Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    wer hat keine hohen ansprüche...

  2. #12
    Lysander

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    Oxygen schreibt:
    Hirnforschung: Die Transmitterchemie stimmt nicht - Spektrum.de

    Das Belohnungssystem ist bei ADHSlern definitiv gestört - meiner Meinung nach ist das sogar das Hauptproblem der meisten ADHSler!

    Oxygen
    Selbstverständlich ist das so. Ich bin auch kein Hirnforscher und meine Bemerkung war eher als Scherz gemeint. Da bei ADSlern zumeist eine zu schnelle Wiederaufnahme des Dopamins erfolgt, ist das Belohnungssystem gestört. Alle Symptome, die Du beschreibst passen meiner Meinung nach zu ADS. Ob allerdings bei ADSlern ein "kaputter" Nucleus Accumbens vorliegt, weiß ich nicht. Soweit mir bekannt, gibt es ja noch andere Bereiche der Area tegmentalis ventralis. Ich finde wiederum interessant, dass hierzu auch das Riechzentrum gehört. Ich kenne einige ADsler, die sehr stark auf Gerüche reagieren. Ich wiederum rieche gar nichts. Das habe ich aber erst jetzt nachgelesen und dadurch etwas gelernt. Aber ich schweife ab.

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    ok viele haben geschrieben, die sache mit dem andern geschlecht sei hilfreich, kann das bitte mal jemand erklären, ich finde das nämlich nicht so trivial richtig.

    ich finde deine einstellung besonders im bezug auf partnerschaft bedenklich. du willst dein aussehen ändern und deine position. also, wenn ich an liebe glauben würde, dann hat sie sicher nichts mit, ich muss mächtig und prächtig sein und meine frau muss so und so sein zu tun. klingt schon ziemlich rationalisiert und bedingt. soll dieser gefühlskram nicht bedingungslos sein?

    aber okey, mit meinen ansichten über die nichtexistenz der liebe, kann ich das schon verstehen, aber dann hilft es der gehirnchemie auch nicht!
    die auswirkungen sollen eben die ansprüche hinunter setzen, der rausch sorgt dafür, dass man nervige und nichtvollkommene dinge nicht wahr nimmt etc.

  4. #14
    howie

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    Eigentlich will ich das auch gar nicht...
    ja warum machst Du s dann?
    Du denkst doch in dem Moment "Jetzt zock ich lieber" also willst Du nicht.

    woher weißt Du das Dein Transmitter-Haushalt nicht stimmt? hast Du den Nachweis? (mein cousin war junkie, hat dopaminmangel und versucht jetzt das beste aus seiner situation zu machen.)

    was willst Du denn machen und machst es nicht?
    warum?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    soll ich Dir Sachen und Links posten, bei denen Prof s sagen, dass man eigentlich noch gar nix versteht?
    so studien implizieren immer, dass man ja schon so viel weiß.

    (niemand versteht zum beispiel sucht - die tun nur so.)

  5. #15
    Stefanus

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    Hey Oxygen,
    erstmal muss ich sagen, dass du einen Zustand beschreibst den ich selber eine sehr lang Zeit hatte. Der wohl größte Faktor der das geändert hat war Medikinet Adult.

    Ich bin selber ein sehr rational eingestellter Mensch und möchte dir anhand meiner Erfahrungen eine Anleitung geben wie ich aus dem "Loch" gekommen bin. Vllt. kannst du sie ja gebrauchen

    Bevor du mit dem ganzen Brain/Mind-**** anfängst solltest du erstmal die Gehirnchemie, soweit es bei uns ADSlern möglich ist, in Ordnung bringen. Sie ist das A und O, nicht umsonst hat nahezu jede medikamentöse Therapie die höchsten Erfolgsaussichten.

    1. Hast du schon verschiedene Medikamente ausprobiert? Vllt. ist dein aktuelles Medikament nicht das richtige?

    2. Mikronährstoffe, Mikronährstoffe, Mikronährstoffe. Sie werden unglaublich stark unterschätzt. Lass mal ein Blutbild von dir machen und schau die deine Vitamin D, Mangesium- Werte an. Sie sind maßgeblich für den Antrieb und Lebensfreude. Gerade in den Wintermonaten haben sehr viele Deutsche einen Vitamin D Mangel. Besorg dir hochdosiertes Vitamin D und Magnesium (bei Mangesium am Besten zum einreiben). Vit C, ZInk usw. würde ich generell immer als Supplements nebenbei nehmen. Aus meiner persönlichen Sicht ist es einfach unrealistisch so viel Gemüse/Obst am Tag zu essen, dass die Chemie passt. Johanniskraut kann auch noch hilfreich sein, lies dich da mal ein.

    3. Wenn du die Gehirnchemie nun soweit im Griff has,t dass du im Stande bist Dinge anzupacken, kannst du dir auch Ziele stecken. Das wichtigste ist halt, dass du nicht ein großes Ziel verfolgst sondern dir kleine Etappenziele steckst. Dein Fokus liegt dann nur auf dem nächsten kleinen Ziel und nichts anderem. Mach dir klar, und da musst du deine eigene Methode entwickeln, dass du dich nicht weiter entwickeln kannst wenn du das Ziel aus den Augen lässt.

    4. Mach Sport, am Besten eine Sportart wo du ständig eine Progression sehen kannst. Sport hilft dir nicht nur deine Gehirnchemie in Einklang zu bringen sondern auch etwas zu haben wo du eine Konstante hast. Bei mir ist es zum Beispiel der Kraftsport, es ist eine der wenigen Konstanten in meinem Leben die sich aber zugleich enorm auf mein Leben auswirkt. Ich habe etwas was ich regelmäßig betreibe und sehe, dass ich mich verbessere, ich erhalte postive Komplimente, ich verändere aktiv etwas an mir. Unter dem Strich habe ich ein wesentlich besseres Selbstwertefühl.

    5. Riskiere etwas und falle auf den Boden. Wenn du nichts riskierst hast du meist Angst und fährst nach einem Vermeidungsverhalten. Du daddelst oft weil du wohlmöglich Angst hast etwas zu riskieren. Nur wenn ich raus gehe und etwas riskiere erfahre ich das intensive Gefühl der Anspannung und anschließend das positive Gefühl etwas getan zu haben was ich vorher nicht getän hätte. Das automatisch gibt der schon genug Anreiz wieder in die nächste Situation außerhalb deiner Komfortzone zu gehen. Nur das aktive "tun" kann deinem Gehirn das Gefühl der Selbstwirksamkeit vermitteln. Wenn du merkst dass du Selbstwirksamer wirst denkst du automatisch nicht mehr so viel über unnötige Sachen nach. Du handelst mehr und denkst weniger. Dinge wie Frauen ansprechen usw. werden einfacher und du kommst immer mehr in einen positiven Kreislauf.

    Das Wichtigste bei dem Ganzen ist eben die Konstanz. Die Konstanz nicht wieder nach einem Rückschlag komplett aufzuhören und in ein Loch zu versinken sondern wieder aufzustehen. Aber ich denke gerade an diesem Punkt sind wir ADSler ja ziemlich gut dabei.

  6. #16
    howie

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    Dopamin

    Bedingt durch vermehrte Ausschüttung der Botenstoffe Dopamin (der „Belohnungs-Neurotransmitter“) wird Verliebtheit von den meisten Menschen als außerordentliches Glücksgefühl empfunden. Dopamin-Ausschüttung im Gehirn[6][7] von Verliebten konnte bildlich dokumentiert werden. Das Hochgefühl erleichtert die Vorstellung, sich auf eine monogame Sexualbeziehung einzulassen und die Verantwortung für eine eigene Familie zu bewältigen.[8]
    und jetzt das zu Oxytocin lesen

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    2. Mikronährstoffe, Mikronährstoffe, Mikronährstoffe.
    ernährung spielt wenn überhaupt nur eine geringe rolle.

  7. #17
    howie

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    naja - man kann auch eine krass hohe dosis medikamente nehmen und rumgammeln.

    die wirken nur wenn man schon motiviert ist (eigene erfahrung)

    4. Mach Sport, am Besten eine Sportart wo du ständig eine Progression sehen kannst.
    guter tipp!
    erweiterung: auch bei anderen sachen zum beispiel zeiten aufschreiben, punkte geben und so progression sehen.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    naja - man kann auch eine krass hohe dosis medikamente nehmen und rumgammeln.

    die wirken nur wenn man schon motiviert ist (eigene erfahrung)

    4. Mach Sport, am Besten eine Sportart wo du ständig eine Progression sehen kannst.
    guter tipp!
    erweiterung: auch bei anderen sachen zum beispiel zeiten aufschreiben, punkte geben und so progression sehen.

    so:
    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-st...udenten-3.html

  8. #18
    Stefanus

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    @howie: Du hast dir da grad mehr oder weniger selbst ein Ei gelegt
    Gerade weil die Medikamente nicht das antrieblose Verhalten verbessern, geht es um Mikronährstoffe. Gerade die Wirkung von Magnesium und Vitamin D ist enorm und wird viel zu oft bei Depressionen unterschätzt. Um mal eine Hausnummer zu nennen: Bei extremen Vit D Mangel kann der Testosteronhaushalt um bis zu 60 Prozent sinken, hatten vor 2 Jahre unsere Heidelberger in einer Studie rausgebracht und Testoseron ist nunmal maßgeblich für den Antrieb und die Lust zuständig. Wie gesagt, einlesen lohnt sich da enorm. Bei den genannten Mikronährstoffen geht es nicht um das Verbessern der ADS Symptome sondern um die Begleitsymptome wie die Antriebslosigkeit.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    Eine Wirkung von Vitamin D und Zink auf den Antrieb kann ich nicht bestätigen.Beides nehme ich seit zwei Jahren. Dafür habe ich aber keine Erkältung mehr gehabt.Das war früher nicht so.Ich habe dann einen Vitamin D Test gemacht.Blut abgenommen und ans Lobor geschickt.Dann berechnet wie hoch ich möchte und meine 60ng/ml anvisiert.

    Magnesium nehme ich sowiso etwas mehr.Keine eingeschlafenen Beine und Augenzucken mehr.
    Wirkt ja auch dem Stress entgegen,gerade bei uns.Da wird ja viel mehr ausgeschieden als bei den "normalen" Leuten. Ausserdem wollte ich einen Magnesiummangel ausschliessen.Hätte mir vielleicht Medikinet erspart.

    Man muss sich nur zwischen organischen und anorganischen Produkten entscheiden.Und bloss nicht von der Werbung verrückt machen lassen.

    Die oben genannten Dinge + kaum Schweinefleisch sind wirklich gute Erkältungskiller.Auf die hab ich nämlich noch zusätzlich überhaupt keinen Bock.

    LG
    Mike
    Geändert von HP_September (17.01.2014 um 17:38 Uhr)

  10. #20
    howie

    Gast

    AW: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...

    @stefanus: ich bin eingelesen
    Genes to Cognition Online
    schau dir die ganze seite an.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. mein problemchen. kann Ads die Erklärung sein ??
    Von cruelmoth im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 20:40
  2. Bin wieder völlig verpeilt
    Von Raphell im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 12:59
  3. Mein riesiger Anspruch an mich selbst macht mich kaputt
    Von esther im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 09:41

Stichworte

Thema: Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum