich würde vorm chef ein falsches bild von ihnen präsentieren. das will ich halt eben auch nicht.

    habe auch bedenken ob das dann eben die runde macht und ich quasi der depp bin aber das ist ja auch quatsch. denn wenn ich sage ich kann mit manchen dingen nicht dann ist das halt so.
    Geändert von Wazoon (28.01.2014 um 00:55 Uhr)

  8. #48
    AlteEiche

    Gast

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    Du gehst klug vor. Sei ein bischen Selbstbewußter du hast wohl mehr Spielraum und Beweglichkeit als dir bewußt ist.

    ich denke manchmal der fehler liegt bei mir, weil dann alle dann wiederum doch so normal agieren und denke ich übertreibe masslos.
    Folgendes liegt hier vor:

    Du bist nicht die Anderen. Das ist gut so. Du bist Sensibler. Das ist kein Verbrechen sondern eine schöne Eigenschaft die viel Lebensqualität mit sich bringen kann. Du "siehst" einfach mehr als die Anderen und bist deshalb auch schneller und tiefer beim Durchblicken.

    Der Nachteil ist das du schneller gestresst bist, weniger Abwehr gegen eine schlechte Atmosphäre hast, du hast eben die feineren Antennen und bist dann irgendwie auch immer selbst gleich getriggert.

    Vielleicht ist es auch dein Problem, das sich dein Verstand weigert zu hören was dein Herz sagt.

    Du verstehst die Leute vielleicht nicht falsch, du verstehst eventuell dich Selbst falsch. Deine innere Stimme sagt dir im Klartext was Sache ist. Du hast kein Vertrauen zu ihr, typisch ADSler eben. Dein Draht zu den Dingen und der Welt ist da. Viele Sachen liegen für Menschen wie uns offen herum - während andere sie möglicherweise nie erkennen können, weil ihnen die Wahrnehmungsstufen dafür fehlen.
    Irgendetwas in Verbindung mit ADS und/oder unserer erblichen Charakterprägung gibt uns bzw. vielen Adslern diese Ausrüstung, Talente oder Fähigekeiten, mit. Unsere Lebenserfahrung fördert sie nur ist da in vielen fällen oft ein Verstand von der Größe eines Kosmos, der auf eine verzagte, geplagte verwirrte Gemütsverfassung und ein schlecht sortiertes Gefühlsgeschehen trifft. ADsler eben ...

    Ein anderer Zugang ist der über die Kommunikation. Also Skilltraining ... bevor die ADSler Buh schreien einfach mal reinschauen, gute Hinweise finden sich immer .. ist großzügig und schön aufbereitet, genau richtige bunte Dosis für ADSler Bildung

    Deine Arbeit - Super. Denk aber daran das es viele Pflanzen gibt, die in der Wüste verdorren und viele die im Regenwald zu Grunde gehen.

    Such die deinen persönlichen Nährboden aus, sonst verkümmerst du selbst...

    MFG

  9. #49
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    Hallo Wazoon,

    Danke diese kleine Beispiel sehe ich besser was sie abspielt: Zuerst finde ich umverschämt wie diese Kollegue mit dich um geht und ich wette, du wirst so behandelt, weil du es auch irgendwie zulässt (nicht absichtlich).

    Vielleicht versteht er nicht dass du Ruhe brauchst, vielleicht fühlt es sich vor der Kopf gestossen (eigentlich hättest du auch anders sagen können, aber frech war er trotzdem mit dich!)... Vielleicht warst du ein bisschen gereizt und er hat dich nicht verstanden... Aber... Es sind keine Entschuldigungen! Nun, Stinos sind nicht immer sehr sensibel und neigen wirklich so zu reagieren, weil sie uns nicht verstehen...

    In so ein Fall, versuche ich meine Bedürfnissen auf ein Art zu bringen dass es die anderen nicht verletzt, zum Beispiel sage ich: "Ich möchte mich jetzt mich auf meine Arbeit konzentrieren, könne wir ein andere Moment wieder reden?"

    Wenn so eine Bemerkung doch kommt, finde ich wichtig dass du dich wehrst... Möglichkeiten sind: "Ich finde es nicht lustig" "äh? Was ist mit dich los?" oder auch: "Entschuldigung wenn ich dich jammerlich vorkomme, aber ich merke gerade im Moment dass ich in meine Arbeit vorwärts kommen möchte und mich bei gleizeitig reden mich nicht konzentrieren kann".

    Ich habe vielleicht so etwas nicht so direkt und krass erlebt (Schweizer sind einfach diplomatischer) aber jammerlich bin ich schon oft vorgekommen... Es ist mehr wenn ich in mich irgendwie überzeugt bin, dass ich wegen mein ADS weniger wert bin, dass ich eine arme sau bin, weil vergesslich und weil ich weniger wert bin, habe ich auch kein Rücksicht verdiennt... So war ich erzogen... Aber mit viel Arbeit an mich, sehe ich mich heute ehe als gleichwertig, vermeiden ich absichtlich jammerlich zu sein (weil ich weiss, es kommt nicht gut rüber) versuche im ruhige, öfflicheTon meine Bedürfnissen zu äussern (gelingt mich nur, weil es auch in mich stimmig ist). Werde ich abgewimmelt, bleibe ich hartcknackig und sage dass es mich wirklich wichtig ist, aber mache auch gerade ein Vorschlag der der anderen auch entgegenkommt...

    Ich war früher jemand mit dem anderen sich vieles gefallen gelassen hatten und heute, werde ich von anderen meistens sehr gut behandelt... Oft spüren sie auch, dass ich mich abgrenzen kann und probieren es gar nicht mal... Auch in meine Familie und meine Partnerschaft (also Menschen die ich seit langem kenne, behandeln mich auch viel besser als früher).

    Du sprichst auch von eine Therapie: Für so eine Schwierigkeiten, finde ich dass es wirklich Sinn macht! Ein Therapeut wird auch mit dich schauen wie du, ohne zu wollen, solche Sachen zulässt und wie du dich wehren kannst. Eigentlich ist es auch so: Wenn man Mitmenschen keine klare Grenze setzt, werden sie übergrifflich... Die meistens sind so und brauchen klare Grenzen. Deine Grenzen selber zu setzen kannst du auch lernen.

    lg

  10. #50
    AlteEiche

    Gast

    AW: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen

    ellipirelli schreibt:
    Stichworte in Bezug auf ADHS: Hyperfokus (auf scheinbar verletzende Bemerkungen), leichte Kränkbarkeit, Überempfindlichkeit und vor allem: viele viele schlechte Erfahrungen damit, "niedergemacht" zu werden..
    Ich würds nicht Hyperfokus nennen, auch wenn der Gedanke sich in die richtige Richtung bewegen will.

    Etwas besser differenziert ist es eine Wahrnehmungsverzerrung und ein erlerntes negatives Denken.

    Real ist warscheinlich beides richtig. Es besteht eine Wahrnehmungsverzerrung und gleichzeitig ist es in der Leistungsgesellschaft gerade wichtig im sozialen Kontext auf anderen herumzutrampeln die sonst nicht viel drauf haben. Die Ursachen dafür sind Selbstüberhöhung und Selbstbestätigung, auch Abgrenzungsverhalten und auch meiner Ansicht nach gar nicht so selten reine boshafte sadistische Freude am Leiden anderer.

    Hinzu kommt aber auch der normale rauhere Umgang, ohne boshafte Gedanken. Kleinere Sticheleien sind nicht unbedingt förderlich wenn man auf sensible Menschen trifft, aber vielen Menschen ist das auch nicht bewußt, sie machens einfach weil es üblich ist, denen fehlt einfach ein Gespräch und die Einsicht das es wirklich für viele schmerzliche Erfahrungen sind.

    Aaron T. Beck negative Schemata
    Geändert von AlteEiche (30.01.2014 um 14:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Was für Gedanken kreisen in eurem Kopf?
    Von Quirin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 02:14
  2. Arztsuche in den Kreisen ES, S, RT, GP, WN
    Von Nervzwerg81 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 10:11
  3. Die Beschissenheit der Dinge
    Von tagtraum im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 18:19

Stichworte

Thema: Dinge falsch verstehen / Gedanken kreisen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum