Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Diskutiere im Thema Wie sah eure Heftführung aus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 30

    Wie sah eure Heftführung aus?

    Hallo Leute

    mich würde es mal interessieren wie so eure Heftführung in der Schule aus sah, im Bezug auf Eselsohren, ausgerissene Blätter, fast auf jeeder Seite mit Tintenkiller herumhantieren...
    Aber was mich am meisten interessiert ist euer Schriftbild!

    Ich bin habe schon immer unter meiner intensiven Tagträumereien gelitten. Da ich im jeden Unterricht vor mir her geträumt habe, und während dessen von der Tafel abgeschrieben habe....Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie schrecklich meine Schrift aussah! Gerne etwas mal schnell weggestrichen, wenn mir beim durchlesen aufgefallen ist, dass ich ein Wort vergessen habe, habe ich dieses Wort zum Beispiel einfach mal ganz unten rechts hingeschrieben...einen Kreis um dieses Wort gemacht und von dort aus eine Linie gezogen wie der Begriff stehen sollte. Hoffentlich hab ich es verständlich erklärt und ihr wisst wie ich das meine

    Und was mich auch noch interessiert ist wie ihr euch schriftlich verfasst. Also ich kann mich leider nur ein ganz großen Sätzen verfassen im gegensatz zu meinen Mitschüler die vllt nur 2 Zeilen brauchten und ich 4 Zeilen.

    Fragen über fragen...bin mal gespannt auf eure Antworten

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Das kreative Chaos, keine Ordnung, lose Blätter ohne Ordnung, Chaos unter dem Tisch und auf dem Tisch. Schreibweise bis in die 5. Klasse schrecklich.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    Wie sah eure Heftführung aus?

    Heftführung war schlecht bei mir.

    Was in der Schule geschrieben wurde war miserabel ganz zu schweigen von Sachen die da nicht rein gehörten. 😁

    Musste es zu Hause regelmäßig neu und sauber abschreiben.

    Das hat immer ewig gedauert.

    Selbst wenn ich langsam schreibe hat jemand anderes Probleme es zu lesen.

    Zettel die im Flugzeug ausgefüllt werden macht meine Freundin sonst würde man mir wohl die Einreise verweigern! 😂

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Ich hatte keine Hefte. Wenn ich was mitgeschrieben hab, dann immer nur auf irgendeine freie Stelle im Collegeblock. Wenn alle Vorderseiten voll waren, kamen die Rückseiten. Ausdrucke und anderes ausgeteiltes Zeug wurden einfach mit reingestopft. Am Ende jeden Schuljahrs war das Ding so dick wie ein Telefonbuch (sah nur schäbiger aus) und flog in die Tonne. Neues Jahr, neuer Block.

    Mein Schriftbild war hingegen ganz okay, nie schön, aber lesbar.

  5. #5
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Also meine Hefte waren immer voller Eselsohren, Knicke, Kleckse, habe sie immer zu Hause neu geschrieben. Habe mir dazu ab und an die Hefte von anderen ausgeliehen, die abgeschrieben weil sie ja alles hatten und dann hatte ich in im Schriftbild und Heftführung im Fach ne 3.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Und wie sieht es heute aus? Ist es besser geworden? Also bei mir sieht es immer katastrophal aus. Und wie du schön gesagt hast Tolezo: Am Ende jeden Schuljahrs war das Ding so dick wie ein Telefonbuch (sah nur schäbiger aus) und flog in die Tonne. " Meine Ordner sind sogar viel dicker als ein Telefonbuch Der Grund liegt darin, da ich ganz groß schreibe und mich nicht kurz fassen kann bzw. mir ggaannnzz vieellle Nebennotizen machen muss. Meine Mitschriften aus den Vorlesungen sind kurz gesagt ein großer Horror

    Schreibt ihr eigentlich eher mit Druckschrift oder mit Schreibschrift??

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Alsooo wenn ich nicht grade mein Heft vergessen hab, in das ich überhaupt schreiben konnte, hatte ich einfach ein unordentliches Schriftbild. Auch viel durchgestrichen und neu geschrieben. Und ja, Punkte fallen mir auch schwer. Ich denke aber immer bewusst dran, dass einer gleich kommen muss und dann gehts.

    Heute ist das Schriftbild vielleicht ein bissel besser geworden aber alles andere als Sauber, immernoch. Aber meine Schreibschrift ist gut lesbar soweit, also geht´s

    - - - Aktualisiert - - -

    Achjaaa, später hatte ich auch nur einen Collegeblock und da kam alle Fächer ohne Struktur hintereinander weg rein. Wenn ich lernen musste, dann hab ich die Zettel raus gerissen und alles war durcheinander. So viel zum Thema Ordnung

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Joah, die Schrift ist solala. Habe über die jahre immer wieder Buchstaben anders geschrieben oder (weil ich sie schön fand) bei anderen abgeguckt. Mittlerweile ist es lesbar
    Schönschrift wird wohl nie drin sein. Ich schreibe auch unglaublich klein udn eng, musste ich mir schon öfter sagen lassen.

    Ja, ich kenne das mit der sogenannten "blockwirtschaft" wie ich es immer nannte auch

    Meine Mappen/Hefte waren immer ne Katatstrophe, musste wenns an die Mappenabgabe (und Benotung) ging immer die Mappen meiner Freundinnen ausleihen (weil die alles hatten und auch "schön" hatten ).

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Heftführung? Was für ne Heftführung?

    Grausam. Ewiger Kritikpunkt.

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    In den ersten drei Klassen hatte ich ein sehr gutes "Fräulein".
    Vor dem Unterricht ging man zu ihr zum Pult und zeigte seine
    Hausaufgaben. Sie sah es sofort durch und man bekam ein Sternchen,
    ein Kreuzchen oder ein Nixerle, also nur Unterschrift.
    (Vermutlich gab's noch mehr, wenn man z. B. gar nichts hatte .....).
    Bei mir war's allenfalls mal ein Kreuzchen, meistens aber Nixerle.

    (Es waren übrigens drei Klassen in einem Zimmer, bis zu 40 Kinder also, eine tolle Leistung!)

    Später nahm ich mir in jedem neuen Schuljahr vor, tolle Hefte zu führen, leider
    reichte es meistens nur eine Woche. Ich hätte alles zu Hause nacharbeiten müssen,
    weil ich nicht sehr schnell schön scheiben konnte. Ich muss allerdings dazu sagen, als mittleres Kind
    in einer großen Bauernfamilie stand für mich die Schule nicht an erster Stelle, es gab
    viel Arbeit. Die Schule an sich machte mir Spaß, ich hatte keine Leistungsprobleme, weil
    ich nur die Realschule besucht habe.

    Ein Lehrer sagte einmal ....., deine Leistungen sind hervorragend, aber deine Schrift grässlich.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Wie sah eure Heftführung aus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum