Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 40

Diskutiere im Thema Wie sah eure Heftführung aus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Ich hab alles weggeworfen.

    Heute würde ich - mit meinem Wissen über ADHS - gerne mal reinschauen, in meine Hefte.

    Aber ich erinnere mich, dass es eine Qual war.

    Und es blieb eine Qual.


    Und wenn ich mal etwas schön schreiben wollte (oder heute will), wurde es noch schlimmer.

    Unter Stress oder Zeitdruck völlig unleserlich.


    Inzwischen stehe ich meistens drüber.

    Meine Stärken liegen halt wo anders.


    Muriel



  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    So weit ich mich erinnere, wars gruselig. In der Grundschule Hütte ich in Schrift eine 4-, und dieses "-" war ziemlich lang.

    Wochenberichte in der Lehre.... Oh Gott, da habe ich voll Glück gehabt, dass nie aufgefallen ist, dass etliche Monate fehlen.

    Leider ist das immer noch so.... ;(
    Protokolle im Labor, wie ich sie hasse! Einfacher wird es, wenn es da ein Schema gibt, das eine gewisse Struktur vorgibt. Dummerweise gibts da dann die copy and paste Falle...

    Um diese Fehler zu vermeiden, bastle ich tolle Excel-Vorlagen und Makros. Und vergesse darüber die Zeit.

  3. #23
    AlteEiche

    Gast

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Dazu erinner ich mich an:

    UNSAUBER!

    NOCH EINMAL!

    Schmiereschmiererummrummrumm


    Je nach dem gabs auch ein zwei ordentliche Hefte, die wurden aber nicht geführt sondern aus Spass an der Sache extra abgeschrieben / ausgearbeitet.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Hm, meine Schulsachen waren sortiert und wehe, jemand hat da was durcheinander gebracht.
    Jedes Fach hatte eine eigene Farbe, in der Schultasche war dann alles nach Größe sortiert,
    in meinem Federmäppchen wurden die Stifte nach Farbe sortiert und immer mit dem Aufdruck nach oben.
    Eselsohren gab es natürlich, normal halt.
    Meine Schrift war so schön, dass es sogar im Zeugnis extra erwähnt wurde.
    Ich liebte es zu schreiben und habe in der ersten Klasse wochenlang zuhause Schreibschrift und Schönschrift geübt.

    Auf der weiterführenden Schule änderte es sich in sofern, als dass Fächer hinzukamen, die ich wirklich nicht abkonnte.
    Und das hat man nicht nur an Noten o.ä. gemerkt sondern auch an der Heftführung, der Schrift etc.
    Erinnere mich noch daran, wie die Lehrerin in einem meiner Hassfächer mal auf die Idee kam, die Hefte einzusortieren.
    Zum Glück wurde es vorher angekündigt und ich habe zuhause das komplette Heft sauber abgeschrieben...
    Bzw. was heißt "Heft abgeschrieben"... es existierte eigentlich gar kein wirkliches Heft sondern nur ein Block (eigentlich war das verboten bei der Lehrerin),
    zudem habe ich nicht wortwörtlich abgeschrieben (wär peinlich geworden, wenn ihr versteht *g*) und habe von Freunden noch Ha's abgeschrieben.
    Wäre nämlich etwas auffällig gewesen, da ich NIE die Ha's gemacht habe in diesem Fach, die Lehrerin das aber nicht wusste.

    In der Uni benutze ich nur Blöcke.
    Die für Vorlesungsmitschriften sind seeehr ordentlich geführt.
    Die für Hausaufgaben umso weniger - sind ja sozusagen meine Arbeitsblöcke - und werden auch weggeschmissen, wenn sie voll, bzw. leer sind.

    Generell gilt: Ich HASSE Unordnung jeglicher Art.
    Ich kriege regelrecht Panikattacken, wenn es nicht alles seine Ordnung hat, bin völlig überfordert, finde kein Anfang und kein Ende.
    Ne, eine strikte Ordnung muss sein, sonst bin ich verloren.

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Ich hasse Unordnung auch. Ich bin im Innersten ein sehr ordentlicher fast pedantischer Mensch.

    Mein Riesenproblem, eigentlich die Tragik ist nur - ich kann keine Ordnung halten. Schaffen ja. Halten - nein. Null Chance.

    Um Ernst. Ist so.





    ---
    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Oh, ich kann das nachvollziehen.
    Solange ich alleine wohne, nur ein Zimmer und sonst nichts, da klappt es. Solange alle Einflüsse von mir kontrolliert werden können.
    Aber in der WG, oder mit meinem Freund zusammen, krieg ich regelmäßig einen Kollaps.
    Sobald auch nur ein externer und nicht von mir kontrollierbarer Einfluss hinzukommt, bin ich völlig überfordert.

    Mit Heftführung etc. ging es entsprechend einfacher, schwierig wurde es dann erst mit losen Blättern und Fächern, die ich nicht so sehr mochte. Aber hielt sich im Rahmen.
    Gab aber auch Situationen, wo ich z.B. einen Wutanfall in der (Grundschul)klasse hatte, weil irgendwer meine Stifte rausgenommen und nicht wieder richtig einsortiert hat.

    Tendenziell ist es bei mir entsprechend eher andersrum. Ordnung halten geht, wenn auch mit viel Mühe, Ordnung schaffen geht gar nicht.
    Wenn ich in ein unordentliches Zimmer reinkomme, z.B. die Küche nachdem mein Freund gekocht hat, dann ist das ein völliger overload für mich.
    Sachen, Sachen, Sachen, alles in verschiedenen Farben, Formen, Materialien, ohne jegliche Regelförmigkeit, ne.
    Entsprechend ist Küche für mich meist verboten, da schlupfe ich schnell rein um mir nen Brot zu schmieren oder so und schnell wieder raus.
    Kochen und aufräumen übernimmt mein Freund.

    Ist das "normale" Zwanghaftigkeit oder schon verrückt?

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 308

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Stifte sortieren, oh das kenne ich. Mach ich heute noch.
    Als Kind habe ich immer wieder versucht, die "nebeneinanderliegenden" Farben auch nebeneinanderzupacken.
    Leider gibt es keine Stifteschachtel als Farbkreis-oder Farbkugelmodell

    Grundschule, oh, da gabs in "Schreiben" und "Ordnung" immer ne 3.
    In der ersten Klasse wurde ich bei den "schlechten Schülern" einsortiert, die von den "Guten" Nachhilfe bekamen.
    Ich konnte zwar mit 5 Jahren lesen, und meine Rechtschreibung war perfekt, aber die Schrift....

    Ich habe auch ständig irgendwas vergessen oder versiebt, sonst ist mir die Schule eigentlich nicht schwergefallen und ich hatte auch gute Noten.
    Aber jeder Schultag fing erst mal mit mindestens einer Panne an: Zuspätkommen, HA vergessen, Hefte, Bücher, mal den ganzen Schulranzen vergessen.
    Ich wollte sooo gerne auch so "schöne" Hefte haben wie die anderen, aber hab es nie geschafft. Und ich hatte immer Tintenfinger.
    Komischerweise habe ich jetzt eine sehr gleichmäßige Handschrift und im Beruf bzw. Selbständigkeit (Nebenberuf), wo ich viel Papierkram zu verwalten habe,
    geht es ordentlich bis pedantisch zu, im Privatleben - naja...das was sortiert ist, definitiv pedantisch, aber es gibt nen Abarbeitungsstau.

  8. #28
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Meine Heftführung ist und war schon immer schrecklich gewesen!

    Hier treffen einfach zu viele negative Dinge vn mir zusammen: unlust, keine konzentration, zeitdruck, motorische schwächen, gedächnisleistung, stress allgemein, träumerei ... es war immer das totale chaos ... es war auch nicht selten das mathe aufgaben auf einmal im deutschheft standen et vice versa


    Aber selbst am PC habe ich noch Probleme mit meinen Texten .... strukturierung ist meistens grauenhaft, dazu schlechtschreibung, grammatik, ...

    - wenns chaos im kopf ist, dann kann da auch nur chaos rauskommen, oder hat jmd. schonmal ne komplette banane wieder ausm mixer geholt? -

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    ReRegenbogen schreibt:
    Gab aber auch Situationen, wo ich z.B. einen Wutanfall in der (Grundschul)klasse hatte, weil irgendwer meine Stifte rausgenommen und nicht wieder richtig einsortiert hat.
    Da schließe ich mich mal an!


    Sent from my iPhone

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie sah eure Heftführung aus?

    Heftführung war bei mir nie besonders gut. Manchmal habe ich die Hausaufgaben von den Lehrern sogar durchgestrichen bekommen und musste sie neu machen, weil sie nicht zu lesen waren.
    Zettel waren ganz schlecht, die habe ich immer verloren. Meine Grundschullehrerin hat das gecheckt und sich dann so lange neben mich gestellt, bis ich das Ding ins Heft geklebt hatte.

    Irgendwann hat mich meine Mutter dann zum Hausaufgaben machen zu einer Nachhilfelehrerin geschickt, die besonders auf die Schrift geachtet hat. Da ging es dann, aber nur, wenn ich die Aufgaben unter ihrer Aufsicht erledigt habe.

    Als ich irgendwann begriffen habe, dass Buchstaben nichts anderes als kleine Bilder sind, hat sich meine Schrift schlagartig verbessert (ich male unheimlich gerne). Nur wenn ich in Gedanken was aufschreibe, sind meine Buchstaben etwas zu künstlerisch und auch für mich nur mit mühe lesbar - aber was soll's. Irgendwas ist immer. Die paar mal, wenn ich für andere etwas aufschreibe, kann ich mich mittlerweile einigermaßen bemühen.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Wie sah eure Heftführung aus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum