Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema nervösität und druck im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    nervösität und druck

    hey chaoten,
    im moment ändert sich einiges bei mir, besonders zum alten. nach der neuroleptika medikation, war ich ganz schön runter, keine energie mehr, keine übermäßige kraft,
    sport schwer, vieles eben, kaum bewegungsdrang.

    zur zeit scheint alles wieder zu kommen. bin immer mehr wieder wibelwindig, hibbelig, mein bewegungsdrang ist enorm, wenn ich nicht gerade total müde bin,
    chaotischer werde ich auch.

    heute ist mir auch folgendes wieder passiert. nachdem ich mit strattera und elontril, total selbstbewusst war und mit menschen gut klar kam, war ich echt froh.
    ich war nicht mehr übermäßig nervös, oder blapperte einfach aus mir raus.

    zur zeit mache ich wieder mehr fehler und ich habe wieder nervösitäten, ohne ende. als ich in der uni angesprochen wurde etwas vor zu beweisen, hatte ich, wie früher, hitzewallung, leichtes verkrampfen, etc. eben körperlich total reagiert, mit rot werden und alles. mich auf die sache konzentrieren unmöglich, habe ablehnen müssen, voll peinlich. das ist eine weile her, als ich das letze mal so reagiert habe. man war ich froh, als ich dachte dies gehört der vergangenheit an.

    kennt ihr das? so körperliche attacken auf stress und druck, sodass gar nichts mehr geht?
    habe auch extreme prüfungsangst. verliere eben voll die kontrolle an den emotionalen pol.. oder so.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: nervösität und druck

    ja kenne ich auch. Ich mache ja seit Jahren abends natürlich vor dem schlafen gehen Entspannungsübungen. Wenn ich die mache bin ich gelassener, also vom körperlichen her. Wenn ich die ne Zeit lang nicht mache, bin ich zwar wie immer im Verhalten aber es kommt eine körperliche Nervosität so mit zittern und schwitzen und einfach eine Unruhe. Aber keine Panik, einfach ein unruhiges Gefühl, grad wenn wo Stress ist reagiere ich dann darauf. Fast so ähnlich wie bei dir denk ich mal. Das kommt auch sogar bei meinen Eltern, eigentlich die Leute wo ich mich wohl fühle, es kam auch bei meiner Freundin schon während der Unterhaltung (anscheinend durch Reizüberflutung)merkte ich das ich zittrig. Und auch während des Autofahrens, einfach so, Ich fahr ja manchmal wie ne besengte Sau wie kann ich da drin Angst haben , das is mir immer noch unklar, das beißt sich doch alles. Sonst fahr ich ja auch ständig unter normalen körperlichen Bedingungen.

    und unter Stress ist das natürlich schlimmer, das kenne ich, Wenn man Aufgeregt ist etc da könnte ich aufstehen und ne runde rennen, aber meist wenn ich dann laufe oder renne da gehts dann auch wieder

    aber gott sei dank ist das mal selten. Heute war ich mal bissel aufgeregt aber auch weil ich nicht wusste was mich erwartet. Und ne kleine Aufregung ist doch auch eigentlich normal, nur reagiere ich dann mit leichtem zittern im Körper.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: nervösität und druck

    Nervosität und Druck führt bei mir zu Weinerlichkeit und Müdigkeit.Wenn ich weiß,ich muss in einer stunde los und noch etwas vorbereiten,weil ich z.B. etwas anleiten soll oder besser sein muss als beim letzten Mal,dann bin ich schlagartig bereit zum Schlafen;wenn ich mich ein wenig drauf konzentriere,kann ich einen Migräneanfall oder mindestens Schwindel und Kopfschmerzen heraufbeschwören.Dann rückt das Losgehenmüssen näher,und ich bekomme Herzklopfen und könnte mich vor Wut selbst schlagen .Dann fühle ich mich ganz schwach und schreckhaft.(editiert:Nein,eig entlich ist es andersrum.Erst schreckhaft und voll Selbstmitleid und dann wütend-edit ende)Bis ich mir dann etwas Gutes getan habe,etwas zum Abreagieren geputzt habe oder mit der Leiter ein Loch in den Wandputz geschlagen habe.Dann komme ich irgendwann wieder zu einer gewissen optimistischen Haltung.Ich denke mir dann,dass ich gerade einen großen Entwicklungsschritt gemacht habe und weiß dann,dass natürlich ab morgen alles besser wird,weil ich ab morgen natürlich immer rechtzeitig vorbereitet sein werde und nicht mehr panisch werde.

    Direkt beim Ansprechen bin ich meistens ganz gut mit "Augen zu und durch".Wenn es etwas Neues ist,zu dem ich noch etwas Abstand habe.Wenn es eine Routinepflicht ist und ich in der entsprechenden Gruppe von menshcen,die dazugehört,ein volles Konto mit "Schlechtes-Gewissen-Punkten" habe,dann reagiere ich wie du.Das war in der Ausbildung und der Schule immer das größte Problem,dass ich gut war,solange ich mich fernhalten konnte von der Gruppenroutinepflicht.Dann ahtte ich meinen Begabtenauftritt.
    Wenn ich mir aber Mühe gegeben habe,nicht nach Inspiration und innerer Bereitschaft beim Unterricht oder wo auch immer zu sein,sondern mich gezwungen habe,pünktlich zu sein,dann war ich eine leere Hülle,die inhaltlich nicht bereit war.

    Erkennst du dich in dieser Schilderung auch wieder,Zeta?Dass du auch herausfordernde Aufträge mit ungewissem Ausgang und Publikum meisterst,sobald du in Zeit und innerer Bereitschaft synchronisiert bist?Dass zum Beispiel die geforderte Beweisführung mit einer anderen emotionalen Grundkonstition eine halbe Stunde früher oder später kein Problem gewesen wäre?

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: nervösität und druck

    nervosität und druck machen mich unheimlich aggressiv.

    seit ich medikinet aduld nehme bin ich jedoch tiefenentspannt und werde nicht mehr aggro.

    LG,
    A.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: nervösität und druck

    Ich habe das gleiche Phänomen wie du, wenn ich in irgend einer Weise vor vielen Menschen getestet werde. Roter Kopf, Herzrasen, etc.
    Alles dreht sich im Kopf und wird zu Brei.
    Meine mündliche Abschlussprüfung war ein Alptraum. Ich brachte Inhalte durcheinander und verhedderte mich mit Inhalten obwohl ich es doch eigentlich richtig wusste. Ich denke heute noch an diese sch*** Prüfung.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: nervösität und druck

    Prüfungsstress hasse ich auch. In der Prüfung früher in der Schule habe ich auch jämmerlich versagt. Ich habe alles durcheinanander gehauen, obwohl ich viel gelent habe. Ja gut vielleicht hatte ich zu spät angefangen, weil meine Mutter immer drängelte "lern doch mal, du hast in einer oder in 2 Wochen Prüfung" glaub ich. Auif jeden Fall wars sicher auch zu spät. Ich hab zwar viel gelernt aber nicht so intensiv und eben nicht so lange bis es richtig saß.

    ich wuistse nichts mehr in der mündlichen ich war steif wir Kleister und brachte kein Wort raus. Und das was ich gelernt hatte war weg. Naja und das andere hatte ich gar nicht gelernt.


    bei druck und Stress reagioere ich auch wütend und fange dann an Schimofwörter zu sagen, So gings mir sogar in der andereen Firma, wo zu viel Stress war, plötzlch fing ixch an durchzudrehen und meinte so leise "ich schieb dir das in den fetten A****** " Ich kann das Gefühl kaum steuern was da in mir passiert. Mir ist dann alles egal. Ich war da so inn Stress und hatte auch kein Bock mehr auf diese Arbeit.

    Aber zur Zeit hatte ich es kaum wieder. Außer wenn meinn Freund mal auf Feiern etc mal was trinkt und er lustig wird, und eben nicht wie sonst (ixch mag eben keine Angetrunkene) Dann muss ich mir es nun verneifen aber er merkt sofort das was nich I.O ist mit mir. In mir kommt dann so eine Wut hoch, und da würde ich am liebsten einfach abhauen und sagen , das das mit uns war, und der Gedanke da muss ich echt aufpassen das es mir mal nicht rausrutscht, dabei ist es egal ob andere dabei sind oder nicht. Wäre mir letztens aber mal fast passiert,,konnte mich aber bremsen und sagte nur "Suffkopf" Mir hätte es auf jeden Fall jetzt leid getan.
    Geändert von sourcream (14.01.2014 um 23:42 Uhr)

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: nervösität und druck

    jepp, kenne ich zu gut, prüfungsstress ist kein ausdruck!prüfungsangst auch nicht, besonders mündliche prüfungen! ich habe zum teil so gezittert, dass ich meine medien nicht nutzen konnte und das hirn, das hat sich so verabschiedet, dass gar nichts geht ausser das heftigste körperwahrnehmen, was geht. ich glaube ich könnte meine zellen zählen, so genau ist das und sonst nichts..
    bis zur atemnot, und schwindel und alles..

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: nervösität und druck

    bei prüfungsangst hab ich gute erfahrungen mit SOS-Bachblüten gemacht.

    ich hatte keine angst mehr, war nur etwas aufgeregt und konnte ganz ruhig und konzentriert arbeiten.

Ähnliche Themen

  1. Nervosität im Beruf
    Von Blechmatte im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 09:15
  2. Nervosität durch Methylphenidat?
    Von monster1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 16:35
  3. Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität
    Von wildrose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 10:31
  4. Durch Nervösität abgenutzte Zähne / Bruxismus
    Von hugendugen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 23:39

Stichworte

Thema: nervösität und druck im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum