Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Damals schon absehbares ADS, nur wusste in dieser Zeit noch niemand von AD(H)S im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Damals schon absehbares ADS, nur wusste in dieser Zeit noch niemand von AD(H

    Naja ich habe wohl bis heute den Vorteil dass ich äußerst interessiert an allen möglichen Themen bin, mir jedoch eher schwer damit tue tiefer in eins einzusteigen. Quasi war das vorhandene Potenzial blockiert. Oder ich war unterfordert, keine Ahnung

  2. #12
    smi


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Damals schon absehbares ADS, nur wusste in dieser Zeit noch niemand von AD(H

    Hallo in die Runde,

    wenn es nicht so traurig wäre ist es richtig lustig. Lachen kann ich aber trotzdem

    In dem Chaos meines Kellers suche ich meine Zeugnisse mal raus, wage kann ich mich aber erinnern, dass bei mir ähnliches drin stand. Meine Schulzeit startete 1977 gleich mit der Einstufung als Legastheniker.
    Bis etwa zur 3. Klasse ging alles ganz gut, bis auf meine "Sauklaue" die keiner lesen konnte. Hausaufgaben, Lernen: Fehlanzeige.

    Dann das Gymnasium verpasst und auf die Hauptschule. Hier sehr gut die 5. Klasse gemacht und aufs Gymnasium übergetreten. 5. Klasse Gymnasium war sehr gut, 6. Klasse solala und in der 7. Klasse die erste Ehrenrunde. Sechser in Englisch! Mathe usw. ging bei mir einigermaßen.
    Dann wieder die 8. und 9. Klasse mit hängen und würgen ohne lernen durchgebracht. Sport und Hobbys waren mir einfach wichtiger.
    In der 10. Klasse wieder eine Ehrenrunde. Der zweite Anlauf ging mit 3ern und 4ern durch. In der 11. Klasse bin ich dann gegangen und habe eine Lehre gemacht.

    Beruflich habe ich mich in den letzten fast 25 Jahren von der Gastronomie über Einzelhandel, Großhandel, Büroorganisation zum IT Spezialisten entwickelt. In 11 verschiedenen Firmen und zeitweiser Selbstständigkeiten. Tja, Buchhaltung ist wirklich nichts für ADHS ler zumindest nicht für mich.

    Als ich meine Mutter nach der Diagnose vor zwei Wochen angerufen habe um noch ein wenig mehr aus meiner Kindheit zu erfahren, hat sie weinen müssen. Sowas habe sie sich immer gedacht, ADS/ADHS steckte aber damals noch in den Kinderschuhen und das "Kind" wurde nicht beim Namen genannt oder gar qualifiziert behandelt. In den mitte 70ern und bis zu den mitte 80ern war ich regelmäßig bei Neurologen und Psychiatern. Damals war das ein absolutes Tabu, darüber durfte nicht gesprochen werde. Wer damals zu dieser Ärztegruppe ging war verrückt und gehörte eigentlich in die Gummizelle. Die haben nichts gefunden und meine Eltern waren damals echt am Verzweifeln mit mir.

    Tja, so war die Zeit damals. Wenn heute ein Kind schlechte Noten oder Probleme in der Schule hat und kein ADS/ADHS oder gar eine Hochbegabung diagnostiziert wird, geht für die Eltern eine Welt unter.

    Herzliche Grüße

    Sven O.

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Damals schon absehbares ADS, nur wusste in dieser Zeit noch niemand von AD(H)S im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum