Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Hallo, habe ich ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Sunshine

    Gast

    AW: Hallo, habe ich ADHS?

    @pumpkin: schau einmal bitte hier:
    Twister schreibt:
    Da fiel mir wieder ein, dass ich als Kind von einem Arzt als "Hyperaktiv" abgestempelt wurde.
    Das ist ja die Frage von Twister, ob er noch hyperaktiv ist oder nicht. Offensichtlich hat ja ein Arzt ihn als hyperaktiv eingestuft. Als ich Kind war, gab es auch die Bezeichnung ADS oder ADHS nicht, sondern man war nur hyperaktiv oder Zappelphillip.

    Das Aufsuchen eines Facharztes und die Diagnosestellung, die auch ich ihm vorgeschlagen habe, dient lediglich dazu, noch einmal grundsätzlich alles abzuklären, denn die Hyperaktivität kann im Erwachsenen Alter weggehen, da sich die Symptome ändern.

    Übrigens, den Bezug ändern, kann ein User gar nicht, das kann nur Alex


    Liebe Grüße
    Sunshine

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Hallo, habe ich ADHS?

    Naja, ich finde es gibt einen Unterschied zwischen "als Kind von einem (Haus?)Arzt als Hyperaktiv 'abgestempelt' " und einer AD(H)S Diagnose.

    Anyway, ich bin da wohl etwas pingelig. Sowas irritiert mich halt

    <schulterzuck>

    Nix fuer ungut.

  3. #13
    Sunshine

    Gast

    AW: Hallo, habe ich ADHS?

    Ist schon okay pumpkin, kann ich auch verstehen, wenn es geändert werden muss, dann wird das auch gemacht, keine Sorge

    Warten wir mal ab, was Twister noch erzählt





    Liebe Grüße
    Sunshine

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Hallo, habe ich ADHS?

    Ich selbst kann mich nicht mehr genau an die Diagnose erinnern. Ich war damals noch klein und meine Mutter war mit mir bei einer Aerztin, die das dann bestaetigte. Ich weiss nicht mehr ob das eine fachliche Aerzting war oder nicht. Keine Sorge, ich habe mir schon Gedanken darueber gemacht was ich als Bezug angeben sollte, und habe mich dann letzten endes dafuer entschieden.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Hallo, habe ich ADHS?

    Ich bins nochmal. Ich war noch nicht bei einem Arzt, aber ich habe von Freunden ein paar Informationen bekommen.
    Eine Bekannte von mir hat ADS und nimmt mph. Sie sagt, sie koenne ohne der Medizin einfach nicht lernen. Ich habe jedoch etwas Angst vor solchen Sachen. Einerseits wuerde ich mich natuerlich wahnsinnig darueber freuen, ein Mittel dafuer zu bekommen das mir hilft bei der Sache zu bleiben und nicht so impulsiv zu sein, aber andererseits moechte ich die ganzen Vorteile meiner Situation nicht missen. Ich bin ein Tagtraeumer, und ich finde das auch gut. Ich habe detaillierte Traeume tagsueber und waehrend dem Schlaf, bin sehr Kreativ und lerne wahnsinnig schnell Dinge die mich interessieren. Wenn diese "Zerstreutheit" nun verschwindet, dann wuerde das doch auch heissen, dass ich einige meiner "Talente" verlieren muesste, oder nicht?
    Ausserdem weiss ich nicht, wie weit ich einer Droge vertrauen kann die evtl. meine Persoenlichkeit beeinflusst. Ich habe vor, etwas kuenstlerisches in meinem Leben zu tun... egal in welcher Form - und mein Problem ist, ich kann mich nicht auf eine Sache konzentrieren. Ich kann nicht einfach eine Sache machen die mir Spass macht, nein, ich muss hundert machen und dann wird es immer zu viel und irgendwann mach ich gar nichts mehr. Ich weiss einfach nicht was richtig ist.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Hallo, habe ich ADHS?

    der unterschied von mph gegenüber einem antidepressivum ist, das die wirkung schnell nachläst.
    du kannst also auch wieder ein paar tage träumen, wenn du es dir gerade leisten kannst.
    wenn du nix gegen dein ads machst hast du eine hohe chance irgentwann depressinen oder angstgefühle zu entwickeln.
    man kann ads aber auch mit anderen medis behandeln.
    therapie spielt auch eine wichtige rolle.
    wenn du mph verschrieben bekommst kannst du es ja ausprobieren, aufhöhren kannst du dann immer noch.
    nun hol dir erst mal die diagnose.

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Hallo, habe ich ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum